Vollständige Version anzeigen : Suche Notebook für 1000 €


joachim71
14.09.2007, 17:53

Hallo suche ein Notebook bis 1000 €
Werde ballt studieren möchte damit mein Arbeiten erledigen und auch Spielen.
Habe mir schon mal zwei Notebooks rausgesucht weis aber nicht welsches besser ist oder ob für 1000 € noch Bessere Notebooks zu haben sind.

ASUS F3SC-AP153C bei notebooksbilliger-de (__-notebooksbilliger-de/product_info-php/asus_f3scap153c)

LG E500-S-APCAG in silber-graphit! bei notebooksbilliger-de (__-notebooksbilliger-de/product_info-php/lg_electronics_e500sapcag_in_silbergraphit_)

Danke

Cryin_Devil
14.09.2007, 20:16

Ich empfehle dir keines dieser Notebooks. Weil beide einen Intel-Prozessor haben. Aufgrund der besseren Langlebigkeit und des geringeren Rechenverlustes rate ich immer zu AMD-Prozessoren. Was ist noch wichtig beim Notebookkauf??

Zu beachten ist, dass ein Notebook wesentlich schwerer aufzurüsten ist und es auch noch um einiges teurer ist, als bei einem desktop-PC. Also drauf achten, dass die Festplatte möglichst groß ist (min 160 GB), der Arbeitsspeicher möglichst groß (min 2GB) und eine aktuelle Graka drin ist. Grakas bei Notebooks sind meistens onboard mit shared memory. Da muss man auf die Werte achten. Ansonsten musst du dich fragen, was du damit anfangen willst. Sämtliche Anschlüsse wie USB, Firewire und Wlan sollten natürlich Standard sein. Aber für 1000€ bekommst bei Dell ein vernünftiges, was auch noch auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Allerdings auch mit Intel-Prozessoren.

kizuan
14.09.2007, 22:17

Ähnliche Themen: Gamer Notebook max. 1000€ Moin mag mir ein Notebook zulegen auf dem ich auch Crysis sehr flüssig spielen kann. Der Tft sollte 17" haben, der Rest sollte so sein d[...]
Suche Notebook 1k-1.5k€ huhu, mal wieder eine Notebookanfrage ;-) gibts ja so wenige hier. Ich suche ein Notebook das zwischen 1000 und 1500 Euro liegt. Es m[...]
Suche Notebook für 1000 €
Ich empfehle dir keines dieser Notebooks. Weil beide einen Intel-Prozessor haben. Aufgrund der besseren Langlebigkeit und des geringeren Rechenverlustes rate ich immer zu AMD-Prozessoren. Was ist noch wichtig beim Notebookkauf??

Zu beachten ist, dass ein Notebook wesentlich schwerer aufzurüsten ist und es auch noch um einiges teurer ist, als bei einem desktop-PC. Also drauf achten, dass die Festplatte möglichst groß ist (min 160 GB), der Arbeitsspeicher möglichst groß (min 2GB) und eine aktuelle Graka drin ist. Grakas bei Notebooks sind meistens onboard mit shared memory. Da muss man auf die Werte achten. Ansonsten musst du dich fragen, was du damit anfangen willst. Sämtliche Anschlüsse wie USB, Firewire und Wlan sollten natürlich Standard sein. Aber für 1000€ bekommst bei Dell ein vernünftiges, was auch noch auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Allerdings auch mit Intel-Prozessoren_

dumm? oO
willst du mich verarsc***?
Intels haben höhere rechenverluste :rolleyes: ich krieg die krise-_-

B2T: hier nimm eins von den beiden:
Nexoc E618, Core 2 Duo T7500 2_20GHz, 2GB Preisvergleich | Geizhals EU (_geizhals-at/eu/a265352-html)
_geizhals-at/eu/a265562-html
_geizhals-at/eu/a265561-html
Samsung R70 Aura T5250 Doroso (NPR70A004/SEG) Preisvergleich | Geizhals EU (_geizhals-at/eu/a277991-html)
Samsung R55 Aura T5200 Palmer (NPR55AV02/SEG) Preisvergleich | Geizhals EU (_geizhals-at/eu/a242654-html)

wenns ums aussehen auch geht würde ich zum letzeren tendieren.

Forn
15.09.2007, 00:16

Als Schüler kriegst du auch das günstigste MacBook für unter 1000€. Ich hab 1300€ bezahlt um 2GB Ram zu haben und so, aber ich kann dir nur sagen, es lohnt sich. Zocken kann man natürlich nicht so gut, aber dafür ist alles andere nur geil. Also der Umstieg von XP auf Vista ist schwieriger als der von XP auf Mac OS X und seit dem ich das MacBook hab, hatte ich meinen Windows Desktop PC nur noch an um Daten rüber zu kopieren. Also ich würde dir das MacBook empfehlen, wenn du darauf verzichten kannst, die aktuellsten Games zu zocken. Die Älteren mach das Notebook noch locker mit. ;)

Chris1981
15.09.2007, 10:16

Ich würde dieses Gerät bis Euro 1000,- nehmen, damit kannst auch recht gut zocken:

Acer Aspire 5520G-602G25Mi, GeForce 8600M
Acer Aspire 5520G-602G25Mi, GeForce 8600M (LX-ALX0X_008/LX-ALT0X_079) Preisvergleich | Geizhals EU (_geizhals-at/eu/a275359-html)

Ich denke ein besseres Gerät zum zocken wirst um unter 1000,- nicht finden.

joachim71
15.09.2007, 15:58

danke am alle
werde den mal kucken welcher Laptop für mich gut geigt nett ist
BW ist drausen

*Style*
15.09.2007, 16:08

Ich empfehle dir keines dieser Notebooks. Weil beide einen Intel-Prozessor haben. Aufgrund der besseren Langlebigkeit und des geringeren Rechenverlustes rate ich immer zu AMD-Prozessoren. Was ist noch wichtig beim Notebookkauf??

Zu beachten ist, dass ein Notebook wesentlich schwerer aufzurüsten ist und es auch noch um einiges teurer ist, als bei einem desktop-PC. Also drauf achten, dass die Festplatte möglichst groß ist (min 160 GB), der Arbeitsspeicher möglichst groß (min 2GB) und eine aktuelle Graka drin ist. Grakas bei Notebooks sind meistens onboard mit shared memory. Da muss man auf die Werte achten. Ansonsten musst du dich fragen, was du damit anfangen willst. Sämtliche Anschlüsse wie USB, Firewire und Wlan sollten natürlich Standard sein. Aber für 1000€ bekommst bei Dell ein vernünftiges, was auch noch auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Allerdings auch mit Intel-Prozessoren_

lol, wohl eher umgekehrt_.. lebst du noch in der Pentium 4 Zeit?



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr