Vollständige Version anzeigen : Gekündigt und Firma bucht weiterhin Ab!


StrikeFreedom
20.03.2010, 22:10

Hallo Leute,

ich hab momentan ein Problem mit einer Firma dessen Namen ich erstmal nicht nennen möchte. Folgende Situation:

Ich habe vor knapp einem Jahr bei der Firma einen Rootserver bestellt und bezogen um dort Webradios drüber laufen zu lassen und halt noch anderen Schnickschnak wie Gameserver.
Da jetzt die Radios aufgehört haben die mir das Geld für die Stellung und Wartung des Servers und der Software zur verfügung stellten habe ich den Server am 15_01_2010 fristgerecht zum 28_02_2010 mit, einem im Support Angeboten Formular, per Fax an die Firma gesendet (Sendebeleg liegt mir vor).

Auf dem Formular stand: ,,Schicken Sie dieses Formular vollständig ausgefüllt an [FAXNR] oder [ANSCHRIFT] "

Nun habe ich gedacht das mit dem Rootserver währe gegessen und habe bei der gleichen Firma kurz vor dem 28_03_2010 einen VPS bestellt da ich noch eine Firmenwebseite und meine Privatseite weiterbetreiben muss/will.

Am 1_03_2010 kam dann eine Rechnung die für den Rootserver für März war. Für mich kam die Rechnung sehr überraschend und mangels Kontodeckung wurden mir von meiner Bank nun 5 EUR Gebühren berechnet weil die Lastschrift nicht durchgeführt werden konnte - Wie ****! :angry:

Ich habe dann ein Schreiben verfasst um auf die Kündigung nochmal aufmerksam zu machen und habe das Schreiben sammt Sendebeleg der Künigung per Einschreiben an die Firma gesendet.

Ich habe also bei der Firma angerufen und gefragt wie sowas sein kann. Mir wurde gesagt das ich doch ein Einschreiben schicken sollte um das zu Klären. Er könnte da nichts machen. Ich bestand darauf das er das weitergeben solle und das Sie die Tage das Einschreiben erhalten würden.

In der Zwischen zeit wollte die Firma wieder denn Rootserver und noch zusätzlich 10 EUR Rücklastschriftgebühren Ihrerseits abbuchen. Zu dieser Zeit war das Konto gedeckt und ich habe das Geld noch am gleichen Tag der Abbuchung zurück geholt.

Heute kam dann das Einschreiben mit der Begrünung ,,Die Annahme wurde verweigert" Zurück.

Ich frage mich wie ich jetzt weiter vorgehen soll. Da es das erstemal ist das mir sowas passiert habe ich mich mit meinen Eltern beraten und die meinten Ich solle da nochmal anrufen - was ich Anfang der Woche auch tun werde - und Sie meinten das es zu früh währe zu einem Verbraucherschützer zu gehen. Zum Anwalt wollte ich selbst jetzt nicht weil ich mir weitere Kosten ersparen möchte.

###################################### Danke fürs Lesen :)

Was währe Euer Rat?

Ich hab das ganze ein wenig unter Zeitdruck geschrieben also Entschuldigung wenn etwaige Fehler im Text enthalten sind_


Fr3aKer
20.03.2010, 22:25

wie wärs wenn du der firma die einzugsermächtigung für dein konto entziehst? dann können sie nichts mehr abbuchen - natürlich siehts dann für dein VPS schlecht aus. sehe ich aber auf die schnelle als einizigste lösung.


010100111001
21.03.2010, 00:57

Ähnliche Themen: Base bucht nicht ab! Hallo, habe seit ca 4 Monaten einen Vertrag bei Base auf meinem 2. Handy im Auto. Dort entstehen durchschnittlich so 1€ kosten im monat [...]
Die Bucht - The Cove Flipper darf nicht sterben Jedes Jahr töten japanische Fischer 23_000 Delfine. Noch. Denn erstmals hat ein Dokumentarfilm das blutige Absc[...]
Gekündigt und Firma bucht weiterhin Ab!
Anrufen, Problem nochmals schildern, ggf den Geschäftsführer verlangen.

Wenn die wieder Geld für den Root abbuchen, jedesmal einfach zurückbuchen. Der Firma entstehen somit jedesmal 10 € Rückbuchungskosten, die sollten das also bald merken.

Für deinen VPS solltest du, falls der schon aktiv benutzt wird, eventuell schonmal vorbereiten, dass der kurzfristig umziehen kann, für den Fall, dass die dir diesen Server (ungerechtfertigterweise!) stillegen!


StrikeFreedom
21.03.2010, 02:33

Hi, danke für die schnellen Antworten!

Also ich hätte zwar einen Freund der mir sicher aushelfen würde mit Webspace aber leider liegen die Domains auch bei der selben Firma.

_010_..
Als ich bei meiner Bank war wurde mir gesagt das kostet der Firma nur 2 oder 3,50 EUR

Naja ich werde am Montag da nochmal Anrufen und dann mal schreiben was dabei rumkommt.


Ali_Zyankali
21.03.2010, 18:50

Solltest du mit einen Tefefonat nichts erreichen (je nachdem um was für ne Firma es sich handelt), solltest du auf jeden Fall mal zur Verbraucherzentrale gehen. En Kumpel von mir hatte en ähnliches Problem und das war mit Hilfe der Verbraucherzentrale ganz schnell gelöst.


Swoos
22.03.2010, 13:25

Ja_.. du musst sichergehen dass die das bekommen haben also eine Empfangsbestätigung anfordern _.. dann ist es sicher _..
So kannst auch mal was mit dem Anwalt drohen_. und danach dann Mit Einem ANwalt eben das Unternehmen ANzeigen und das geld kriegste natürlich zurückerstattet_..

MFG_: Swoos


StrikeFreedom
11.04.2010, 05:30

Sooo, hat zwar jetzt etwas länger gedauert und die Firma hat nun wie folgt reagiert:


Sehr geehrter Herr ******,

leider lag uns bis dato keine Kündigung vor.
Wir haben die Kündigung nun zum 23_04_2010 eingetragen, so dass Sie keine neue Rechnung mehr erhalten_

Was bedeutet das jetzt für die Rechnungen die ich nach meiner Kündigung vom 15_1 zum 28_02_2010? Wollen die das Geld dennoch? Darauf könnten die lange warten :)

Ein Sendenachweis des Fax's ist doch vor Gericht verwerdbar meins Wissens oder? Das heißt doch das ich mich auf der sicheren Seite befinde?

Danke für die Hilfe!

UPDATE

So nach 3 weiteren Telefonaten 2 Faxen und einer gefühlten Ewigkeit habe ich doch mal einen erreicht der was zu entscheiden hatte und ab da war die Firma sehr zuvorkomment und hat die Rechnungen Storniert und der Server wurde abgeschaltet.

Eine Entschuldigung kam nicht.

Aber ich bin erstmal froh das jetzt alles seine geregelten Bahnen wieder geht. :]




raid-rush.ws | Imprint & Contact pr