Vollständige Version anzeigen : Verbrauchereintragungsservice?


Mr.X
21.08.2008, 17:46

Hallo!

Bei mir hat heute einer angerufen vom Verbrauchereintragungsservice.

Guckst du hier (_verbrauchereintragungsservice-de)

Die sperren anscheinend die Lotto und Call Center usw_-die einen dauernd belästigen mit ihren Anrufen.

Das würde ca. 49 € kosten.


Was haltet ihr davon?


Psilo
21.08.2008, 17:57

Halte ich nichts von. Die wollen nur Geld machen. Und wie kannst du sicher sein, dass dann wirklich keiner mehr anruft? Die können bestimmt nicht alle Sachen sperren. Sollte jemand anrufen, lieber sagen, dass man kein interesse hat, dann lassen die dich in Ruhe.

Davon mal abgesehen, du wurdest angerufen, und dir wurd damit geworben, nicht mehr belästigt zu werden. Bizarre eh?

So far

mfg psilo

EDIT: ich seh grad auf der Seite steht was von 59 €_._. außerdem steht da nur, dass man auf eine Sperrliste geschrieben wird. Und nur ein paar hundert Unternehmen kooperieren mit dieser Liste. Das heißt ---> vergiss es


N.W.O.
21.08.2008, 17:58

Ähnliche Themen: Verbrauchereintragungsservice? Hallo! Bei mir hat heute einer angerufen vom Verbrauchereintragungsservice. Guckst du hier (_verbrauchereintragungsservice-de) Die [...]
Verbrauchereintragungsservice?
Noch nie was davon gehört, Seite sieht unseriös aus:


Auf unseren Sperrlisten können Sie sich draufsetzen lassen und werden dementsprechend nicht mehr kontaktiert. Die Bekanntmachung und Eintragung auf unsere Sperrlisten beinhaltet eine einmalige Gebühr von 59,95 Euro (inkl. 9,57 Euro Umsatzsteuer 19%)_

Würde mich da nie eintragen lassen und noch so viel Geld dafür bezahlen.


ChaZe
21.08.2008, 17:58

Leg bei so einer ******* einfach sofort auf!

Am Ende musst du nur wieder Geld bezahlen und hast ne Menge Stress am Halz, also der beste Tipp!

AUFLEGEN


Nessaja
21.08.2008, 18:54

W a r n u n g !
In letzter Zeit wird über Telefonanrufe versucht,
Verbraucher zum Abschluss kostenpflichtiger
"Schutzdienste gegen unerwünschte Werbung"
zu überreden - unter Missbrauch der Namen der
Trägerverbände. Gehen Sie nicht darauf ein !



Lassen Sie sich nicht durch noch so offiziell
klingende Namen solcher Anbieter täuschen !
Der öffentliche Verbraucherschutz brandmarkt
diese Offerten als Abzocke, die zudem nichts
mit den zuständigen Verbänden zu tun haben.



Einträge in die deutschen Robinsonlisten sind nur bei
den Verbänden I_D_I. (Mail/Telefon), DDV (Post) und
BITKOM (Fax) vorzunehmen und immer kostenlos !

I_D_I. Verband e_V. - Bereich Robinsonlisten



Quelle: robinsonliste-de


Dort kann man sich KOSTENLOS eintragen lassen.


// Außerdem: Wie wollen die denn andere Unternehmen davon abhalten unerlaubt Werbung zu machen?? Ich nimm mirn Telefonbuch und ruf einfach von nach A bis Z alle Personen an - da kann mich solch eine Organisation erst mal nicht von abhalten.

"Faire Werber" schauen zuerst auf die KOSTENLOSE Robinsonliste. Wenn du drauf stehst wirst du halt nicht kontaktiert. Unfaire/Illegale Werber kannst du nicht so einfach los werden_..




raid-rush.ws | Imprint & Contact pr