Vollständige Version anzeigen : Wer hat einen Amstaff?


TrueStar
03.08.2008, 20:47

Hallo, hat von euch jemand nen Amstaff ?

Man darf doch keine Welpen von Privatseiten wie dhd24-de kaufen oder? sonst macht man sich strafbar?

Und ich brauche ein Sachkundeausweis?

Amstaff ist ja ein Familienhund daher super zu unser familie nicht umsonst war von den kleinen strolchen auch ei amstaff =)

also kann mich jemand barten wo ich am besten nen amstaff welpen herbekomme ? legal?


ChaZe
03.08.2008, 20:50

Villeicht mal ins Tierheim gehen, oder eine Anfarge in die Zeitung stellen oder so ;)


bENDER89
03.08.2008, 20:57

Ähnliche Themen: Hundanschaffung Amstaff ( American Staffordshire Terrier) Hallo leute, ich will mir einen amstaff anschaffen und hätte da einige fragen an euch. Und zwar wenn ich jetzt bei google bilder AMSTAF[...]
Wer hat einen Amstaff? Hallo, hat von euch jemand nen Amstaff ? Man darf doch keine Welpen von Privatseiten wie dhd24-de kaufen oder? sonst macht man sich straf[...]
Wer hat einen Amstaff?
du musst erstmal so nen wisch erwerben dass du son tier halten darfst. weil des zählt als kampfhund.

herbekommen ist kein problem. tiermagazine, tierheime (die dir dann die richtigen kontaktadressen geben).

du musst halt da für den zettel irgendwie zeigen dass du kein nazi bist und den hund nicht auf menschen oder kinder oder tiere abrichten willst.

welche behörde dafür zuständig ist weiß ich grad leider net, aber würd auch mal einfach im tierheim fragen.


Ewok-Oner
04.08.2008, 14:45

google eventuell mal suchen -_-''
da stehen die bestimmungen


przemek
04.08.2008, 18:15

Ich hab einen hab den auch von dhd24 von einem Züchter aus der nähe von Magdeburg.
Kann ich nur empfehlen.

Also mit der Haltung ist es von Bundesland zu Bundesland anders z_B. in Bremen muss der Hund ab dem 6 Monat mit Maulkorb und 1,5m Leine rumlaufen außer man hat einen Wesenstest gemacht und in Niedersachen kann er immer ohne Maulkorb rumlaufen.

Die Wesentlichen Dinge sind:
Hund muss gechippt werden
gemeldet werden bei der Polizei
in manchen Bundesländer muss man sich ne Genehmigung holen dafür ist ein Führungszeugnis erforderlich.

So das wars erstmal.


raijn
04.08.2008, 20:08

wie kommst du auf die idee dass der hund ein familienhund ist, das ist ein kampfhund und somit in deutschland verboten punkt


M00Gl3
04.08.2008, 20:37

wie kommst du auf die idee dass der hund ein familienhund ist, das ist ein kampfhund und somit in deutschland verboten punkt

ohje^^ jetzt geht das leidige thema los_..
Soweit ich weiß steht de5r Amstaff zwar auf der Liste der Gefährlichen Hunderassen, so wie manch anderer hund auch aber verboten ist er meines wissens nach in bayern_.. glaub da ist sogar das halten verboten_..

öhm und so nen Amstaff ist auf jedenfall ein familienhund, die Erziehung machts ;) :rolleyes:


przemek
04.08.2008, 21:05

Nur zur Info Amstaff werden auch als Therapiehunde eingesetzt, weil der sehr Liebe Tiere sind.

Der Halter ist selbst Schuld wenn er seinen zu einen "Kampfhund" macht.


M00Gl3
04.08.2008, 21:11

Dazu muss allerdings gesagt werden, dass es "Kampfhunde" im eigentlichen Sinne nicht gibt. Denn jede Hunderasse hat für sich ausgeprägte Charaktereigenschaften, die natürlich mit dem Entsprechenden Training und der entsprechenden Förderung noch verstärkt werden können. So genannte Kampfhunde sind daher Hunde, die aufgrund Ihres hohen Jagdtriebes eine erhöhte Aggressivität aufweisen und sich daher leichter zum Kampfhund ausbilden lassen_

die quelle zum Zitat plus den rest des artikels :
Quelle klick mich mal (_artikel_4-am/archives/4331-Kampfhunde-in-Deutschland-html)

also geht das rein theoretisch auch mit nem dackel den so zu erziehen das er alles und jeden anfällt


AggroMG
05.08.2008, 01:03

"Der American Staffordshire Terrier ist in erster Linie Familienhund, ein Allzweckhund. In vielen Ländern (vor allem in seiner Heimat USA) wird er auch gerne als Therapiehund eingesetzt, weil er aufgrund seiner elementaren Wesenszüge für diese Arbeit vortrefflich geeignet ist_"


je nach dem wie du ihn erziehst!

in erster linie soll er ein liebevoller familienhund sein_,


pLaYeR87
05.08.2008, 04:13

die geschmecker variieren halt, der eine mag das Tier der eine das.

Aber BTT ich würd ma im Internet nach Züchtern in deinen umkreis schauen, die können dir gute tips geben


TrueStar
06.08.2008, 15:11

wie kommst du auf die idee dass der hund ein familienhund ist, das ist ein kampfhund und somit in deutschland verboten punkt

Was laberst du, in England werden sie nicht umsonst Nany-Dogs gennant da sie auf die Kinder aufpassen.

Kampfhund ist das nicht.

Und Man kann sich so einen Holen also in Thüringen z_B gibts garnicht so eine Liste da gelten alle Hunde gleich und da ist garkeiner Verboten.




raid-rush.ws | Imprint & Contact pr