Vollständige Version anzeigen : Probleme mit Heizung (Abgasanlage)


Genko
04.01.2010, 21:55

Hallo Leute. Ich hoffe, dass sich irgendwer von euch mit Heizungsanlagen auskennt.

Wir haben jetzt seit ein paar Wochen ein Problem mit der Abgasanlage.

{bild-down: __1-xup-in/tn/2010_01/11311202-jpeg}
(__-xup-in/dl,11311202/Bild0180-jpg/)

In unregelmäßigen Abständen fliegt diese Klappe immer einfach so auf.

{bild-down: __1-xup-in/tn/2010_01/11354162-jpeg}
(__-xup-in/dl,11354162/Bild0178-jpg/)

Es macht ganz laut "pufff" und dann ist das Ding auf. Wir haben unseren Heizungsfritzen gefragt, der konnte da aber irgendwie auch nichts zu sagen. Es ist ein bisschen nervig, immer in den Keller zu rennen um die Klappe wieder zuzudrücken ;)

Ich hab auch noch ein Foto von einem Aufkleber gemacht, welcher an dem Rohr klebt. Vielleicht kann da ja jemand was mit anfangen.

__1-xup-in/tn/2010_01/13651402-jpeg (__-xup-in/dl,13651402/Bild0179-jpg/)

Ich hoffe mal, dass mir einer von euch bei diesem nervigen Problem helfen kann!

HiTtHeR0aDjAcK
04.01.2010, 22:11

Hi, nach meiner Interpretation deutet das Wegfliegen der Klappe auf eine verstopfte Abgasführung.
hast du ne lange Drahtbürste mit der du in das Rohr reinfahren kannst wenn es offen ist, oder mal von oben in den Schornstein gucken ob da vllt was drinnen steckt; was auch immer dadrin stecken kann^^

Chieftec
04.01.2010, 22:14

Ähnliche Themen: Golf 5 GTI Abgasanlage Moin Moin! Bevor ich mich in i-einem Golf-Forum anmelde, wollte ich es erstmal hier Probieren, evtl hat ja jemand das passende bereits verb[...]
Abgasanlage lauter machen Hi, Habe bei meinem Bmw e34 leider eine neue Abgasanlage benötigt, da die alte durchgerostet war. Nun meine Frage wie bekomme ich die[...]
Probleme mit Heizung (Abgasanlage)
in diese Richtung würde meine Vermutung auch gehen.

Es sieht ja noch alles recht neu aus (auch die Wände) also Vermute ich das ihr keinen Schornstein mehr im eigentlichen Sinne habt, sondern nur noch ein "kleines" Rohr auf dem Dach oder?

Falls es doch noch ein alter großer ist, kann da auch Laub, Vögel usw. drin sein.
Dies führt dann zu dem Überdruck wodurch der Deckel sich löst.

Auch drauf achten das man die Luft nicht zu lang einatmet, wenn der Deckerl wieder aufgesetzt wird.


edit.


vll solltet ihr über den heizungsfritzen mal anchdenken_..

Er kreuzt nichtmal an welche Anlage es ist, obwohl es unten ordentlich auf dem gleben Kleber steht.

Ist die Anlage 09 ode r08 eingebaut worden? Kann man nicht genau erkennne.

Wenn 09, dann würde ich denen die Hölle heiß machen!

Tauchermajo
04.01.2010, 22:15

moin also ich kann es mir nur so vorstellen das sich entweder ein endzündlicher rückstau bildet (Verpuffung)oder es duch die ausdehnung bei wärme öffnet.
is die klappe unterspannung oder wird sie einfach nur draufgelegt?
War auch schon mal der schornsteinreiniger(feger) da?
U_u. kann es auch sein das wenn der umgebungsluftdruck zu hoch ist das die abgase sich den geringsten wiederstand suchen und da austreten wo deine klappe ist.
achte mal auf das wetten wenn es mal wieder passiert.

Wenn es dich zu sehr nervt dann lass dir mal ne sicherung für die klappe einfallen.
Vielleicht hilft da eine schlauchschelle ich denke an einem durchmesser von ca 110 mm

HiTtHeR0aDjAcK
04.01.2010, 22:15

ja, keinesfalls die Abgase einatmen wenn der Deckel offen ist und am besten gut lüften da Erstickungsgefahr
na vielleicht hat auch nur ein Vögelein an der Rorspitze aufem Dach ein Nestchen gebaut-aber zu dieser Jahreszeit??

Ehmteakay
04.01.2010, 22:29

Mach die heizung mal ordentlich sauber_._. falls das geht xD

da kannste bestimmt irgentwas aufschrauben und da mal den ganzen dreck wegholen!

ansonsten mal heizungsfritze anrufen

graphicguest
04.01.2010, 22:55

da kannste bestimmt irgentwas aufschrauben und da mal den ganzen dreck wegholen!

ansonsten mal heizungsfritze anrufen

Nix gegen dich, aber hälst du es für Klug wenn ein Laie an einer Heizung rumschraubt? _..
Lass den Heizungs mann kommen_. Bitte_..
Am ende machst du nur mehr kaputt und die Reparatur wird dann um einiges teurer^^

Genko
05.01.2010, 12:10

Hi, nach meiner Interpretation deutet das Wegfliegen der Klappe auf eine verstopfte Abgasführung.
hast du ne lange Drahtbürste mit der du in das Rohr reinfahren kannst wenn es offen ist, oder mal von oben in den Schornstein gucken ob da vllt was drinnen steckt; was auch immer dadrin stecken kann^^

Also der Schornsteinfeger war kürzlich erst da und hat nichts bezüglich einer Verstopfung gesagt.



Es sieht ja noch alles recht neu aus (auch die Wände) also Vermute ich das ihr keinen Schornstein mehr im eigentlichen Sinne habt, sondern nur noch ein "kleines" Rohr auf dem Dach oder?

Falls es doch noch ein alter großer ist, kann da auch Laub, Vögel usw. drin sein.
Dies führt dann zu dem Überdruck wodurch der Deckel sich löst.


Also ein Schacht ist auf jeden Fall da. Durch diesen gehen zwei Rohre nach oben. Ein Holzkamin ist übrigends auch noch angschlossen. Deshalb sollten wir so ein Blech oben auf den Schornstein montieren. Aber wie gesagt, der Schornsteinfeger hat keine Verstopfung gefunden. Vielleicht sollten wir nochmal einen kommen lassen, der sich das ganze nochmal vernünftig anschaut.



vll solltet ihr über den heizungsfritzen mal anchdenken_..

Er kreuzt nichtmal an welche Anlage es ist, obwohl es unten ordentlich auf dem gleben Kleber steht.

Ist die Anlage 09 ode r08 eingebaut worden? Kann man nicht genau erkennne.


Die Anlage wurde Ende 2008 eingebaut. Und vor ca. einem halben Jahr haben dann diese Probleme angefangen.



moin also ich kann es mir nur so vorstellen das sich entweder ein endzündlicher rückstau bildet (Verpuffung)oder es duch die ausdehnung bei wärme öffnet.
is die klappe unterspannung oder wird sie einfach nur draufgelegt?


Die Klappe ist mit so einem Drehmechanismus gesichert. Also so ein kleiner Bolzen, den man auf die Klappe draufdreht. Aber das fliegt alles auf. Die Dichtung, die um die Klappe rumliegt, ist auch schon ziemlich angefressen durch dieses ewige Aufspringen. Aber da muss ja ein unglaublicher Druck herrschen, wenn die Klappe trotz Schließmechanismus so auffliegt.



Lass den Heizungs mann kommen_. Bitte_..
Am ende machst du nur mehr kaputt und die Reparatur wird dann um einiges teurer^^


Ich trau mich gar nicht, an dem Ding rumzufummeln^^ Das soll mal schön der Heizungsmann machen.


Also meint ihr, wir sollten nochmal den Heizungsmann herholen, damit er das Teil einmal vernünftig sauber macht? Aber hätte der Schornsteinfeger nicht auch was sehen müssen?

ace
05.01.2010, 16:55

Also erstmal, Fummel da nicht daran rum! Gibt es ein Problem mit der Anlage hol dir einen Fachmann. Ich kann mir auch nur Vorstellen das, dass Rohr verstopft ist. Wovon auch immer_..

Wennd er Heizungsfritze wirklich gesagt haben soll das er nicht wüsste wovon das kommen kann, wechsel den Installerteur!

Die "Klappe" nennt sich übrigens Revisionsöffnung (Reinigungsöffnung).

Ehmteakay
05.01.2010, 23:17

Also der Schornsteinfeger war kürzlich erst da und hat nichts bezüglich einer Verstopfung gesagt.



Also ein Schacht ist auf jeden Fall da. Durch diesen gehen zwei Rohre nach oben. Ein Holzkamin ist übrigends auch noch angschlossen. Deshalb sollten wir so ein Blech oben auf den Schornstein montieren. Aber wie gesagt, der Schornsteinfeger hat keine Verstopfung gefunden. Vielleicht sollten wir nochmal einen kommen lassen, der sich das ganze nochmal vernünftig anschaut.



Die Anlage wurde Ende 2008 eingebaut. Und vor ca. einem halben Jahr haben dann diese Probleme angefangen.



Die Klappe ist mit so einem Drehmechanismus gesichert. Also so ein kleiner Bolzen, den man auf die Klappe draufdreht. Aber das fliegt alles auf. Die Dichtung, die um die Klappe rumliegt, ist auch schon ziemlich angefressen durch dieses ewige Aufspringen. Aber da muss ja ein unglaublicher Druck herrschen, wenn die Klappe trotz Schließmechanismus so auffliegt.



Ich trau mich gar nicht, an dem Ding rumzufummeln^^ Das soll mal schön der Heizungsmann machen.


Also meint ihr, wir sollten nochmal den Heizungsmann herholen, damit er das Teil einmal vernünftig sauber macht? Aber hätte der Schornsteinfeger nicht auch was sehen müssen?

Kurz und knapp

Ruf den verdammten heizungsmann an wenn das dir zu heiter ist sind zwar 50€ aber ist halt so^^

es seidenn du wohnst in ner wohnung hab jetzt nicht alles gelesen^^ dann darf das dein mieter übernehmen aber denke ja mal eher nicht ruf den Klempner xD

HiTtHeR0aDjAcK
05.01.2010, 23:40

wenn unter dem Schonsteindach sich ein Vogel eingenistet hat oder so dann kann das schon reichen für ne Verstopfung. Weil von was sollte sonst denn der Deckel wegfliegen, da ist ja kein Elektromagnet dran oder so der den wegfeuert^^
Alternative wäre natürlich dass du den Schornsteinfeger bestellst und der nochmal durchputzt, weil es eigentlich dem seine Aufgabe ist und nicht die des Klemptners (in deinem Fall)

Santa0809
06.01.2010, 11:58

ruf den schornsteinfeger an oder heizungsfritzen einer soll aufs dache gehen und das abgasrohr mal untersuchen und du solltest 1 mal im jahr die heizung warten lassen ;)

ace
06.01.2010, 17:14

Ich hab heute nochmal bei Kunden rumgefragt. Eigentlich kann es nur daran liegen, dass eine Verstopfung im Schacht vorliegt. Da der Schornsteinfeger erst kürzlich da gewesen ist könnte die Therorie mit dem Vogel wohl passen.

Aber im Allgemeinen eine sehr ungewöhliche Sache.

Santa0809
06.01.2010, 17:22

was mir noch eingefallen ist weil ich bin vom fach ;) hast du ein abgasrohr im schacht oder ist das ein flexibler schlauch einfacher gefragt geht der schornstein gerade hoch oder verspringt der irgend wo?



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr