Vollständige Version anzeigen : verdacht auf schlaganfall


CliC
06.01.2010, 12:26

hallo,

meine mum hat mich grad angerufen und gesagt, dass sie gleich ins krankenhaus gebracht wird, mit verdacht auf schlaganfall.

das hört sich für mich jetzt erstmal ziemlich heftig an. symptome sind wohl hoher blutdruck und taubheit in der linken körperhälfte.

kann mir dazu jemand was sagen? also was ist, wenn sich der verdacht bestätigen würde etc_?

skate^
06.01.2010, 12:28

kann mir dazu jemand was sagen? also was ist, wenn sich der verdacht bestätigen würde etc_?
sry bedankt.

ich würde annehmen sie hatte einen schlaganfall, kann ich aber nicht 100%ig bestätigen weil ich kein voll ausgebildeter arzt bin.

-_-

Schlaganfall
_lmgtfy-com/?q=schlaganfall
_-gidf-de

mfg.

StefanStahl
06.01.2010, 12:31

Ähnliche Themen: Mutter bekommt Lungenkrebs nach Schlaganfall Ich möchte euch mal meine Geschichte erzählen ich weiß nicht mehr weiter Ich Heiße Dennis und bin 32 Jahre alt Es geht um meine [...]
[Video] Grammy-Reporterin: Schlaganfall vor der Kamera! __-youtube-com/watch?v=GzkpBaFV2LM&feature=player_embedded Da hat das Sprachzentrum etwas ausgesetzt.[...]
verdacht auf schlaganfall
Schlaganfälle sind generell immer ********, jedoch müssen sie nicht Zwangsläufig schwere Folgen haben. Oftmals ist man aber danach eingeschränkt "funktionsfähig".
Aber ich habe vor kurzem einen Kennengelernt der hatte schon 5 Schlaganfälle mit 28 Jahren und der Fit wie n Turnschuh, hat fleißig geraucht und sowas. Er hat aber auch recht lange wohl Reha gemacht.
Ich wünsch dir und deiner Mum das es noch glimpflich ausgeht und gute Besserung!

2003Matze
06.01.2010, 13:31

Ja wie schon gesagt, es kann so oder so ausgehen. Mach dir erstmal keine großen Sorgen, sie konnte dich ja noch anrufen und ist sofort ins Krankenhaus gekommen. Symptome passen da auch leider voll rein. Wenn man zulange wartet weiß ich leider aus eigener Erfahrung das es dann wirklich schlimm enden kann. Hoffen wir einfach das beste.

Alles Gute auf jeden Fall für dich und deine Mum.

ItalianStallion
06.01.2010, 13:39

Mein kleiner Burder hatte schon 2mal Schlaganfälle -_- , das bis heute durch medikamente nicht mehr aufgetretten ist (gott sei dank).

Schlaganfälle = Person sieht nur noch schwarz vor Augen und sackt sofort ein. Bei manchen kommt sogar noch etwas weißes aus dem Mund (weis leider icht mehr was das genau ist).
Der Arzt sagte zu meinem Bruder das er viel schlafen muss, wenig vor dem PC-TV sitzen und vorallem den Körper nicht überanstrengen.

Hoffe ich konnte dir helfen

Lg
ItalianStallion

amegisfy
06.01.2010, 14:28

erstmal mein beileid.

aber das muss jetzt noch nicht gleich den tod oder eingeschränkte mobilität bedeuten.

mein opda hatte im laufe seines lebens 20 schlaganfälle und ist noch imma fitt.

gute besserung an deine mom.

Vergamer
06.01.2010, 14:34

Nunja, die beiden Symptome deuten sicherlich auf nen Schlaganfall hin_.. Aber dadurch, dass es so früh erkannt wurde und so schnell reagiert wird, hat sie definitiv gute Chancen auf eine totale Regeneration, kann also evtl. ohne Folgen weiterleben_..

Mach dir mal keine Sorgen.

Aber falls doch etwas folgt, gibt es mittlerweile sehr gute Rehas und Therapien.

-=9=-
06.01.2010, 14:37

schlaganfälle sind immer unterschiedlich_.. das is ja ein blutgerinsel im gehrin das eine ader verstopft_._. je nach dem in welchem teil des gehirns das is kann das zu ganz unterschiedlichen symptomen führen_._. von schwerer geistiger oder auch körperlicher behinderung bis zu keine langzeitfolgen_._. je nach dem wie früh es erkannt wird und welcher bereich betroffen ist

fahr ins krankenhaus_._. die werden dir das schon erzählen

Got2Be
06.01.2010, 14:38

dazu kann dir keiner was genaues sagen, es ist eben sehr individuell

aber schlaganfall heißt nicht gleich tod , denn wenn der schlaganfall rechtzeitig erkannt wird dann ist die gefahr folgeschäden davon zu tragen sehr gering

als ich im krankenhaus gearbeitet habe war ich immer bei so fortbildungen mit den ärzten dabei und da hat der chefarzt mal einen vortrag darüber gehalten wie extrem wichtig es sei schlaganfall patienten möglichst schnell zu behandeln, er hat statistiken und zahlen genannt die ich dir jetzt nicht so wiedergeben kann jedoch lies sich daraus schließen dass wirklich jede sekunde zählt, sehr erschreckend wie sich die chancen verschlechtern nach einer relativ kurzen zeit

Silberhand
06.01.2010, 14:43

Mein kleiner Burder hatte schon 2mal Schlaganfälle -_- , das bis heute durch medikamente nicht mehr aufgetretten ist (gott sei dank).

Schlaganfälle = Person sieht nur noch schwarz vor Augen und sackt sofort ein. Bei manchen kommt sogar noch etwas weißes aus dem Mund (weis leider icht mehr was das genau ist).
Der Arzt sagte zu meinem Bruder das er viel schlafen muss, wenig vor dem PC-TV sitzen und vorallem den Körper nicht überanstrengen.

Hoffe ich konnte dir helfen

Lg
ItalianStallion

Du weißt schon was ein zerebraler Insult( aka Schlaganfall) für Gründe hat?
Sicher, dass dein Bruder einen Schlaganfall hatte?
Weil der tritt normaler Weise durch eine Unterversorgung bestimmter Hirnregionen mit Sauerstoff auf.
Ich gehe mal nicht davon aus, das dein kleiner Bruder starker Raucher, trinker und exsessiver MCD besucher ist.
Da passt das mit dem PC und wenig schlafen eigentlich nicht.
Aber ich bin kein Arzt.

Silberhand

Hannez84
06.01.2010, 15:07

Hi,

ich bin Rettungssanitäter und kenne mich daher recht gut mit der Materie präklinische Versorgung aus.

Es gibt zwei Arten von Schlaganfällen. Den Blutigen und den Unblutigen.

Beim Blutigen Schlaganfall kann es/ kommt es zu neurologischen Ausfällen, weil ein blutendes Gefäß raumfordernd in die innere Hirnhaut oder dem Gehirn selber blutet und so auf das Gehirn drückt.

Beim Unblutigen Schlaganfall gibt es neurologische Ausfälle, weil Bereiche des Gehirns durch eine "Verstopfung" nicht mehr durchblutet werden. Diese Art des Schlaganfalls ist um einiges häufiger. Wie schon erwähnt, zählt dieses Krankheitsbild, wie viele andere auch,zu dennen, bei der die Zeit eine große Rolle spielt. Je nach Alter und verstrichener Zeit nach Erstauftreten der Symptome kann man klinisch(also im Krankenhaus) eine sogenannte Lyse machen-Dabei wird versucht die "Verstopfung" aufzulösen und so die nicht durchblutetenen Bereiche wieder mit Blut zu versorgen.

Nichtsdestotrotz sind die Chancen bei einer zügigen & kompetenten Erstversorgung durch die Rettungswagenbeatzung und eine schnelle klinische Versorgung recht gut. Bei der vollständigen Rehabilitierung kommt es auf das Alter des Patienten und den Grad der Verletztung an. In manchen Fällen kommt man ohne REHA aus aber meist ist eine Reha erforderlich und vor allem ratsahm!

Wenn dich deine Mutter noch anrufen konnte und mit dir geredet hat, und es der Notarzt sogar zugelassen hat, hoffe und denke ich , das sie einen leichten Apoplex (Schlaganfall) hatte und somit stehen ihr Chancen recht gut.

Leider kann man nicht sagen, "Mach dir keine Sorgen" und "Alles wird wieder gut",denn du machst dir natürlich Sorgen und keiner kann dir 100% sagen,wie es ausgehen wird,aber ich kann Dir sagen, die medizinische Versorgung in unseren Krankenhäusern ist bei weitem nicht die Schlechteste und wir haben gute Ärzte! Sie ist sicher in guten Händen!!

Alles Liebe und Alles Gute!
Hannez84

graphicguest
06.01.2010, 16:02

Hi,

ich bin Rettungssanitäter und kenne mich daher recht gut mit der Materie präklinische Versorgung aus.

[_._]

Alles Liebe und Alles Gute!
Hannez84

Klasse Post ^^
Bw is raus ^^

btt_: naja_.. an deiner Stelle würd ich warten_.
Anscheinend ist der Schlaganfall deiner mutter nicht so hart gewesen ^^
Sonst hät sie nich mehr reden können

Folgen von schlaganfällen
__-medizinfo-de/schlaganfall/zerfolg-htm
Kannst du hier nachlesen =)

mfg.

CliC
06.01.2010, 16:14

danke erstmal. bewertungen sind an alle raus.

ja sie hat ganz normal mit ihr telefoniert. keine sprachausfälle.

sie war vorher schon 2 wochen krank. aber das war eher sone magen-darm geschichte_.. weiß ja nicht, ob es was damit zu tun haben kann_._.

vllt. meldet sie sich ja noch im laufe des tages.

remix.chaiz
06.01.2010, 16:22

danke erstmal. bewertungen sind an alle raus.

ja sie hat ganz normal mit ihr telefoniert. keine sprachausfälle.

sie war vorher schon 2 wochen krank. aber das war eher sone magen-darm geschichte_.. weiß ja nicht, ob es was damit zu tun haben kann_._.

vllt. meldet sie sich ja noch im laufe des tages_


mein gott anstatt sich innem forum über folgen zu informieren fahr verdammt nochmal zu deiner mum ins kranken haus [_._]

Hannez84
06.01.2010, 16:26

mein gott anstatt sich innem forum über folgen zu informieren fahr verdammt nochmal zu deiner mum ins kranken haus was ist bei dir schief gelaufen man!

lol_.-wasn bei dir schiefgelaufen? Du hast null, ich wiederhole NULL, Ahnung in welcher Situation er ist und ob er überhaupt die Möglichkeit dazu hat_._-_-' unglaublich_..

$howwtimE
06.01.2010, 18:23

Wenn das ein Schlaganfall war, dann denke ich mal ein leichter, sei denn sie könnte sich nichtmehr bewegen oder sonstiges in dem Moment.
Symptome sind ja da. Wenn Sehschwäche oder sonstiges noch einsetzen, dann ist es bestätigt

papamarius
06.01.2010, 21:42

Erstmal alles gute für deine Mutter.

Bleibt erstmal ruhig, auch ich wurde im Dezember wegen VERDACHT auf einen Schlaganfall untersucht. Ist zum Glück nicht so gewesen.

Auch wenn es bei deiner Mutter so sein sollte, wichtig ist die schnelle Hilfe und wenn die gleich ins Krankenhaus kommt ist es schon mal gut.

Natürlich hören sich die möglichen Folgen erstmal schlimm an, aber es ist noch gar nicht sicher, ob Sie einen Schlaganfall hatte und ob es Folgen hat.

Mein Rat für dich_.. positiv denken und die Ruhe bewahren, denn ändern kannst du eh nichts dran.

.

Like-Sarah
06.01.2010, 22:18

Ein Schlaganfall ist ein Herzinfarkt im Kopf_. also kannst du dir vorstellen, wie schlimm es werden kann. Die Arterien sind dicht und das Gehirn bekommt kein Blut mehr, somit kein Sauerstoff.

Klingt echt hart_..

Aber mit den Symptomen is schon richtig_. es ist meist die eine hälfte die schmerzt, diese ist auch meistens gelähmt_..
Wenn es die linke Seite ist, ist die rechte Gehirnhälfte betroffen


Bin jetzt kein Arzt, habe "nur" Abitur in diesem Fachbereich gemacht, und das is nun 1 Jahr her

Hoffe konnte Dir so helfen

el_Nacho
06.01.2010, 23:04

ich kann dir leider nicht groß weiterhelfen. mein großonkel hatte einen schlaganfall, danach war er querschnittsgelähmt und starb einige jahre später daran. aber er wurde ohnmächtig und hätte niemals noch jemanden verständigen können.

ich wünsche deiner mutter und dir, dass es möglichst "harmlos" verläuft!


und remix-chains du solltest dich echt was schämen, deine eltern haben bei deiner erziehung auf kompletter linie versagt. pfui teufel.

ShiningPerson
20.01.2010, 16:39

Es kann schon sein, dass sie einen Schlaganfall hatte.

Syptome wären:

Taubheit von Körperbereichen
Sprechschwierigkeiten

CliC
20.01.2010, 16:46

um das aufzuklären;)

es war ein schlaganfall. aber wohl ein leichter. meiner mutter geht es gut;)

grund war ein loch im herz. was aber wohl nicht soo schlimm ist, weil gut behandelbar!



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr