Vollständige Version anzeigen : AntiViren-Software: Empfehlung und Vergleich


Snaz
13.02.2011, 23:47

Hallo,
Ich benutze im moment Kaspersky internet Security 2011.
Leider habe ich das gefühl das dieser mich im moment nicht ausreichend schüzt.
Ich finde ausserdem das die 2011 version extrem abgespeckt wurde und einnige funktionen rausgenommen wurden, die ich für sinnvoll erarchtet habe.

Nun meine Frage. WElche Antiviren Software würdet ihr empfehlen?

mir wurden bereits einnige empfohlen jedoch nie mit einer wirklichen begründung.
Unteranderem wurde mit Avira antivir Premium empfohlen.

ich hoffe ihr könnt helfen.


Ph1b
14.02.2011, 00:02

Welche Funktionen brauchst du denn? Willst du dafür Geld ausgeben?

Ich nutze Avast (__-chip-de/downloads/avast-Free-Antivirus_13010163-html), liefert schnelle Updates, guten Rundumschutz und neben dem normalen Guard auch einen P2P, Web, Mail, Messenger-Scanner.


teqnix
14.02.2011, 00:08

Ähnliche Themen: Antiviren-Scanner im Vergleich Vorwort. ich weiß nicht, ob ihr den letzten Artikel noch nicht gesehen habt, wenn ihr den aber abgeleht habt, sagt mir bitte warum, und las[...]
AntiViren-Software: Empfehlung und Vergleich Hallo, Ich benutze im moment Kaspersky internet Security 2011. Leider habe ich das gefühl das dieser mich im moment nicht ausreichend sch[...]
AntiViren-Software: Empfehlung und Vergleich
ich benutze COMODO Internet Security Premium (Freeware).
Allesamt klasse, laufen ruhig im Hintergrund, lasten das System nicht aus und die Signaturen sind auch alle aktuell, was meine Erfahrungen angeht.
Du kannst auch z_B. alle unbakannten Programme in einer Snadbox starten lassen, was ich persoenlich sehr nuetzlich finde.


Snaz
14.02.2011, 00:08

Welche Funktionen brauchst du denn? Willst du dafür Geld ausgeben?

Ich nutze Avast (__-chip-de/downloads/avast-Free-Antivirus_13010163-html), liefert schnelle Updates, guten Rundumschutz und neben dem normalen Guard auch einen P2P, Web, Mail, Messenger-Scanner_

Ja darf ruhig geld kosten. Wichtigte ist mir internet security, web, mail.


Marxist
14.02.2011, 00:16

Ja darf ruhig geld kosten. Wichtigte ist mir internet security, web, mail_

Dann NOD32, benutze seit 2 jahren, bin sehr zufrieden damit!


Snaz
14.02.2011, 00:18

Dann NOD32, benutze seit 2 jahren, bin sehr zufrieden damit!
nod ist norten oder?
Wenn ja, danke aber mir kommt kein Norten mehr ins haus.


Ph1b
14.02.2011, 00:21

nod ist norten oder?
Wenn ja, danke aber mir kommt kein Norten mehr ins haus_

Benutz einfach mal ab und zu Google -> __-chip-de/downloads/NOD32-Antivirus-Home_14904507-html


SpectrumX
14.02.2011, 01:10

Für mich ist Eset NOD32 das beste Anitvirus Programm. Schont die Ressourcen wie kein anderes, schneidet seit Jahren ständig mit Advanced+ Auszeichnungen bei AV-Comparatives ab und hat die von dor gewünschten Funktionen_:thumbsup:

MfG, SpectrumX!


dynamoking
14.02.2011, 01:48

Also ich nutze schon lange Avira Internet Security Suite und kann bisher nicht klagen!


Erazer
14.02.2011, 10:36

Erstmal wäre es interessant zu wissen, welche Tools du bei Kaspersky 11 vermisst und in welcher Weise du dich jetzt benachteiligt fühlst!?

Wenn du die Kompetenz hast, dies einzuschätzen, solltest du auch selber dein AntiViren Programm auswählen können_..

Es gibt nicht "das AntiViren Programm"! Jedes Programm ist so gut wie sein Benutzer und dessen Wissen und Fertigkeiten, es richtig zu konfigurieren_..
Der beste Schutz dazu ist ein vorsichtiger Surfer, der nicht jeden Link anklickt!


SpectrumX
14.02.2011, 11:11

Sehe ich soweit ähnlich. Das wichtigste beim Schutz gegen Viren ist das man sein System vernünftig einstellt_(UAC auf höchste Stufe , regelmäßige Updates, unnötige Software meiden vorallem Browserplugins) An zweiter Stelle kommt erst die AV Software, wobei weniger hier oftmals mehr bedeutet. Aufgeblähte Security Suites sind (um überhaupt arbeiten zu können)oft tief im System verankert und dadurch kann eine mögliche Schwachstelle auch entsprechend grössere Auswirkungen haben, etwa die Kompromittierung des gesamten Systems erlauben. Wenn man dies beachtet und dann noch ein bisschen das Hirn benutzt, und sich nicht ständig auf Warez und **** Sites rumtreibt ist es ziemlich unwarscheinlich sich was zu fangen. Was den Kasper angeht kann ich nur aber nur sagen: überladen, überempfindlich, ressourcenhungrig! Finger weg!

MfG, SpectrumX!


Snaz
14.02.2011, 14:51

danke an alle aber habe mich bereits entschlossen.


_Erazer
an kaspersky finde ich nicht mehr gut das es nach meinen gefühl extrem resourcen frisst.

zitat"Es gibt nicht "das AntiViren Programm""
das ist mir klar, ich wollte nur erfahrungswerte haben um mich daran Orientieren zu können.


Danke trodem an alle.


DarkRaven
14.02.2011, 15:26

nimm irgend eins der größeren. die nehmen sich nicht in punkto sicherheit nicht viel. der große unterschied liegt im bedienungskomfort und der ist subjektiv.

antivir ist meine persönliche wahl.
auf meinem netbook verzichte ich zwecks resourcenschonung auf virenschutz und benutze brain-exe

so lange man keine verdächtigen dateien herunterläd, nicht die windows-standard-programme (IE, outlook, bildvorschau) benutzt und eine firewall (ist heutzutage in fast jedem router eingebaut) benutzt ist man relativ sicher.
auch ein virenschutzprogramm gibt keine 100%-sicherheit


alex222
14.02.2011, 15:42

Wie oft wollt ihr noch die selbe dumme Frage stellen? Ich bin dafür, dass das langsam mal verwarnt wird!

Ca. 5 Posts unter deinem:

Bestes Antivirenprogramm und Firewall? - RR:Board (_Link#post10198448)

Und selbst der hat die SuFu missachtet.


__-microsoft-com/security_essentials/

Sehe ich genau so (wirst du auch im oben erwähnten Post später sehen_)


secanon
14.02.2011, 16:38

theoretisch braucht man kein Antiviren Programm. Ein Kollege von mir surft schon über 5 Jahre ohne und hat noch keine Probleme gehabt. Ich selber nutze Avast, da Antivir suckt. Sowas wie kaspersky würde ich nicht umbedingt nutzen, da es viel Speicher frisst und dir teilweise die Zugriffsrechte raubt.


reich
14.02.2011, 16:44

nimm irgend eins der größeren. die nehmen sich nicht in punkto sicherheit nicht viel. der große unterschied liegt im bedienungskomfort und der ist subjektiv.

antivir ist meine persönliche wahl.
auf meinem netbook verzichte ich zwecks resourcenschonung auf virenschutz und benutze brain-exe

so lange man keine verdächtigen dateien herunterläd, nicht die windows-standard-programme (IE, outlook, bildvorschau) benutzt und eine firewall (ist heutzutage in fast jedem router eingebaut) benutzt ist man relativ sicher.
auch ein virenschutzprogramm gibt keine 100%-sicherheit

unterschiede in punkto sicherheit gibt es nach wie vor_..
evtl nicht bei bekannten virenetc sondern bei unbekannten_.. viele programme erkennen auffällige muster nicht.
bei der geschwindigkeit gibt es mMn auch noch starke unterschiede


g-data soll angeblich sehr sehr gut arbeiten.

ich persönlich habe auf allen geräten NOD32 im einsatz und bin völlig zufrieden dmait.
Nod ist schnell, hat eine gute erkennung und wird schnell aktualisiert (virensignaturen)

von den ganzen free antivirentools halte ich nicht viel_.. frag mich aber nicht wieso_..

werde aber vermutlich demnächst auch panda umsteigen weil laut tests soll panda super sein



PS NATÜRLICH IST KEIN ANTIVIRUS PROGRAMM DAS --> BESTE <--_.. jedoch gibt es vor und nachteile


alex222
14.02.2011, 16:47

theoretisch braucht man kein Antiviren Programm. Ein Kollege von mir surft schon über 5 Jahre ohne und hat noch keine Probleme gehabt.

Dann hat ers entweder nicht gemerkt oder unglaubliches Glück gehabt. Praktisch kann man sich nicht nur durch "vorsichtiges surfen" schützen. Außer man arbeitet ausschließlich in einer Virtuellen Maschine.

Hier ist ein Beispiel: Viel besuchte Webseiten mit IE-Exploit infiziert | heise online (__-heise-de/newsticker/meldung/Viel-besuchte-Webseiten-mit-IE-Exploit-infiziert-116691-html)

Bevor ihr jetzt mit dem Internet Explorer Totschlag-Argument kommt: das hat es auch für andere Browser (ja, auch Firefox) geben (und wird immer wieder vorkommen). Das sind Dinge die du als Mensch gar nicht wahrnehmen kannst, wenn sie gut gemacht sind.


alexgold
14.02.2011, 20:03

also ich hab mal ne frage zu dem essential
das ist doch nur nen checker von microsoft der alle dateien auf dem system nach bekannten schädlingen durchsucht d_h er wird erst aktiv wenn man ihn scannen lässt? Aber so nen runtime schutz wie jetzt z_b Symantec av hat hat es ja nicht oder liege ich da falsch.
bin mal gespannt wieviele Threads dazu noch aufgemacht werden im rr bis dato ^^

btw google liefert 120 000 ergebnisse zu dem Thema sollte doch für jeden reichen


dreamax
14.02.2011, 20:19

also ich hab mal ne frage zu dem essential
das ist doch nur nen checker von microsoft der alle dateien auf dem system nach bekannten schädlingen durchsucht d_h er wird erst aktiv wenn man ihn scannen lässt? Aber so nen runtime schutz wie jetzt z_b Symantec av hat hat es ja nicht oder liege ich da falsch_


Da liegst du falsch, die Microsoft Security Essentials haben auch einen Echtheitsschutz.
Zumindestens fuer mich die beste z_Z. Verfuegbare Anti Viren Loesung fuer MS Windows.


Korma
14.02.2011, 20:47

benutze selber die free version von antivir und bin vollstens zufrieden.
kein virus schafft es sich bei mir zu verbreiten, ausserdem ist es kostenlos.
also mich schützt es ausreichend und kann es nur jedem empfehlen.




raid-rush.ws | Imprint & Contact pr