Vollständige Version anzeigen : Blutkonserven: DNA-Analyse belastet Jan Ullrich schwer


mk0
03.04.2007, 20:32

BLUTKONSERVEN
DNA-Analyse belastet Jan Ullrich schwer

Die Indizien wiegen schwer. Deutsche Ermittler können dank DNA-Analyse Blutbeutel aus der spanischen Dopingaffäre Jan Ullrich zuordnen - die Anwälte des gefallenen Radstars setzen trotzdem auf Konfrontation statt Kooperation_

Hamburg - Wie der Bonner Staatsanwalt Friedrich Apostel dem Sport-Informations-Dienst (sid) bestätigte, seien die bei der "Operacion Puerto" sichergestellten Blutkonserven mit den Kennzeichnungen "Jan", "Nummer 1" oder "Rudis Sohn" "zweifelsfrei" Ullrich zuzuordnen. "Wir haben neun Blutkonserven vorgefunden, die wir mit den DNA-Proben vergleichen konnten. Dabei haben wir die Identität von Ullrich feststellen können", sagte Apostel dem Nachrichtensender n-tv. Die Blutbeutel belegten somit, dass ein Kontakt zum spanischen Dopingarzt Eufemiano Fuentes bestanden habe. "Es zeigt, dass Blutbeutel dort gelagert wurden", sagte Apostel.

{bild-down: __0-xup-in/exec/ximg-php?fid=29633467}

{img-src: __-spiegel-de/img/0,1020,838927,00-jpg}
Ex-Radprofi Ullrich (1998 ): DNA stimmt mit Blutbeuteln überein

Der 33-jährige Ex-T-Mobile-Kapitän und Toursieger von 1997 hatte bisher jede Verbindung zu Fuentes und jede Manipulation bestritten. Er war am 26. Februar mit der Behauptung zurückgetreten, "nie betrogen" zu haben. "Die Erkenntnisse der Bonner Staatsanwaltschaft bestätigen die schlimmsten Befürchtungen, aber auch die konsequente Linie des BDR im Kampf gegen Doping", sagte der Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer, Rudolf Scharping.

Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Thomas Bach, zeigte sich wenig überrascht von der Mitteilung der Staatsanwaltschaft. "Leider war das zu erwarten. Ich hoffe im weiteren Verfahren auf eine gute Kooperation zwischen Sportler und Staat", so Bach.

Dass diese Hoffnung des obersten deutschen Olympioniken womöglich fehl am Platz ist, zeigt die erste Stellungnahme von Johann Schwenn. Der Ullrich-Anwalt spricht im Zusammenhang mit den spanischen Ermittlungen von Manipulation. Auf Ullrichs Homepage erklärte Schwenn: "Die Verteidigung wird sich das Gutachten des Bundeskriminalamtes genau ansehen. Nach den Unregelmässigkeiten im spanischen Verfahren und bei der UCI ist es gut möglich, dass der angebliche Befund die Folge von Manipulation ist. Jedenfalls besteht kein Grund, an der Verteidigungslinie für Jan Ullrich irgend etwas zu ändern_"

Ullrichs Anwälte sind laut Apostel über das Ergebnis informiert worden. Man erwarte "relativ schnell" eine Reaktion. Die Bonner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ullrich wegen Betruges zum Nachteil seines früheren Rennstalls sowie gegen seinen Betreuer Rudy Pevenage wegen Beihilfe und Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz.

Ullrichs Anwalt wollte Peter Michael Diestel wollte von einer neuen Lage nichts wissen. Mit dem DNA-Abgleich sei "überhaupt nichts bewiesen", so Diestel, Ullrich sei oft Blut abgenommen worden. "Außerdem waren wir nicht dabei, als die Proben verglichen wurden_" Die Staatsanwaltschaft sehe aber in den Übereinstimmungen "wichtige Indizien" für die grundsätzliche Aussagekraft der spanischen Unterlagen, in denen unter gleichen Codes Wachstumshormone, Insulin und Testosteron gelistet werden.

Wann offiziell Anklage erhoben wird, konnte Apostel noch nicht abschätzen. Man wolle zuvor noch weitere Beweismittel zuordnen, sagte der Oberstaatsanwalt dem sid. Man erwarte noch Material aus Belgien und der Schweiz. Am 23. Februar 2007 hatte der Nationale Gerichtshof Spaniens den Einspruch der Ullrich-Anwälte gegen ein von der Bonner Staatsanwaltschaft gestelltes Rechtshilfeverfahren abgewiesen und den Weg für den Abgleich zwischen den Blutbeuteln und einer Speichelprobe freigemacht, die Ullrich am 1. Februar in Konstanz abgegeben hatte.

goe/sid/dpa

quelle: spiegel (__-spiegel-de/sport/sonst/0,1518,475499,00-html)

dabei war er mir immer so symphatisch_.. aber wahrscheinlich dopen eh alle fahrer. ist nur zufall wenn mal einer gepackt wird_.. leider_._.


stamper
03.04.2007, 21:02

Bach seinem Gespräch bei Beckmann und der Aktion danach dürfte er ohnehin bei jedem der es gesehen hat unten durch sein_..
Ob er nun Doping, Koks oder was auch immer geommen hat wird seinen Ruf auch nicht mehr verändern.


Heartbrake
09.04.2007, 12:42

Ähnliche Themen: Spannungsteiler / Potentiometer ( belastet ) Moin! Ich habe ein Problem folgende Tatsache zu verstehen: Wenn man einen Spannungsteiler belastet, dann ist die Ausgangsspannung geri[...]
Analyse: Deutsche Mobilfunkpreise sinken weiterEine Analyse des Marktforschungsinstituts Gartner bes Eine Analyse des Marktforschungsinstituts Gartner besagt, dass die deutschen Mobilfunkpreise weiter sinken werden. "Wir erwarten, dass es in[...]
Blutkonserven: DNA-Analyse belastet Jan Ullrich schwer
Lest mal seinen neuesten Tagebucheintrag vom 08_04_07 auf seiner HP Jan Ullrich (__-janullrich-de)

Wenn man das liest, dann weiß man, dass bei dem Jungen so manches nicht mehr stimmt.
Demnach hat sich die halbe Welt gegen ihn verschworen.


^feh
09.04.2007, 12:51

jup, aus seiner Sicht is das alles ne böse Intrige gegen ihn. Nunja, ein weiterer versemmelter Abgang eines Sportlers. Er hätte es bei der Pressekonferenz zugeben sollen und sich entschuldigen sollen. Denn wenn er es weiter leugnet, kann er wegen Betruges in den Knast wandern.




raid-rush.ws | Imprint & Contact pr