Vollständige Version anzeigen : Kaukasischer Kreidekreis- Bertolt Brecht


Croczka
30.11.2008, 16:25

Hey Leute,lesen grad inner Schule das Buch.
nun muss ich eine Inhaltsangabe von Bild 2 machen. Das sind 20 Seiten und ich weiß ei nfach nicht wie ich diese 20 Seiten zusammenfassen soll.
Hab im Internet geschaut ob es gute Zusammenfassungen o_Ä. gibt,leider hab ich nichts gescheites gefunden.

Kennt ihr vllt ein paar gute Seiten?

Danke schonmal.

Achja,bevor manche wieder rumheulen:
Ja ich habe das Buch gelesen und nein ihr sollt keine ganze Inhaltsangabe schreiben. Brauche nur ein paar Hilfen und Vorlagen.

the_one7
30.11.2008, 18:04

Hab mal ein wenig gegoogelt und paar Sachen gefunden: _de-wikipedia-org/wiki/Der_kaukasische_Kreidekreis
(ist etwas kurz gehalten, darum hier noch was:)

,,Inhaltsangabe:
In dem Schauspiel "Der kaukasische Kreidekreis" von Bertolt Brecht werden zwei Geschichten vorgetragen, die letztendlich auch zusammenfließen. Ein Sänger erzählt dieses Stück bei einer Wiederaufbauung eines Tals, um welches sich zwei Kolchosdörfer streiten, was in Brechts Buch ein Rahmenstück bildet.
Zunächst beginnt er den Vortrag mit der ersten Geschichte der armen Dienstbotin Grusche, die bei dem Gouverneur angestellt ist. Sie verlobt sich nach einigen Gesprächen, die sich im Buch mitverfolgen lassen, mit dem Soldaten Simon, der auch kurz darauf in den Krieg nach Persien geschickt wird. Schließlich wird Grusche wieder in den Palast des Gouverneurs gerufen, indem kurz zuvor der Gouverneur durch einen Anschlag der Fürsten geköpft worden ist und dessen Frau gerade, egoistisch befehlend, die Kleider und Luxusgüter für ihre Flucht zusammenstellt. Dabei vergisst sie bei der Abreise ihren kleinen Sohn Michel, den Grusche später verantwortungsvoll und gutmütig aufnimmt. Auf ihrer Flucht vor der Gefahr, dass Michel auch getötet werden könnte, falls man ihn findet, pflegt und erzieht Grusche ihn, wobei sie ihn immer mehr ins Herz schließt und ihn, nachdem sie mehrere Opfer auf sich genommen hat, sogar als ihren eigenen Sohn adoptiert.
In ihrer Hilflosigkeit und Erschöpfung gelangt sie schließlich zum Hof ihres Bruders, der sie zwar pflegt, aber ihr keine langfristige Unterkunft gewähren kann, da er von seiner Frau unterdrückt wird, die Grusche misstrauisch gegenübersteht. So schlägt der Bruder Lavrenti Grusche vor, einen Bauern aus dem Dorf zu heiraten, der einen Hof hat und im Sterben liegt, um auch einen Vater für Michel zu haben.
Missmutig in ihrem Elend findet Grusche keinen anderen Ausweg und nimmt den Vorschlag ihres Bruders an, der sie auch direkt zur Hochzeit begleitet. Dort heiratet sie den angeblich im Sterben liegenden Jussup in Anwesenheit eines billigen Mönchs und vielen neugierigen Gästen, die nach der Hochzeit kundgeben, dass die Soldaten heimkehren. Grusche reagiert erfreut, da sie ihren Verlobten Simon erwartet, doch wird plötzlich von ihrem Ehemann Jussup überrascht, der nach Ankündigung des Kriegsendes nicht mehr simuliert. So muss Grusche eine lange Zeit der Erwartung überstehen, bis auf einmal Simon zu ihr kommt, der sich nach ihrem Eid der Treue erkundigt. Schließlich teilt sie ihm mit, dass sie einen "eigenen" Sohn, Michel, hat, der kurz darauf unter Befehl seiner leiblichen Mutter, der Gouverneursfrau, fortgeführt wird.
Mit diesem Übergang gelangt der Sänger zu seiner zweiten Geschichte über Azdak, der am Anfang dieses neuen Abschnittes unbewusst den Großfürsten bei sich aufnimmt. Als Azdak seinen Fehler bemerkt, liefert er sich aus Scham selbst dem Gerichtshof aus, in dem der Richter kurz zuvor von Teppichwebern gehängt worden ist. Doch er redet sich schließlich aus seinen Taten heraus und leugnet alles, bis plötzlich der fette Fürst mit seinem Neffen dazugelangt, um den neuen Richter ausfindig zu machen. Listig und redegewandt tritt Azdak der Herausforderung entgegen und wird später von den Panzerreitern zum neuen Stadtrichter ernannt.
In Azdaks ersten Fällen urteilt er habgierig und vertritt rechtlos die untere Schicht. Zur Freude der Adligen soll Azdak nun ebenfalls gehängt werden, doch da der Großfürst fair Azdaks Hilfsbereitschaft schätzt, kann er sein Amt als Richter weiter ausüben.
So urteilt Azdak letztendlich über den Gerichtsfall zwischen der Gouverneursfrau und Grusche, die beide "ihren" Sohn Michel erziehen wollen. Obwohl Grusche zunächst der Rhetorik der Anwälte von der Gouverneursfrau unterlegen ist, weiß Azdak nicht, wie er für das Kind entscheiden soll, da er Zweifel an der Adligen und Grusche hat. Doch da er erkennt, dass Grusche mit ihrer Seele an Michel hängt, anders als dessen leibliche Mutter, die sich hauptsächlich für das Erbe interessiert, versucht er, die Adlige zu überlisten. Daher beschließt Azdak, Michel in einen "Kreidekreis" zu stellen, um so zu prüfen, welcher Frau Michel wichtiger ist. Darauf sollen beide Frauen den Jungen zu sich ziehen, doch da Grusche Michel keine Schmerzen zufügen will, lässt sie los und bekommt am Ende Michel zugesprochen.


Aussageabsicht Brechts:
In dem Buch bemerkt man zunächst Brechts pazifistische Einstellung und seine direkte, sachlich Ansicht und Ausdrucksweise. Daher erkennt man, dass ihm Menschlichkeit über das Gesetz geht, was an Grusches Flucht mit Michel, aber vor allem an dem Richter Azdak zu sehen ist. Brecht verkörpert in seinem Buch starke Persönlichkeiten, mit denen er ausdrückt, dass selbst niedriger Stand mit entsprechender Hilfsbereitschaft und Selbstbewusstsein zwar in Schwierigkeiten kommt, aber den adligen Stand überlisten kann. So meint er, dass nicht das Gesetzbuch die Menschenkenntnis hat, um Gut und Böse zu durchschauen und zu unterscheiden. Damit drückt Brecht aus, dass die Welt den Personen gehören soll, die sie bewohnbar machen, was auf den niedrigen Stand zurückzuschließen ist. "

Quelle war ein Forum bei uni-protokolle.

bbmc
01.12.2008, 13:49

Ähnliche Themen: Kaukasischer Kreidekreis- Bertolt Brecht Hey Leute,lesen grad inner Schule das Buch. nun muss ich eine Inhaltsangabe von Bild 2 machen. Das sind 20 Seiten und ich weiß ei nfach ni[...]
Ziele der Werke von Bertolt Brecht Hallöchen hab da nen kleine Problem mir Bertolt Brecht mich würde mal interessieren welche Ziele er mit seinen Werken erreichen wollte d[...]
Kaukasischer Kreidekreis- Bertolt Brecht
__-duits-de/literatuur/uittreksels/kreide-htm

Croczka
07.02.2009, 14:38

Okay leute kleiner Push.

undzwar suche ich die Charakteristiken von
Grusche
Azdak
SImon
und dem Gouverneur.

Ich schreibe am Montag ne Deutscharbeit und will mir schonmal notizen ins Buch machen. Ich bin noch am suchen,aber leider finde ich nichts gutes,am besten wär etwas mit Zeilenangaben etc.


Vielen Dank schonmal :)

Croczka
08.02.2009, 12:02

push. Von grusche brauch ich keine mehr,da hab ich genug infos.

Hat sonst niemand ne Ahnung? :D



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr