Vollständige Version anzeigen : 3 Tage Rauchentzug


HardStyler
08.09.2007, 11:04

Gestern habe ich durch Zufall gehört ( im Fernsehen ) wer 3 Tage nicht raucht ( also seinen Sucht besiegen will ) der ist sozusagen geheilt. Das heißt er hat einen Entzug hinter sich  Nach 3 Tagen _.. Glaubt ihr daran oder habt ihrs selber versucht ? ich selber bin Nichtraucher _..


{bild-down: __-tu-darmstadt-de/pvw/dez_iv/a/images/rauchen-gif}

NO!R
08.09.2007, 11:06

bin auch nichtraucher,
ich bin mir nicht sicher man kann immer rückfällig werden.

Unter umständen geht das sicherlich

J2K
08.09.2007, 11:10

Ähnliche Themen: 3 Tage Rauchentzug Gestern habe ich durch Zufall gehört ( im Fernsehen ) wer 3 Tage nicht raucht ( also seinen Sucht besiegen will ) der ist sozusagen geheilt[...]
T-com anstatt 80 tage Ip's zu speichern , speichert man nur noch für 7 tage die IP Nur noch eine Woche Statt der bisherigen 80 Tage speichert die T-Com IP-Daten nur noch für sieben Tage. Die Umstellung ist aktuell noch [...]
3 Tage Rauchentzug
Blödsinn nach 3 Tagen hat man den Entzug noch lange nicht hinter sich_.. Ich weiss das aus Erfahrung! Außerdem ist es beim ersten Tag Entzug sowieso kein Problem, da noch genügend Nikotin im Blut vorhanden ist. Frühstens nach 2-3 Wochen würde ich sagen ist der eigentliche Entzug vorbei aber es ist umso schwerer, wenn man über lange Zeit (Jahre) hinweg geraucht hat. Ein Bekannter hats mal gepackt nach 8 Jahren Raucherzeit aufzuhören für ein halbes Jahr! Ich hab absolut keine Ahnung warum er rückfällig geworden ist => schon ne krasse Sucht die mit Opiaten zu vergleichen ist!!

Sperm
08.09.2007, 11:12

Nein wenn jemand wirklich richtig süchtig is, aber durch Zufall 3 Tage lang nicht an Kippen kommt, dann ist er immernoch süchtig! Überleg dir mal es isn tyo der seit 30 Jahren raucht, der wird innerhalb von 3 Tagen sicher nicht geheilt werden ;) _.

greez

Schokolade
08.09.2007, 11:23

Das denke ich mal nicht das man nach 3Tagen Entzug geheilt ist. Bin selber Raucher und hab auchschon ne Woche nicht geraucht. Sobald ich aber irgendwo ne Kippe bekommen hab war ich schon wieder am Rauchen.

Ich würd mal sagen, wer 3Tage nicht raucht und dann willens genug ist NEIN zu sagen, der kann aufhören. Aber man kann nicht sagen:"So ich rauch jetzt 3 Tage nicht und bin dann clean_" Das ist Quatsch

sofar_.-mfg :cool:

BiG DoGGy DoG
08.09.2007, 11:40

ehm habe 5 jahre geraucht, clean bin ich seit 2 aber trotzdem muss man immer aufpassen, wenn ich jetzt einfach irgendwann sagen würde ich rauch mal eine dann wärs schon der erste schritt zum einstieg. Das mit den 3 tagen is so, das du dan mehr chancen hast weiter zu machen und nciht zu rauche. Aber auf der anderen seite is das auch huk humbug also quatsch weil bei jeden verscheiden lang sowas dauert.

[bkc]
08.09.2007, 11:45

ist auch immer ne kopfsache.
manche packen es nach 3 tagen manche fallen zurück_..

asdf2k
08.09.2007, 12:03

ich habe erst vor 2 wochen noch einen aufhörversuch gestartet, ich habe es ganze 6 tage ausgehalten danach habe ich wieder angefangen. also der theorie kann ich nicht zustimmen_..

r3m0o7
08.09.2007, 12:06

Wenn man will kann man von heute auf Morgen aufhören, es ist reine Kopf/&Willenssache_.

Mehr dazu gibts nicht zu sagen_.

Wukong
08.09.2007, 12:18

also ich bin selber raucher.
hab es einmal probiert aufzuhören nach ner woche war ich dann wieder rückfällig.
An den Drei tagen ist schon was dran.
der Körperliche Entzug dauert meistens drei Tage, bei Langjährigen Rauchern dauert es vielleicht auch paar tage länger.
Das problem dabei ist die Psyche. weil du es gewohnt bist ne zigarette in der hand zu haben. bei bestimmten situationen ist dein Kopf gewohnt es zusammen mit einer kippe es zu machen.
wenn man zum beispiel beim saufen ist, dann hat man in der einen Hand sein Getränk, und in der Anderen dann die Kippe. willst du jetzt aufhören was machst du mit der zigaretten hand. und das verbindet der Kopf mit dem Rauchen.

Also wenn man aufhören will muss man im Kopf davon Fest überzeugt sein

Chebap
08.09.2007, 12:27

Also 3 Tage ist schon was ^^ aber rückfaäällig werden kann man trotzdem! Wenn man aufhören will muss man ein starker typ sein und von einem auf den anderen Tag schlagartig aufhören !

Ich weiß wovon ich rede bin seit 4 Monaten Nichtraucher ;)!

raphus
08.09.2007, 12:44

Also ich rauch mal und mal rauch ich nicht. Die meißte zeit rauch ich nicht. Das mit den 3 Tagen kann schon stimmen aber es gibt einfach Leute die sind angeborene Raucher denen helfen selbst 3 wochen nix und es gibt Leute die die Fähigkeit haben jederzeit aufzuhören_..

grüße raphus

Mamusis
08.09.2007, 13:34

_threadsteller


das is ********_._.-erst nach 10 tagen hat sich dein körper entgiftet_.-das heisst du hast dann kein nikotin mehr im körper_._-ab dann is es ne kopfsache_..

LatinoBoy
08.09.2007, 13:37

also ich bin auch nicht Raucher

mein großer Bruder hat schonmal versucht das Rauchen aufzugeben

hat 1 Woche lang nicht geraucht_._.

_.-aber dann nach ner Woche hat er es einfach nicht mehr ausgehalten^^

er hat gemeint das ist ein unangenehmes gefühl so lang nicht geraucht zu haben

MFG LatinoBoy:)

razor90
08.09.2007, 13:44

[_._] Außerdem ist es beim ersten Tag Entzug sowieso kein Problem, da noch genügend Nikotin im Blut vorhanden ist_ [_._]

Da hat wohl jemand nicht im Unterricht aufgepasst? Wieso kann man sich wohl nicht mit Zigaretten direkt umbringen? 50mg Nikotin reichen ja schon. Genau, weil Nikotin sehr schnell wieder abgebaut wird. Selbst der stärkste Kettenraucher würde das nicht schaffen. Es ist schneller wieder weg, als man es einnehmen kann. Auch ein Grund warum man immer wieder zur Zigarette greift.

_Topic:
Der körperlich Entzug ist je nach Person in 5 bis 30 Tagen überstanden, aber es gibt ja auch noch die seelische Komponente. Und an der scheitern die meisten. Rauchen gräbt sich einfach tief in den Alltag ein: beim Kaffe trinken, Zeitung lesen, langweilen, fernsehen usw. greift man instinktiv zur Schachtel. Und genau dieses Verhalten zu durchbrechen, macht es so schwierig aufzuhören.

mfg r90

Tycal
08.09.2007, 13:46

uiiiii 3 tage wie schlimm_._..


3 tage sind gar nix_. wer nach 2-3 wochen es schafft sich keine mehr anzustecken und vom kopf her sich nicht denkt


"warum hab ich aufgehört, so schlimm wars doch gar nicht. jetzt eine kippe schadet nicht_."


der ist geheilt_. jedoch würd ich sagen es gibt auch raucher die nicht süchtig sind!!!



ich rauche auch kippen ohne süchtig danach zu sein_. so ca 1-4 Kippen pro tag höchstens_.

dafür süchtig nach graaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas :P =)

HardStyler
08.09.2007, 13:48

Krass ich hätte echt nicht gedacht das es wohl so schwer sein kann zumal viele Mensche von sich selber beahupten sie würden es in 3 Tagen schaffen

stiffi2k
08.09.2007, 17:03

doch des stimmt da der körper das nikotin sehr schnell wieder abbaut!
jedoch ist die geistige abhängigkeit viel schlimmer als die körperliche!!!!!

4pp1
08.09.2007, 18:05

todezrofl_._. rauche selber (mittlerweile selten) und kann dir sagen nach 3 tagen ohne kippe bist du immer noch sowas von süchtig_.. die faustregel ist das du nach ca 21 Tagen kein nikotin mehr in deinem körper ist bzw dein körper nicht mehr nach nikotin abhängig ist_.. danach bist du aber immernoch phsyschich abhängig, richtig clean ist man wohl erst anch ca 2-3 monaten

Triple_HXH
08.09.2007, 18:40

so wie ich das gehört habe ist nach 2-3 Tagen die körperliche Abhängigkeit überwunden der Rest ist dann nur noch Kopfsache und das ist wahrscheinlich schwieriger als der Rest die zu besiegen

king-dede
08.09.2007, 23:50

Wenn man die ersten 3 Tage ohne zu rauchen verbringt hat den ersten schritt schon gemacht! Die darauf folgende 2 wochen sind bisschen schwieriger! Nach 1 monat hat mein kann verlangen mehr dannach aber, wenn man wieder anfängt dann raucht mach viel stärker als vorher! * soll jetzt niemanden dazu führe weiter zu rauchen* Werde nächste woche wärend der fastenzeit mit dem rauchen aufhören! Hoffentlich schaff ich das!

JTR suspend
09.09.2007, 04:30

sowas geht garnicht nach 3 tagen und es kommt meist auf die person an, einige können gut damit umgehen, andere wiederrum nicht_..

kommt halt immer auf den menschen an. und wenn man unbedingt aufhörn will, dann schafft man das auch ;)

mfg

the_impact05
09.09.2007, 09:32

ich halte das für völligen quatsch, ich habe sehr viele freunde von mir die sehr viel rauchen und ab und zu mal ohne es zu bemerken locker 3 tage nicht rauchen,_. aber es gibt auch ausnahmen die mit sowas sehr schwer umgehen und für die 3 tage wirklich zum endzug werden_. oder es zumindest so vorkommt

tayfun
09.09.2007, 09:47

Habs mal ausprobiert_.-naja das Ergebniss:

Ich brauchs jetzt net wirklich die Kippe weil die 3 Tage total Streßfrei waren und ich kaum weg war. Aber wenn morgen wieder die Schule anfängt dann muss ich wegen dem Streß eine rauchen.

3 Tage hin 3 Jahre her, wer aufhören will, kann auf die Sekunde aufhören ;) So seh ich das

NoMorePlay?
09.09.2007, 10:41

mh geht immer wieder los, liegt daran das die meisten Leute in solchen Fällen zu doof sind und es nicht checken das es nichts bringt.

Man muss nur WOLLEN, dann geht das alles, auch von jetzt auf morgen.

Parathion
09.09.2007, 11:08

Ganz allgemein sehe ich dieses Thema wie meine Vorposter: Wenn man es wirklich will, dann könnte man theoretisch jederzeit aufhören.

Nur leider ist eben dieses "Wollen" das Problem. Dies tuen vermutlich nur intelligentere oder charakterstärkere Personen. Der Rest fühlt sich wahrscheinlich dazu "gedrängt" aufzuhören.

Die "Unterstüzung" durch Freunde, Verwandte, Therapeuten und ganz allgemein jeden, der gerade vorbeikommt, ist sicherlich sehr hilfreich dabei, mit dem Rauchen aufzuhören, sollte man es aber selber nicht wirklich wollen, so wird es zu einem Druck, also einer weiteren Stresssituation, die einen selber wieder zum Rauchen hin manipulieren kann.

Sollte man sich erst selber davon überzeugt haben, dass man tatsächlich damit aufhören will, dann kann man auch tatsächlich jederzeit damit aufhören.

Eine 3-Tage-Regel halte ich deshalb größtenteils für Humbug, auch wenn sie charakterschwächeren Menschen bestimmt dabei helfen kann, sich von der Möglichkeit zum Aufhören selbst zu überzeugen.

CrAcKdOwN
09.09.2007, 11:23

naja, ich denke mal das man schnell rückanfällig werden kann! Also wenn man mal drei Tage weg ist, würde ich persönlich jetzt net aufhören xD

MfG

EyKey87
09.09.2007, 11:26

haha nach 3 tagen ist das unmöglich_.-wenn man nach 3 tagen aufhören könnte dann würde doch jeder aufhören wollen;) naja es gibt menschen die haben vllt seit 2 jahren aufgehört und sehnen sich immer noch danach_..

mfg eykey

Hapablap
09.09.2007, 12:48

Ganz allgemein sehe ich dieses Thema wie meine Vorposter: Wenn man es wirklich will, dann könnte man theoretisch jederzeit aufhören.

Nur leider ist eben dieses "Wollen" das Problem. Dies tuen vermutlich nur intelligentere oder charakterstärkere Personen. Der Rest fühlt sich wahrscheinlich dazu "gedrängt" aufzuhören.

Die "Unterstüzung" durch Freunde, Verwandte, Therapeuten und ganz allgemein jeden, der gerade vorbeikommt, ist sicherlich sehr hilfreich dabei, mit dem Rauchen aufzuhören, sollte man es aber selber nicht wirklich wollen, so wird es zu einem Druck, also einer weiteren Stresssituation, die einen selber wieder zum Rauchen hin manipulieren kann.

Sollte man sich erst selber davon überzeugt haben, dass man tatsächlich damit aufhören will, dann kann man auch tatsächlich jederzeit damit aufhören.

Eine 3-Tage-Regel halte ich deshalb größtenteils für Humbug, auch wenn sie charakterschwächeren Menschen bestimmt dabei helfen kann, sich von der Möglichkeit zum Aufhören selbst zu überzeugen_

Das mit dem Wollen ist auch so ne Sache, die sich sehr schnell ändern kann. Ich habs jetzt schon öfters versucht, habe es immer einige Monate ausgehalten, aber ich schaff es einfach nicht. Und ja, es ist wirklich so, weil ich es nach ner Zeit garnicht mehr will! Man denkt immer, dass die Leute nur labern und Aufmerksamkeit brauchen, damit man sagt "wow, die sind ja sooo süchtig". Aber, dass man psychisch vom Rauchen nicht mehr abhängig ist, so weit zu kommen, das ist schwer! Körperlich, das geht nach nen paar Wochen weg. Es ist einfach dieser Moment, an dem man sich aufn Balkon setzt und sich eine anzündet und sich mal 5 Minuten für nichts und alles Zeit nimmt.

eXXtra
09.09.2007, 12:57

könnte was drann sein- bin mir da aber nicht so sicher wenn man von heute auf morgen aufhört geht es einem erst richtig *******- das muss man dann 3 tage aushalten und dann hat man nicht mehr das verlangen- könnte klappen. sonst hören viele nach und nach auf daher dauert es länger.

razor90
09.09.2007, 12:57

Thema fertig?

~closed



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr