Vollständige Version anzeigen : Nasenkorrektur - Kostenübernahme von KK


wild_animal
27.12.2009, 22:28

Hi. Ich denke schon lange darüber nach eine Nasenkorrektur machen zu lassen. Erstens eig. weil ich einen Nasenhöcker habe und zweitens, von meinem HNO-Arzt auch bestätigt, eine schiefe Nasenscheidewand. Habe dadurch eine beinahe täglich verstopfte Nase und schnarche oft. Meine Frage ist, ob so eine OP durch meine Krankenkasse (TK) übernommen wird. Weil eig ist es ja keine Schönheits-OP, dass hat auch mein HNO-Arzt gesagt. Habe schon eine Anfrage an die TK gesendet aber noch keine Antwort( wohl durch die Feiertage).

Vielen Dnak schonmal im Voraus ;-)

croatia
27.12.2009, 22:30

Ein Freund von mir hat sich die Nase "richten" lassen, weil er durch seine Krümmung nachweislich schlecht Luft bekommen hat.
Der HNO hat ihm das attestiert und die Krankenkasse hat es dann auch übernommen.
Ich denke, solange dein Arzt dir bestätigt, dass es gesundheitlich von Nöten ist wird die KK das auch übernehmen.
Aber Ausnahmen gibt es immer wieder_..

PS: Mein Kumpel ist bei der AOK

et4hp
27.12.2009, 23:59

Ähnliche Themen: Versicherung für verklagte Filesharer: Kostenübernahme plus T-Shirt schön wenn sowas in schweden angeboten wird, aber in deutschland ist das undenkbar bzw. undurchführbar auf jeden fall ein interessantes ko[...]
Nasenkorrektur - Kostenübernahme von KK Hi. Ich denke schon lange darüber nach eine Nasenkorrektur machen zu lassen. Erstens eig. weil ich einen Nasenhöcker habe und zweitens, vo[...]
Nasenkorrektur - Kostenübernahme von KK
Hi,
die TK ist die TKK? Oder gibts da noch eine? ^^ Ich selbst bin bei der Techniker-KK und die ist (sollte es die selbe sein) recht tolerant. Wichtig ist halt das dir dein Arzt attestiert das es medizinisch notwendig ist. Wg. Luft wie oben schon gesagt. Meinem Kollegen wurde aber auch eine Augen-OP gezahlt (Laser) weil er einen ewigen Aufsatz darüber geschrieben hat das er diskriminiert wird aufgrund seiner Brille und das seelisch nicht packt.

Red aber am besten mit deinem Doc, der wird dir mit nem Attest sehr helfen können.

greetz et4hp

Schokoholic
28.12.2009, 08:02

Dürfte kein Problem sein. Auch ohne großartig mit der Krankenkasse Abstrache halten zu müssen.
Mein Freund hatte genau das selbe Problem wie du (nur ohne den Höker) und hat es von der Krankenkasse bezahlt bekommen.

Gerade weil es deine Lebensqualität beeinträchtigt sollte das auch ohne Anfrage oder ähnliches sofort gehen!

Lass aber ja die Finger von Tageskliniken, sondern lass dich unbedingt in eine Uniklinik überweisen, denn Tageskliniken sind nicht so das Wahre: Er wurde operiert, lag 15 Min im Aufwachraum, bekam nen Kaffee in die Hand gedrückt und musste nach ner halben Stunde gehen!

Also schau dir die Ärtzte auch genau an_.. Da kann man echt viel falsch machen : /

b00tb0y
28.12.2009, 11:40

Und wenn das alles nichts hilft lass dir die Nase brechen, verklag denjenigen und lass ihn dann den Spaß bezahlen :D

Wolfsguido
28.12.2009, 16:43

Ob der Höcker entfernt wird weiss ich nicht aber die schiefe Nasenscheidewand wird übernommen.
Habe auch einen schiefe Nasenscheidewand und die würde übernommen werden hat mir mein Hausarzt gesagt.

Fool
28.12.2009, 16:50

Die Höckerentfernung wird auf KEINEN Fall von der KK übernommen, da es nicht medizinisch Notwendig ist, jedoch wird die NSW-Op von der KK übernommen, da dies der Grund für deine Probleme ist. Aber ein Vorteil für dich wäre bei dieser OP, dass du an die Höckerentfernung billiger rankommst, da durch die NSW-Op schon Narkose etc von der KK bezahlt werden. Dadurch wird die Höcker-OP schon um ein Deut billiger.

-=9=-
28.12.2009, 16:54

wenn der artzt sagt das es übernommen wird, dann wird es übernommen_._.

mr.knut
28.12.2009, 16:56

Hi. Ich denke schon lange darüber nach eine Nasenkorrektur machen zu lassen. Erstens eig. weil ich einen Nasenhöcker habe und zweitens, von meinem HNO-Arzt auch bestätigt, eine schiefe Nasenscheidewand. Habe dadurch eine beinahe täglich verstopfte Nase und schnarche oft. Meine Frage ist, ob so eine OP durch meine Krankenkasse (TK) übernommen wird. Weil eig ist es ja keine Schönheits-OP, dass hat auch mein HNO-Arzt gesagt. Habe schon eine Anfrage an die TK gesendet aber noch keine Antwort( wohl durch die Feiertage).

ehm erstmal: ich hatte vor nen paar monaten nen fahrradunfall bei dem ich mir meine komplette nase zerlegt habe (unter anderem auch nasenscheidewand gebrochen, verschoben etc pp_) und glaub mir: du willst diese OP nicht machen. ich wurd shcon öfters operiert abr das war echt das aller nervigste.

1. 2 wochen nicht duschen, keine haare waschen, kein gesicht ins wasser.
2. ~1 woche GARKEIN geschmack, danach nur ganz leicht
3. gleiches gilt für riechen
4. an normales atmen ist erstmal 1 monat garnicht zu denken.
5. niesen=schmerz
6. deine nase wird innerlich genäht und du kriegst riesen platten in die nase die dir im nachhinein ohne betäubung gezogen werden (sowohl die platten (6-7cm lang, 2-3cm hoch) als auch die fäden direkt durch die nase)

glaub mir das ist kein vergnügen_.-da würd ich lieber nen bisschen schanrchen udn shcnupfen haben.

Lyo
28.12.2009, 16:57

Ich wollte das selbe machen 1. solltest du wissen das dies ein monate langer
prozess ist mit der nasenscheilwand ist.
Ich hab die Op schon drei mal gemacht und meine nase ist dermaßen von
verstopf und ich kann nicht mehr durch die nase atmen.
So deine krankenkasse übernimmt keinen euro für deine
schönheits op nur für deine vom HNo bestägigte
korrektur,aber du kannst alles in einem machen was ch dir nur aten kann.
Es hintereinander zu machen ist schwachsinn direkt alles auf einmal Schönheits OP+Korrektur
und frage denn OP artz einfach alles iwkrlich jeden prozess willste wissen ich hab leider nie so oft gefragt und bei mir wurd halt gefuscht_.
PS:Ich war in Köln im elisabeth krankenhaus sollen angeblich die besten sein jaja

Sniper#1
28.12.2009, 17:31

hab auch schon eine nsw op hinter mir vor 2 jahren_._nächste kommt in 2 monaten :-(

spaß ist es nicht wirklich mit den platten in der nase und den tamponaten.

wild_animal
29.12.2009, 23:32

Hi,
die TK ist die TKK? Oder gibts da noch eine? ^^ Ich selbst bin bei der Techniker-KK und die ist (sollte es die selbe sein) recht tolerant. Wichtig ist halt das dir dein Arzt attestiert das es medizinisch notwendig ist. Wg. Luft wie oben schon gesagt. Meinem Kollegen wurde aber auch eine Augen-OP gezahlt (Laser) weil er einen ewigen Aufsatz darüber geschrieben hat das er diskriminiert wird aufgrund seiner Brille und das seelisch nicht packt.

Red aber am besten mit deinem Doc, der wird dir mit nem Attest sehr helfen können.

greetz et4hp

Ja Tk ist die Techniker Krankenkasse^^

wild_animal
29.12.2009, 23:36

Und wenn das alles nichts hilft lass dir die Nase brechen, verklag denjenigen und lass ihn dann den Spaß bezahlen :D

Hm ja so kann ichs auch machen :D
Ne also meine Tante hatte auch einen Höcker, auch sie hatte den durch einen Fahrradunfall bekommen und das wurde durch die KK übernommen ?(
Vllt kommts immer auf die Laune der KK an :D Also mir würde shcon etwas dran liegen den Höcker wegmachem zu lassen. Finde meine Nase ehrlich gesagt etwas zu groß i-wie :( . Und wenn das mit der Scheidewand 100pro übernommen wird ist ja gut.

Croczka
30.12.2009, 01:19

Meine cousine hatte was ähnliches_..
Bei vielen inner fmaily ist es so, dass sie kaum luft durch die nase bekommen (also 2 onkel und 1 cousine ^^)
die haben alle ne op bekommen,da wurd iwas rausgenommen oder so_-meine cousin ehat nachgefragt ob die den nasenhöcker auch wegmachen können, das hat dann alles die krankenkasse bezahlt_..
musste einfach mal bei den ärzten und Krankenkasse nachfragen_.-manchmal wirds eben bezahlt und manchmal nicht :-/



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr