Vollständige Version anzeigen : HDD Spindown / spinup


numi
02.03.2008, 11:24

Guten Morgen,

ich hab ein problem mit meiner hdd: nach kurzer zeit fährt sie sich in den standby modus ( also spindown ) wenn man dann wieder zugreifen will, muss sie sich erst wieder hochfahren, was einige sekunden dauert. das nervt und ist lästig, weil in dieser zeit entweder der PC hängt oder beim zocken das gesamte spiel.
außerdem wird es wohl der hdd nicht gut tun, immer wieder anzudrehen_.. hat sie davon nun schon nen schaden?
die hdd ist über IDE angeschlossen und war einmal ne externe. ich nutze vista ultimate. und folgende HDD ausschlieslich als daten speicher, bzw image: WDC WD2500JB-00GVC0 ATA

wie kann ich diesen nervigen Spindown-Spinup verhindern?
hat die platte bereits einen schaden davon?

Creater
02.03.2008, 12:09

ich glaube das liegt einfach am laufwerk_-wurde so konzipiert. (vll stromsparen kp)
evtl die treiber neu aufsetzen

gregpipe
02.03.2008, 12:36

Ähnliche Themen: Festplatten abschalten - hdparm - spindown Moin, ich habe auf meinem Server Ubuntu 10_04 installiert und möchte nun das mein Raid 1 nach 2 Minuten Inaktivität runter fährt, die [...]
HDD Spindown / spinup Guten Morgen, ich hab ein problem mit meiner hdd: nach kurzer zeit fährt sie sich in den standby modus ( also spindown ) wenn man dann wie[...]
HDD Spindown / spinup
Systemsteuerung -> Energieoptionen -> Festplatten ausschalten -> Nie

Das könnte vielleicht helfen.

numi
02.03.2008, 13:27

Systemsteuerung -> Energieoptionen -> Festplatten ausschalten -> Nie

Das könnte vielleicht helfen_

hat leider nicht genutzt, die Funktion ist bei Vista zwar etwas versteckt, hab sie aber auch schon gefunden :)

numi
02.03.2008, 13:28

ich glaube das liegt einfach am laufwerk_-wurde so konzipiert. (vll stromsparen kp)
evtl die treiber neu aufsetzen

als das laufwerk extern genutzt wurde, ist es durchgelaufen. da waren keine probleme, daher glaube ich, dass es weniger am laufwerk liegt

VLL irgendeine Bios-Einstellung, falss es dafür eine gibt? p5w dh deluxe wäre dann mein mb

latinopeo
02.03.2008, 13:45

Ich denke dass es weniger an den BIOS-Settings liegt.
Versuch es mal mit einem Programm wie CD-Bremse o_ä. da kannst du relativ genau die Energieoptionen verwalten.


Meld dich mal, ob das evtl. hilft:-)



saludos,
lp

numi
02.03.2008, 17:38

Ich denke dass es weniger an den BIOS-Settings liegt.
Versuch es mal mit einem Programm wie CD-Bremse o_ä. da kannst du relativ genau die Energieoptionen verwalten.


Meld dich mal, ob das evtl. hilft:-)



saludos,
lp

abend,

CD-Bremse is super :) , nur geht das nich mit ner festplatte xD
ein programm um die hdd anzusteuern suche ich vergeblich, bin nur auf eins gestoßen, was den standby schickt, gegenteiliger effekt :(

Mr. Riddick
02.03.2008, 18:06

im bios gibts ne ganze seite mit energiespar funktionen. da gibts auch nen eintrag mit hdd power down (oder ähnlich). da kannst du die zeit einstellen, nach der sich das laufwerk bei nichtbenutzung abschalten soll. stell diesen modus auf "off". und da nun mal das bios über jegliche software dominiert liegt es wohl daran. dass die platte extern das nicht gemacht hat liegt daran, dass diese bios einstellungen für usb/firewire laufwerke nicht gelten.

deine festplatte, kommt ein bisschen drauf an wie lange das nun schon so läuft, dürfte noch keinen schaden genommen haben. desktop platten sind für ca. 50000 start/stop zyklen ausgelegt. glaube kaum, dass du die schon erreicht hast.

mfg Mr. Riddick

numi
02.03.2008, 19:49

im bios gibts ne ganze seite mit energiespar funktionen. da gibts auch nen eintrag mit hdd power down (oder ähnlich). da kannst du die zeit einstellen, nach der sich das laufwerk bei nichtbenutzung abschalten soll. stell diesen modus auf "off". und da nun mal das bios über jegliche software dominiert liegt es wohl daran. dass die platte extern das nicht gemacht hat liegt daran, dass diese bios einstellungen für usb/firewire laufwerke nicht gelten.

deine festplatte, kommt ein bisschen drauf an wie lange das nun schon so läuft, dürfte noch keinen schaden genommen haben. desktop platten sind für ca. 50000 start/stop zyklen ausgelegt. glaube kaum, dass du die schon erreicht hast.

mfg Mr. Riddick

dankeschön, werde das eben testen. ich geb euch dann bescheid!

numi
03.03.2008, 19:06

keine wirkung auf festplatte_.. schade

Neo2K
03.03.2008, 19:13

Moin,

Du solltest mal beim Festplattenhersteller nich einem entsprechenden Tool schauen. DIe Funktion wird in der Firmware der Platte hinterlegt sein.

gruss
Neo2K



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr