Vollständige Version anzeigen : Klumpen unter der Haut am Ohrläppchen


Aufklärung2012
12.11.2007, 21:38

Hallo,

also mich würde mal interessieren ob jemand von euch auch so etwas hat.


So kleine, feste Klumpeln unter der Haut. Meistens haben es viele am Ohrläppchen. Andere auch am Arm oder unten am Fußknöcheln.

Wisst ihr wie das kommt und ob das schlimm ist?

Wie kann man sich dagegen vorbeugen?

Ich habe mal gehört viel laufen und frische Luft.;~da das so Blut-Knubbel sind die sich dann verstauen und dort eine feste Stelle bilden. Stimmt das?

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
FTB
12.11.2007, 21:40

Jo ich hab die auch in den Ohrläppchen, wurden bisher schon 3 (!) mal operativ entfernt. Das wird zu ner eitrigen festen masse unter der haut. Woher das kommt kann ich dir nicht sagen, selbst der Chirurg wusste es nicht. Kann sein von Headsets / Kopfhörern etc


Baby-Shake
12.11.2007, 21:57

ich hatte das mal an der brust muste auch raus geholt werden!
der doc hat mir auch ein namen gesagt aber schon wieder vergessen lol
ich kann nur ratten zum arzt zu gehen das er sich das mal kurz anscheut es kann alles mökliche sein

MFG:BAby-Shake


Silberhand
12.11.2007, 22:00

ich habs zwar nicht.;kenn aber viele dies am Ohrläpchen haben
weiß nur das wenn man kleine Knubbel aufn Eiern hat, dass das Hodenkrebs ist.;ja;~in bio lernt man doch was!


mfg


luckstrikke
12.11.2007, 22:03

Also ich bin ja kein Arzt aber das hört sich irgentwie so leicht nach krebs an du solltest aufjedenfall zum arzt gehen wäre mein rat
Mfg luckstrikke

p;s. hoffe natürlich für dich das es nichts schlimmes ist ;)


Norfi
12.11.2007, 22:04

Ich hab mal so einen klumpen am arm gehabt. hat sich aus einem winzigen pickel gebildet.
bin dann zum arzt gegangen und der hat es rausgeschnitten


robbynator
12.11.2007, 22:06

hatte ich schon öfters im ohrläppchen.

das ist dann son richtig dicker bollen da drin (okay von außen sieht mans nicht, aber wenn man draufdrückt)

kam mir immer vor wie ein pickel, der nicht rauswill^^ ich war schon kurz davor da mit der nadel reinzupieksen, habs aber gelassen.

naja die dinger verschwinden bei mir dann aber immer nach paar tagen.

was das ist interessiert mich auch!


mW2fast4u
12.11.2007, 22:07

ich habs zwar nicht.;kenn aber viele dies am Ohrläpchen haben
weiß nur das wenn man kleine Knubbel aufn Eiern hat, dass das Hodenkrebs ist.;ja;~in bio lernt man doch was!


mfg


was meinst du mit knubbel??die gelben teile da?das sind talgpickel, die haben nichts zu sagen wenn sie klein bleiben


setsetset888
12.11.2007, 22:08

ich würde dir auch mal zum arzt zu gehen ...
oder halt zu hautarzt ... vllt. muss man das ja echt opperativ entfernen ... und der Hautarzt machts gleich vor ort .... auf jeden zum arzt und prüfen lassen ....

MfG
setsetset888


Arnonymart
12.11.2007, 22:22

Ich weiß hargenau was du meinst ist wie sone kleine Kugel im Ohrläppchen hatte das auch aber bin dann zum artzt und er miente ist nxi schlimmes dann war das auch aufieinmal weg!


loveghost
13.11.2007, 06:14

Des sind doch Zysthen oder so ?

Wachsen die nicht auch ...;?

Also ich würde zum arzt gehen sicher ist sicher


VitoCorleone
13.11.2007, 12:53

Boa kenn ich habs selber ab und zu am ohr... kommt und geht^^ von ausen sieht man es nich von daher mir egal... beim ersten ma hab ich solange rumgedrückt bis alles raus kam.. war nich wie ein pickel aber irgendwie komisch... glaube nich das des schädlich is...

mfg grapix


Gewitter
13.11.2007, 14:01

Ich habe sowas auch am Ohr der artz meinte das es irgendwie ne Talgdrüse oder sowas sei also nichts gefährliches.


RaYmond C
13.11.2007, 16:03

Kann nur empfehlenmal zum Haus/Haut- Arzt zu gehen.
Das ganze hört sihc nciht gerade gut an. Mein onkel hatte mal was ähnliches. es war dann ein gutmütiger tumor, der zum glück rechtzeitig erkannt wurde.

Also, nix, wie hin !

Hoffe, cih konnte helfen.
mfG RaY C.


taker875
13.11.2007, 16:10

Lol , soviel ..;omg das sag ich nicht.

Die Frage nach Blutklumpem... Da wärst du tot wenn das so wäre. Blutklumpen würden sich immer in den Adern bilden und würden dann weiter wandern bis sie zum herzen kommen bzw bis sie in die Kapillaren der Lunge landen. Das würde Tod zur Folge haben.. ich sag nur Thombose.

Das sind nur ( so denke ich) Talgdrüsen die verstopft sind und der Tag sammelt sich unter der Haut und wird hart oder so aber keine Blutklumpen...


Aufklärung2012
13.11.2007, 18:12

ne der artz meinte zu mir mh wenn ich es aus deinem ohrläppchen OP dann hast du da ein loch haha also ist es nicht wild meinte er


amoG
13.11.2007, 18:35

die "dinger" nennen sich Lipom bzw. Fibrom (ka obs richtig geschrieben ist)...
Sind ansich ungefährlich aber es kann natürlich auch eine Zell Mutation in Form von Krebsgeschwüren oder so sein deswegen zum Hautarzt überweisen lassen und rausnehmen lassen (ich selbst werd deswegen am 19;11. operiert)
hoffe ich konnt helfen


666slipknot666
13.11.2007, 18:41

ich habs auch hinter dem ohr xD
hab mir nie dabei was gedacht, wenn es dich stört geh einfach zum Doktor.
vll zur apotheke und frag mal nach was man dagegen machen kann!


Dignity
14.11.2007, 17:45

Aber wenn das soviele haben, ist es doch nicht eine riesen Gefahr würde ich mal behaupten. Logisch ist es nicht bei allen dasselbe und man sollte herausfinden um was es sich handelt. Aber teilweise macht man schon nen Elefanten aus ner Mücke. ;) ich meine wenn es wieder weggeht, was stört es einem dann noch?


skailine
14.11.2007, 18:00

hatte ich schon öfters im ohrläppchen.

das ist dann son richtig dicker bollen da drin (okay von außen sieht mans nicht, aber wenn man draufdrückt)

kam mir immer vor wie ein pickel, der nicht rauswill^^ ich war schon kurz davor da mit der nadel reinzupieksen, habs aber gelassen.

naja die dinger verschwinden bei mir dann aber immer nach paar tagen.

was das ist interessiert mich auch!




dito :P

ab un zu mal wieder da, aber nach paar tagen verschwunden.
mach mir da also keine großen gedanken^^


amoG
14.11.2007, 18:22

gut das könnten also wenns hinterm ohr ist die Lymphe sein die anschwellen ;)

aber wie es bei mir ist im Hüft Bereich ein erbsen großer Knubbel der sich auch hin und her schieben lässt, und dadurch das man nicht so genau sagen kann was der da macht wird er halt rausoperiert und dann analysiert.


Reisball
14.11.2007, 18:58

wow was ihr alles habt O_o
ich habe sowas weder selber gehabt bzw je was von gehört oder bei anderen gesehn xD


superstar
14.11.2007, 19:00

Ich habe auch ne Art "Klumpen" am Schienbeim ... so, als ob ich ne Schrotkugel im Bein habe! ^^

Aber ich habe kA was das sein kann ... stört ja auch nicht weiter! Tut nicht weh o;s.


D4rkangel
14.11.2007, 19:01

Und wie siehts aus ... warste schon beim artzt ? haste neue Infos ^^ ?

mfg


GoodMoodAgain
14.11.2007, 19:53

Ist eine entzündete talgdrüse, die unter der Haut einen Pickel bildet, der aber von alleine nicht immer weggeht, und obendrein sehr schmerzhaft ist, wenn man draufdrückt. Ich habe sowas am rechten Ohrläppchen. Ist nichts Weltbewegendes, aber geh am besten mal zum Arzt, und lass es dir rausschneiden. Tut nicht weh und ist in 5 Minuten gemacht.

Alternativ die Hardcore-Methode: Nadel ins feuer halten und reinstechen. Tut aber weh, und die Gefahr auf Entzündungen ist sehr hoch. Wenn du dich trotzdem entschließt, es zu tun, dann poste hier bitte ein Video. ;)

Gruß


mOnTi
14.11.2007, 20:25

also ich hatte das auch schon öfters am Ohr .. bei mir hats die abwarte Methode gebracht ;) weiß aber nicht , ob das zu empfehlen ist .... war eine angeschwollene Talgdrüße.. würde dir auch Arzt empfehlen nicht die hau drauf Methode :P

Mfg mOnTi


buuhma
15.11.2007, 07:29

uha, ich hab gedrückt bis zum umfallen, aber siehe da - ich hab se nimmer :)


Carlocox
15.11.2007, 07:39

hab son teil am unterarm, falls es das gleiche ist, arzt meinte ist ein lipom und das wäre nichts schlimmes. ich könnte es zwar rausschneiden lassen, dafür müsste ich aber zum chirugen. solange es nicht wachsen tut wäre es aber kein problem.


shen
15.11.2007, 10:11

Das ist nix schlimmes. Meinstens eine Talgdrüse, die aufgegangen ist, geht weg mit der Zeit!


knuffi^^
15.11.2007, 11:45

Ich hatte so etwas einmal an der Stirn und es war eine Entzündung der Haarwurzel, eine eitrige Masse hat sich gebildet und wächst immer weiter mit der Zeit.

Bei mir musste es daher operativ entfernt werden aber der Arzt so schlecht war und es nicht richtig gemacht hat (da noch ein kleines stückchen übersehen wurde, wurde dies kleine ding wieder so dick. Wie so ein bösartiger Tumor bei dem man auch alle Wurzeln und kleinen Fädchen entfernen muss damit er vollkommen entfernt ist daher ist es auch so schwer;) :angry: musste es ein zweites mal aufgeschnitten werden. Das tathöllisch weh wie er da auf meinem Schädel rumgekrazt hat um es zu entfernen ;( ( nachdem die betäubung nachlies selbstverständlich)


LindaLouisa
06.01.2015, 17:18

Macht das auch der Hausarzt oder sollte man einfach gleich zum Hautarzt gehen?


raid-rush
06.01.2015, 18:40

Die entstehen und gehen meist von alleine wieder weg. Sollten sie nicht weggehen dann am besten zum Hausarzt, die Hautärzte wollen meistens eine Überweisung vom Allgemeinmediziner.

Wenn es nur unter 1cm Durchmesser hat (incl Haut) ist es meist nichts schlimmes. Aber es kann an bestimmten Stellen zB am Hals auch ein Lymphknoten sein, das sollte dann beobachtet werden ob er wächst. Das kann ein Infekt sein durch Krankheit oder Stress. Geht aber meistens auch nach 2-3 Wochen wieder weg. Solle er größer werden oder nicht weggehen einfach beim Hausarzt abtasten lassen.

Am Ohrläppchen selbst ist aber kein Lymphknoten das muss also was anderes sein, kann auch ein innen liegender Pickel sein.


HiGh-FlY
06.01.2015, 19:41

Wie witzig, dass es schon so lange einen Thread gibt, ich ihn aber noch nie gesehen habe.

Habe genau das auch des Öfteren. Habe mir aber ehrlich gesagt nur Gedanken drüber gemacht. Wir von vielen gesagt kommts und geht es nach einiger Zeit.

Manchmal darauf herum gedrückt und es verschwand, bzw kam raus


Winkham23
15.01.2015, 00:41

Ich hatte damals sowas auch desöfteren. Isst du viele Milchprodukte bspw. Quark ? Mir fällt gerade auf das seit ich meine Ernährung umgestellt habe, ich soetwas nichtmehr bekommen habe. Esse keine Milchprodukte mehr und kein glutenhaltiges Getreide.


TKay
15.03.2015, 01:13

hab son teil am unterarm, falls es das gleiche ist, arzt meinte ist ein lipom und das wäre nichts schlimmes. ich könnte es zwar rausschneiden lassen, dafür müsste ich aber zum chirugen. solange es nicht wachsen tut wäre es aber kein problem;

same here, Hautarzt meinte das gleiche.
Hab die Dinger auch am Ohr und am Unterarm.

Aber es kann an bestimmten Stellen zB am Hals auch ein Lymphknoten sein, das sollte dann beobachtet werden ob er wächst. Das kann ein Infekt sein durch Krankheit oder Stress;

Bei meinem Opa hat sich am Hals so n Teil mal über Nacht gebildet, musste operativ entfernt werden. Wäre ne ziemlich stinkende Sache gewesen meinte er und was da alles rauskam... yak.. :kotz:


Ähnliche Themen zu Klumpen unter der Haut am Ohrläppchen
  • Bester Film der euch unter die Haut ging
    Hey ;) die Frage ist wohl easy ^^: Welcher FIlm ging euch unter die Haut ? Welcher Film hat euch berührt ? [...]

  • Maden unter der Haut eines Urlaubers gefunden
    Der US-Amerikaner Aaron Dallas brachte ein etwas ungewöhnliches Andenken aus seinem Urlaub in Belize, Mexiko, mit nach Hause. Er musste feststellen, dass die Beulen auf seinem Kopf nicht etwa Insektenstiche oder Schuppen waren - sondern Maden. Aaron Dallas erlebte eine böse Überraschung nach d [...]

  • Das Sex-Tape, das unter die Haut geht
    ;;;youtube~com/watch?v=l8xTVfs4FQ0 [...]

  • Ziehen unter der Haut an den Händen!
    Guten Morgen, ich hab da mal ne Frage, ich hab seit einiger Zeit ein Problem. Meine Handfläche spielt verückt! Bzw die Handinnenfläche meiner Finger! Sie brennen in Kribbeln so komisch am Knochen! So als wären se entzündet oder so oder als hätte ich mich gebrannt. Sieht normal aus is aber [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr