Vollständige Version anzeigen : Opel Ascona als Erstwagen?


SeXy
22.06.2008, 20:46

Moin!
Ich werde mir im Januar mein erstes Auto kaufen. Geld habe ich nicht sehr viel zur Verfügung - ich schätze bis dahin mal 3_000€.
Nun, ich stehe total auf alte Autos, am liebsten wäre mir ein alter VW Bus (T2) oder ein Mini MK II.
Jetzt habe ich aber von einem Kumpel gehört, dessen Vater alte Autos sammelt, dass er einen Ascona A loswerden will.
Das Auto ist schon gut im Schuss, allerdings habe ich Angst, dass ich bei Bedarf dann keine Ersatzteile bekomme.
Ich hätte gerne mal eure Meinugn dazu gehört, bestenfalls von denjenigen, die Ahnung von der Materie haben.
Gibt es da etwas, das enorm dagegenspricht, oder meint ihr, ich könnte damit glücklich werden?
Auch zu T2 oder Mini könnt ihr gerne eure Meinungen oder gar Erfahrungen posten.

ToYa
22.06.2008, 22:39

Moin!
Ich werde mir im Januar mein erstes Auto kaufen. Geld habe ich nicht sehr viel zur Verfügung - ich schätze bis dahin mal 3_000€.
Nun, ich stehe total auf alte Autos, am liebsten wäre mir ein alter VW Bus (T2) oder ein Mini MK II.
Jetzt habe ich aber von einem Kumpel gehört, dessen Vater alte Autos sammelt, dass er einen Ascona A loswerden will.
Das Auto ist schon gut im Schuss, allerdings habe ich Angst, dass ich bei Bedarf dann keine Ersatzteile bekomme.
Ich hätte gerne mal eure Meinugn dazu gehört, bestenfalls von denjenigen, die Ahnung von der Materie haben.
Gibt es da etwas, das enorm dagegenspricht, oder meint ihr, ich könnte damit glücklich werden?
Auch zu T2 oder Mini könnt ihr gerne eure Meinungen oder gar Erfahrungen posten_

Naja also ich hab zwar jetzt nicht viel Ahnung mit nem Ascona, aber wenns so um alte Opel geht dann gehts auch immer um viel Rost, ausser der stand sein gesamtes Autoleben in der Garage und wurde nur bei schönem Wetter gefahren.
Aber überhaupt sind so alte Autos halt meistens Autos die man fahren sollte wenn man wirklich was von Autos versteht und man selber daran schrauben kann, den das sind halt meistens alles Autos die ziemlich Krankheitsanfällig sind und mit 3000€ kriegt man auch schon was neueres.
Soweit meine Meinung ;)

Edit: hatte zwar keine Erfahrungen mit nem T2 aber mit nem T3 und da war immer alles super, aber da ich jetzt inner Stadt wohne kann ich mit sonem großen Fahrzeug leider nix mehr anfangen deswegen musste der weg.

collani
22.06.2008, 22:44

Ähnliche Themen: Erstwagen?! Hallo Ich denke mal für ein Anfangs Auto ist ein Opel Corsa nicht schlecht !! zuerst weil er nicht schlecht aus sieht finde ich und zw[...]
Opel Ascona als Erstwagen? Moin! Ich werde mir im Januar mein erstes Auto kaufen. Geld habe ich nicht sehr viel zur Verfügung - ich schätze bis dahin mal 3_000€. [...]
Opel Ascona als Erstwagen?
Als erstes Fahrzeug würd ich nicht sowas kaufen. Kauf dir irgend ne Kiste mit guten Bremsen fürs anfangen, wos nid so schade drum ist wenn du irgendwo mal aneckst, auch wenns nur für n Jahr oder so ist, und halte dann wieder die Augen offen, wenn du immer noch n Ascona willst.

Soiled2k5
24.06.2008, 00:51

Also Opel kannste abschminken sind halt scheiss autos_..
Ich weiss nicht ob du meinen vorrigen theard gelesen hast, ich wollte mir auch einen Opel Astra kaufen (Jahreswagen)_.. egal wen ich das erzählt habe_.. die reaktion war meist darauf_.. (was willst du mit Opel)_..

Die Motoren fressen verdammt viel Öl (1 L pro 1000 km) bei meinem Onkel (Opel Vectra) waren es schon fast 1 Lieter auf 500 km_.. er war damit in verschiedenen werksätten und die meinten es wäre normal_..

Und im Rosten sind die Fahrzeuge weiterhin der knaller_.. kommt net gut wen du den wagen in ca 1 odder 4 jahren weiterverkaufen willst und rost dran ist_..

HaGGi
24.06.2008, 10:22

Also Opel kannste abschminken sind halt scheiss autos_..
Ich weiss nicht ob du meinen vorrigen theard gelesen hast, ich wollte mir auch einen Opel Astra kaufen (Jahreswagen)_.. egal wen ich das erzählt habe_.. die reaktion war meist darauf_.. (was willst du mit Opel)_..

Die Motoren fressen verdammt viel Öl (1 L pro 1000 km) bei meinem Onkel (Opel Vectra) waren es schon fast 1 Lieter auf 500 km_.. er war damit in verschiedenen werksätten und die meinten es wäre normal_..

Und im Rosten sind die Fahrzeuge weiterhin der knaller_.. kommt net gut wen du den wagen in ca 1 odder 4 jahren weiterverkaufen willst und rost dran ist_._

Man kanns auch Übertreiben!!
Mein Kumpel fährt nen Corsa B, der 250 000 runter hat und der frisst kein bisschen öl. Rost ist von außen auch kein bisschen zu sehen, und das Auto läuft wie ne eins.

Mein Nachbar hat nen alten Astra und der über 400 000 tkm runter und fährt immernoch. Ok, der hat schon Rost, aber der wurde auch nie richtig gepflegt. Und ich denke in diesem alter rostet fast jedes Auto!!

wenn du dir nen alten ascona kaufen willst, solltest du aber schon einen haben, der dir wenn man was kaputt ist das für lau wieder heile machen kann. Oder du bist selbst kfz'ler

Und gleich kommen bestimmt welche, die sagen : kauf lieber vw.
Also ich hab eigentlich nur schlechtes über z_B. den Polo gehört. Hatten selber einen und der war nur in der Werkstatt.

Naja ich fahr Honda :]

ToYa
24.06.2008, 12:42

Mein Nachbar hat nen alten Astra und der über 400 000 tkm runter und fährt immernoch
Naja da hat sich wohl jemand verschrieben oder übertreibt extrem :P 400000tkm = 400 000 000 km.

Ich hab an sich auch nichts gegen Opel nur die älteren Modelle haben halt die Angewohnheit bei nichtangemessener Pflege zu rosten, aber ansonsten kann ich zum Thema Öl oder so nix bestätigen. Aber ganz ehrlich wenn du sowas altes haben willst und das sone Art von TRAUM ist, dann mach das!!! Ziehs einfach durch egal was die meisten sagen ;)

bENDER89
24.06.2008, 13:00

Also Opel kannste abschminken sind halt scheiss autos_..
Ich weiss nicht ob du meinen vorrigen theard gelesen hast, ich wollte mir auch einen Opel Astra kaufen (Jahreswagen)_.. egal wen ich das erzählt habe_.. die reaktion war meist darauf_.. (was willst du mit Opel)_..

Die Motoren fressen verdammt viel Öl (1 L pro 1000 km) bei meinem Onkel (Opel Vectra) waren es schon fast 1 Lieter auf 500 km_.. er war damit in verschiedenen werksätten und die meinten es wäre normal_..

Und im Rosten sind die Fahrzeuge weiterhin der knaller_.. kommt net gut wen du den wagen in ca 1 odder 4 jahren weiterverkaufen willst und rost dran ist_._

jap da kann ich ihm voll rechtgeben. der opel frisst dich unterm jahr auf. soviel wie da an verschleißteilen kommt. rost, tüv, asu_. nenene da kannste dir gleich ne fahrende sparbüchse kaufen und jeden cent was du verdienst oben reinfeuern (der is dann nämlich weg)

kumpel von mir hat sich gestern nen 3er Golf GT mit 110 PS gekauft. für 2000 euro

meiner meinung nach gibts kein besseres auto um zu lernen als nen golf. die motoren sind robust, halten was aus (abwürgen, ******* schalten usw) und sind laufstark.

Sharken
24.06.2008, 15:05

lol_.. ihr ************* habt alle keine ahnung_._.
ende der 80er jahre hat opel anstatt weiterhin den stahl von nem deutschen zulieferer zu kaufen, bei den japanern eingekauft und daher rosten die dinger so, is halt n qualitativer unterschied_..
n ascona als anfänger_. naja sagen wirs so, alte autos sind schon cool aber du musst halt viel ahnung von der materie haben da aufgrund des alters und der laufleistung öfters mal was kaputt gehen kann, frag den besitzer doch einfach mal was an den ding so die macken sind und ob er dir z_B. hilft wenn was wäre, da es eh der vadder von deinem kumpel ist, denk ich mal er wirds davon viel ahnung haben, allein schon das er die autos sammelt muss er eig. ahnung von haben
die t2 busse rosten recht gerne, wenn du einen haben willst, würde ich einen vom bund kaufen oder von der stadt, die müssen ja in schuss gehalten werden, zu nem mini kann ich nix sagen_..

und für die leute, die hier mit kilometer protzen_.. des sind langstreckenautos, die verkraften sowieso mehr kilometer als n auto des nur in der stadt bewegt wurde_.. und ne seltenheit is so ein kilometerstand nicht_..

clk_320
24.06.2008, 15:52

Also ich würde dir davon abraten. Du wirst mehr Geld in diese Autos reinstecken wie das Auto selbst Wert ist.
Ersatzteile gibts auf dem Schrott, event. bei ebay. Wenn du dir trotzdem ein altes Auto zulegen willst, auf keinen Fall ein Opel!! Ein MB190 wäre was schönes, acht auf jedenfall auf Rost, Bremsne und Motor.

PS_: MB190 --> Mein Auto (_mein-benz-blogspot-com/)

HaGGi
24.06.2008, 16:01

Naja da hat sich wohl jemand verschrieben oder übertreibt extrem :P 400000tkm = 400 000 000 km_

ja hab mich verschrieben^^ sind natürlich 400 tkm

BatZzn
24.06.2008, 16:55

Also ich würde dir davon abraten. Du wirst mehr Geld in diese Autos reinstecken wie das Auto selbst Wert ist.
Ersatzteile gibts auf dem Schrott, event. bei ebay. Wenn du dir trotzdem ein altes Auto zulegen willst, auf keinen Fall ein Opel!! Ein MB190 wäre was schönes, acht auf jedenfall auf Rost, Bremsne und Motor.

PS_: MB190 --> Mein Auto (_mein-benz-blogspot-com/)

Beim 190er muss man nur wie bei jedem älteren Auto auf Rost achten. Sonnst nix. Was für Bremsen und Motor? MB Motoren sind eine der besten. Das Auto ansich fährt dich solange bis es dir unterm Hintern wegrostet. Musst halt wie jedes andere Auto auch Pflegen.

Die alten Minis sind soweit ich weiß auch noch recht haltbar. Und von den T Bussen von VW hab ich so jetzt auch nix schlechtes gehört.

Aber insagesamt kommt es nicht nur auf den Hersteller an, sondern darauf, wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist. Ein Auto muss halt gepflegt werden.

Soiled2k5
24.06.2008, 17:19

ICH habe nicht gesagt das es SO ist_.. ich habe gesagt das ich das gehört habe!!!!
Sonst hätt ich nicht vorgehabt einen opel zu kaufen!!!!

Nur war halt das Problem das ich so viele leute drauf ansprach und mir jeder abgeraten hat_._!!!!
Momentan habe ich nen Polo 6N GTI und der rennt noch immer_.. allerdings is er mir zu klein_..

IM übrigen hat mir das auch ein Meister (Bekannter) von Opel gesagt_.. und wen er schon von seinen eignen Wagen abrät (bzw. die die er repariert usw_) dann wird das wohl sein_.. und sagt nun nicht er hätte keine ahnung _. da er schonb mehr als 40 Jahre an den Fahrzeugen arbeitet_._..


ICH gehe nicht das Riskio ein einen Astra zu kaufen und dann nur Probleme zu haben_. den ich kann kein geld scheissen und erwarten schon ein wenig qualität_..

Und es wird wohl auch schon seine gründe haben das alles sagen, kauf dir lieber einen vw anstatt einen opel_..

Letzenendes muss das jeder für sich wissen.

Cyr1l
24.06.2008, 20:46

ICH habe nicht gesagt das es SO ist_.. ich habe gesagt das ich das gehört habe!!!!
Sonst hätt ich nicht vorgehabt einen opel zu kaufen!!!!

Nur war halt das Problem das ich so viele leute drauf ansprach und mir jeder abgeraten hat_._!!!!
Momentan habe ich nen Polo 6N GTI und der rennt noch immer_.. allerdings is er mir zu klein_..

IM übrigen hat mir das auch ein Meister (Bekannter) von Opel gesagt_.. und wen er schon von seinen eignen Wagen abrät (bzw. die die er repariert usw_) dann wird das wohl sein_.. und sagt nun nicht er hätte keine ahnung _. da er schonb mehr als 40 Jahre an den Fahrzeugen arbeitet_._..


ICH gehe nicht das Riskio ein einen Astra zu kaufen und dann nur Probleme zu haben_. den ich kann kein geld scheissen und erwarten schon ein wenig qualität_..

Und es wird wohl auch schon seine gründe haben das alles sagen, kauf dir lieber einen vw anstatt einen opel_..

Letzenendes muss das jeder für sich wissen_


Ich höre auch immer vieles,aber wenn ich den ganzen Scheiß glauben würde_._könnt ich mich erschießen!Nen Liter Öl auf 1000Km is ja wohl das Allerletzte-Nur weil du Opel nich abkannst brauchste nich jedem von abraten!Das kannste echt mal sein lassen, ich kanns nich mehr lesen. Es suckt einfach nur derbe Alter!

Ich muss dir das so sagen wie es is!Dein angeblicher Bekannter der angeblich Meister bei Opel is hat keine Ahnung,ansonsten würde er sowas nich erzählen-Nen halbwegs gebildeter Mensch macht nich die Marke schlecht bei der er arbeitet-Das sichert nich garde seinen Arbeitsplatz_.-einfach mal nachdenken ;-)

Und es sagen garantiert nich alle Leute das man sich keinen Opel kaufen soll-Das sagen nur heir immer in den Threads die Gleichen Leute-Woviele sich noch nichmal selber Nudeln kochen können*lol*. Ihr braucht eure verdammten VW`s nich immer so hochloben, das sind teilweise selber die übelsten Fehlerquellen-Und nen Polo 6N rostet auch bestens,sogar bei guter Pflege_.-ich kenne einige Leute bei denen das so is.

Ihr solltet einfach mal objektiv bei der Sache bleiben und nich immer nur Anderen nachlabern was die so erzählen bzw. gehört haben. Wie ein bekannter Comedian schon gesagt hat: wenn man keine Ahnung hat,einfach mal die Fresse halten.
Es geht mir nur tierisch auf die Eier,das hier manche übelst auf opel rumhacken,weil sie Opel als Konkurrenz zu ihren VW`s sehen.

B2T: nen Ascona würde ich auch keinem Fahranfänger raten-Du musst sehr gut schrauben können um so ein altes Auto in Schuß zu halten-Die sind eben noch nich so ausgereift wie die heutigen Wagen-Kauf dir für den Anfang erstmal nen Jüngeres und keinen Youngtimer ;-)
MfG

P_s. ich selber fahre keinen Opel. Aber da ich inner Werkstatt arbeite kann ich mir ne anständige Meinung bilden über Vorteile/Nachteile einzelner Autos

Mr. Riddick
24.06.2008, 21:20

also bei den alten opelz musste aufpassen. man kann es einfach nicht abschlagen, dass die rosten. hatten selber nen damals fabrikneuen kadett E bj. 91 und sind den 14 jahre lang gefahren. rost am holm und noch schlimerer rost an den hinteren radläufen ist standard. der wagen war technisch sonst top. hat uns nie im stich gelassen. 1_4er maschine mit 60ps. einfach nicht tot zukriegen. bestenfalls mal lapalien wie der zündverteiler oder der auspuff und natürlich batterie aber das wars dann auch schon. astra a rosten auch net schlecht. bei den facelift modellen nicht mehr ganz so schlimm. ab astra b brauchste net mehr mit so viel rost rechnen, da hat opel was dran gemacht und besser konserviert. also mal tragende teile neu schweißen lassen und selber schweißen steht auf der todo liste bei nem ascona. und da das dein erstes auto ist, haste wahrscheinlich nicht so prall geld, dass du dir so ne reparatur leisten kannst. also überlegs dir. vom rein technischen her, wenn er nicht verheizt ist, rollt er noch lange ;)

mfg Mr. Riddick

Fragg3r
24.06.2008, 21:52

ich hatte erst nen 4er golf und dann nen 5er golf da der 4er net ganz dicht war :D

ich hatte nie einen unfall damit oder so. kann sein dass ich einfach nur ein guter fahrer bin oder dass ich glück hatte obwohl ich jeden tag damit gefahren bin. wenn du in offenbach wohnst würd ich dir aufjedenfall raten nen billiges auto zu nehmen xD die fahren da wie die irren. zum glück wohn ich da nicht_..

ich selber hatte wie gesagt keine probleme aber du solltest von mir nicht auf andere schliessen. wenn du denkst du bist ein guter fahrer würd ich das auto nehmen. wenn du dir noch zu unsicher bist würd ich dir empfehlen nen auto zu kaufen dass du erst ein paar mal gegen die wand donnern kannst. irgendwie nen 2er oder 3er golf mit 200k kilometern für 800 € das eh kein schwein mehr haben will^^

Cyr1l
25.06.2008, 16:11

also bei den alten opelz musste aufpassen. man kann es einfach nicht abschlagen, dass die rosten. hatten selber nen damals fabrikneuen kadett E bj. 91 und sind den 14 jahre lang gefahren. rost am holm und noch schlimerer rost an den hinteren radläufen ist standard. der wagen war technisch sonst top. hat uns nie im stich gelassen. 1_4er maschine mit 60ps. einfach nicht tot zukriegen. bestenfalls mal lapalien wie der zündverteiler oder der auspuff und natürlich batterie aber das wars dann auch schon. astra a rosten auch net schlecht. bei den facelift modellen nicht mehr ganz so schlimm. ab astra b brauchste net mehr mit so viel rost rechnen, da hat opel was dran gemacht und besser konserviert. also mal tragende teile neu schweißen lassen und selber schweißen steht auf der todo liste bei nem ascona. und da das dein erstes auto ist, haste wahrscheinlich nicht so prall geld, dass du dir so ne reparatur leisten kannst. also überlegs dir. vom rein technischen her, wenn er nicht verheizt ist, rollt er noch lange ;)

mfg Mr. Riddick

Seid wann gibt es Astra a und b_.-der Astra ging doch bei f los(war ja der Nachfolger vom Kadett)_.-und heute isser bei h oder so^^

Mr. Riddick
26.06.2008, 09:16

ach ja sorry, hab mich da verhaun. natürlich wurde nachm kadett, also nach e, fortgesetzt. weiß selber nicht, wie ich darauf gekommen bin. aber ich denke das klar ist, was ich gesagt hab. astra f hatte noch gescheit rost probleme, der astra g jedoch war von dieser altlast schon befreit.

mfg Mr. Riddick



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr