Vollständige Version anzeigen : Neue Debatte um Alkoholverbot


the_impact05
09.09.2007, 11:21

Noch schnell ein Sixpack von der legendären Essotankstelle oder vom nahen Pennymarkt - so beginnt für viele jugendliche Kiez-Bummler der nächtliche Streifzug durchs Hamburger Rotlichtviertel St. Pauli. Der Alkohol in den Diskotheken ist den meisten zu teuer, also wird "vorgeglüht", wie sie es nennen, auf den Strassen rund um die Reeperbahn, unter freiem Himmel.

Genau das aber stört zunehmend Politik und Polizei. Nachdem es in den vergangenen Wochen wiederholt zu gewalttätigen Auseinandersetzungen unter Alkoholeinfluss gekommen ist, wird der Ruf nach einem Alkoholverbot in der Öffentlichkeit immer lauter. Die Argumente: Je höher der Alkoholpegel, desto geringer die Aggressionsschwelle, desto größer die Gewaltbereitschaft. Sind diese Vorstöße nur eine weitere Variante der zunehmenden staatlichen Regulierungslust oder tatsächlich ein probates Mittel im Kampf gegen die Gewalt auf der Straße?

Quelle (__-spiegel-de/sptv/magazin/0,1518,503551,00-html)

Was haltet ihr davon ? Hält euch so ein Verbot vom saufen ab ? :) oder führt es wirklich zum erfolg gegen die gewalt ?


Celldweller
09.09.2007, 12:03

Also mich hält es definitiv nicht vom saufen ab^^.

Vielleicht sollte die Polizei an solchen, ich sag mal, "Brennpunkten" an denen die Gewalt des öfteren eskaliert (ob das durch alkohol kommt oder nicht) etwas mehr Präsenz zeigen anstatt sofot ein kompletes Verbot einzuführen.

Würde der Staat mal nicht immer auf solch radikale Lösungen zurück greifen würde man ihm bestimmt auch keine Regulierungslust vorwerfen_._..


J2K
09.09.2007, 12:12

Ähnliche Themen: Neoliberalismus, Neue Soziale Marktwirtschaft, Rechtsruck - Eine Debatte KLICK (_uk-youtube-com/watch?v=57aaqtyEzOQ) "Sozial ist was Arbeit schafft"_ Mit dieser Redefinition der Begrifflichkeit 'Sozial' und and[...]
Neue Debatte um Alkoholverbot Noch schnell ein Sixpack von der legendären Essotankstelle oder vom nahen Pennymarkt - so beginnt für viele jugendliche Kiez-Bummler der n[...]
Neue Debatte um Alkoholverbot
Nein ein Verbot hält denke ich keinen davon ab sich Alk. zu beschaffen. Durch ein Verbot kann das Interesse sogar wachsen meiner Meinung nach_.. Ich glaube aber nicht, dass ein völliges Verbot durchgesetzt wird und wenn schon ich rauche eher mal weed als mir ne Flasche Schnaps zu kaufen :P


BiG DoGGy DoG
09.09.2007, 12:24

Also totaler blödsinn was die an start bringen wollen. Weil wer wird sich schon noch das alkohol wegnehmen lassen?= das is echt ma nen hammer wiedermal was die rausbringen wollen. Jeden Tag was neues ne ne ne


bLeeD
09.09.2007, 13:11

klar würde ein verbot schon was bringen denke ich (klar dass hier geschrieben wird "das hält mich nicht davon ab") aber wenn dann mal die bullen vorbeikommen und dir 20€ abknüpfen wirste beim nächsten mal auch anders denken. also effektiv wahrscheinlich schon, ABER der staat sollte nicht ganz so tief in die privatssphäre jedes einzelnen eingreifen. man sollte es mit regeln und verboten einfach nicht übertreiben in deutschland. wär schön wenn das auch die politiker begreifen würden_..


LSDbar
09.09.2007, 13:18

An sozialen Brennpunkten gerne, aber bitte nicht aufs ganze Land_._, dass wäre zu lächerlich und würde eh ausahten.
Wenn sich jeder unter Kontrolle hätte, bräuchten wir solche absurden Denkansätze erst garnicht.


Docean
09.09.2007, 13:22

Ich bin dafür , dass Jemand nur Alkohol bekommt wenn es er 18 ist .
Kein bier ab 16 oer sonstiges.
Aber ich glaube nicht das es irgentwen interessieren würde :P .


Mirak
09.09.2007, 13:32

Also warum saufen (nicht trinken) wir eigentlich Alkohl? Spaß machen tut es ja nicht wirklich immer zu kotzen oder mit einem Kater auf zu wachen.

Weil man sofort komisch angeschaut wird, wenn man mal etwas anderst ist oder sich anderst benimmt. Darum saufen wir, weil wir uns Mut antrinken müssen um etwas normales zu machen wir zb in eine Disse tanzen.

Armes Deutschland.


noObx
09.09.2007, 13:46

Also ich bin aufjedenfall dafür Alkohol ab 18 zu machen! Weil wenn ich sehe das hier schon kleine Kinder mit 11-12 Jahren auf nem Parkplatz stehen und sich zu saufen, dann finde ich das schon traurig.
Die kommen i-wie an den Alkohol und saufen sich den Kopf zu 8o
Wozu soll das noch führen ???


Hapablap
09.09.2007, 14:04

Also mich hält es definitiv nicht vom saufen ab^^.

Vielleicht sollte die Polizei an solchen, ich sag mal, "Brennpunkten" an denen die Gewalt des öfteren eskaliert (ob das durch alkohol kommt oder nicht) etwas mehr Präsenz zeigen anstatt sofot ein kompletes Verbot einzuführen.

Würde der Staat mal nicht immer auf solch radikale Lösungen zurück greifen würde man ihm bestimmt auch keine Regulierungslust vorwerfen_._._

Die Polizei ist doch sowas von unfähig! Was machen die Deppen am Stuttgart Hauptbahnhof? Drehen Däumchen, wenn 20 Meter weiter weg ne Schlägerei ist, dann geht man auf die zu und dann schreien sie einen an: JA SAG DOCH WAS!
Oder machen ständig diese behinderten Personenkontrollen und kontrollieren echt die total richtigen Leute _..

Und vor kurzem war erst ne Schlägerei, da sind so Lans auf so Punks los gegangen, total lächerlich. Dann kamen DB Mitarbeiter und haben die Polizei gerufen. Die Polizei kam: Alles war schon von den DB Leuten geklärt und nur noch ein ****** da, zu dem sind die natürlich gleich hin gegangen. Die sind wirklich sowas von inkompetent und machtgeil _.. wobei ich das auch nur aus den wenigen Ereignissen schließ. Sind sicher auch oft nützlich und hilfsbereit ^^ Aber grad gegenüber Jugendlichen ist das so ne Sache.


Ich wäre zwar gegen einen Alkoholverbot in der Öffentlichkeit, aber ich denke, objektiv gesehen, wäre das wirklich nicht schlecht. Naja, es gibt aber auch einfach gewaltbereite Menschen, wie die Lans, von denen ich vorher gesprochen hab. Die trinken meistens sowieso nicht und die braucht man nur anzuschauen oder anders auszusehen, als die. Da sollten die Bullen einfach mal mehr aufpassen, aber die sind meistens sowieso nicht dicht.
Und wenn es einen Alkoholverbot in der Öffentlichkeit gäbe, würde ich halt zu Hause vorglühen. Eigentlich ist das doch echt ne Abzocke, also dem Bürger gegenüber _.. Man darf in der Öffentlichkeit nicht trinken, aber in den überteuerten Discotheken lol.
Und dann ist man nach der Disco auch aufm Heimweg und betrunken, was hat das für nen Sinn?
Die sollten vielleicht einfach mal härter durchgreifen und nicht tatenlos da stehen, aber nicht in Form eines Alkoholverbots, sondern, wenn mal Jugendliche gewaltbereit sind, die einfach mal mitnehmen und RICHTIG bestrafen.


White_Angel
09.09.2007, 14:06

Lol wollen die das wie in den USA machen O_o
also in der öffentlichkeit verboten o_O
mich hält das sowieso nicht ab dann geh ich in irgent nen busch und saufe xDD


Shnuppl
09.09.2007, 14:29

Also ich bin aufjedenfall dafür Alkohol ab 18 zu machen! Weil wenn ich sehe das hier schon kleine Kinder mit 11-12 Jahren auf nem Parkplatz stehen und sich zu saufen, dann finde ich das schon traurig.
Die kommen i-wie an den Alkohol und saufen sich den Kopf zu 8o
Wozu soll das noch führen ???
Und jetzt?
Dürfen 11-12 Jahre alte Kinder nach dem Gesetz Alkohol trinken?
Meinst diese Kinder trinken nichts mehr, wenn ein neues Gesetz kommt?

Zum Thema: Solang da kein fertiger Gesetzesvorschlag zur Verabschiedung
bereit liegt, mache ich mir da noch keine Sorgen^^


noObx
09.09.2007, 14:42

Und jetzt?
Dürfen 11-12 Jahre alte Kinder nach dem Gesetz Alkohol trinken?
Meinst diese Kinder trinken nichts mehr, wenn ein neues Gesetz kommt?



Ok das stimmt_.-die Gesellschaft muss nartürlich mehr darauf achten Alkohl nicht an Kinder zu verkaufen_.-kla kommen sie i-wie immer an das Zeug aber ich denke das es so aufjedenfall vergeringert wird und somit auch die Anzahl der Kinder sinkt die schon im frühen Alter trinken!


SiTHlOrD
09.09.2007, 15:15

Also mich betrifft des jetzt eigentlich ja nicht, einerseits trink ich fast nix und anderseits bin ich schon alt genug, aber ich denke es hält kaum jugendliche davon ab weiter alkohol zu konsumieren, wie bereits gesagt wurde wenn des 11 jährige schaffen, ist des eigentlich ein witz!


the_impact05
09.09.2007, 15:59

das witzige an der sache ist, dass gerade die leute die unter alkohol konsum gewaltbereit sind am schnellsten und ohne probleme an alkohol kommen, was der umgang mit bestimmten menschen in deren kreis gewährleistet,_. aber ich finde das argument das es ab 18 sein soll auch seltsam, weil über 18 jährige können auch saufen und sich prügeln ;) hmm,,,,_.. bin mir da nicht ganz schlüssig, ma gucken was noch für argumente kommen_.


Engineer
09.09.2007, 16:15

In Paris ist das auch nicht erlaubt_.

Und ich fand das dort garnicht unangenehm.
Ich trink so gut wie nie was auf der Straße, entweder zuhause mit Freunden oder halt in ner Kneipe/Bar/Club.
Leute die in der Öffentlichkeit trinken sind idR kleine Kinder die zeigen müssen wie groß sie schon sind, oder sonstige Schwerenöter die nicht ohne können. ****** inklusive.
Auf so Leute kann ich gerne verzichten.

Und wer mal nüchtern in einer U-Bahn gesessen hat, wo 3-4 Leute am trinken sind, da kann es einem direkt übel werden.

Ich find so ein Gesetz gut. Eine Ausnahme sollten aber WM, EM oder größere Stadtfeste machen.


!goldennugget!
09.09.2007, 16:18

Das bringt auch nichts! Hat noch nie was gebracht und wird es auch nicht in der Zukunft!!! Jeder der Alkohol will bekommt ihn auch irgendwie. Das ist das gleiche wie bei den Zigaretten, die ganzen Verbote zum Schutz der Jugend bringen auch nichts, es ist zwar alles gut gemeint, aber hilft nun mal nie! So wird es immer sein!

MfG


noObx
09.09.2007, 17:35

das witzige an der sache ist, dass gerade die leute die unter alkohol konsum gewaltbereit sind am schnellsten und ohne probleme an alkohol kommen, was der umgang mit bestimmten menschen in deren kreis gewährleistet,_. aber ich finde das argument das es ab 18 sein soll auch seltsam, weil über 18 jährige können auch saufen und sich prügeln ;) hmm,,,,_.. bin mir da nicht ganz schlüssig, ma gucken was noch für argumente kommen_.

Joa stimmt schon aber viele 18Jährige (oder über 18 Jährige) können besser mit Alkohol umgehen als 16Jährige.
Natürlich gibt es ausnahmen und auch nicht zu wenig aber viele Leute können sich gut einschätzen!


Znow
10.09.2007, 13:57

naja_-klingt für mich schwachsinnig. der hintergedanken is sicherlich richtig_.-aber die art und weise is sinnlos. dann säuft man halt zu hause_-und lässt sich nich auf der straße volllaufen_._-hab aber auch starke zweifel dass das durchgesetzt wird.


the_impact05
10.09.2007, 14:01

naja_-klingt für mich schwachsinnig. der hintergedanken is sicherlich richtig_.-aber die art und weise is sinnlos. dann säuft man halt zu hause_-und lässt sich nich auf der straße volllaufen_._-hab aber auch starke zweifel dass das durchgesetzt wird_

ich finde das ist ein erfolg wenn man es schon schafft das die leute zuhause saufen und nicht auf offener straße,_. so kann man ne menge gewalt vorbeugen !


Sperm
10.09.2007, 15:54

ähhmm_. lächerlich? also was soll das genau heissen? gar kein alk mehr? blabla_. das wirds in germany nie geben_. dann gibts ne alk szene am hinterm bahnhof :D _. nene _. und selbst wenn sie es in der öfft. verbieten, dann trinkt man halt zuhause _. Und der Alk im CLub is definitiv zu teuer_.. In der Schweiz noch mehr_. 8 franken fürn 0,33 bier is einfach zu viel !

greez


Roadkiller
10.09.2007, 16:03

Anscheinend lesen die meisten die hier antworten nur die Überschrift des Threads. Hier geht es nicht um ein generelles Alkoholverbot sondern um ein Verbot von Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit!
Ich finde das macht kein Sinn, weil man kann ja einfach zu Hause oder woanders trinken und dann raus gehen, hat den selben Effekt_..
MfG Roadkiller


Volze
10.09.2007, 16:12

Naja, wird erstens nicht viel bringen, da mann dann eben wo anders säuft. Dann trifft man sich im eigenen garten davor und säuft da_. naja hoffe trotzdem dass es nicht durchgesetzt wird ;D
Will mein bierchen doch drinken können wo ich will ;)


Salamanduar
10.09.2007, 16:18

Deswegen kam gestern so nen Bericht darüber im Fernsehen, hatte nämlich zufällig reingezapped_.-naja_..

Das Alkohol die Gewaltbereitschaft verstärkt ist ja wohl klar, da die Hemmschwelle sinkt _-ergo Gewaltbereiter. Ob man es mit einem Alkoholverbot in Griff bekommt_.-naja dies ist ja nicht das Ziel der Besitzer der Diskotheken am Kietz. Das einzige was sie wollen ist, das die Discounter nicht bis um 23Uhr auf haben sondern schon um 8 schließen. Jedoch wird es wohl nicht dazu kommen, da die Discounter eine Menge Umsatz mit diesen Konsumenten machen_..
Also um den Schlägereien Einhalt zu gebieten muss man sich was anderes überlegen_.-den ein komplettes Alkoholverbot wird es natürlich nie geben, dafür ist die Lobby viel zu Machtvoll_.-und außerdem wäre es Schwachsinn_..
Allerdings finde ich, dass man es so wie in den USA handhaben könnte_.-Alkohol erst ab 21_.-auch wenn das viele nicht wollen_.-ich fände es gut_..

_._8)


the_impact05
10.09.2007, 16:45

Anscheinend lesen die meisten die hier antworten nur die Überschrift des Threads. Hier geht es nicht um ein generelles Alkoholverbot sondern um ein Verbot von Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit!
MfG Roadkiller

AMEN ! das verbot ist nur in öffentlichen bereichen zuhause oder in der disse darf deftig weiter getrunken werden,_.



Das Alkohol die Gewaltbereitschaft verstärkt ist ja wohl klar, da die Hemmschwelle sinkt _-ergo Gewaltbereiter. Ob man es mit einem Alkoholverbot in Griff bekommt_._._.8)

Wenn das Ziel um die Gewalt auf den straßen zu mildern mit dem Verbot erreicht werden soll, dann ist das der besste weg, weil zuhause kann es nicht zu außeinandersetzungen kommen, aber in öffentlichen bereichen durchaus mit anderen leuten/gruppen,_..


__oesi
10.09.2007, 20:07

Also es gibt 12 Jährige die Rauchen obwohl es jetz ab 18 is.
16 Jährige die Vodka saufen obwohl er ab 18 is.
14 Jährige die Bier trinken obwohl es ab 16 ist.
Es gibt unzählige Leute die Kiffen obwohl es garnicht erlaubt is.

Ich glaube also nicht das irgendein Gesetz auch nur irgendwen davon abhält zu saufen. Zumindest nich die Leute die nunmal saufen wollen. Und selbst wenn es sie abhalten würde brauchen sie was neues. Irgendeinen Rausch braucht der Mensch nunmal =)


Finq
22.09.2007, 12:17

Total zwecklos.
Ich war letztens im Real, wollte mir ne Flasche Met kaufen und da meinten die mir schon einen zu erzählen, dass Alkohol seit dem 1-September ab 18 sei_. Haben das wohl mit den Kippen verwechselt.
Naja, hat mir halt mein Kumpel die Flasche geholt. Oo

So ein Verbot bringt überhaupt nichts, da wird nur das Verlangen danach noch stärker.


//john-pro.us\\
22.09.2007, 17:47

ich denke das wird nicht viel nützen, denn wenn die jugendlichen ihren alc wollen dan bekommen sie ihn auch_..

keep smilin :)


Jacky666
22.09.2007, 17:54

ich glaub in den meisten Städten wird das Alkoholverbot, schon seine Wirkung
zeigen, weil in solchen Großstädten wie in Hamburg bei denen die Gewalt sich
sowieso nicht mehr in Grenzen hält, wäre sowas wie gesagt echt angebracht


HardStyler
22.09.2007, 19:00

ich kann gut verstehen das es die Polizei nervt _.. die müssen die ganzreen hängen gebliebenen Opfer einsammeln aber ich gehöre auch zu denen die sich mal schnell en Sixpack hören aber ich finde ich kann damit auch verantungsbewusster umgehen. uind manche können es eben nicht ^^ und da ich bald 18 werde freue ich mich über ein Alkohilverbot unter 18 jahren.




raid-rush.ws | Imprint & Contact pr