Vollständige Version anzeigen : PC aufmotzen, aber welche Teile??


Upperon
11.04.2007, 10:54

Hallo Leute

Ich habe vor in 3 oder 4 Monaten meinen PC etwas aufzumotzen, jedoch bin ich mir immer noch unschlüssig was ich austauschen soll und was nicht.
Hier mal meine derzeitige Konfig:

P4 Celeron 2,8 Ghz
2x512 MB RAM PC333
ATI Radeon 9600SE (128 MB RAM, 2 Pixelpipelines)
Festplatten und Brenner kann ich ja weiternutzen ^^

Ich würde gerne auf nen AMD umsteigen, da die zum einen billiger und zum anderen bei Spielen mehr Leistung bringen.
Jetzt habe ich mir mal folgenden Prozessor ausgesucht:
AMD Athlon64 X2 4400+ Brisbane 65nm 2x2_3GHz BOX (130 €)
Dazu folgenden Arbeitsspeicher:
2x 512MB MDT PC2-800 CL5 (jeweils 32€)
Dazu würde mir noch ein Motherboard fehlen.
Frage: AGP oder PCIe???
Denn zur Zeit habe ich ne AGP Graka, welche ich aber über kurz oder lang ebenfalls austauschen will und muss.
Aber ich hatte mir eigentlich als preisliches Maximum 250€ gesetzt.

Was würdet Ihr mir da raten?


King
11.04.2007, 11:01

sry denke da wirst du mit 250 euro net hinkommen

wenn du noch eine graka und ein mainbaord kaufen willst "was gescheides"

auf jedenfall würd ich PCIEXPress nehmen^^

agp ist doch schon veraltet


wenn du schon dir so en pc kaufst dann zukünftlich denken


Upperon
11.04.2007, 11:07

Ähnliche Themen: Rechner aufrüstung - Welche Teile? Also folgendes befindet sich zZ in meinem Rechner: MB: Intel Desktop Board DQ965GF Link: Intel Desktop Board DQ965GF - Testberichte und Pr[...]
Aus 2 PCs einen machen. Welche Teile? Hallo, habe hier 2 PC's stehen. Soll für meinen Bruder aus den beiden einen machen. Er will damit halt ein paar Spiele spielen, hin und [...]
PC aufmotzen, aber welche Teile??
Naja, wenn ich nur ein MB dazurechnen würde, dann könnte es mit 250 € hinkommen. Mit Graka wirds unmöglich ^^
Deswegen frage ich ja hier.
Denn soweit ich bis jetzt gesehen habe würde mich ne halbwegs taugliche Graka nochmal 100-150 € kosten.
Mein Problem liegt nur darin:
Ich kann mir erstmal nicht mehr wie 250 € aus den Rippen leiern aber ich will auch nicht noch länger drauf warten. Denn dieser Umbau ist eh erst in 3-4 Monaten geplant, da ich vorher die Kohle nicht habe.
Gibt es keine Boards die AGP und PCIe unterstützen, so dass ich die Graka einfach später austauschen kann?


tada
11.04.2007, 11:16

*gähn* gabs zwar schon oft sone Diskussion, aber
wenn du schon "aufrüsten" willst, dann bitte ein Core 2 Duo,
dass die AMD Prozessoren ne höhere Spieleleistung haben ist
ganz einfach falsch.
Entweder du wartest bis der neue E6320 rauskommt und
vielleicht billiger wird, oder du kaufst dir nen E4300 und taktest den hoch.
Der neue E6320 wird um einiges besser sein beim Takten_..
Ne X1950Pro kostet ~150€
Also mit 250€ kommst du niemals auf ne neue CPU+Mb+Grafikkarte.
Aber wieso AMD ?( Bin kein Fanboy hab ja selbst noch nen alten AMD
Prozessor aber nen E4300 kost 110€ und kannst einigermaßen hochtakten.


don_bilbo13
11.04.2007, 11:31

doch gibt es von Asrock. das ist auch noch schön günstig:
für AMD werden die leider nicht mehr hergestellt,
aber für Intel: __-alternate-de/html/product/details-html?articleId=181452 57€
dazu eine c2d e4300: __-alternate-de/html/product/details-html?articleId=178668 164€
und eine graka: __-alternate-de/html/product/details-html?articleId=157877 99€

das sind zwar 320€ aber man sollte schon mehr investieren. wenn du einige tage auf den pc verzichten kannst, kannst du die alten teile auch verkaufen oder so. außerdem kanst du auch die graka erstmal weglassen, wie du es auch wolltest


uGi
11.04.2007, 11:42

PCI-E soll aktuell sein? PCI-E ist alt ;)
AGB ist neu _..

Wieso holst du dir nicht jetzt mit dem Geld erstmal ne gute Graka, oder ein gutes Board und kaufst nach und nach alles neu ?


tada
11.04.2007, 11:50

PCI-E soll aktuell sein? PCI-E ist alt ;)
AGB ist neu _..

Wieso holst du dir nicht jetzt mit dem Geld erstmal ne gute Graka, oder ein gutes Board und kaufst nach und nach alles neu ?
omg!
Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die _.. halten.
AGP ist der alte Grafikkartenslot und PCI-E der neue.

Jetzt noch nen Board zu kaufen dass nen AGP slot hat wäre einfach nur
dumm.

_bilbo
lol? Nen boxed E4300 für 164€? Sagmal gehts noch O_O
du kriegst den tray schon für 98€
Intel Core 2 Duo E4300, 2x 1_80GHz, tray (HH80557PG0332M) Preisvergleich | Geizhals Deutschland (_geizhals-at/deutschland/a234590-html)
dann kaufst dir nen arctic freezer für 16€ dazu und fertig.

Sorry aber wenn ich hier so manches lese sträuben sich bei mir die Haare


numenor
11.04.2007, 11:51

PCI-E soll aktuell sein? PCI-E ist alt ;)
AGB ist neu _..

Wieso holst du dir nicht jetzt mit dem Geld erstmal ne gute Graka, oder ein gutes Board und kaufst nach und nach alles neu ?

Lol das soll wohl ein Scherz sein oder? PCI-Express ist neuer und AGP ist am aussterben.
AGB sind die Algemeinen Geschäftsbedingungen.

Das Problem ist wen er sich ein neues Board kauft, funktioniert seine CPU, sein Arbeitsspeicher und seine Grafikkarte nicht, oder er nimmt ein board wie er es schon hat, was ja auch nichts bringt.

Fazit: wenn man keine Ahnung hat Klappe halten. (soll keine Persöhnliche Beleidigung oder so sein)

mfg Numenor

Edit: da war wer schneller


Upperon
11.04.2007, 12:20

Also, PCIe scheint unumgänglich zu sein, also versuche ich bis zum endgültigen Umbautermin noch ein bischen mehr Kohle zusammenzukratzen.
Aber ich schwanke jetzt zwischen Intel und AMD ^^
Leute, Ihr schafft mich, hehe

Wie sieht es eigentlich mit dem Netzteil aus? Ist mir gerade mal so eingefallen.
Ich habe zur Zeit ein 400 Watt NT drinne.
Daran angeklemmt:
1x DVD-Brenner
1x 60 GB Platte
1x 30 GB Platte
1x 300 GB Platte
2x 250 GB Platte

Meint Ihr, dass das NT auch die neue CPU versorgen kann oder wirds dann eng?


S@my
11.04.2007, 12:21

Also meister wenn ich an deiner stelle sein würde dann pass auf !!

würde ich mir aufjedenfall noch nicht jetzt gedanken darüber machen weil die teile in 3-4 Monaten noch günstiger werden. Ich an deiner Stelle würde bei Intel bleiben und PCI-E. Was du dir dann für teile holst kannst du ja noch mal in 3 Monaten fragen dann kann man nämlich auch so sagen was die Teile kosten werden.


Upperon
11.04.2007, 12:27

Mir gehts in erster Linie darum schonmal auszuloten welche Teile (AGP oder PCIe) etc sinnvoll sind und welche nicht. Dass die Preise in 3-4 Monaten eh anders aussehen ist mir klar, aber so weiß ich dann wenigstens schonmal welche Art von Teilen ich im Auge behalten sollte um die Preisentwicklung zu verfolgen.
Denn wenn ich mich für nen Intel mit PCIe und ne neue Graka entscheiden sollte, dann brauche ich ja nicht mehr groß bei AMD zu gucken ^^


tada
11.04.2007, 12:34

Also, PCIe scheint unumgänglich zu sein, also versuche ich bis zum endgültigen Umbautermin noch ein bischen mehr Kohle zusammenzukratzen.
Aber ich schwanke jetzt zwischen Intel und AMD ^^
Leute, Ihr schafft mich, hehe

Wie sieht es eigentlich mit dem Netzteil aus? Ist mir gerade mal so eingefallen.
Ich habe zur Zeit ein 400 Watt NT drinne.
Daran angeklemmt:
1x DVD-Brenner
1x 60 GB Platte
1x 30 GB Platte
1x 300 GB Platte
2x 250 GB Platte

Meint Ihr, dass das NT auch die neue CPU versorgen kann oder wirds dann eng?

Also bei der CPU sollte es kein Problem sein die Intel CPUs sind wirklich
sparsam, was mehr Probleme bereiten könnte wären neue Grafikkarten, da die
meistens schon bissl mehr an Strom ziehen, aber an sich sollte es noch gut reichen.
Hab selbst einiges an meinem PC hängen mittlerweile 4 Festplatten, 4 Gehäuselüfter
und das geht noch mit nem 400W Netzteil, laut Messgerät sogar nur
118W Verbraucht mit vollast also easy :>
Musst echt nicht schwanken, kannst dir etliche andere Themen durchlesen und jeder
wird dir zu Intel raten, kauf dir keinen AMD(im Moment) nicht!


Upperon
11.04.2007, 12:37

Naja, dann werde ich mir mal ein paar Intels anschaun. Nur denke ich mal, dass der hier schon erwähnte E4300 nicht so das wahre ist. Denn mit einer Taktung von 2x1,8 Ghz wären das nur 800 Mhz mehr wie ich zur Zeit habe und dafür dann so nen Aufwand zu betreiben und soviel Kohle zu investieren_._._.
Denn wenn ich schon so viel Kohle ausgebe, dann sollte auch ein ordentlicher Speed-Zuwachs zu merken sein.


numenor
11.04.2007, 12:55

Der 4300er ist deutlich schneller als dein jeziger mit 2,8GHz. GHz bezeichnet nicht die Geschwindigkeit einer CPU, es ist lediglich die Taktfrequenz, wenn man also 2 CPUs der Gleichen Bauweise vergleichen will kann man die GHz Zahlen vergleichen. Wenn man aber aber Bauweisen übergreifend vergeleichen will bringen die GHz Zahlen nicht (auch wenn Intell das jedem zu Netburstzeiten einreden wollte), gutes Bespiel dafür wären die Athlon XP/64. So ist es nun auch mit den C2D sie bringen mehr Leistung pro Takt. Daher bringt es nichts die GHz eines P4 mit denen eines C2D zu vergleichen.

mfg Numenor


don_bilbo13
11.04.2007, 13:03

so siehts aus bei den 939 athlon 64 (zb a64 3200+) , konnte man an der zahl sehen, mit welchem pentium 4 er vergleichbar war. so ist der a64 3200 mit dem pentium 4 3,2 GHz verglecheibar.
Die zahlen beim c2d haben damit nix zu tun.


_numenor: ich gucke lieber bei alternate, weils da so übersichtlich ist.

ganz ist agp nich ausgestorben. es gibt ja noch radeon 1950pro, gf 7900gs
und wenn die nachfrage groß ist, wird es von amd/ati directx10 grakas geben


Upperon
11.04.2007, 13:04

Aso, wusste ich bis jetzt nicht, dass das so ist. Ich bin bisher immer nur auf die Ghz gegangen.
Dann weiß ich ja jetzt Bescheid und kann nach den Preisen in den nächsten Monaten gucken.
Wenns dann soweit ist kann ich ja hier wieder posten was ich mir ausgesucht habe und wieder fragen ob Ihr das empfehlen würdet ^^

Danke schonmal für Eure grosse Hilfe


Chris1981
11.04.2007, 14:10

Ich habe vor in 3 oder 4 Monaten meinen PC etwas aufzumotzen

Dann meldest dich in 3 Monaten wieder, den bis dahin gibts schon wieder bessere und neuere Hardware ums gleiche Geld wie jetzt bzw. was jetzt noch zu teuer ist ist dann um einiges preiswerter.

Also ich kann dir nix empfehlen was du dir erst in 3 oder 4 Monaten kaufen willst.




raid-rush.ws | Imprint & Contact pr