Vollständige Version anzeigen : Schmerzen bei Geburt - mit was vergleichbar?


ThoCla
04.03.2010, 18:39

ey lol ich wieß das ist eine der dümsten frage die es gibt, aber iwie , fragt mich nicht wie, ist sie mir aufgekommen.

man sagt doch ne geburt von einem kind seien so extreme schmerzen und wir männer können uns das garnicht vorstellen und würden das nicht aushalten blablabla_._. ich kann mir nicht vorstellen dass es sooo übertrieben sein soll_.. zwar klar dass es EXTREM sein muss, aber vllt ist es auch nur ansichtssache ?!? mir ist schon klar dass man das nicht mit nem fingerbruch oder so vergleichen kann


wie schmerzhaft ist denn so ne geburt? was würde denn mehr weh tun, eine geburt, oder wenn einem der arm abgetrennt wurde?

ich weiß, sinnlos, aber lol , juckt mich iwie =)


myGTA360
04.03.2010, 18:41

jetzt wo du das so fragst, interessiert es mich auch ;)

ich denke, es ist garnicht mal so schlimm ;) kann es mir nicht so vorstellen !


DarkMaestro
04.03.2010, 18:41

Ähnliche Themen: Schmerzen bei Geburt - mit was vergleichbar? ey lol ich wieß das ist eine der dümsten frage die es gibt, aber iwie , fragt mich nicht wie, ist sie mir aufgekommen. man sagt doch ne g[...]
Nr.1 Song am Tag Eurer Geburt Welches Song war am Tag deiner Geburt Nr_1 in Deutschland ----------> Nr. 1 Finder - Welcher Song war Nr_1 am Tag Deiner[...]
Schmerzen bei Geburt - mit was vergleichbar?
ich kann mich kein stück mehr an meine geburt erinnern, also würde ich demnach sagen das es weit aus schlimmere schmerzen gibs_..


ThoCla
04.03.2010, 18:43

doch nicht DEINE geburt, sondern wenn DU ein kind bekommen würdest_.-wenn es möglich wäre??!?


mit ansichtssache meine ich, viele die ich kenne sagen brustwarzenpiercing sei übertrieben schmerzhaft_.-eins der schlimmsten stellen_.-und ich widerrum fand es nicht besonders schlimmer als ein ohrloch stechen zu lassen


Drug
04.03.2010, 18:44

ich war bei einer geburt live dabei und es sah aus ob man da sterben tut ^^
sie hat geschrien das ging garnicht, sowas hab ich noch nie erlebt und persönlich bin ich froh das ich ein kerl bin=) nach der geburt war ich so verwirrt und hab am telefon nur ******* gequatscht XD


Leopold Stotch
04.03.2010, 18:45

Also ich stells mir schon schmerzhaft vor, wenn das loch da unten um 15cm geweitet wird und evtl. noch der Damm reist.


Glon
04.03.2010, 18:45

Da muss ich an nen GBO beitrag denken :D


Zitat: 73394 (_german-bash-org/73394)
<Doke> rofl
<Doke> Hab doch B******** Freundin ins Krankenhaus gefahren
<Doke> zur Untersuchung wegem Baby.
<Doke> Jedenfalls hat die anscheinend saumäßig schiss vor
<Doke> der Geburt(schmerzen etc_) und hat daher ne Hebamme gefragt
<Doke> ob die Schmerzen bei der ersten Geburt arg groß sind.
<Doke> Meint die nur so:"Stellen Sie sich vor Ihnen rammt
<Doke> jemand nen Regenschirm in den Arsch, spannt ihn auf
<Doke> und zieht ihn dann ganz langsam raus. So in etwa können
<Doke> Sie sich das vorstellen_"


So kann man es sich ganz bestimmt vorstellen xD


TayLock
04.03.2010, 18:45

Solltest du mal die weiblichen Member hier im Board gezielt ansprechen ;)
Vielleicht haben davon welche das schonmal durchgemacht_.. Oder frag halt in deiner eigenen Familie rum mit was sie eine Geburt vergleichen würden von den Schmerzen her_..

Peace TayLock


snky
04.03.2010, 18:51

Messbar fuer einen Außenstehenden ist das sowieso nicht, da jeder einen Schmerz anderst wahrnimmt und spuehrt. Klar ist das Schmerzhaft das steht außer Frage, aber wie mit dem Fingerburch Beispiel_. Nur weil er jetzt Mister XY auf einer Skala von 1 bis 10 5 weh tut, heißt das nicht, dass es allen 5 weh tut.


Sunshine1212
04.03.2010, 19:04

Ist eine individuelle Sache, jeder empfindet Schmerz anders.
Laut Erfahrungen fühlt es sich schrecklich an, da alles gedehnt und überdehnt wird.
Wenn man sich das mal vor Augen führt, was da passiert, kann man sich schon vorstellen, dass das höllische Schmerzen sein müssen.
Wenn jemandem ein Körperteil abgetrennt wird, tritt der Schock ein, als Schutzreaktion des Körpers. Der Schmerz wird "gemildert" für den Betroffenen und der Körper durchblutet nur noch die lebensnotwendigen Organe und fährt sonstige Dinge herunter. Dieser Zustand tritt bei einer Geburt für gewöhnlich nicht ein, da die Geburt sonst nicht vollzogen werden kann.
Also würde ich schon sagen, dass der Schmerz groß sein muss und hoffe, dass es bei mir iwann mal nicht so weh tut^^


The-Warrior80
04.03.2010, 19:16

Jaaaa Höllenschmerzen müssen das sein, aber die Schmerzen vergessen die Frauen wohl,
weil sie nach paar Jährchen,nachdem das Kind groß geworden ist,wieder eins haben wollen_.
Dann kann es so bestialisch schlimm nicht sein_.


klaiser
04.03.2010, 19:18

ich kann mich kein stück mehr an meine geburt erinnern, also würde ich demnach sagen das es weit aus schlimmere schmerzen gibs_._

Der Brüller des Tages. :D

Ich denke es ist eher die Dauer des Schmerzes, die Schmerzen können ja eine ganze Weile andauern wenn das Kind nicht gleich kommt. Du solltest mal deine Mutter fragen oder jemand den du die Frage stellen könntest. ;)


-Zerberus-
04.03.2010, 19:19

Ich hab mal meine Frau gefragt, uns steht ein zweites ins Haus, kann sich aber noch an die erste entsinnen.


Naja, ihr könnt euch das so vorstellen, das die Bauchkrämpfe zunehmen und du denkst, es geht nicht schlimmer, aber es geht noch stärker. Ein kleiner Lichtblick am Ende ist, wenn du endlich die Presswehen hast, die du nicht unterdrücken kannst, nun kommt das kleine Würmchen endlich raus. Und das Schönste an der ganzen Sache ist nun mal das Kind, und der Körper ist so toll eingerichtet, daß du Sekunden nach der Geburt die schlimmsten Schmerzen vergessen hast und dein Kind im Arm hälst und nur noch denkst, hat sich gelohnt, die Stunden voller Schmerzen.
Mit was du aber noch rechnen solltest, ist, daß du nach der Geburt keinerlei Gefühl mehr im Becken hast, nicht mal, ob die Blase voll oder leer ist.
Und, die 6 Wochen Blutungen, sind grauenvoll, die einzige Entschädigung wird immer nur dein Kind sein, und du kannst nur hoffen, daß du einen verständnisvollen Partner an deiner Seite hast, der die 6 Wochen irgendwie übersteht.
Viel Glück dabei_._._.


mY_d00m
04.03.2010, 19:32

versuch doch mal einer frau zu erklären wie es sch anfühlt mit voller wucht eine in die klöten zu kriegen.
den schmerz können sich frauen ähnlich schlecht vorstellen wie männer eine geburt.


D33pthr0at
04.03.2010, 19:38

Also meinem Vorarbeiter wurde mal das Bein abgetrennt bei nem Arbeitsunfall und der sagte das er durch den Schock überhaupt nichts gespührt hat-Der meinte auch dass er sich n paar Minuten vorher mitm Hammer aufn Finger gehauen hat und das 100 mal mehr weh getan hat! Deswegen kann man sowas wohl nicht mit ner Geburt vergleichen


Michi
04.03.2010, 19:40

wie sagt man so schön im web: kack du mal ne melone.
irgenwann hat mans halt hinter sich.


graphicguest
04.03.2010, 19:44

Frag deine mutter -_-

Ansonsten: Jede Frau spürt das anders_..
Einige sind zierlicher und andere nicht_..

Kommt drauf an_.
Sinnloser Spamthreat
/close_..


Valance
04.03.2010, 19:46

Solltest du mal die weiblichen Member hier im Board gezielt ansprechen ;)
Vielleicht haben davon welche das schonmal durchgemacht_.. Oder frag halt in deiner eigenen Familie rum mit was sie eine Geburt vergleichen würden von den Schmerzen her_..

Peace TayLock

Die 0,07 & hier an board? xD. Und 2/3 davon ist wahrscheinlich eh 16 ;).

Also kann schon gut sein dass das weh tut, ist ja auch klar wenn du so ein fatzen Ding aus deinem Bauch rausholst_.^^ Kommt auf die Frau an behaupte ich mal.


Pommfritt
04.03.2010, 19:49

fühlt sich bestimmt an wie wenn du 5 wochen nichtmehr geschissen hast und alles rauslässt lol :D
nur halt ausm anderen loch und bisschen größer


warmduscher
04.03.2010, 19:51

haha
und was ist mit einem tritt in die eier?
den kann auch kein mann beschreiben
tritt in die eier tut mehr weh denk ich mal ^^


3ndg3gn3r
04.03.2010, 19:58

Wer zum Teufel weiß denn von uns Internetlern wie es ist ein Kind zu kriegen oder den Arm abgerissen zu bekommen? Wie kommt man auf so einen scheiß bitte? :rolleyes:

Es ist so, dass das erste Kind am meisten weh tut und bei den nächsten Kindern nicht mehr so krass wie beim ersten, so hats mir letzte Woche noch meine Reli Lehrerin erzählt, da wir gerade über Abtreibung quatschen und wir auch so nen Typen im Kurs haben der dasselbe gefragt hat wie du_.

Stell du dir doch mal vor, dass aus deinem *********, ich sag mal, ein Tennisball kommt, das muss doch auch mega schmerzen, oder?

Tennisball kleiner als Babykopf aber das ********* ist auch nicht so dehnbar wie ne Vagina :D

Jetzt laber ich auch nur noch Müll :rolleyes:


sft-FTW
04.03.2010, 20:04

******* jetz bin ich auch schon nur darüber am überlegen wegen dir X(
klingt echt hart das mit der hebamme da oben _._.
könnt mir auch vorstellen dasses echt schmerzt :D
stell du dir doch mal vor dir würd son ding ausm arsch gekrochen kommen_.?!


DvD1108
04.03.2010, 20:18

ich kann mich kein stück mehr an meine geburt erinnern, also würde ich demnach sagen das es weit aus schlimmere schmerzen gibs_._

ahahahahahahahahaha ich kann nicht mehr bw haste^^


p_s. ich glaube schon dass es höllische schmerzen sind, weil die frauen danach ja auch derbe kaputt sind

stell dir mal vor der reißt jemand die beide auseinander, obwohl du kein spagat kannst^^


TheFlash
04.03.2010, 20:50

Hi,

also ich (weiblich ^^) stelle es mir übelst schmerzhaft vor.
Ich habe nicht vor je ein Kind zu bekommen (mache ne Ausbildung zur Erzieherin, ich denke das reicht ^^), aber sollte ich doch irgendwann eins bekommen, so würde ich mit hoher Wahrscheinlichkeit nen kaiserschnitt machen lassen.

Man sagt ja auch unter Wasser Geburten wären weniger schmerzhaft und gingen schneller ect. weiß auch nicht wie sowas funktionieren soll. Ich mein, was passiert ist ja das selbe.
Also auch für mich als Frau ist es schwer vorstellbar_..

Wie einer meiner Vorredner sagte_.. Jeder empfindet schmerz anders. Mütter sagen ja immer es sei das anschließende Glücksgefühl, wenn man sein kind sieht, dass man die Schmerzen wieder vergisst bzw. das wäre ja auch der grund weshalb man ein 2. und 3. mal diese Schmerzen aushalten würde_..




Gruß Flash


Obelisk
04.03.2010, 20:57

Darüber gab es ein Artikel im aktuellen Heft P_M_, das Baby gibt beim Geburt Hormon an ihrem Mutter und sich, welches Erinnerungen an diese Schmerzen und Geburt vergessen lässt. Das ist auch der Grund wieso keiner an dem Geburt bzw. Schmerzen beim Geburt erinnern kann. Das ist notwendig, da sonst Trauma bestehen bleibt und die Kindheit gefährden kann (Stichwort: schweren Kindheit).
_TheFlash: Nein sorry daran liegt es nicht, sondern wie gesagt das Hormon beim Geburt vom Kind.

_Edit: Ah ich habe die Name des Hormons: Oxytocin, wird vom Kind über Nabelschnur verabreicht und bewirkt auch selbst.

Neuropeptid Y = Wehenbeginn (Kind bestimmt also den Zeitpunkt des Wehens)

_Dennisnedry: Hm hast noch nicht mein Beitrag gelesen. Falls doch, das ist nun mal Fakt und kannst ja nachlesen (Seite 80).


dennisnedry
04.03.2010, 20:58

Das ist Gelaber_._-stell dir vor du wirst angeschossen und leigst irgendwo in der Kälte_.-das ist 1000000 mal schlimmer.

Die Frauen labern halt -> das ZNS ist bei Männern wir Frauen gleich belastbar.


Obelisk
04.03.2010, 21:25

Was ist nun Dein Problem, vielleicht war nur die Formulierung nicht ganz schön. Aber Fakt ist, dass Mutter und das Kind diese Hormon während beim Wehen bekommen (Kind produziert es und gibt es auch an Mutter weiter). So wo ist nun bitte falsch?


Mayinga
04.03.2010, 21:35

Ich sag's mal so, wahrscheinlich ist es ein ähnliches Gefühl, wie wenn du versuchst ein Kind in deinen Mund zu bekommen. Nur dass sich dein Kiefer nur bedingt ausdehnen kann.


mOe1001
04.03.2010, 22:18

Also ich würde sagen, schieb dir einen Football hinten rein und versuch Ihn wieder auszupressen. Schätze dann weißt du es :D:D:D


^cuT
04.03.2010, 23:07

haha
find ich ja gute deine frage, nachdem ich hier nen bissl die meinungen der anderen studiert habe denke ich mir, das so ne geburt eigentlich heftiger is als wenn dir der arm abgetrennt würde ;D
denn überleg mal wenn so nen baby, was eigentlich nich grade klein is aus deiner vagina die (kommt drauf an nach wie viele männern du schwanger geworden bist) entweder etwas weiter oder enger ist rauskommt, tut eigentich schon ganz schön weh xD
Beim arm wäre die psyche eher wichtig, wenn du dir so denkst : heftig ich hab kein arm mehr, ich kann mir nicht mit mehr mit (rechts oder links) einen runterholen ;D
bei ner geburt fühlen sich die frauen danach ja immer total glücklich, bis es so dahin kommt das die kinder 2 jahre sind und einfach aufen teppich pissen, ich denke das regt die eltern schon auf, dann hast du vllt mal so tiefphasen wo du den kind nich magst, aber dann im endeffekt wenn es groß ist und (vllt) nen job hat, einfach besser ;D
also wenn man das so mit folgen vergleichen würde die das unweigerlich auf dich haben würde, komme ich zu dem schluss das ne geburt eindeutig schmerzhafter, aber auf dauer gesehn besser ist ;D
hoffe das hat dir geholfen
MFG
dicht


reeL
04.03.2010, 23:23

auf ner skala von 1 bis schmerz?
würde 13 sagen.

wenn ich mir überlege, dass der ein oder andre stuhlgang schon schmerzhaft war. puh.


Fle3
04.03.2010, 23:57

Ich hab mal meine Frau gefragt, uns steht ein zweites ins Haus, kann sich aber noch an die erste entsinnen.

Zitat von Meine Frau
Naja, ihr könnt euch das so vorstellen, das die Bauchkrämpfe zunehmen und du denkst, es geht nicht schlimmer, aber es geht noch stärker. Ein kleiner Lichtblick am Ende ist, wenn du endlich die Presswehen hast, die du nicht unterdrücken kannst, nun kommt das kleine Würmchen endlich raus. Und das Schönste an der ganzen Sache ist nun mal das Kind, und der Körper ist so toll eingerichtet, daß du Sekunden nach der Geburt die schlimmsten Schmerzen vergessen hast und dein Kind im Arm hälst und nur noch denkst, hat sich gelohnt, die Stunden voller Schmerzen.
Mit was du aber noch rechnen solltest, ist, daß du nach der Geburt keinerlei Gefühl mehr im Becken hast, nicht mal, ob die Blase voll oder leer ist.
Und, die 6 Wochen Blutungen, sind grauenvoll, die einzige Entschädigung wird immer nur dein Kind sein, und du kannst nur hoffen, daß du einen verständnisvollen Partner an deiner Seite hast, der die 6 Wochen irgendwie übersteht.
Viel Glück dabei_._._.


Mhh ich weiß nicht was ich dazu sagen soll _.. ich schreibe einfach das erste was mir in den Sinn kam als ich fertig war mit Lesen :
KRASSER SHIT !

Naja meine Idee war ja eine Frau zu finden die einen Arm verloren hat und Mutter auf dem normalen Naturalen wege geworden ist_._^^
Aber das klingt ja einleuchtent irgendwie_.. Aber aus meiner Sicht hört sich das ganze ja bald schon so zum kotzen an das mein Wille Vater zu werden jetzt bei ca. -1000 ist. oO
Aber liegt warscheinlich daran das ich Kinder wie die Pest hasse_..
Mit ihren Batteriespielzeugen die den ganzen Tag an sind und das Geschreie, nachts Aufstehen usw_.. Und vorallem eine Frau die 6 Wochen am Stück ihre Regel hat_.. oO
Ich hab schon so oft daran gedacht meine ex Freundinnen zu verlassen wenn sie ihre Tage hatten weil mir die knappe Woche schon ausgereicht hat um richtig angepisst zu sein wenn es um diese '' Stimmungsschwankungen '' das dauerhafte Rumgemähre wegen den Schmerzen geht_..
Außerdem sind kleine Babys eh hässlich _.. man wollte mich mal Überreden bei einer Geburt dabei zu sein _.. aber mir war schon schlecht als ich das Kind dannach gesehen habe_.. so verschrumpelt, verschleimt, lauter komisches Zeugs _.. BAH !
Das meine ich ernst _.. oO

Naja aber jedem das seine_^^
Dafür liebe ich meinen Hund wie ein Kind außerdem ist mir der auch wichtiger als kleine Drecksplagen_..


MFg Fle3 ! x)


big_johnny
05.03.2010, 00:49

zum beispiel_..
stell dir mal vor, du hast ein brocken im po und es muss raus_._-und dein po dehnt sich aus, ca_15 cm, vergleich zu uns männern, und pressen, und pressen bis der brocken raus ist_..
wie erleichtert du dann bist_._.

kannst doch nicht mit finger brechen vergleichen_._..
verletzungen hat was mit den nerven zu tun, finger brechen, arm-ab-trennen u_s_w.
aber dei der schwanger-schaft dehnt sich der unterscheide aus, es ist was natürliches_.
und diese ausdehnung schließt sich wieder, so dass es die normale größe wieder hat, innerhalb paar sekunden_..
ich kann dich und deine frage verstehen, neugier_._.


neovo
05.03.2010, 01:01

versuch doch mal einer frau zu erklären wie es sch anfühlt mit voller wucht eine in die klöten zu kriegen.
den schmerz können sich frauen ähnlich schlecht vorstellen wie männer eine geburt_

:D true that!


kann man nicht vordehnen? son bisschen fist-training kann doch nicht schaden vor ner geburt.


Croczka
05.03.2010, 07:49

stell dir mal vor,dass sich dein becken um 5-10 cm verschiebt und ein kopf in der größe eines fußballs rauskommt.
kannst dir natürlich vorstellen,dass es aus deinem after kommt,da du ja keien vagina hast. könnte auch schmerzhaft sein,auch wenn es aus der vagina viel schmerzhafter ist.
kannst dir ja zur probe versuchen ne flasche reinzuschieben,das musste dir dann *10 vorstellen und dann weißt du es ca.

was es für dämliche fragen gibt,lol. wenn du pech hast bekommst du noch die mumi aufgeschnitten_-und dann diese ganzen schmerzen 2- über 20 stunden_-nice! überhaupt nciht schmerzhaft,lol


Hi,

also ich (weiblich ^^) stelle es mir übelst schmerzhaft vor.
Ich habe nicht vor je ein Kind zu bekommen (mache ne Ausbildung zur Erzieherin, ich denke das reicht ^^), aber sollte ich doch irgendwann eins bekommen, so würde ich mit hoher Wahrscheinlichkeit nen kaiserschnitt machen lassen.

Man sagt ja auch unter Wasser Geburten wären weniger schmerzhaft und gingen schneller ect. weiß auch nicht wie sowas funktionieren soll. Ich mein, was passiert ist ja das selbe.
Also auch für mich als Frau ist es schwer vorstellbar_..

Wie einer meiner Vorredner sagte_.. Jeder empfindet schmerz anders. Mütter sagen ja immer es sei das anschließende Glücksgefühl, wenn man sein kind sieht, dass man die Schmerzen wieder vergisst bzw. das wäre ja auch der grund weshalb man ein 2. und 3. mal diese Schmerzen aushalten würde_..




Gruß Flash


viel spaß beim kaiserschnitt und den ~8 klammern im bauch. als ob das keine schmerzen sind :D


Pr3m!um
05.03.2010, 09:36

scheiß titel,
ich denke man sollte sich als mann nicht anmaßen sagen zu können wir schmerzhaft eine geburt für eine frau ist-ohne
gleichermaßen finde ichs nicht richtig als frau zu behaupten n tritt in die eier tut nicht weh, ich bin froh das ich keine vagina hab, penis ftw:)
MFG
ne geburt und arm abschneiden kann an nicht vergleichen um deine frage zu beantworten
<3


Neo0706
05.03.2010, 10:16

ich kan mir das auch nicht so schmerzhaft vorstellen
meine freundin ist im 6 monat schwanger und
sie hat sein 2 wochen rücken schmerzen
werde aber mall so in laufe der zeit ihr
zustand und alles drum und dran
hir berichten


mhill
05.03.2010, 11:46

Naja man kann doch einer Frau die schon mal ein Kind bekommen hat den Arm abtrennen und sie dann fragen was mehr weh getan hat?

Die Frage ist nur wer das mit sich machnen lässt_..


Rip Curl
05.03.2010, 11:54

versuch doch mal einer frau zu erklären wie es sch anfühlt mit voller wucht eine in die klöten zu kriegen.
den schmerz können sich frauen ähnlich schlecht vorstellen wie männer eine geburt_

Schon mal einer Frau in die Muschi getreten? Nein? Dann laber hier nicht sowas. Schmerzt mindestens genau so :)


PzYcHo.DaD
05.03.2010, 14:54

Ich glaub man kann sich den Schmerz als Mann gar nicht wirklich Vorstellen.
Aber das mit dem "Oxytocin" fand ich sehr interessant und ich wusste es noch nicht.
Danke dafür! :D
Also wenn ich mir Vorstell, dass mein ********* 15 cm gedehnt werden würd_.-omg.
Allerdings hab ich dann auch nicht die Aussicht auf neues Leben, wenn ich etwas aus meinem Darm press xD_..
Ich glaub das beruhigt ein bisschen und nach der Geburt erinnert man sich bestimmt nur noch an die Stunden NACH der Geburt.
Sonst gäbs bestimmt nen Trauma und keine Frau der Welt würd nen 2. Kind haben_._-was irgendwie ******** wär, weil dann gäbs mich nicht xD!

Greetz


Croczka
05.03.2010, 15:01

Schon mal einer Frau in die Muschi getreten? Nein? Dann laber hier nicht sowas. Schmerzt mindestens genau so :)

ja,schmerzhaft isss auch wenn man gegen die fahrradstange knallt :-!
aua aua aua_.


mr.knut
05.03.2010, 15:33

Schon mal einer Frau in die Muschi getreten? Nein? Dann laber hier nicht sowas. Schmerzt mindestens genau so :)du kennst die weiten des schmerzens eines kicks in die nüsse nicht_.


|3linG
05.03.2010, 15:36

Ist doch ein sinnloser Thread. Stell dir einfach vor, du hättest die derbste Verstopfung überhaupt und versucht über eine Stunde den ganzen Scheiss raus zu pressen_.. :rolleyes:

Na ja, wir Männer werden wohl nie wissen, was das für Schmerzen sind. Genauso wie Frauen nicht wissen und verstehen können, was es für Schmerzen sind, wenn sie einem in die Eier treten.


Drag00n
05.03.2010, 15:42

du kennst die weiten des schmerzens eines kicks in die nüsse nicht_.

Da hat er recht. Der Schmerz weitet sich im ganzen Körper aus.
Ich kann mir das mit der Geburt zwar schmerzhaft vorstellen aber nicht das gleich die ganze Welt zusammen bricht.
Ich mein es gibt ja auch pornos wo sich frauen riesengroße Dildos, Köpfe, Bälle, Pferdeschw**** usw reinschieben.
Raus tut doch sicher nicht mehr weh als rein.

Achja neeein ich steh ned auf solche Pornos nur damit das klar ist :cool:


BadBoy100
05.03.2010, 15:45

_._._._.

wie schmerzhaft ist denn so ne geburt? was würde denn mehr weh tun, eine geburt, oder wenn einem der arm abgetrennt wurde?

ich weiß, sinnlos, aber lol , juckt mich iwie =)

xD rofl ey_._. watt hastn du jeraucht _.. und mir nix von abgegeben_.. o_O

b2t:
Ick würd ja sagen, frag ma deine mudda. Aba die wird dich sicha übers knie legen_._. (zu recht)_..

schon ma ne wassermelone ausn arsch gedrückt? Ne? Probier ma_._.


Greetz


Nihil Baxter
05.03.2010, 16:43

Stell dir vor, du quetscht nen Football aus dir raus und alles reißt da unten auf.
Also ich werd niemals n Kind auf natürliche Weise bekommen, nie im Leben. :kotz:


ChaOz_x
05.03.2010, 17:41

Verstehe gar nicht wieso so viele junge Mädels einen Kaiserschnitt einer natürlichen Geburt vorziehen_.-Das ist so eine "Modeerscheinung" geworden_._.
Was aber viele nicht beachten ist, dass ein KS trotz dessen ein operativer Eingriff ist, der eine Narbe hinterlässt_.-man kann danach nicht einfach aufstehen und sich um das Kind kümmern etc. die Wunde tut noch eine Zeit lang weh_.

Zudem ist die Geburt an sich ein wichtiger Vorgang für Mutter und Kind_.-es ist ein biologischer Prozess, der die Kinder auf die Welt "vorbereitet"_.. wichtige Hormone werden ausgeschüttet, das Immunsystem vorbereitet usw.
Vor allem beim Wunsch-KS passiert es oft, dass die Kinder mit Lungenproblemen auf die Welt kommen, weil die notwendigen Hormone noch nicht ausgeschüttet wurden (dies geschieht vor den Wehen)

Das "unten alles aufreißt" ist auch völliger Quatsch_.-Das ist ja kein Massaker, bei dem die Vagina zerfetzt wird - die ist schon richtig gebaut um das auszuhalten_.-Natürlich passiert es, dass der Damm einreißt oder ein Dammschnitt gemacht werden muss - aber das wird dann normal genäht und heilt ab _._. und trotzdem hast du dann die Möglichkeit dein Kind sofort in den Arm zu nehmen und du kannst dich auch schneller darum kümmern_.-weil der Körper einfach auf den ganzen Prozess eingestellt ist_.-keiner sagt, dass es einfach ist, natürlich tut es weh so ein "riesen" Ding da unten rauszupressen, aber die Schmerzen sind auch ein natürlicher Schutz_.. wenn es keine Schmerzen gäbe, würden ja andauernd Kinder auf die Welt gebracht werden - da wären wir ganz schön überbevölkert_..
______________________________

Ich kann mir die Schmerzen auch gar nicht vorstellen_.. aber ich denke mal, man konzentriert sich dann eh total auf das Kind und ist so glücklich (Endorphine und so ^^) , dass der Schmerz schnell verdrängt wird.


|3linG
05.03.2010, 18:26

Ich kann mir die Schmerzen auch gar nicht vorstellen_.. aber ich denke mal, man konzentriert sich dann eh total auf das Kind und ist so glücklich (Endorphine und so ^^) , dass der Schmerz schnell verdrängt wird_

Denke weniger, dass der Schmerz während der Geburt verträngt wird. Man freut sich zwar auf sein Kind, aber glaube nicht, dass die Glücksgefühle so einen harten Schmerz stillen. Wenn man mal eine Reportage über die Geburt gesehen hat, und sah wie so eine Frau dabei abgeht, glaube ich kaum, dass die Schmerzen durch die Endorphine verdrängt werden.


Sschraube
05.03.2010, 19:15

Hi,

Mütter sagen ja immer es sei das anschließende Glücksgefühl, wenn man sein kind sieht, dass man die Schmerzen wieder vergisst bzw. das wäre ja auch der grund weshalb man ein 2. und 3. mal diese Schmerzen aushalten würde_..


Gruß Flash

bla bla bla_. danach werden die kinder 13,14,15,16_. fangen mit dem saufen, zigaretten drogen etc an_. gehorchen nciht mehr, sie sind ja so erwachsen, sie wissen und können alles besser_.
scheiß auf kinder und die geburtsrate_. die machen nur ehefrauen dicker und unatraktiver_.

davor ich als mann ahbe angst, dass mein mädel i-wann so richtig fett wird, das würde ich natürlcih nciht zulassen_..


zu den schmerzen? tritt euch i ndie eier jungs, dann könnt ihr auch ne weile cniht gehen können xDDD


achja meine freundin meinte dass man die geburt (nicht den schmerz) sondern die kraft/ Energie, die man für dier Geburt braucht, kann man mit einem Sprintlauf von 35 km ohne unterbrechung mit fullspeed vergleichen_.


nja ich muss zum glück keine dreck***** zur welt bringen:cool:


Cars90
05.03.2010, 19:52

Ich glaube_.. stell dir einfach vor du kackst ne fette wurst aus, die ist richtig hart und du drückst und es kommt nichts und du kackst weiter und dann reisst deine rosette und wird noch weiter aufgerissen und dann kommt da kacke rein und dann brennt das wie sau_.. so ungefährt glaub ich!


Co$m1x
05.03.2010, 21:30

Mich würde mal interessieren ob die Frau danach jemals den gleichen Spaß am _ hat wie zuvor? Also ob sich das "unten Rum" alles wieder richtet_..


el_Nacho
05.03.2010, 21:32

jeder kennt das gefühl doch sich schwitzend auf der schüssel zu krümmen, weils mal echt fies zugeht im hinteren bereich. so ungefähr stell ich mir das vor. nur länger und mit größerem "output" :D




raid-rush.ws | Imprint & Contact pr