Vollständige Version anzeigen : Notebook geht einfach aus


TIMO
04.03.2008, 15:06

Hallo zusammen !

Ich hab folgendes Problem und zwar wollte ich gestern meinen Laptop ( HDD ) von FAT 32 --> auf NTFS umstellen jedoch konnte ich den Prozess nie zu Ende führen weil sich mein Laptop immer so erhitzt hat das er ausging.
Was kann ich tun damit das nichtmehr passiert ?
Kann es sein das Staub im Laptop ist und deshalb die CPU nicht mehr richtig gekühlt werden kann ?

GRuss ! ! !

hyyypeeer
04.03.2008, 15:09

Kühlschrank soll helfen^^ _.-Spass bei Seite_..

Wird das Gerät denn bei Spielen oder anderen Anwendungen auch so heiß?
Normal darf das Gerät nicht so heiß werden, dass es sich ausschaltet_.:o_..
Mach mal die Lüfter sauber, nicht das die zusitzen und sich vllt nicht richtig drehen_.

BenQ
04.03.2008, 15:15

Ähnliche Themen: Hyrican Notebook geht einfach aus Sooo ich komm ma gleich zum Thema_._. ich habe hier ein laptop von nem kumpel was ich mir mal anschauen wollte_._. im windoofs (Vista) ist[...]
Notebook geht einfach aus Hallo zusammen ! Ich hab folgendes Problem und zwar wollte ich gestern meinen Laptop ( HDD ) von FAT 32 --> auf NTFS umstellen jedoch ko[...]
Notebook geht einfach aus
Am besten wird es sein wenn du dein HDD formatierst und bei dem Formatieren bzw installieren von Windows auf NTFS stellst

Gruß BenQ

TIMO
04.03.2008, 15:40

Kühlschrank soll helfen^^ _.-Spass bei Seite_..

Wird das Gerät denn bei Spielen oder anderen Anwendungen auch so heiß?
Normal darf das Gerät nicht so heiß werden, dass es sich ausschaltet_.:o_..
Mach mal die Lüfter sauber, nicht das die zusitzen und sich vllt nicht richtig drehen_.



_._. ich hab das Notebook auf die Kühltruhe gestellt :D dann hat sich der Lüfter 5 min. später eingeschaltet,als normal _.. mein Notebook ist von acer und ich hab schon voll lange damit Probleme das der immer überhitzt !


Am besten wird es sein wenn du dein HDD formatierst und bei dem Formatieren bzw installieren von Windows auf NTFS stellst

Gruß BenQ


echt ? wäre das besser _.. wie lange dauert das denn wenn man das so Konvertiert ohne die HDD zu formatieren ?

BenQ
04.03.2008, 15:43

nicht lange, da du normalerweiße bei der auswahl beim installieren das auswählen kannst.
bzw, wieso istd ein Platte auf Fat32?

mit welchem Programm/Dos Befehl lässte es den konvertieren?

Gruß BenQ

n0m3rcY
04.03.2008, 15:43

mal mit staubsauger dran, obwohl mit druckluft auspusten besser wäre. wenn du ihn hinstellst, immer an den lüftungsschlitzen etwas mehr luft lassen zum boden hin. manche lappis unterstützen tools, mit denen du den lüfter 24/7 einschalten kannst ;)

ansonsten einschicken.

TIMO
04.03.2008, 19:21

nicht lange, da du normalerweiße bei der auswahl beim installieren das auswählen kannst.
bzw, wieso istd ein Platte auf Fat32?

mit welchem Programm/Dos Befehl lässte es den konvertieren?

Gruß BenQ


_._.-CONVERT C: /FS:NTFS !!!

ken123
04.03.2008, 19:25

ist er vllt übertaktet? oder ein lüfter defekt? du müsstest mehrere im nb haben, also vllt ma aufmachen und nachsehn!
find ich komisch das man sein nb neudings zum formatieren in den kühlschrank tun oder es mit em staubsauger absaugen muss(tipp:fahr doch nach sibirien und nehm da deine form. vor ;-))!

Noisiralog
06.07.2008, 11:51

So, folgendes Problem:

Ich habe ein Acer Aspire 1300 und mir ist es nun schön öfters passiert das mein Notebook einfach ausgeht, ohne groß herunterfahren oder Vorwarnung. Einfach zapp und weg.
Mir ist außerdem aufgefallen das es meistens so in den ersten fünf Minuten nach dem booten passiert, und es is unabhängig von vollem leeren Akku oder mit Netzteil laufendem Notebook.
Um Software Probleme auszuschließen hatte ich verschiedene Betriebssysteme drauf und hatte bei allen das selbe Problem(Linux wie Windows gleichermaßen)
Außerdem habe ich das Gefühl das dieses Symptom nun immer häufiger auftritt!
Und nein, ich hab keine Garantie mehr drauf ;)

Also, ich hoffe Jemand hat einen Tipp für mich wo ich suchen muss und wie ich dieses Problem in den Griff bekomme
Danke,
Greez Noisiralog

hiesL
06.07.2008, 13:22

Hi

also vorweg halte ich nicht viel von acer laptops

kolege hat auch einen der muste immer etwas drunterlegen damit er genug luft bekommt. denke wird bei dir genau das gleiche problem sein. das er einfach zu heiß wird und dadurch ausgeht_..

mach ihn mal auf entferne den ganzen staub und mach neue wärmeleitpaste an die teile und sachau ob es dan besser geht_..

Noisiralog
06.07.2008, 13:39

Das der ******* heiß wird, ja das habe ich auch schon gemerkt und von da her ist dein Gedankenansatz auch nicht schlecht, allerdings es ist immer nur in den ersten fünf Minuten, wenn er dann mal läuft dann denk ich zwar immer nun schmilzt gleich was aber er geht und er geht auch nicht aus. Deswegen denke ich nicht das es daran liegt, oder??
Mh, ich habe auch schon mal über so eine Lüfterunterlage von Conrad nachgedacht, was haltet Ihr von der?
Mfg, Noisiralog

Chris1981
06.07.2008, 13:53

mach ihn mal auf entferne den ganzen staub und mach neue wärmeleitpaste an die teile und sachau ob es dan besser geht_._
Da ist wohl eine sehr gefährliche Sache für einen Laien. So was würde ich auf keinen Fall empfehlen weil so einfach wie einen PC baut man ein Notebook nicht auseinander.

Ein Notebook zu zerlegen ist nur was für Leute die Ahnung haben und auch die passende Anleitung wo man wie anziehen und drücken muss weil vieles ist nur gesteckt. Einmal falsch angezogen und schon hast einen PIN abgebrochen zB vom Gehäuse und du hast eine Klapperkiste.

Iceman2302
06.07.2008, 13:55

könnte ein Hitzeproblem sein, ließ mal mit "Everest Ultimate" die Temps aus. Wenn die CPU über 65 Grad hat und der Grafikchip über 80 Grad liegt wirds das sein.

Zur Abhilfe: ich würd das Gerät erst mal unten an den Serviceklappen aufschrauben (jedoch nicht am Gehäuse selbst!) und vielleicht findest du sogar schon erste Staubwürste. Alles behutsam mit nem Pinsel und evtl Staubsauger reinigen. Am Lüfterausgang würde ich auch mal mit dem Staubsauger hingehen und durchsaugen. ABER: vorher das kabel vom Lüfter-Ventilator abstecken, der wird sonst zum Dynamo und überlädt das Mainboard - alternativ kannst du auch mit Hilfe eines Stiftes den Lüfter "festhalten".

Wenn die Temparaturen aber zwischen 50 und 70 Grad sind liegts daran nicht.

[Sammy]
06.07.2008, 13:57

Bevor du dir irgendwelche Lüfterunterlagen kaufst, hol dir erstmal das Programm SpeedFan und poste die Themperaturen hier. Vllt liegt es auch an was ganz anderem!! Das mit der Wärmeleitpaste ist quatsch, da man da an die Teile fast garnicht rankommt. Etwas gegen den Staub tun bewirkt aber manchmal wunder!!

Noisiralog
06.07.2008, 14:01

Ok,
Dankeschön dann werde ich das mal machen, allerdings das sind alles Windows Programme, oder?
Zur Zeit habe ich allerdings Sidux am laufen, gibt es da auch was dafür?
Mfg. Noisiralog

Edit:
Gut, ich hab mir nun ksensors gesaugt, mal schaun was es sagt ;)

Edit2:
Gut, Cpu Temp ist 72 und Mainboard 57

hiesL
06.07.2008, 21:01

also so ein untersatz mit lüftern ist nie schlecht. hab ich auch einen. auch wen meiner nicht zuheiß wird besser vorbeugen ;)

naja also cpu temp von 72 is schon recht viel im idle guck mal im bios da gibt es meist ne einstellung ab wan er sich abschaltet. wen da z_b 80 eingestellt is denke ich es liegt daran das er zu heiß wird und dan kanste es ja mal mit so einemuntersatz versuchen. und wen es nichts bringt kanste den untersatz ja immernoch zurückgeben



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr