Vollständige Version anzeigen : [.NET] usbLock


Alex²
18.01.2010, 23:11

Ich hab gerade aus Langweile ein Programm geschrieben, dass den PC vor Fremdzugriff schützen soll. Der PC ist solange unbenutzbar, bis ein vorher definierter USB-Stick angeschlossen wird. Sobald man diesen entfernt wird der PC gesperrt.

Beim ersten Start fragt das Programm nach dem Laufwerksbuchstaben des USB-Sticks, der als Schlüssel fungieren soll. Danach ist es egal ob sich der Laufwerksbuchstabe ändert, da der Stick dynamisch erkannt wird.

Ich habe das Programm nur unter Windows-XP getestet.

Wäre schön, wenn ihr mir Fehler oder Verbesserungsvorschläge mitteilen könnet.

Update:
-Kein Eingriff in Registry mehr
-Input Box gefixxt.

Download: No File | xup~in (;;;xup~in/dl,13706144/usbLock2;exe/)

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
razor90
18.01.2010, 23:43

Könnt ihr nicht einfach die Finger von der Registry lassen? Den Task-Manager so zu deaktivieren ist einfach dumm und macht dem User, wie mir jetzt, nur Probleme.

Mein OS: Win 7 Ultimate x64

Bugs:
-ohne Adminrechte kommt ne Exception, weil das Prog keine Schreibrechte für die Registry hat
-Programm bleibt nach dem Schließen im Speicher
-Auswahldialog für das Laufwerk kommt scheinbar nur beim ersten Start, auch wenn man dort auf Abbrechen geklickt hatte
-einfach zu umgehen mit Strg+Alt+Entf
-DEAKTIVIERT DEN TASK-MANAGER PER REGISTRY -;-

Fazit: Unbrauchbar ; Win 7 und allgemein, sry.

mfg r90


Alex²
19.01.2010, 00:06

Könnt ihr nicht einfach die Finger von der Registry lassen? Den Task-Manager so zu deaktivieren ist einfach dumm und macht dem User, wie mir jetzt, nur Probleme.

Mein OS: Win 7 Ultimate x64

Bugs:
-ohne Adminrechte kommt ne Exception, weil das Prog keine Schreibrechte für die Registry hat
-Programm bleibt nach dem Schließen im Speicher
-Auswahldialog für das Laufwerk kommt scheinbar nur beim ersten Start, auch wenn man dort auf Abbrechen geklickt hatte
-einfach zu umgehen mit Strg+Alt+Entf
-DEAKTIVIERT DEN TASK-MANAGER PER REGISTRY -;-

Fazit: Unbrauchbar ; Win 7 und allgemein, sry.

mfg r90


3mal darfst du raten wieso das mit Windows XP fett gedruckt ist. Wieso macht es dir jetzt noch Probleme, wenn es angeblich blockiert wurde?

Das sind alles Probleme die in Verbindung mit Windows 7 auftreten. Natürlich bleibt es im Speicher, wie soll es sonst weiter überwachen ob ein USB-Stick eingesteckt wird. Das mit dem Abbrechen stimmt. Unter XP kommt man nicht aus dem Programm raus ohne, den Stick zu . Ich werde es mal dementsprechend für andere Betriebssystem überarbeiten.

Wie kommst du zu dem Schluss, dass es allgemein unbrauchbar ist?


razor90
19.01.2010, 11:25

Weil es auch auf XP Probleme macht ;)
Dort hat man auch keine Verwendung mehr für das Programm, wenn man beim ersten Start keinen Laufwerksbuchstaben angegeben hat. Die Folge ist natürlich, dass man das Programm nur übern Umweg des Neustartens weg bekommt, wobei der Task-Manager weiterhin deaktiviert bleibt...

Du solltest bei der InputBox überprüfen, ob der User überhaupt was eingegeben hat bzw. auf Abbrechen klickte!

Versteh mich bitte nicht falsch, aber man testet ein Programm nicht indem man alles brav nach Anleitung macht und sich der Entwickler dann einen Keks freut, dass es Funktioniert. :rolleyes:
Fehleranfälligkeit gehört dazu, und wenn selbst sowas einfaches wie ein Klick auf Abbrechen es schon unbenutzbar macht...

mfg r90


Alex²
19.01.2010, 18:17

Weil es auch auf XP Probleme macht ;)
Dort hat man auch keine Verwendung mehr für das Programm, wenn man beim ersten Start keinen Laufwerksbuchstaben angegeben hat. Die Folge ist natürlich, dass man das Programm nur übern Umweg des Neustartens weg bekommt, wobei der Task-Manager weiterhin deaktiviert bleibt...

Du solltest bei der InputBox überprüfen, ob der User überhaupt was eingegeben hat bzw. auf Abbrechen klickte!

Versteh mich bitte nicht falsch, aber man testet ein Programm nicht indem man alles brav nach Anleitung macht und sich der Entwickler dann einen Keks freut, dass es Funktioniert. :rolleyes:
Fehleranfälligkeit gehört dazu, und wenn selbst sowas einfaches wie ein Klick auf Abbrechen es schon unbenutzbar macht...

mfg r90


Hab das mit der InputBox mal behoben und die Sache mit dem Taskmanger wird nun auch anders geregelt.

No File | xup~in (;;;xup~in/dl,13706144/usbLock2;exe/)


Ähnliche Themen zu [.NET] usbLock
  • [.NET] usbLock
    Ich hab gerade aus Langweile ein Programm geschrieben, dass den PC vor Fremdzugriff schützen soll. Der PC ist solange unbenutzbar, bis ein vorher definierter USB-Stick angeschlossen wird. Sobald man diesen entfernt wird der PC gesperrt. Beim ersten Start fragt das Programm nach dem Laufwerksbuch [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr