Vollständige Version anzeigen : Wie Harry Potters Tarnkappe Wirklichkeit werden kann


ChaZe
21.11.2008, 14:45

Wegweisende Theorie

Unsichtbar werden mit einem Wundermantel: Ein alter Traum, dem Wissenschaftler jetzt in einer packenden Theorie so nahe kommen wie nie zuvor. Erstmals zeigen sie, wie eine Tarnkappe in einem breiten Lichtspektrum funktionieren kann - und Gegenstände in ihr einfach verschwinden würden_


Mit der Tarnkappe ist das so eine Sache. Bei Harry Potter und "Raumschiff Enterprise" funktioniert sie längst zuverlässig - nur in der Realität bereitet sie den Erfindern Ärger.

-> Fotostrecke (__-spiegel-de/fotostrecke/fotostrecke-37304-html#backToArticle=591618)

Elektromagnetische Strahlung, vulgo Licht, ist nicht besonders leicht um Gegenstände oder gar Menschen herum zu lenken. Doch genau das müsste passieren, wollte man unsichtbar sein: Wenn das Licht nicht vom Körper reflektiert, sondern um ihn herum fließen würde wie Wasser um einen Felsen, wäre man für seine Zeitgenossen nicht mehr zu sehen. So weit die Theorie. In der Praxis allerdings scheitert das Projekt Tarnkappe bisher daran, dass in der Natur keine Materialien vorkommen, die Licht um sich herumleiten, statt es zurückzuwerfen.


Also: Bühne frei für die Metamaterialen!

Sie verfügen dank ihrer exotischen Struktur über erstaunliche Eigenschaften. Auf ihrer Oberfläche wiederholen sich bestimmte Nano-Konstrukte, die kleiner sein müssen als die Wellenlänge der einfallenden Strahlung. Sind die winzigen Strukturen richtig angeordnet, wird das Licht richtig umgeleitet _.. Hier (__-spiegel-de/wissenschaft/mensch/0,1518,591618,00-html) mehr dazu ;)

Quelle: _-spiegel-de



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr