Vollständige Version anzeigen : Britischer General schlägt Kamikaze-Angriffe vor


Der-Meister
04.04.2007, 01:19

Britischer General schlägt Kamikaze-Angriffe vor

Britische Kampfpiloten sollen sich auf Drängen eines Generals Gedanken über Selbstmord-Einsätze machen, um Terroranschläge zu verhindern. Das Verteidigungsministerium in London bestätigte am Dienstag im Grundsatz einen entsprechenden Artikel des Boulevardblatts "The Sun".
Demnach fragte Generalmajor David Walker Piloten bei einer Ausbildungsveranstaltung, was sie tun würden, wenn bei einem Anti-Terror-Einsatz ihre Waffensysteme versagten. "Denken Sie, dass es unzumutbar wäre, wenn ich die Anweisung gäbe, ihr Flugzeug abstürzen zu lassen, um ein Fahrzeug mit einem Taliban- oder Al-Qaeda-Befehlshaber zu zerstören?", zitierte "The Sun" den Generalmajor.

Leben oder Tod

Er skizzierte auch das Szenario von Terroristen, die versuchten, ein Flugzeug auf eine britische Stadt zu stürzen, oder mit Fahrzeugen auf dem Weg zu Terroranschlägen seien.
Wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums sagte, hat Walker Fragen nach dem Verhalten von Piloten in Situationen aufgeworfen, in denen es um Leben oder Tod gehe. Doch habe der Generalmajor nicht gesagt, dass er Kamikaze-Einsätze anordnen würde, betonte der Sprecher. Es handele sich um Entscheidungen, die so unwahrscheinlich und schrecklich sie auch seien, von Soldaten möglicherweise getroffen werden müssten.

Japanische Luftangriffstaktik

Der Begriff Kamikaze steht für einen Selbstmordangriff auf militärische Ziele. Geprägt hat diese Luftangriffstaktik das japanische Militär im Zweiten Weltkrieg.
Als die militärische Lage für die japanischen Streitkräfte damals immer aussichtsloser wurde, stellte die japanische Marine 1944 Sonderkampfverbände ihrer Marineflieger auf, die sich mit ihren Flugzeugen auf die amerikanischen Schiffe während des Pazifikkriegs stürzen sollten ("Ein Schiff - ein Flugzeug"), in der Hoffnung, die drohende Niederlage dadurch abwenden zu können.

Quelle : N24 (___n24-de/politik/article-php?articleId=112782&teaserId=114486)


Menzar
04.04.2007, 09:48

Ich stell mir das relativ schwierig vor, absichtlich ein Flugzeug in der Luft zu rammen. Die fliegen ja wahrscheinlich beide >800 km/h und afaik hat es ja bereits beim 11_9 geheißen, dass es eine Meisterleistung war, die Flugzeuge in die Türme zu fliegen. Außerdem werden die Flugzeuge doch in der Regel direkt nach dem Start entführt, um noch möglichst viel Kerosin für die Explosion zu haben und bis da mal Kampfjets in der Luft sind ist es wohl schon zu spät.


tada
04.04.2007, 09:56

Ähnliche Themen: [Video] Vater schlägt Sohn und Sohn schlägt zurück! _youtu-be/8SWM7DMFCOI grad entdeckt haha ist echt cool wirkt aber auch irgendwie eigenartig, weil man weiß, dass es teilweise gespielt ist[...]
Britischer General schlägt Kamikaze-Angriffe vor Britischer General schlägt Kamikaze-Angriffe vor Britische Kampfpiloten sollen sich auf Drängen eines Generals Gedanken über Selbstmor[...]
Britischer General schlägt Kamikaze-Angriffe vor
Mal ehrlich was ist das denn wieder für ein scheiß?
"Wenn die Waffensysteme versagen", wie oft tritt das denn ein?

_Menzar
Wenn der wie im Teil "leben oder tod" von nem Flugzeug rammen
spricht denke ich er meint wieder nen Passagierflugzeug.
Und da wirds für einen Kampfjet sehr einfach schneller zu sein.

Das sind total schwachsinnige Sachen finde ich,
welchem Menschen kann man es zumuten sich zu opfern,
und vor allem wie oft soll denn so ein Fall eintreten.


Menzar
04.04.2007, 10:05

_Menzar
Wenn der wie im Teil "leben oder tod" von nem Flugzeug rammen
spricht denke ich er meint wieder nen Passagierflugzeug.
Und da wirds für einen Kampfjet sehr einfach schneller zu sein.


Die Schnelligkeit bringt aber auch nicht, wenn das Flugzeug ein paar Kurven fliegt. Da ist der Kampfjet mit hoher Geschwindigkeit bestimmt in Problemen. Kann ich mir zumindest gut vorstellen, dass man bei Überschallgeschwindigkeit nicht mehr so gut die Kurve hinbekommt.


James Bond
04.04.2007, 10:53

Das geht gar nicht,denn ab wann weiß man ob ein Flugeug so anschläge vorhat!? Sobald man des weiß ist es doch gar nicht mehr möglich des zu verhindern!

_Menzar:
Des gjlaube ich ned, denn die können ja voll gut beschleunigen und auch bremsen! Und da gehen da dann voll gute Kurven!

mfg


Pate
04.04.2007, 11:05

Das geht gar nicht,denn ab wann weiß man ob ein Flugeug so anschläge vorhat!? Sobald man des weiß ist es doch gar nicht mehr möglich des zu verhindern!

_Menzar:
Des gjlaube ich ned, denn die können ja voll gut beschleunigen und auch bremsen! Und da gehen da dann voll gute Kurven!

mfg

Ey Alda, ey
Du AuCh Voll KoRrEkTer HaUpTScHüLeR ? VoLL KrAsS AlDa_.

zurück zum thema,

ich finds ein wenig unterhaltsam dass ihr von einem nebenthema diskutiert (und zwar das mit dem Flugzeug) wovon ihr im grunde nicht wirklich viel Ahnung habt.

Ich denke mal, falls so eine Situation auf einen Soldaten auftrifft, ist es jedermann seine Entscheidung wie er reagiert, jedoch darf auf keinen Fall in irgendeiner Weise eine Beeinflussung von dem Kommandanten stattfinden wie z_B. der direkte Befehl zum Absturz_. oder wie hier bei der Ausbildung, solche Kommentare abzulassen


BatZzn
04.04.2007, 12:35

Der Typ hat einen Komplettschaden. Den Affen sollte man direkt seines Amtes entheben und in die Klapse einweisen. Wo leben wir eigentlich?! Ich wette wenn der Sack in einem Flugzeug sitzen würde und die Waffensysteme versagen würden was so gut wie nie der Fall sein kann, würde der niemals sein Leben Opfern. Lieber die "Unwichtigen" Soldaten_._:rolleyes:


commander
04.04.2007, 12:38

tja das hatten wa ja schonmal im zweiten Weltkrieg, auch wir als Deutsche haben das damals gemacht.
Das ist eher eine ethische Frage_.-als Utilitarist würde man wohl sagen dass es dem Schutz der Allgemeinheit dient und den GAU verhindern würde_.-und es daher machen sollte




raid-rush.ws | Imprint & Contact pr