Vollständige Version anzeigen : 1,19 promille gepusstet wie viel c.a im Blut?


gagarin
28.11.2010, 14:50

Hallo zusammen,
habe am Freitag ein großen Fehler gemacht.
Ich war Disco und hatte was getrunken war müde und wollte nach Hause, bin ins Auto gegangen um halb 6 da eine Freundin noch tanzen wollte, naja bin dann im Auto eingeschlafen und wachte dann irgend wann um 9 Uhr morgen auf, sie hatte mich nicht wach bekommen und ist mit Bekannten nach Hause gefahren. Ich schaute was los war und ja dachte mir ich wäre wieder nüchtern,
bin ich vom Parkplatz los gefahren kamm mir die Kelle schon vor die Nase
habe bei den netten Beamten gepustet hatte da 1,19 Promielle.
Da musste ich mich denn Beamten mit fahren zur Dienstelle um ein Alkohol und Drogentest zu machen, das ganze hat auch noch mal über eine s´Stunde gedauert weil kein Arzt erreichbar war.
Danach sind wir zum Krankenhaus gefahren wo mir anschließend von einem Arzt blut abgenommen wurde.
Jetzt würde ich gerne wissen ob es möglich wäre das in dem Blutwert unter 1,1 Promielle ist? Hatte ja schon 3 Stunden geschlafen und nach der langen Fahrt war auch noch mal eine eine Stunde wo mein körper den Alkohol abbaute.
Weil die Strafe echt hart ist ab 1,1 Promielle und da ich knapp dabei bin und viel Luft dazwischen hatte wäre es möglich das ich unter dem Wert bin?

ich weiß es war ein großer fehler!

graphicguest
28.11.2010, 14:55

Viel wird da nicht weg sein_..
Und sie rechnen den Alkohol wieder drauf, den du in einer Stunde abgebaut hast_..
immerhin hast du ja shcon für 1,2 gepustet_..
Also rechnen sie gegen, was du bereits abgebaut hast_..

Kannst ja im Bußgeldkatalog gucken, was dich erwartet_..

Lass mich raten, du ärgerst dich, dass du erwischt wurdest und nicht das du es getan hast oder? :/

gagarin
28.11.2010, 14:59

Ähnliche Themen: 1,19 promille gepusstet wie viel c.a im Blut? Hallo zusammen, habe am Freitag ein großen Fehler gemacht. Ich war Disco und hatte was getrunken war müde und wollte nach Hause, bin ins[...]
Ab wie viel promille muss man das MPU machen?? Mich haben sie mit 1,6 promille angehalten. Wie lang muss ich mein Führerschein abgeben und ab welcher promille zahl muss ich das MPU mach[...]
1,19 promille gepusstet wie viel c.a im Blut?
Ja ziemlich,
da mein Führerschein nun weg ist und ich nun schauen muss wie ich zur arbeit komme,
ja aber das ding ist ja ich hatte ja geschlafen und hatte voll die Fahne bestimmt noch daher hat er auch bestimmt so ein hohen wert angezeigt, hatte mich richtig erschrocken als ich den Wert sah,
wäre das möglich oder hoffnungslos?

Darkstar.
28.11.2010, 15:02

man baut pro stunde 0,1 promille ab.

hast also schlechte karten

aber viel glück !

graphicguest
28.11.2010, 15:02

hoffnungslos_..

Wenn du ~20 Minuten lang nichts getrunken hast, zeigen die geräte den richtigen wert_..
wenn du ein bier trinkst und du direkt danach pustest, dann ist dein wert leicht erhöht_..

Toastbrot
28.11.2010, 15:06

Hi,

jetzt mal das ganze Zinober "*****, dummer Fehler, _.. bla bla" beiseite gelegt. RR ist kein Mutterersatz ;)

Wenn du rechnerisch begabt sein solltest und einen ungefähren Wert wissen möchtest, dann musst du folgendes machen:

Was hast du getrunken?
Alkoholgehalt in g ausrechnen!
Menge bestimmen
"Einfuhr"-Dauer
0,1 Promille in 1 Stunde (Faustregel, die aber NIE stimmt, da jeder Körper anderst reagiert)


so könntest du einen Wert bestimmen.
Das mit der Fahne und Pusten, dass sei mal egal! Denn der Alkoholwert im Blut zählt _.. aber ob es da große Abweichungen gibt? KA _.. hatte das Problem noch nicht!

Winans
28.11.2010, 15:10

in der selben situation war ein bekannter von mir! Auch mit knapp über 1,1 promille getestet worden am nächsten morgen. Dann zur Wache und bluttest gemacht!

Das überraschende ergebnis kam dann paar wochen später: Tatsächlich war der blutalkoholwert um einiges höher als beim blasen. Warn dann irgendwie schon 1,4 oder so. Strafe war dann irgendwie halbes jahr führerschein weg, safftige strafe von knapp 2000 euro und, da er beteuerte nicht gemerkt zu haben, wie sehr betrunken er noch war, ein psychologisches gutachten, da die staatsanwalt dann wohl davon ausgegangen wäre, er sei alkoholiker. kosten für den doc musste er dann auch selber bezahlen.

Du wirst auf jeden fall nicht glimpflich aus der sache rauskommen und für ein halbes jahr ist dein führerschein mindestens weg. Plus halt noch ner safftigen strafe.

robbynator
28.11.2010, 15:11

gut wenns nach dem pusten nochmal ne ganze ecke gedauert hat haste denk ich gute chancen unter die 1,1 zu kommen.


ein riesiger fehler wars übrigends zu pusten.

fast noch dümmer als zu saufen und dann zu fahren^^

hättest dus verweigert, würdest du jetzt dein lappen noch haben.

gagarin
28.11.2010, 15:13

ich hoffe das der wert noch runter geht,
weil hab mich mit denn beamten gut verstanden und die meinten auch die hoffen das auch für mich das der wert unter ist habe die auch gefragt die meinten die chanzen stehen nicht shclecht weil ich ja schon über 4 stunden nix getrunken hatte_.. und diese pustegeräte sind ziemlich ungenau und 1,19 promliele würde man merken ich habe mich aber nüchtern gefühlt sonst würde ich nicht los fahren, hatte mich ernsthaft erschoclen als ich das pustergebnis sah,
mit viel glück habe ich bestimmt noch chanzen


gut wenns nach dem pusten nochmal ne ganze ecke gedauert hat haste denk ich gute chancen unter die 1,1 zu kommen.


ein riesiger fehler wars übrigends zu pusten.

fast noch dümmer als zu saufen und dann zu fahren^^

hättest dus verweigert, würdest du jetzt dein lappen noch haben_


da sagst du aber was,
hab daran gar nicht gedacht in dem moment -_- ****

graphicguest
28.11.2010, 15:23

gut wenns nach dem pusten nochmal ne ganze ecke gedauert hat haste denk ich gute chancen unter die 1,1 zu kommen.


Die werden dir für die 1-2 Stunden die man gewartet hat, 0,1->0,2 Promille drauf rechnen -_-
Die wissen ja auch, dass man was abbaut_..
Also ist es eigentlich scheiß egal, welche Zahl der Blutwert hat_..
Denn, wie gesagt, sie werden dir deine paar Promille nochmal drauf rechnen_..

hacker5
28.11.2010, 15:36

gut wenns nach dem pusten nochmal ne ganze ecke gedauert hat haste denk ich gute chancen unter die 1,1 zu kommen.


ein riesiger fehler wars übrigends zu pusten.

fast noch dümmer als zu saufen und dann zu fahren^^

hättest dus verweigert, würdest du jetzt dein lappen noch haben_



Du hast keine Ahnung! Also wie schon gesagt, wird die Zeit zwischen Bluttest und Pusten mit ins Protokoll aufgenommen, hochgerechnet vom Arzt und wieder drauf addiert.

Zweitens kann er verweigern, wenn der in eine allgemeine Verkehrskontrolle kommt. Die Polizei darf nämlich nur einen Alk-Test machen, wenn der Verdacht da ist, dass man was getrunken haben könnte. Kommt er von einer Disco ist der Verdacht aufjedenfall begründet und er hätte so oder so einen machen müssen.


Und _ TE es ist hoffnungslos du kommst nicht mit einem blauen Auge davon. Das kannst du dir jetzt schon abschminken. Schalte einen Anwalt ein und versuch mit dem dein Glück wenn du etwas versuchen willst alles andere ist zwecklos.


4 Stunden schlafen heißt nur 0,4 Promille abgebaut. Das ist doch gar nichts?
Wenn man feiert und Trinkt, lässt man das Auto immer stehen! Nimm mal ein Promillerechner und gib ein was du getrunken hast ect. da kommt sicherlich raus, dass du erst am späten Nachmittag nüchtern bist und wieder fahrtüchtig.

phL
28.11.2010, 15:37

ein riesiger fehler wars übrigends zu pusten.

fast noch dümmer als zu saufen und dann zu fahren^^

hättest dus verweigert, würdest du jetzt dein lappen noch haben_

warum? wenn er diesen test verweigert so hätten ihn die beamten auf die wache mitgenommen und dort direkt blut abgenommen. das dürfen sie, auch wenn du damit nicht einverstanden bist, auch wenn sie dich zu 10. festhalten müssen dürfen sie dir blut abnehmen, wenn ein begründeter verdacht vorliegt (deine fahne_._)

und der promillewert wird hochgerechnet, wenn also die zeit zwischen pusten und blutentnahme 1 stunde dauert so rechnen sie dir meines wissens nach 0,1 promille noch dazu.

es heißt einfach abwarten und schaun was auf einen zukommt, wir können dir hier auch nicht helfen und ich schätze auch nicht, dass die ermittelnde beamten sich hier rumtreiben und dir eine antwort geben

minochisena
28.11.2010, 15:37

aber viel glück !

Ja genau_.. viel glück, dass sie dir den Lappen weg nehmen_..

zwei gute Freunde von mir mussten ihr Leben lassen, weil es solche Spinner wie dich auf deutschen Straßen gibt_._.

spielt jetzt hier keine Rolle, aber um deine Frage zu beantworten_._.

du pisst dich gerechtfertig ins Hemd_.. denn sie rechnen die abgebauten (durchschnittlich) promille mit drauf_._.

hoffentlich bist du knapp bei Kasse, damit es wenigstens ein zeichen setzt_..

:angry:

robbynator
28.11.2010, 15:47

warum? wenn er diesen test verweigert so hätten ihn die beamten auf die wache mitgenommen und dort direkt blut abgenommen. das dürfen sie, auch wenn du damit nicht einverstanden bist, auch wenn sie dich zu 10. festhalten müssen dürfen sie dir blut abnehmen, wenn ein begründeter verdacht vorliegt (deine fahne_._)

und der promillewert wird hochgerechnet, wenn also die zeit zwischen pusten und blutentnahme 1 stunde dauert so rechnen sie dir meines wissens nach 0,1 promille noch dazu.

es heißt einfach abwarten und schaun was auf einen zukommt, wir können dir hier auch nicht helfen und ich schätze auch nicht, dass die ermittelnde beamten sich hier rumtreiben und dir eine antwort geben

das mit dem hochrechnen ist logisch, gar nicht dran gedacht_..

die andere sache mit dem verweigern ist die: wenn der schnelltest schon alk anzeigt biste dein lappen direkt los.

wenn du ihn verweigerst und der bluttest angeordnet wird, musst du ihn machen ja, aber es dauert paar wochen bis das ergebnis eintrifft und bis dahin hast auch dein führerschein noch.



und _hacker: dass durch nen verdacht, also disko und fahne das blasen zur pflicht wird wäre mir neu.

der test hat ja immer noch keine rechtskraft und freiwillig bleibt freiwillig.


disko und fahne sind dann aber deren möglichkeit nen bluttest anzuordnen, den man eben nicht verweigern kann.



ich lass mich aber durch textpassagen der rechtslage gern eines besseren belehren, man lernt immer was dazu ;)

hacker5
28.11.2010, 15:54

und _hacker: dass durch nen verdacht, also disko und fahne das blasen zur pflicht wird wäre mir neu. der test hat ja immer noch keine rechtskraft und freiwillig bleibt freiwillig.

ich lass mich aber durch textpassagen der rechtslage gern eines besseren belehren, man lernt immer was dazu ;)

Richtig Pusten ist und bleibt freiwillig. Ich habe auch nicht gesagt, dass man gezwungen werden kann zu pusten. Jedoch wie auch schon mehrfach erwährt, liegt ein Verdacht vor und du verweigerst das Pusten, wirst du mit auf die Wache genommen.

Hast du also keine Bedenken, dass der Puste-test negativ für dich ausfällt, wäre es ja schön blöd ihn nicht zu machen und mit auf die Wache genommen zu werden.

Gesetze und Paragraphen darfst du dir gut und gerne selber ergooglen oder bei deiner Polizeistation anrufen und nachfragen.



Und zu minochisenas Posting. Besser kann man das nicht sagen :thumbsup:
Mit 22 Jahren sollte man schlau genug sein, dass soetwas nicht passiert.

robbynator
28.11.2010, 16:05

Richtig Pusten ist und bleibt freiwillig. Ich habe auch nicht gesagt, dass man gezwungen werden kann zu pusten. Jedoch wie auch schon mehrfach erwährt, liegt ein Verdacht vor und du verweigerst das Pusten, wirst du mit auf die Wache genommen.

Hast du also keine Bedenken, dass der Puste-test negativ für dich ausfällt, wäre es ja schön blöd ihn nicht zu machen und mit auf die Wache genommen zu werden.

Gesetze und Paragraphen darfst du dir gut und gerne selber ergooglen oder bei deiner Polizeistation anrufen und nachfragen.



klar aber er hatte was getrunken und hätte sowieso auf die wache mit müssen, und genau da liegt der punkt.

pusten --> führerschein direkt weg

verweigern --> weiterfahren bis das testergebnis vom blut kommt


und genau da liegt der unterschied. dass er durchs verweigern nicht mit auf die wache muss habe auch ich nie gesagt.



ich weiß nicht wies aussieht mit falschen ergebnissen beim pusten_..

aber so nen pinkel-test auf drogen werde ich grundsätzlich immer verweigern.

da kanns nämlich schon mal vorkommen dass der was falsches anzeigt und dann haste halt auch paar wochen dein lappen weg ohne dass du je was geraucht hast oder sonstiges.

gagarin
28.11.2010, 17:33

der Drogen test war gleich negativ
bloss bin echt gespannt auf das ergebniss und hoffe das ich echt mit zwei blauen augen davon komme dsa ich noch knapp an der grenze bin.
ansonsten siehts sehr schlecht für mich aus.
ich verstehe auch das war unverantwortlich von mir mit alkohol am steuer zu fahren, aber ist nun halt passiert und ich muss die volle verantwortung dafür übernehmen.
bloss halt sehr ergerlich das ich so knapp an der grenze bin vom blauen auge,
naja abwarten auf das ergebniss

habe hier gerade was gefunden_..


"trotzdem hab ich noch glück im unglück gehabt, hab nämlich heut meinen blutwert erfahren : 0,89!!!!! (hatte beim pusten 1,19) da bin ich also an der 1,1 grenze nochmal vorbeigerauscht. mal gucken, was jetzt weiter passiert. ich werd morgen nochmal den zuständigen bearbeiter anrufen_._."

quelle (__-verkehrsportal-de/board/index-php?showtopic=8725&st=0)

das passiet genau mit mein Puste wer zusammen also ich die hoffnung doch nicht so ganz ausgeschloss_.. weil die Pustegeräten nicht 100% genau sind deswegen wird ja auch eine Blutprobe gemacht. Naja muss man jetzt einfach abwarten und Daumen drücken.

Emoc0re
28.11.2010, 17:35

Hab mir den Thread jetzt nicht komplett durchgelesen.
Aber meiner Meinung nach dürfen die ohne Richterlichen Beschluss doch gar keinen Bluttest machen. Oder irre ich mich da ?

JimmyBob
28.11.2010, 17:40

Thema Alkoholvortestgerät:

Beim verwendeten Alkoholvortestgerät handelt(e) es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um ein Dräger 6510. Das Gerät ist eigentlich sehr zuverlässig.
Quellen für Messfehler können sein:
- unmittelbar zuvor Alk getrunken (bsp: es reicht schon wenn man was hochprozentiges 5-10 Sekunden "gurgelt", also nicht trinkt, das Gerät zeigt dann schon Werte über 2-3 Promille an)
- unmittelbar zuvor geraucht (Nikotin) oder Kaugummi


Deine Situation war im Prinzip "optimal" für den Alkoholvortest. Hattest längere Zeit nix zu dir genommen, und daher gehe ich davon aus dass der Wert recht exakt sein wird.

Aber noch eine andere Sache: Hattest du "1,19" aufm Display gesehen oder wurde dir das so gesagt?
Weil die Dräger 6510 zeigen normalerweise den Alkoholgehalt in der Atemluft an, in milligramm pro Liter. Dieser Wert muss verdoppelt werden um auf die Promillezahl zu kommen.


Hab mir den Thread jetzt nicht komplett durchgelesen.
Aber meiner Meinung nach dürfen die ohne Richterlichen Beschluss doch gar keinen Bluttest machen. Oder irre ich mich da ?

Jo, Blutprobenentnahme unterliegt dem Richtervorbehalt. Aber: falls der "Kunde" der Blutpobenentnahme zustimmt dann braucht kein Richter / Staatsanwalt kontaktiert werden.

Und falls der "Kunde" die Blutprobenentnahme verweigert, und kein Richter oder Staatsanwalt erreicht werden kann dann kann die Blutprobenentnahme (durch einen Polizisten) wegen "Gefahr im Verzug" angeordnet werden. Das muss dann aber im Einzelfall hieb- und stichfest begründet werden.

Spontan würde ich sagen dass der TE der Blutprobenentnahme zugestimmt hatte.

Bruckl
28.11.2010, 17:42

Hab mir den Thread jetzt nicht komplett durchgelesen.
Aber meiner Meinung nach dürfen die ohne Richterlichen Beschluss doch gar keinen Bluttest machen. Oder irre ich mich da ?

du musst nicht blasen, aber dann musst einen bluttest machen, wenn der negativ ist kannst die polizei anzeigen.

king_zheka
28.11.2010, 17:51

oft zeigen die geräte auch falsche werte an, hab ich mehrfach von gehört. also warte auf das blutergebnis und lass dich überraschen. Raidrush wird dir hier nicht weiterhelfen können, denn es wird nur wild spekuliert.

gagarin
28.11.2010, 17:52

das war nicht das ich das erste mal gepustet hatte,
aber ganz ehrlich das pustegerät sah eher aus wie so ein spielzeug,
vll kennt ihr ja diese Promiellegirls die auf partys auftauchen und wo man dann für 2 euro pusten kann so eins war das, nicht so eins profisonelles_..
und ja ich habe denn wert selbst gesehn da stand 1,19 und er hat mir das auch bestätigt das es 1,19 Promielle sind, weil ich behauptet habe " so viel? das gerät ist doch defekt.
ich hätte einfach nach der blutabgabe noch einmal pussten müssen und sehen was für ein wert ich da hatte.

JimmyBob
28.11.2010, 18:01

das war nicht das ich das erste mal gepustet hatte,
aber ganz ehrlich das pustegerät sah eher aus wie so ein spielzeug,
vll kennt ihr ja diese Promiellegirls die auf partys auftauchen und wo man dann für 2 euro pusten kann so eins war das, nicht so eins profisonelles_..
[_._]

Dann war es wahrscheinlich das alte Dräger 7410. ( --> __-alkopol-de/images/geraet-jpg )

Ok, dann scheidet die Möglichkeit aus dass du tatsächlich den doppelten Wert hattest ;)

Weißt du noch ob du einer Blutprobenentnahme zugestimmt hast?

gagarin
28.11.2010, 18:04

ja habe ich zugestimmt war ja keine andre wahl
hab ja schon mist gebaut und hab dann halt dazu gestanden
hätte mir ja nix gebracht da noch zu randalieren wäre nur alles schlimmer gewäsen.

wieso ist da ein unterschied?

minochisena
28.11.2010, 18:15

ich verstehe auch das war unverantwortlich von mir mit alkohol am steuer zu fahren, aber ist nun halt passiert und ich muss die volle verantwortung dafür übernehmen_


Richtig , also kannste dein schönen Thread hier closen

JimmyBob
28.11.2010, 18:16

ja habe ich zugestimmt war ja keine andre wahl
hab ja schon mist gebaut und hab dann halt dazu gestanden
hätte mir ja nix gebracht da noch zu randalieren wäre nur alles schlimmer gewäsen.

wieso ist da ein unterschied?

Ne ist ja gut dass du das so einsiehst, so ist das in Ordnung.

Nur hättest du der Blutprobenentnahme widersprochen, und es wäre kein Richter / Staatsanwalt erreicht worden, und hätte die Polizei die Blutprobenentnahme dann auf "Gefahr im Verzug" angeordnet (du merkst wir bewegen uns hier schwer im Konjuktiv ;) ) dann hätte es, je nach Richter, dazu kommen können dass die Blutprobe als "ungültig" angesehen wird und somit kein Beweis mehr vorliegt.
Wie gesagt, sehr viel "hätte-könnte-wenn-und-aber". Und auch wenn es lebsch ist, aber es gibt Seelenverkäufer (sprich: Anwälte) die ihre Mandanten über sowas schon rausgehauen haben.

gagarin
29.11.2010, 16:29

Thema Alkoholvortestgerät:

Beim verwendeten Alkoholvortestgerät handelt(e) es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um ein Dräger 6510. Das Gerät ist eigentlich sehr zuverlässig.
Quellen für Messfehler können sein:
- unmittelbar zuvor Alk getrunken (bsp: es reicht schon wenn man was hochprozentiges 5-10 Sekunden "gurgelt", also nicht trinkt, das Gerät zeigt dann schon Werte über 2-3 Promille an)
- unmittelbar zuvor geraucht (Nikotin) oder Kaugummi





Das mit dem Kaugummi habe ich ganz überlessen!
Ich hatte ein Kaugummi noch in den Mund aber die Beamten haben mich aufgefordert es auszuspucken und daher auch dann das Gerät "wahrscheinlich" dann so ein hohen wert angezeigt hat,
weil ich das bis jetzt noch nicht glauben kann das ich so viel promielle noch hatte.

Macht so ein Kaugummie denn so ein großen unterschied?

dLx
29.11.2010, 17:14

zerbrech dir doch jetzt nicht den Kopf, bringt eh nichts.

Abwarten und auf ein positives Ergebnis hoffen (obwohl du eigentlich ein negatives für so eine Aktion verdient hast).

!mm0rtal!S
29.11.2010, 18:59

0,1gramm Alkohol pro kg Körpergewicht pro stunde
also rund 0_1-0_2 promille die stunde baut dein körper ab, jetzt kannstes dir ca, ausrechnen

mr.knut
29.11.2010, 20:25

man baut pro stunde 0,1 promille ab.

hast also schlechte karten

aber viel glück !
das sagt die fahrschule und polizei um dich abzuschrecken ;) sogar ärzte sprechen von mindestens 0,15 pro stunde und bei manchen gehts noch shcneller.

wenn du glück hast klappts, ich glaube dran.

GoodMoodAgain
30.11.2010, 13:15

Also ein Freund von mir hat eine ähnliche Aktion gebracht, der hatte morgens 0,6 Atemalkohol und über 1,5 Promille Blutalkohol. Der Wert wird eher höher sein, wie ich vermute.

gagarin
30.11.2010, 17:05

Also ein Freund von mir hat eine ähnliche Aktion gebracht, der hatte morgens 0,6 Atemalkohol und über 1,5 Promille Blutalkohol. Der Wert wird eher höher sein, wie ich vermute_

volliger quatsch_..
bei einem Wert von 0,6 Promille wird kein Bluttest vorgneommen allso ertzähl keine märchen.
und der Wert kann sich doch nicht fast verdreifachen xD

wertkauf
30.11.2010, 17:23

volliger quatsch_..
bei einem Wert von 0,6 Promille wird kein Bluttest vorgneommen allso ertzähl keine märchen.
und der Wert kann sich doch nicht fast verdreifachen xD

alter was labberst du, blut wird immer genommen! da dies der einzige rechtlich verwertbare alkoholnachweis ist!

pattich
30.11.2010, 17:34

volliger quatsch_..
bei einem Wert von 0,6 Promille wird kein Bluttest vorgneommen allso ertzähl keine märchen.
und der Wert kann sich doch nicht fast verdreifachen xD

:rolleyes:

ich durfte auch mal pusten aufm fahrrad und danach zum bluttest.
nur der blutalkoholwert zählt vor gericht. da kannste noch so wenig oder viel gepustet haben.

wenn zwischen dem letzten alkoholischen getränk und dem pusten viel zeit lag, dann ist der blutalkoholwert höher als beim pusten.
wenn du 5 min vorm pusten noch nen schnaps getrunken hast, dann ist der pustwert höher_..

JimmyBob
30.11.2010, 18:10

alter was labberst du, blut wird immer genommen! da dies der einzige rechtlich verwertbare alkoholnachweis ist!

Muss da leider korrigieren:

Im Bereich von "Alkohol-Verkehrsordnungswidrigkeiten" (0,5 Promille bis 1,09 Promille) reicht ein Atemalkoholtest. Dieser wird jedoch auf der Wache durchgeführt, da dafür ein stationäres, sichereres Gerät benötigt wird (Dräger 7110). Hier bekommt man nach 2 erfolgreichen Messungen (ist recht anstrengend) so eine Art "Quittung". Die reicht im Bereich von Ordnungswidrigkeiten als beweissicher.

Bei 0,6 Promille wird also ein Atemalkoholtest durchgeführt. Wenn der Probant den Test nicht auf die Reihe bekommt (Raucherlunge, Nervosität, whatever), dann erst wird eine Blutprobe entnommen.

nemesis--return
30.11.2010, 22:16

Muss da leider korrigieren:

Im Bereich von "Alkohol-Verkehrsordnungswidrigkeiten" (0,5 Promille bis 1,09 Promille) reicht ein Atemalkoholtest. Dieser wird jedoch auf der Wache durchgeführt, da dafür ein stationäres, sichereres Gerät benötigt wird (Dräger 7110). Hier bekommt man nach 2 erfolgreichen Messungen (ist recht anstrengend) so eine Art "Quittung". Die reicht im Bereich von Ordnungswidrigkeiten als beweissicher.

Bei 0,6 Promille wird also ein Atemalkoholtest durchgeführt. Wenn der Probant den Test nicht auf die Reihe bekommt (Raucherlunge, Nervosität, whatever), dann erst wird eine Blutprobe entnommen_

Das Gerät auf der Wache kenn ich ;-) habe 8 versuche, und 4 becher wasser gebraucht um das hinzubekommen :D

GoodMoodAgain
01.12.2010, 10:21

volliger quatsch_..
bei einem Wert von 0,6 Promille wird kein Bluttest vorgneommen allso ertzähl keine märchen.
und der Wert kann sich doch nicht fast verdreifachen xD

Ich würde jetzt gerne etwas bezüglich "Mund zu" und "Unwissenheit" von mir geben, aber ich möchte hier niemanden Beleidigen. Denkst du eigentlich nach, bevor du schreibst?

Wenn du aufstehst und keinen Atemalkohol mehr hast, kannst du trotzdem noch Blutalkohol haben. Atemalkohol hat bedingt etwas mit dem Blutalkohol zu tun, auf gar keinen Fall kann man jedoch die beiden Werte vergleichen.

Sechs, Setzen.

Black Wind
01.12.2010, 14:55

Bei 0,6 Promille wird also ein Atemalkoholtest durchgeführt. Wenn der Probant den Test nicht auf die Reihe bekommt (Raucherlunge, Nervosität, whatever), dann erst wird eine Blutprobe entnommen_

Dir ist bewusst, dass man einen Atemalkoholtest auch fälschen kann oder?
Weshalb darf man wohl vor dem Atemalkoholtest oder zwischen 2 Tests nicht Rauchen, Essen, etc_?

Und dass Atemalkohol =/ Blutalkohol sollte man einfach wissen. Oftmals kommts nah ran aber wie geagt, man kanns auf viele Arten beeinflussen.

gagarin
05.03.2011, 23:44

Hab meine Strafe erhalten für die es Interessiert

und zwar 8 Monate Fahrverbot und 35 Tages setzte von jeweils des Tageseinkommen dazu noch den Alkoholtest sowie die anfahrt zum reviert und zurückfahrt.

pumba
05.03.2011, 23:52

Richtig so :lol:

Dont drink and drive

Für solche Sachen sind Taxis erfunden worden.

Naja eine sehr ärgerliche und teure Erfahrung für dich



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr