Vollständige Version anzeigen : AMD: Bulldozer - Information


GermanFire
18.05.2011, 21:14

Hi Leute.
Der Marktstart steht langsam vor der Tür, erste Infos sind raus.
Hier könnt ihr diskutieren über AMDs neue Power CPU.
Auch Testberichte kann man hier verfolgen um sich einen sauberen Überblick zu verschaffen
was da wirklich alles auf einen zukommt.

Die Unterhaltung sollte relativ Fachgerecht bezogen werden.
Antworten wie: Geil muss ich haben, werden gelöscht.
Also bitte beim Thema bleiben und viel Spaß beim Posten und Lesen.


Hier kommt alles rein über:
Aufbau
Marktstart
Leistungsunterschiede
Kompatibilität uvm.

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
GermanFire
26.05.2011, 00:44

Bulldozer verspätet sich weiter.
Die Kunden müssen weiter warten auf die Erscheinung des neuen Top Modells von AMD.
Laut AMD sollen erstmal 4 Proz. folgen und weitere 4 werden kurzer Zeit nachgelegt.

AMD gibt will noch im 2ten Quartal die Auslieferung beginnen für die ersten 4Versionen.
Es wird aber ca 3 Monate dauern, bis sie dann verfügbar für den Endkunden sind.
Mal sollte also mit mitte - ende September rechnen.

Außerdem verfügen die Shops dann nur über eine bestimmte Stückzahl
und es könnten weitere 2-4 wochen ins Land gehen bis sieausreichend verfügbar sind.

Die TDP Einstufung wird dann bei 95W (inklusive 8Kern)liegen.
Für das Spitzenmodell gibt AMD 125W an.

Verspätung von „Bulldozer“ und „Ivy Bridge“? (Update 2) - ComputerBase (;;;computerbase~de/news/hardware/prozessoren/2011/mai/verspaetung-von-bulldozer-und-ivy-bridge/)



Aufbau des Bulldozers.
AMD wird mit einer 8Kern CPU kommen und diese Besitzt 4 Module.
2Kerne teilen sich also 1Modul sowie den Cache.
Der 8Kern AMD hat somit eine Rohleistung pro Modul (2Kerne) von 180%.
Somit wird er kein vollwertiger 8Kern in dem Sinne sein.

So beträgt die Effektiv Leistung des 8Kern AMDs gegen über einem Single Core also nur
720 statt 800%.

Hier eine Quelle zum Aufbau:
Zum Zweiten: Mehr von „Bobcat“ und „Bulldozer“ - ComputerBase (;;;computerbase~de/news/hardware/prozessoren/amd/2010/august/zum-zweiten-mehr-von-bobcat-und-bulldozer/)


Die Preise werden sich in der Liga Sandybridge einpegeln.
AMD Bulldozer und Llano: Die Preise. (;;;tomshardware~de/AMD-Bulldozer-Llano,news-245745;html)

umgerechnet für das Spitzenmodell sinds also 223EUR.
Dieser Preis gilt für Großhändler und der Endkunde hat mit einem Preis von 260-290EUR zu rechnen.
Der kleinere 8Kerner wird im Dreh 220-240EUR liegen.

Vorraussichtlich ist der letztere eine BE CPU.
Also eine CPU mit offenem Multiplikator, daher resultiert sicher die TDP Abweichung.
Ergebnisse zum OC sind noch nicht bekannt.
Auch keine 100% sicheren Benchmarkergebnisse.

Ich halte euch auf dem laufenden.
Euer GermanFire


GermanFire
31.05.2011, 19:18

Seid heute morgen verfolge ich schon die Preisentwicklung und Verfügbarkeit des Bulldozers.

Leider stellte sich die Verfügbarkeit als nicht wahrheitsgemäß nun raus.
Schade ich dacht das wäre schon eine mit dem alten Stepping, da AMD gleich die neue Rev. nachgeschoben hat.

AMD Bulldozer FX-8130P Now Available for Sale, Priced at 1998;0 Yuan ($308) (;wccftech~com/2011/05/30/amd-bulldozer-fx8130p-sale-priced-19980-yuan-308/)

Wie dort zu sehen liegt der Grundtakt bei 3,8Ghz.
Also wird AMD die Kraft aus 8 Kernen und einem hohen Grundtakt schöpfen.
Im Boost liegen 4,2Ghz an.
Was uns zweifeln lassen kann an deren OC Fähigkeit.
Ob die CPU nun wirklich so schnell wie versprochen ist oder ob der Sandy nochmal das Ruder reißen kann,
müssen wir leider abwarten.

Bestätigte benchmarks lassen noch auf sich warten.


mele1
31.05.2011, 19:48

Die CPUs kannst du dir dann im Oktober kaufen:

Vermehrte Gerüchte um Verspätung von „Bulldozer“ (Update) - ComputerBase (;;;computerbase~de/news/hardware/prozessoren/amd/2011/mai/vermehrte-geruechte-um-verspaetung-von-bulldozer/)


GermanFire
01.06.2011, 11:35

Genau das wollte ich auch gerade schreiben.
Der Bulldozer verschiebt sich weiter nach hinten.

Das 1 Stepping wieß Fehler auf, das 2te War zu langsam um gegen den SandyBridge gegenhalten zu können.

User müssen also aufs B2 Stepping warten.
Ehr größere Stückzahlen lieferbar sind sollte man ehr von Ende 2011 anfang 2012 ausgehen.

Der genannte Termin von mele1 ist leider nicht durchführbar und würde den ganzen Markt auch nicht Decken.
Mit geringen Stückzahlen ist vor oktober nicht zu rechnen.

Zitat:
AMD plante die Vorstellung der neuen Vier- bis Achtkerner zunächst auf der Computex in Taipeh vom 31. Mai bis 4. Juni. Der Grund für die Verschiebung: Ein Performance-Problem im aktuellen B0- und B1-Stepping der neuen Prozessoren. Vom darauffolgenden B2-Stepping erhoffen sich die AMD-Ingenieure, dass das Geschwindigkeitsproblem behoben wird.

In den letzten Tagen gab es mehrere Gerüchte über eine Verschiebung der Markteinführung der neuen Bulldozer-Prozessoren von AMD. Erst gestern hatten wir berichtet, dass AMD die Desktop-Versionen mit dem Codenamen »Zambezi« erst mit einem neuen, leistungsfähigeren B2-Stepping in den Handel bringen wird.

XbitLabs bestätigt dieses Gerücht, kennt aber weitere Details. So wären die B1-Prozessoren zwar schon fehlerfrei, was die Funktionen angeht, würden allerdings maximal mit 2,5 GHz im Normalbetrieb und 3,5 GHz im Turbo-Core-Modus arbeiten. Das wäre nicht schnell genug, um mit Intels Sandy-Bridge-Prozessoren mithalten zu können.

Das neue B2-Stepping soll bei gleicher Energieaufnahme höhere Taktraten ermöglichen, benötigt aber mehrere Monate zur Fertigstellung. Daher würden Desktop-Prozessoren mit Bulldozer-Architektur nicht vor September erscheinen und auch die Massenproduktion könnte erst danach anlaufen. Das könnte laut XbitLabs dazu führen, dass größere Mengen der Bulldozer-CPUs vielleicht erst Ende 2011 oder gar Anfang 2012 erhältlich sein werden.


Meine Meinung:
AMD hat es geschafft die Kunden sind stock sauer.
Mal wieder war die Worte größer als ihre Taten, so wie ich das schon vor über einem halben Jahr annahm.

An AMDs Stelle würde ich den Bulldozer erst garnicht mehr anlaufen lassen.
Der Zug ist durch und abgefahren.
AMD tottet also mal wieder hinterher.
Schade, man hat angenommen das AMD wenigstens für ein paar Monate die Leistungskrone an sich reißt.
Aber darüber braucht man nicht mehr reden.
AMD sollte lieber den Bulldozer 2 ins Rennen schicken ende des Jahres, wenn sie überhaupt nochmal aufm Wasser schwimmen wollen im Desktopbereich.

Schade das man die Kunden erst so hinhält und dann verar..


klaiser
01.06.2011, 11:45

Die CPU ist mir deutlich zu teuer und die Effektivleistung ist nicht sonderlich höher als herkömmliche Standard-CPU's von AMD. Der Name ist mir auch ein wenig zu aufgepumpt, das ist wie mit Duke Nukem Forever. ;)

Ich warte ab und verfolge weiter. Zudem soll meine neue CPU aber definitiv wieder AMD sein.


mele1
01.06.2011, 11:47

Ehr größere Stückzahlen lieferbar sind sollte man ehr von Ende 2011 anfang 2012 ausgehen;

=>

Demnach sollen Produkte erst in zwei bis drei Monaten im Handel verfügbar sein;

Heißt im "worst case" September, also spätestens im Oktober sollte eine flächendeckende Verfügbarkeit gegeben sein. Immerhin hat TSMC keine Probleme mit der 32er Fertigung, wie damals mit der 40nm Fertigung für GPUs.


An AMDs Stelle würde ich den Bulldozer erst garnicht mehr anlaufen lassen;

Ohja, und dann mal eben >1 Mrd. $ Entwicklungskosten zur Hälfte in die Tonne kloppen?
AMD wird doch momentan eh künstlich am Leben gehalten (ohne arabische Öl-Milliadäre wäre AMD schon tot), die müssen einfach was rauswerfen, was Geld einbringt.

Und wenn es so ein Debakel gibt, wie beim P1, kann man nur hoffen, dass der BD2 wieder alles rausreißt.

mfg


Ich erinner mich noch an Zeiten hier, wo manche User mit einem "AMD Bulldozer" Avatar durch's Forum marschiert sind :D


GermanFire
01.06.2011, 12:18

Die effektivleistung ist eine andere Welt möchtest du sagen oder?
Kann mich nicht erinnern das zum jetzigen Stand die effektivleistung eines Phenom II sonderlich gut wäre.

Er ist ausreichend keine Frage, aber für gehobenere Systeme doch schon etwas mau.


Naja ich hatte zum Glück nicht so ein Avatar. ^^
Der einzigste Vortel für mich was ich in AMD sehe ist die Preiskalkulation.
So wird Intel ebend auch etwas günstiger.

Aber mele du weißt wie das ist.
1 negativ Bewertung sind so viel wert wie 20 positiv.
So schnell erholt sich AMD von einem weiteren Genickschlag nicht mehr.

Die ganzen AM3+ Boards sind doch für die Tonne momentan.
Ich meine ich würde sonen Müll nicht mehr empfehlen da die momentanen AM3+ Boards in keinster Weise
zukunfstweisend oder sicher sich.

Sage nur PCI-E 3;0 und Co lassen grüßen.
AMD hätte sich den Tara sparen können, wenn sie mal bissen aufm Teppich bleiben
und nicht ihre Wunderfolien zeigen mit neuer Architektur usw.
Letztendlich holt AMD doch nur wieder ihr Potenzial über die Kerne und deren Takt raus.
Somal Softwarebedingt man selten davon + Punkte fährt, also fahren se trotz ihrer tollen bemühungen immer nur hinterher.


mele1
01.06.2011, 12:59

Die effektivleistung ist eine andere Welt möchtest du sagen oder?
Kann mich nicht erinnern das zum jetzigen Stand die effektivleistung eines Phenom II sonderlich gut wäre;


Leistungstechnisch mit den damaligen C2Qs fast ebenbürtig (leichter Vorteil in Sachen Leistung/Takt für Intel), im Idle (gut) sparsamer, unter Last etwas mehr Verbrauch.

Nur gegen die später gekommenen Core i7 sahen sie kein Land.

Gegen den SB-E wird der Bulldozer auch (wahrscheinlich) kein Land sehen, aber der SB-E stellt auch eher eine WS oder kleine Server CPU dar und dementsprechend teuer sein.


So schnell erholt sich AMD von einem weiteren Genickschlag nicht mehr;

So lange die Öl Multis immer weiter Geld reinpumpen...
Und sobald Global Foundries (oder wie man sie auch schreibt :D) in der Lage sein wird, 32nm & 28nm in großer Stückzahl zu liefern, wird AMD auch nochmal Kosten sparen können (preiswerter als TSMC, gehören zu 30% ja noch zu AMD).


Außerdem verlagern sich die Geschäfte immer weiter in den mobilen Sektor, da wird immer mehr Geld gemacht.
Und genau da ist AMD mit ihren kommenden APUs Intel deutlich voraus, auch wird man weiter Boden auf Nvidia gut machen können.


Soll keinesfalls heißen, dass aus AMD bald der Goldesel sein wird, aber untergehen werden sie (mMn) keinesfalls die nächsten 10 Jahre..;vllt werden sie bis dahin ja auch von IBM oder so aufgekauft :D


GermanFire
01.06.2011, 13:27

AMD war ja eigentlich immer mehr für Server CPU bekannt.
Bzw verdienen sie ihr Geld hauptsächlich damit.
Aber der Umsatz ist wohl deutlich eingebrochen.

Ja für mobile Markt sind sie gerütet endlich.
Da war AMD ja schon immer extrem langsam unterwegs.

Der Phenom II wie du sagtest ist ja an sich keine schlechte CPU nur hat den Marktstart verpennt.
Das um ganze 5 Jahre.

Schade das es keine wirklichen offiziellen Benchmarks zu der CPU gibt oder in nähster Zeit geben wird.
Mit August kann man rechnen.

Der Unterschied zum Sandy wird der ivy def. 2 stellig liefern.
Der Sandy E ist wieder eine highendplattform und wird daher mit 250/300€ einsteigen.

Mal gucken was AMD jetzt wirklich kann, denn dieses hingehalte nervt langsam extrem.


mele1
02.06.2011, 10:42

AMD war ja eigentlich immer mehr für Server CPU bekannt.
Bzw verdienen sie ihr Geld hauptsächlich damit;


Von '08 auf '10 schrumpften AMDs Marktanteile im Serverbereich um fast 50% (!!).
Intel dominiert hier klar bei 93%

Intel knabbert AMD weitere CPU-Marktanteile ab - ComputerBase (;;;computerbase~de/news/allgemein/studien/2011/februar/intel-knabbert-amd-weitere-cpu-marktanteile-ab/)


Es ist echt erstaunlich, wie ein Underdog wie AMD gegen so einen Giganten wie Intel mithalten kann. Das, was AMD im Jahr an Umsatz hat, steckt Intel doppelt in die Forschung...

Aber sollten die Tri-Gate Transistoren der Ivy-Bridge CPUs wirklich der Knaller werden und AMD da wieder 2-3 Jahre zurück liegt..;gute Nacht

Sry, Doppelpost, aber interessant:

Guido Lohmann, AMD PR Manager Northern Europe, kommentierte uns gegenüber die Spekulationen zum Bulldozer wie folgt:

Der Reihenfolge, in der wir die Produkte auf den Markt bringen, ist rein strategischer Natur. Der sehr erfreuliche Erfolg der C- und E-Serie-APUs hat zu der Entscheidung geführt, zunächst auch im Desktop-Bereich mit APUs weiterzumachen und erst danach den Bulldozer folgen zu lassen.

Probleme mit dem Bulldozer gibt es allen Gerüchten zum Trotz nicht.
Quelle: AMD


Verschiebung des Bulldozers laut AMD eine strategische Entscheidung - Planet 3DNow! - Das Online-Magazin für den AMD-User (;;;planet3dnow~de/cgi-bin/newspub/viewnews;cgi?id=1306941618)


Naja..;wäre schön, wenn das stimmt, aber wirklich dran glauben kann ich nicht.
Klingt aber auch irgentwie plausibel - das meiste Geld wird immerhin mit den low-End Geräten gemacht und die APUs laufen echt gut für AMD Verhältnisse, wäre also logisch, wenn AMD seine ganzen Mühen in die Desktop APU (Llano) steckt und das Flaggschiff Bulldozer, was eh kaum Geld einbringt, nur noch 2. Prio. ist.

Naja, schlussendlich können wir immer nur noch spekulieren...


GermanFire
08.06.2011, 01:19

Bulldozers Nachfolger ist bekannt.

Er hört auf den Namnen Komodo, es werden 6-10Kerne zu haben sein (High End Plattform).

Intels Ivy Bridge wird nur 2-4Kerne bekommen und D11
6Kern bleibt Sandy E Sockel 2011 vorbehalten.

Zu erwarten ist der AMD 2012-2013.


Erste Benchmarks von OBR zeigen Cinebench R11;5 Werte.
So ist der Bulldozer (topmodell) schneller als Sandy Bridge Flagschiff 2600K
aber langsamer als Core i7 990X.
Einen X6 1100T BE schlägt der Bulldozer aber sehr deutlich.


Im Bulldozer bietet der Chip erstmals Powergating (C6 State), wodurch einzelne Module abgeschaltet werden können.
Im Leerlauf spart dies bis zu 95% Energie gegenüber bisherigen CPUs,
unter Last schafft die Abschaltung weiteren TDP Spielraum für die Turbocore Technik.

Nvidia bietet zu dem erstmals wieder seit Jahren eine SLI Unterstützung für AMD Chips an.
Allerdings erlauben es nur die 990FX, 990X und 970 Chipsätze.

Bei 3Ghz soll der Bulldozer gut 1,2V benötigen.
Die interne iGPU kann mit einer D11 karte kombiniert werden.
Im Leerlauf oder in Videos greift die interne GPU.
Offenbar wird die dazugesteckte Karte jedoch hierbei nicht deaktiviert.
Je nach Modell erhöht sich der Stromverbrauch um 15-25W.


Tullaris
08.06.2011, 12:46

Preis für AMDs „Bulldozer“-Flaggschiff bestätigt

In einem direkten Gespräch mit AMD-Vertretern auf der aktuellen E3 in Los Angeles wollen die Kollegen von Bright Side Of News einige der bislang lediglich als Gerücht umherschwirrenden Informationen zu den neuen FX-Prozessoren bestätigt bekommen haben; darunter auch den Preis für ein High-End-Modell mit acht Kernen.

Demnach soll AMD im direkten Gespräch bestätigt haben, dass das Flaggschiff FX-8130P mit einem „Straßenpreis“ von 320 US-Dollar auf den Markt kommen wird. Genau dieser Preis tauchte neben anderen bereits vor Wochen in einem Forum auf und machte seitdem die Runde durch das Netz. Zu den Taktraten des Acht-Kern-Prozessors wollte man hin
gegen keine Angaben machen – Gerüchte sprechen von 3,8 GHz respektive 4,2 GHz im Turbo-Modus.

Quelle (;;;computerbase~de/news/hardware/prozessoren/amd/2011/juni/preis-fuer-amds-bulldozer-flaggschiff-bestaetigt/)

Grüße Tullaris


mele1
08.06.2011, 14:37

;German:

Nach dem BD wird auch erstmal der "Trinity" kommen, praktisch ein Llano Nachfolger, der Llano und BD vereint. Sprich (verbesserte?) BD Cores gepaart mit einer APU.


Aber wenigstens kommen so langsam mal die ersten wirklich handfesten Infos.
Die wirkliche Leistung glaube ich aber erst, wenn ich Tests bei CB, PCGH oder HT4U sehe.

Der Startpreis von 320$ kann Gutes bedeuten.
Für mich wäre es logisch, dass AMD nur dann solch einen hohen Preis verlangen kann (immerhin 2600k Niveau), wenn das Flaggschiff auch schneller als der 2600K ist am Ende. Immerhin bietet der Intel eine geringere TDP, eine Grafikeinheit, etc...
Aber das ist natürlich wieder nur Spekulation.

Ich glaube allerdings, dass der BD gar nicht mal so schlecht wird.
Ein PCGH Redakteur (Marc, bzw auch bekannt als y33h; im CB Forum) hat in deren Forum einmal angedeutet, dass er sich bei Release einen BD holen werde, Infos konnte er nicht geben wegen NDA und so - ich glaube, das wird spannend ;)


GermanFire
08.06.2011, 17:33

Naja also wird der Straßenpreis in etwa 300-320€ betragen.
Man kann ja fast 1zu1 von diesem Preis ausgehen.

Wäre schon komisch wenn 8kerne langsamer sind als 4kerne.


mele1
08.06.2011, 17:48

Der 2600K kostet offiziell auch 320$ - Straßenpreis sind aber 250EUR

2-3 Wochen nach Release und großflächiger Verfügbarkeit liegt der AMD auch max bei 260-270 denke ich.

Das AMD wird halt nur dem Intel paroli bieten können im Falle von Multi-Task Anwendungen..;sollten nur 2 Kerne laufen, ich glaube der Intel wird Kreise ziehen


GermanFire
10.06.2011, 04:04

Angeblich sollen einzelne Module schlafen gelegt werden und der Boost erhöht.
Wir müssen warten bis die Programme die neuen Befehlssätze unterstützt werden.
Denke dann fahren die CPUs Landschaften um Phenom 2 und Co KG.

Klingt auf jedenfall sehr interessant.

Denke der neue Sandy E wird dem Bulldozer richtig wegbügeln.
Aber da müssen wir auf erste Tests warten.

Freu mich auf beiden Seiten das endlich mal was passiert.


luciferhawk
11.06.2011, 16:25

Hia, zusammen! Ich freu mich so richtig auf den Bulli! :-)
Ich wollte mich bald mal von meinem X58 Sys trennen und mir was neues zulegen für BF3! *g* Da trifft es sich richtig gut, dass der Bulli bald mal kommen soll.
Ich kann das ganze zu geflame in anderen Foren nicht mehr hören, der Bulli wird schlecht etc, nur weil da verbuggte Bullis im Umlauf sind und der nicht wie ne Rakete abgeht! Finde es super, dass es hier scheinbar ned so zu und her geht. THX ; Admins!!!


mele1
11.06.2011, 16:51

Ich wollte mich bald mal von meinem X58 Sys trennen und mir was neues zulegen für BF3!

Ganz ehrlich?

Das wird aus P/L Sicht ein absoluter Fehlkauf.
Viel Geld ausgeben für wahrscheinlich kaum Mehrleistung.

Sollte das Top-BD Modell leicht schneller sein als der 2600k, hast du im Idealfall rund 25-30% Mehrleistung als ein i7-930 ; Stock.
Bei 3,2 GHz (i7-960) wäre der Vorsprung nur noch rund 15%-20%.

Dafür dann >400EUR ausgeben?


luciferhawk
11.06.2011, 17:02

Ganz ehrlich?

Das wird aus P/L Sicht ein absoluter Fehlkauf.
Viel Geld ausgeben für wahrscheinlich kaum Mehrleistung.

Sollte das Top-BD Modell leicht schneller sein als der 2600k, hast du im Idealfall rund 25-30% Mehrleistung als ein i7-930 ; Stock.
Bei 3,2 GHz (i7-960) wäre der Vorsprung nur noch rund 15%-20%.

Dafür dann >400EUR ausgeben?


Ganz ehrlich, was soll dieser Sinnlosbeitrag? Hast du schon einen Bulldozer daheim, der sein Dienst tut, dass du mir jetztschon sagen kannst, dass ich kaum Mehrleistung daraus ziehen kann? Kennst du meine Beweggründe, warum ich ein neues Sys holen werde und es ein Bulli werden könnte, wenn die Leistung stimmt? Zudem darf es bei mir ruhig einbischen teurer sein, wenn ich dafür auch noch bischen mehr rausholen kann aus dem System! Ich kenne mich genug gut mit Computer Hardware aus und kann auf solche Comments von dir verzichten! Da du ziemlich sicher nicht weisst, wie die finale Leistung ausschaut!


GermanFire
11.06.2011, 20:28

50% schrie AMD.
50% mehr druck als i7 950.
Was ich aber leider nicht mehr glauben kann!

Denn nicht mal ein i7 Extreme ist 50% schneller.
Wie immer war alles nur blabla wie man es sich denken konnte.
Laut ersten inoffiziellen Quellen heißt es gerade so 2600K liga aber nicht Extreme.

Also keine 50%, schade das man daraus nicht lernt nicht immer so große Töne zu spucken.
AMD sollte lieber mal etwas früher die CPUs rausbringen als ihr Datum, statt dick auf zu drehen,
die Leute warten lassen und dann die Enttäuschung ins gesicht geschrieben wird.


luciferhawk
11.06.2011, 20:36

Ich sag einfach abwarten und Tee trinken! ;-)
Es wird schon was kommen, nur nerven mich die ganzen verbuggten ES, mit denen Test gemacht werden, die dann nur mit 1;8Ghz laufen die ganze Zeit abstürzen etc. Sowas heizt nur unnötig die Stimmung an und ist natürlich ein gefundenes fressen für die ganzen Intel Fanboykiddys;:-(


GermanFire
14.06.2011, 23:32

Bulldozer dreht auf.
Im Turbo Modus (wenn nicht alle Kerne gefordert werden) taktet der Bulldozer mit 1Ghz mehr.
Welches ihm enorme Vorteile verschaffen kann im gaming bereich.

Das Top Modell wird wohl nicht diesen enormen Turbo bekommen, da sein Serientakt zu hoch ist.
„Bulldozer“ dank Turbo mit bis zu 1 GHz Taktgewinn? - ComputerBase (;;;computerbase~de/news/hardware/prozessoren/amd/2011/juni/bulldozer-dank-turbo-mit-bis-zu-1-ghz-taktgewinn/)


mele1
17.06.2011, 01:30

Zweite Generation Bulldozer wird einen neuen Sockel spendiert bekommen:

Neuer Sockel für nächste „Bulldozer“-Generation - ComputerBase (;;;computerbase~de/news/hardware/prozessoren/amd/2011/juni/neuer-sockel-fuer-naechste-bulldozer-generation/)


Ob somit ein Upgrade von BD1 auf BD2 auf dem gleichen Board (AM3+) möglich sein wird, ist fraglich.

Nächster Negativpunkt...


GermanFire
17.06.2011, 17:14

Ja soll kompat. sein.
AM4 wird dann auch mit PCI-E 3;0 ausgerüstet sein (Naja besser spät als nie).
Volle Leistung gibts dann wie immer erst wenn der Mainboardsockel der richtige zur CPU ist.

Bin ja dafür das AMD diese ganze Sockelpolitik über Board schmeißt und 1x nen richtigen Sockel raus kloppt.
Nicht immer diese AM x Geschichte.

1x voll durchstarten auf einem neuen Sockel wo nur diese CPU geht.
Keine Sockelbremse mehr wie es AM3 und AM3+ ist.
Und das eine 8 kern CPU mal wie eine 8Kern CPU abgeht nicht wie ein aufgepumpter Quad.
Finde die Ausbeute langsam schon echt traurig.

Und wenn der X8 bei AMD 400EUR kostet wen interessiert es wenn die Leistung stimmt.
Nein lieber locken sie mit vielen kernen für den schmalen Taler mit schmaler Leistung.
Klar ist sie ausreichend, aber naja was soll man dazu sagen.
In der Desktoppolitik, müssen sie mal ihr ganzes Verhalten überdenken.
Siehe Intel z;b.
CPUs früher immer schweine Teuer und trotzdem gehört ihnen mit fast 80% der CPU markt.
Es interessiert keine Sau was son Ding kostet wenn Leistung drin steckt.
Dann sind ebend die x6 Ableger etwas günstiger im Bereich von 250EUR, dann sollten sie aber auch wie jene gehen.


Jebedaia
17.06.2011, 18:24

Nächster Negativpunkt..;

Find ich nicht. Wird endlich mal Zeit, dass ein komplett neuer Sockel ohne irgendwelche Kompatibilität eingeführt wird. AM2 ist seit 5 Jahren auf dem Markt, es reicht!
AMD übertreibt es in diesem Bereich einfach. Es muss nicht jede CPU mit jedem Sockel kompatibel sein:rolleyes:

In der Desktoppolitik, müssen sie mal ihr ganzes Verhalten überdenken.
Siehe Intel z;b.
CPUs früher immer schweine Teuer und trotzdem gehört ihnen mit fast 80% der CPU markt;

Und seit einem halben Jahr "verschenkt" Intel seine CPUs ja.
Hat jemand vllcht aktuelle Statistiken?
AMD muss das 1. Halbjahr mMn extrem verloren haben. Und BD ist ja noch 3 Monate hin.


mele1
17.06.2011, 18:31

Und das eine 8 kern CPU mal wie eine 8Kern CPU abgeht nicht wie ein aufgepumpter Quad;

AMD geht mit der Bulldozer Architektur ganz neue Wege und sprichwörtlich auf sehr dünnem Eis.
Dass ein "-Core" BD niemals mit einem nativen Intel Octa-Core mithalten können wird, sollte klar sein, das kann der AMD niemals, da es keine vollwertige 8 Kerne sind.


Nein lieber locken sie mit vielen kernen für den schmalen Taler mit schmaler Leistung.
Klar ist sie ausreichend, aber naja was soll man dazu sagen.
In der Desktoppolitik, müssen sie mal ihr ganzes Verhalten überdenken;


Du weißt aber, dass AMD der Underdog ist?
Das, was AMD an Jahresumsatz hat, schmeißt Intel jedes Jahr doppelt und dreifach nur in die Forschung
Man sollte viel lieber froh sein, dass AMD in der Lage ist, mit Intel mithalten zu können!


CPUs früher immer schweine Teuer und trotzdem gehört ihnen mit fast 80% der CPU markt;

Wer weiß, wo AMD jetzt stünde, hätte Intel damals nicht diverse Handelsketten bestochen..;never forget this


GermanFire
17.06.2011, 19:26

Seid dem 64Bit Proz. hat doch AMD nichts weltbewegendes mehr gebaut.
Die Kompat. Schiene sollten sie wirklich mal fallen lassen.

Somal man eh quasi gezwungen wird zu wechseln, da nicht alles unterstützt wird oder nicht die volle Leistung bereit steht.

Ja ganz neu haben sie es sich gedacht.
Ist auch gut, das finde ich wirklich einfallsreich.
Die Rohleistung bzw die Ausbeute ist aber noch immer nennen wirs beim namen beschissen.

Sie müssen ja nicht an den Intel rankommen oder auf Augenhöhe fahren.
Aber sie müssen hier auch nicht mit halber Kraft hinterher fahren.

Vollwertig oder nicht so etwas interessiert mich als Käufer nicht.
Und wenn ein Kern nur 50% hat, für mich zählt das Ergebniss zum Preis.

Somal AMD wieder alles über die Kern/taktschiene probiert da sie anders garkeine Sonne sehen.
Ich meine wir reden hier nicht von irgendwas und es spielt keine Rolle das ein Intel 125% drückt und ein AMD nur 80%.
Das interessiert mich als Käufer 0,0000%

Fakt ist Core und Takt, jeder hat seine architekt.
Intel 4x3,4Ghz
AMD 8x3,6Ghz und von den reinen zahlen gehe ich schon von deutlichst mehr Leistung aus.
Und nicht von einer Leistung die in etwa auf einer Höhe ist.


AMDs worte waren wieder größer als die Fakten.
Ich möchte noch nicht so viel vorweg nehmen, da man darüber noch nicht sprechen darf.
Aber so schnell wie er angepriesen ist wird er nicht, das werden aber alle feststellen,
wenn es offizielle Tests von offizellen Seiten gibt.

Finde es auch schade das AMD schon vor dem Start hier wieder derbe nachhängt.
Das alles nur weil sie wieder alels kompat. machen müssen.
So gibt es wieder alte Boards mit alter Technik (AM3+), welche schon jetzt nicht mehr Zeitgemäß ist.
Trotz über einem halben Jahr Rückstand, verpennen sie schon wieder ihre Zukunft.


Wo kann AMD mithalten?
Das einzigste wo sie punkten ist in ihrer Fusion mit ATI für den Schlepptopmarkt.
Sonst kann AMD hier nirgendswo mithalten.

Schade das die geschäftführung nur auf kurzer Sicht arbeitet.
Sie haben so viel auf zu holen und statt jetzt zu springen.
Bulldozer versprach eine neue Welt, nein sie pennen wieder.
Sry wenn AMD so weiter macht drehen die Ölhelden hier bald den Hahn zu.
Langsam aber auch zu recht.
Wäre schade drum, aber anscheinend wollen sie immer in die falsche Richtung laufen.


mele1
18.06.2011, 11:24

Ich halte fest:

A: Du kennst jetzt schon die exakte Leistung des BD

B: Du weißt, dass sich der Start nur aufgrund von "Kompatibilitäts Anpassungen" verschoben hat

Interessant.


Ich glaube du siehst alles ein bisschen zu einfach...
"Unser Phenom reißt nix mehr, wir brauchen eine komplett neue Architektur! Legt los, nächste Woche will ich lauf fertige Modelle sehen!"

Sry, so läuft das nicht


GermanFire
18.06.2011, 11:39

habe ich gesagt das er nichts reißt?
Nein.

Sind doch alles gute CPUs und es laufen noch quasi alle games darauf.
Was will man mehr.

Es ging mir nur darum, das AMD mal wieder die Klappe ganz weit aufgemacht hat.
Und statt nen Frühstart hin zu legen dürfen die Kunden wieder warten und kaufen wie bekloppt,
für ihre Zukunft ein AM3+ Board welches ende des Jahres eh schon nur noch alte Standarts hat.

Was auch nicht schlimm ist, aber ich möchte die Leute davor bewahren jetzt zu kaufen (AMD) wenn die noch garnicht da sind.
Also schwachsinnig jetzt schon auf AM3+ zu setzen.


Zum Rest werde ich mich nicht äußern, man wird es dann sehen in ca 8Wochen soll es ja Tests geben.


luciferhawk
18.06.2011, 17:31

Was hier wieder für Sch... rausgelassen wird omg! Hier vergessen wohl einige, was AMD für ein Budget hat und Intel. Wir können froh sein, dass AMD überhaupt noch nachkommt! Was denkt ihr wo die Preise liegen würde ohne AMD? Echt mal und dass AMD mit der Technik hinterher hinkt etc, das seh ich absolut auch nicht. Von den Features und dem Preis krieg ich ein Top Produkt und das ist was für 95% der Leute zählt. Die, die keine Ahnung haben sollen doch bitte die Schnauze halten und warten, bis der Bulldozer draussen ist!
Mann kann es nicht allen recht machen und sicher macht AMD nicht alles richtig, aber für die Mittel die sie zur verfügung haben, machen sie einen verdammt guten Job! Also lasst das rumgehäule etc und geht einen Tee trinken, der Bulli kommt schon noch und dann und wirklich erst dann werden wir sehen, was er wirklich kann! :-)


Masterchief79
18.06.2011, 19:01

Ohne irgendjemandem zu Nahe treten zu wollen, aber es war irgendwie klar, dass der Thread in so eine Richtung geht. ;)

;GF: Muss allerdings ebenfalls sagen, dass deine Ansichten ein ganz kleines bisschen schwarz/weiß sind und du vieles einfach so aus der Luft greifst.

Seid dem 64Bit Proz. hat doch AMD nichts weltbewegendes mehr gebaut.
Die Kompat. Schiene sollten sie wirklich mal fallen lassen.

Somal man eh quasi gezwungen wird zu wechseln, da nicht alles unterstützt wird oder nicht die volle Leistung bereit steht;

Das kannst du natürlich besser einschätzen als AMD selbst.
Ja ganz neu haben sie es sich gedacht.
Ist auch gut, das finde ich wirklich einfallsreich.
Die Rohleistung bzw die Ausbeute ist aber noch immer nennen wirs beim namen beschissen;

Hast du Zahlen? Referenzwerte? Vergleiche? Quellen? Das würde ich mich nicht mal trauen, vom aktuellen Sockel zu sagen, und der Bulldozer ist nicht mal ansatzweise releast worden.

Sie müssen ja nicht an den Intel rankommen oder auf Augenhöhe fahren.
Aber sie müssen hier auch nicht mit halber Kraft hinterher fahren.

Vollwertig oder nicht so etwas interessiert mich als Käufer nicht.
Und wenn ein Kern nur 50% hat, für mich zählt das Ergebniss zum Preis.

Somal AMD wieder alles über die Kern/taktschiene probiert da sie anders garkeine Sonne sehen.
Ich meine wir reden hier nicht von irgendwas und es spielt keine Rolle das ein Intel 125% drückt und ein AMD nur 80%.
Das interessiert mich als Käufer 0,0000%
Fakt ist Core und Takt, jeder hat seine architekt.
Intel 4x3,4Ghz
AMD 8x3,6Ghz und von den reinen zahlen gehe ich schon von deutlichst mehr Leistung aus.
Und nicht von einer Leistung die in etwa auf einer Höhe ist;

Prozente? Von was denn eigentlich? Soll das ein Pro- oder ein Kontra-Argument sein? ^^ Benchmarkwerte gibts doch auch noch nicht, also bleib mal auf dem Teppich...


AMDs worte waren wieder größer als die Fakten;
Fakten gibts noch keine!!! Und Werbung für sein Produkt zu machen, soll soweit ich weiß erlaubt sein...
Ich möchte noch nicht so viel vorweg nehmen, da man darüber noch nicht sprechen darf;Du benimmst dich ja schon wie ein AMD-Mitarbeiter;Aber so schnell wie er angepriesen ist wird er nicht, das werden aber alle feststellen,
wenn es offizielle Tests von offizellen Seiten gibt;
Und ab da, aber auch wirklich ab da kann man dann drüber diskutieren.

Finde es auch schade das AMD schon vor dem Start hier wieder derbe nachhängt;Kannst du nicht wissen... trara
Das alles nur weil sie wieder alels kompat. machen müssen.
So gibt es wieder alte Boards mit alter Technik (AM3+), welche schon jetzt nicht mehr Zeitgemäß ist.
Trotz über einem halben Jahr Rückstand, verpennen sie schon wieder ihre Zukunft;
Natürlich ausschließlich deswegen. Mal ehrlich, glaubst du der Bulldozer würde schneller releast werden und bessere Leistung bieten, wenn die noch nebenbei eine komplett neue CPU- und Chipsatzarchitektur entwerfen dürften? Und das auch noch jedes Jahr? Ist doch anmaßend, der Sockel 775 hat sich über 8 Jahre am Markt gehalten und konnte sich immer noch behaupten, und so ziemlich jede CPU passte auch auf jedes Board drauf. Und jetzt erzähl mir nicht die waren nicht konkurrenzfähig. Abgesehen davon würdest du dich sonst wieder beschweren, dass man jedes Jahr ein neues Board kaufen muss. -;-
Wo kann AMD mithalten?
Das einzigste wo sie punkten ist in ihrer Fusion mit ATI für den Schlepptopmarkt.
Sonst kann AMD hier nirgendswo mithalten;

Was vielleicht daran liegt, dass der Bulldozer noch nicht erschienen ist?
Schade das die geschäftführung nur auf kurzer Sicht arbeitet.
Sie haben so viel auf zu holen und statt jetzt zu springen.
Bulldozer versprach eine neue Welt, nein sie pennen wieder.
Sry wenn AMD so weiter macht drehen die Ölhelden hier bald den Hahn zu.
Langsam aber auch zu recht.
Wäre schade drum, aber anscheinend wollen sie immer in die falsche Richtung laufen;
Warum wirst du nicht Vorstand von AMD? Die wären innerhalb von einer Woche an Intel vorbei und Weltmarktführer :)

Das mal auseinanderzunehmen konnte ich mir echt nicht verkneifen. Du hast den BD schon längst als ******* abgestempelt, obwohl die Markteinführung noch Monate hin ist.


GermanFire
18.06.2011, 23:12

Quellen dazu darf ich mich nicht äußern.
Sagen wir einfach so das ist meine Meinung.

Habe nicht gesagt das der Bulldozer scheiß... ist.
Habe nur gesagt, das man ihn nicht so hoch heben soll wie es einige tun.
Er ist teilweise schneller als Sandy (mehr sag ich nicht)
Nur auf welchen Kosten das ist ein anderes Thema.

In Sachen Marktstark sag ich mal das AMD die Krone ganz schnell wieder abgeben darf.
Jeder Hersteller braut sein süppchen.

Das mit AMD mit den % war ein Pro und Contra ja, das ist aber auch nicht wichtig.
luciferhawk wenn du nicht weißt was ich weiß,stell mich nicht so hin als lawer ich nur *******.
Für euch mag meine Ansicht schwarz/weis klingen, ich bin nur ehrlich und direkt.
Wenn Intel es nicht auf die Reihe bringt das ich das genau so.

Ich bin der, der AMD noch immer un schutz nimmt da sie ihre Vorzüge haben.
Also stellt mich auch nicht als schwarz weiß hin.

AMD wird keinen Gewinn mit dem BD einfahren also hört auf das Ding zu hypen.
Daher setzt AMD auch kein Interesse daran und wird sich mehr dem Server bzs Laptop Markt widmen.

Und hört auf son Mist zu erzählen.
Weil AMD weniger Geld haben hängen sie nicht automatisch 5-7Jahre hinterher.
Die Probleme liegen auf einer ganz anderen Basis, aber auch dazu will ich mich nicht äußern.
Denn das alles gehört nicht in diesen Thread.


Ich habe nur meine Meinung kund getan nicht mehr.
Wer damit nicht umgehen kann bitte, aber man muss hier nicht persönlich werden.
luciferhawk das gleiche hatten wir schon mit der HD 2900 weißte noch?
Da haste auch sone Sprüche rausgekloppt und am Ende war es doch relativ so wie ich es gesagt habe.

Ich bin nicht allwissend, ich sage einfach deshalb das es meine Meinung ist.

Nur weil die CPUs noch nicht für den öffentlichen Markt erreichbar sind, heißt es noch lange nicht das nicht schon jemand welche haben kann ;).

Ist auch egal.


mele1
19.06.2011, 11:00

Quellen dazu darf ich mich nicht äußern.
Sagen wir einfach so das ist meine Meinung;



Hast du etwa ein NDA unterschrieben?
(Ohne dir zu nahe treten zu wollen) aber das bezweifel ich, sprich theoretisch hindert dich nichts daran.


Das interessiert mich als Käufer 0,0000%
Fakt ist Core und Takt, jeder hat seine architekt.
Intel 4x3,4Ghz
AMD 8x3,6Ghz und von den reinen zahlen gehe ich schon von deutlichst mehr Leistung aus;


Auch mal ganz knall hart und ehrlich, so wie du es magst:

An Käufern wie dich macht AMD eh kaum Geld.
Warum?
Weil AMD sowie Intel bei Desktop Rechnern ihr Hauptgeschäft bei Blödmarkt&Co. machen - bei Leuten, die keine Ahnung von der Materie haben.
Die gehen in den Laden, sehen 2 PCs:

1) Intel SB, 4x3,2GHz
2) AMD BD 8x3,6GHz

Ganz egal, selbst wenn die CPUs am Ende nur auf gleicher Höhe liegen, 95% das Ahnungslosen Kunden sehen nur die doppelte Anzahl an Kernen sowie den höheren Takt, man kann ohne Zweifel festhalten, dass das AMD doch schneller sein muss!

Warum gibt es so viele GraKas á la 5670 in OEM Rechnern mit 2GB, die eigentlich absolut sinnlos sind?
Genau! Große Zahlen locken die Kunden wie die Fliegen an.
Genau das kann AMD mit den CPUs machen und punkten.

Remember, an dir machen sie eh kaum Geld, du bist zu clever.


Weil AMD weniger Geld haben hängen sie nicht automatisch 5-7Jahre hinterher;

Es ist nicht der Grund, aber es ist ein Anlass.


luciferhawk das gleiche hatten wir schon mit der HD 2900 weißte noch?

Weißt du wo da das Problem ist bzw damals war?
Die ersten Leistungsdaten/-voraussagungen kamen zu einem Zeitpunkt, als der Konkurent sein Produkt noch nicht auf dem Markt hatte.
Intel hat mit seinem SB und NV mit ihrem g80 einfach zwei Produkte auf den Markt geworfen, die die Vorgängergeneration extrem in den Schatten gestellt hat, damit haben wahrscheinlich weder ATI, noch AMD gerechnet.


mfg

PS:
;luciferhawk:
AMD Fanboy


GermanFire
19.06.2011, 11:24

ja Mele im Grunde seh ich das nicht anders.
Man kann mir auch gerne auch die Kretik sagen ist ja kein problem.
Mele hats getan ohne mich persönlich an zu greifen.

Dann wünsche ich allen weiterhin viel Erfolg beim warten.
In ca 8/9 Wochen soll er ja zu haben sein, wenn ich Infos hab stell ich diese online.


luciferhawk
20.06.2011, 14:20

Dein "Insiderwissen" in ehren, aber was bringt uns das hier? Genau, 0,0! Du kennst angeblich die Daten und die Leistung etc und was bringt mir das hier? Auch wenn der Bulli +/- gleichauf ist mit der jetzigen Intel Gen, reicht das für mich und auch die meisten anderen. Dann läuft das ganze über einen Preiskampf, was uns zugute kommt! Dann entscheidet, das bessere P/L Verhältnis für die meisten. Mele hat da schon recht, auf Leistung kommt es nicht wirklich an, da im Mediamarkt etc nur die Zahlen zählen, 8*3;4 oder 4*3;4GHz, 2 gb Ram für die Grakka und 1 Gb etc! Ich würde sagen GermanFire hält die Finger bischen still und schreibt nicht mehr so viel über sein "Insiderwissen" was wir ja eh nicht bestätigt bekommen und dann können die anderen nämlich ruhig weiter Spekulatitis machen. THX!

;mele1: Ich würde mich nur bedingt als AMD Fanboy bezeichnen. Ich habe 2 PcSysteme ein AM3 und ein X58 und ich muss sagen ich bin sehr zufrieden mit dem AM3 und das X58 kommt weg, weil ich das Gesamtpacket nicht so gut finde. Wenn die neuen Intel noch dieses Jahr rauskommen(noch vor BF3 release*g*) werd ich mir auch das Intel anschauen und dann kommt mir das Sys in meinen PC wo ich das beste Gesamtpacket habe. Also eigentlich nicht wirklich AMDFanboy! ;-)


luciferhawk
23.06.2011, 10:44

Gibt ja im Moment nicht viel zu berichten, hab aber was von nem anderen Forum aufgeschnapt. Es sollte dieses Wochenende noch ein paar Resultate geben mit neuen Sampels! Mal gucken, was da kommt. ;-)

(;obrovsky;blogspot~com/2011/06/amd-fx-bulldozer-mobo-round-up-preview;html)

und

(;obrovsky;blogspot~com/2011/06/something-tasty-huh;html)


Zitat von OBRovsky
Bulldozer launch dates!
Its not official, but from reliable source! Server "Bulldozer" launch in September, desktop Zambezi - October! Another delay! There must be something stinking in that super-duper Bulldy chips.

Nun ist die Frage, ob mit diesem Oktober delay das neue Steping gemeint ist. Es rechnen ja einige damit, dass zuerst das "schlechtere" Steping kommt und danach also nun wohl Okt das neue Stepping. Was meint ihr dazu?


mele1
23.06.2011, 10:59

Ist doch schon länger bekannt, dass die ersten BD Modelle nach wenigen Monaten den EOL Status erhalten, und durch neuere/schnellere ersetzt werden sollen.


luciferhawk
23.06.2011, 11:01

Yop, das schon, nur eben ist die Frage ist dieses delay für die "schlechteren" Steppings oder schon für die neuen?


Jebedaia
23.06.2011, 11:04

Die neuen sollten doch erst ein halbes Jahr nach den ersten rauskommen (also Anfang 2012).

Edit:
Ich denke, dass es sich um die erste Generation handelt.


mele1
23.06.2011, 11:05

Welches neue Stepping?

Das neue, weshalb sie von Juni auf Herbst verschoben wurde, oder das, was einige Monate nach dem Start der ersten CPUs kommen soll?


luciferhawk
23.06.2011, 11:19

Ich hab ne Folie gesehen, wo die verschiedenen TDP's GHz etc + Steppings drauf waren. Muss mal schauen, ob ich die noch finde. Stand aber glaub nichts, wann diese Steppings etc kommen, denke war die erste Gen.


Habs gefunden! :-)

Alle vier genannten CPUs sollen AM3+ Sockel CPUs sein. Sie sollen 4x 2 MB L2-Cache und 8 MB L3-Cache haben und einen HyperTransport-Link mit 3200 MHz.

FX-8150P (C0) - 4;0 GHz, Max T;C 4;4 GHz, 125 W (?)
FX-8130P (B2) - 3;8 GHz, Max T;C 4;2 GHz, 125 W (320$)
FX-8110 (B2) - 3;6 GHz, Max T;C 4;0 GHz, 95 W (290$)
FX-8100 (C0) - 3;5 GHz, Max T;C 3;9 GHz, 95 W (?)

Quelle: AMD Bulldozer 8-Core CPU Specs and Pricing - YouTube (;;;youtube~com/watch?v=iOROwZlgy8o&feature=player_embedded)

Aber irgendwie komm ich ned so nach, wann den diese kommen sollen!? Evtl hat ja jemand von euch mehr rausgehört? :-)


sLapp0r
23.06.2011, 11:34

Leute..;wartet doch ma noch 1-2 Wochen.;dann habt ihr mit Sicherheit neue Infos und vllt sogar Benchmarks.;dann könnt ihr euch die Köpfe einschlagen wie ihr wollt.;spekulieren bringt doch nichts...

Wer weis.;vllt haut der 8-Kerner den 4-Kerner ordentlich eins rein, vllt aber auch nicht..;wartet doch einfach noch nen bisschen ab. Hier weis keiner mehr als AMD..... Punkt aus Ende


mele1
23.06.2011, 11:39

B2 wird das "Release Stepping" sein, sieht man ja schon an den aufgeführten Preisen.

C0 wird später folgen.
Da sich aber nicht einfach nur die Zahl erhöht beim Stepping (B2 -> B3) sondern direkt der Buchstabe hochgeht (B -> C), wird es mehr sein, als nur "kleine Verbesserungen".

Bis ein neues Stepping allerdings auf den Markt kommt, vergehen meist immer einige Monate.
Erst muss es praktisch "entworfen" werden (sprich Fehlerkorrektur des alten etc), dann der Auftrag zum Fertiger übergeben, der muss es fertigen, die Samples müssen zurück gehen, getestet werden, wieder Fehler korrigieren, nochmal testen, etc..;dauert alles verdammt lange.

Vllt kann man um Weihnachten/Neujahr mit dem C0 Stepping rechnen.


Was mich aber noch mehr verwundert/beunruhigt:

Bulldozer startet mit einem B2 Stepping..;ein eindeutiges Anzeichen, dass bei der Entwicklung/Herstellung massiv etwas schief gelaufen ist, bzw vieles Probleme machte.
Was natürlich auch die massive Verspätung beweist.

Viele andere CPUs/GPUs starten mit einem A1/A2 Stepping - selbst der g80 (8800GTX), bei dem es für NV große Probleme in der Entwicklung gab, startete "nur" als A3!


luciferhawk
23.06.2011, 12:11

Jaja, bin mal gespannt, was denn da so auf uns zu kommt. Die Frage stellt sich halt eigentlich nur, wie früh/spät hat AMD mit den C0 Stepping angefangen und wie lange es dauert, bis sie zu kaufen sind! :-) Ich brauch ein neues Sys für BF3 und hab keinen Bock, dann noch auf das bessere C0 Stepping zu warten. Gut evtl ist ja dann die neue Intel Gen auch schon am Start. *g*


mele1
23.06.2011, 12:58

Laut den Infos soll nur der Basis Takt um 200MHz steigen.;~ob dadurch mehr OC Potential oder sonstige Vorteile für den Endverbraucher gegeben sind, ist fraglich.

Vielleicht dient es in erster Linie auch nur zur Verbesserung der Yields (Ausbeute)


Tullaris
30.06.2011, 23:47

„Bulldozer“-Sample vs. Core i7-990X im SLI-Test

Die tschechische IT-Seite PCTuning hat in einem Abschnitt ihres Tests zu AMDs 990FX-Chipsatz ein angebliches Sample der neuen FX-Prozessoren auf Basis der „Bulldozer“-Architektur eingesetzt. Dabei wurde die Spiele-Leistung in Verbindung mit einem SLI-Verbund mit dem aktuellen Intel-Flaggschiff Core i7-990X verglichen.

Sowohl das „Bulldozer“-Sample als auch die Intel-CPU wurden dabei auf 4 GHz übertaktet. Während der Core i7-990X bekanntlich sechs Kerne (12 Threads) mit normaler Weise 3,46 GHz Takt besitzt, werden die genauen Spezifikationen der Vorserien-CPU von AMD nicht genannt, der Standardtakt soll jedoch bei 3,2 GHz liegen (Turbo 3,7 GHz). Man kann aber davon ausgehen, dass das gleiche Engineering Sample zum Einsatz kam, das die Kollegen zuvor bereits auf 4,6 GHz bei Luftkühlung übertaktet haben wollen, wie man in einem Video beschrieb. Bei jenem Sample sollte es sich um eine FX-CPU mit acht Kernen beziehungsweise vier Modulen und freiem Multiplikator (fully unlocked) handeln;


Quelle (;;;computerbase~de/news/hardware/prozessoren/amd/2011/juni/bulldozer-sample-vs;-core-i7-990x-im-sli-test/)

Grüße Tullaris


GermanFire
01.07.2011, 01:08

Naja die reine Rechenleistung wäre interessanter.
Trotzdem danke für den bericht.

In dieser Auflösung limitiert ganz klar das GTX580 gespann.

Da hat die CPU wenig bis garkeinen Einfluss darauf.
Kann man also noch nichts sagen wie schnell ein AMD Bulldozer wirklich ist.
Werden wohl noch warten müssen.


mele1
01.07.2011, 10:06

Llano hat schonmal eine richtige Bruchlandung hingelegt:

Test: „Llano“-CPU-Leistung - ComputerBase (;;;computerbase~de/artikel/prozessoren/2011/test-llano-cpu-leistung/)


GermanFire
01.07.2011, 18:42

Ja den Test hab ich schon gesehen.
Aber das ist ja nicht desktop oder?

Vielleicht reißt der Bulldozer dafür alles doppelt so weit raus wie angenommen
und legt dem Sandy E Core 6 schon richtige Felsen in den Weg.

Hohe taktraten und bis zu 1Ghz im Boost lassen schon die Pure Gewalt erahnen.


mele1
02.07.2011, 00:01

Aber das ist ja nicht desktop oder?


Doch, das ist die Desktop APU auf Sockel FM1 Basis.



Hohe taktraten und bis zu 1Ghz im Boost lassen schon die Pure Gewalt erahnen;

Hohe Taktraten sagen bekanntlich garnix - siehe Pentium4

Wenn das Performance/Takt Niveau auf Phenom2 Ebene geblieben ist, dann gute Nacht :/


GermanFire
02.07.2011, 02:04

Ja da magst du recht haben.
Aber hohe Taktraten, viele Kerne, neue Architek;, hohe Boosts.
Denke der Bulldozer wird es machen, der Sandy E wird aber eine andere Liga sein.
Aber da müssen wir weiter warten.


GermanFire
11.07.2011, 18:26

Weiter gehts, erste Tests vom AMD FX-8130P sind aufgetaucht.
Hier zu seinen Ergebnissen:

3DMark 11: P6265
Cinebench R10: 24434 Punkte
x264-Bench: 136,29 FPS (Pass 1) / 45,39 FPS (Pass 2)

Verwendet wurde ein Testsystem auf einem Gigabyte 990FXA-UD5 Mainboard mit einer NVIDIA GeForce GTX 580.

Im 3DMark 11 kommt ein Intel Core i7 2600K mit einer GeForce GTX 580 typischweise auf etwa 6000 Punkte im Performance-Setting. Ein Core i7 990X schafft etwas mehr als 6000 Punkte. Vergleicht man die Werte des Cinebench R10, landet die "Bulldozer"-CPU zwischen dem Intel Core i7 2600K und einem i7 990X. Ein Phenom II X6 1100T erreicht hier etwa 19500 Punkte. Schaut man sich weiterhin das Ergebnis des x264-Bench (Pass 2) an, so liegt der neue AMD-Prozessor wieder zwischen den beiden Intel Top-Modellen, wobei man dem Core i7 990X schon sehr nahe kommt. Der Phenom II X6 1100T erreicht hier knapp über 30 FPS und wird schon sehr deutlich abgehängt.

Weitere Benchmarks: Bulldozer-Performance zwischen Core i7 2600K und Core i7 990X (Update: Ergebnisse wohl eine Fälschung) (;;;hardwareluxx~de/index;php?option=com_content&view=article&id=19176%20%20&catid=34&Itemid=99)
Gefälschte Benchmarks eines „Bulldozer“-Prototypen (Update) - ComputerBase (;;;computerbase~de/news/hardware/prozessoren/amd/2011/juli/weitere-benchmarks-eines-bulldozer-prototypen/)


GermanFire
14.07.2011, 00:46

Weitere Benchmarks sind aufgetaucht.
In 3D mark 11 performence schneidet der Bulldozer sehr deutlich ab.
Er liegt 10% vor dem Intel i5 2500K mit 4x3,3Ghz.
Der AMD lag in diesem Test bei serienmäßigen 8x3,6Ghz.

So ordnet sich der AMD zwischen 2600K und i7 Extreme ein.
Stellenweise überholt er den Extreme.

Stellenweise ist er 50% schneller als AMD 1100BEx6.

Die finalen Benchmarks und Performance-Vergleiche werden wohl im späten August, respektive frühen September erscheinen

(;;;ocaholic~ch/xoops/html/modules/news/article;php?storyid=4038)


GermanFire
14.07.2011, 14:40

Nachdem AMD den Start der Bulldozer-Plattform verschoben hatte, da es angeblich Probleme mit dem B0- und B1-Stepping gab, sind nun weitere Details zu den kommenden Prozessoren des Unternehmens aufgetaucht. So sollen zum Start der Baureihe drei CPUs mit acht Kernen, zwei mit sechs Cores und zwei mit vier Rechenkernen zur Auswahl stehen. Alle CPUs werden 32-nm-Technologie gefertigt und können mit DDR3-1866 MHz arbeiten. Das Flaggschiff der Serie wird dabei der FX-8150 bilden. Dieser Prozessor soll mit einem Standard-Takt von 3,6 GHz arbeiten und kann über die Turbo-Funktion auf bis zu 4,2 GHz hochtakten. Die TDP soll bei diesem Modell bei 125 Watt liegen und der L2- und L3-Cache sollen jeweils 8,0 MB groß sein. Die beiden anderen 8-Core-Prozessoren mit den Bezeichnungen FX-8120 und FX-8100 hingegen werden mit einem Basistakt von 3,1 GHz respektive 2,8 GHz an den Start gehen. Im Turbo-Modus kann der FX-8120 auf bis zu 4 GHz und der FX-8100 auf bis zu 3,7 GHz zugreifen. Die angegebene TDP liegt bei beiden Varianten bei 95 Watt, wohingegen noch ein FX-8120 mit 125 Watt TDP gelistet wird.

Taktraten und weitere Details zu AMDs Bulldozer-Prozessoren aufgetaucht (;;;hardwareluxx~de/index;php?option=com_content&view=article&id=19219%20%20&catid=34&Itemid=99)


alexgold
15.07.2011, 07:55

wieso ist der Thread überhaupt in Tuning&Overclocking O_o

werden die bulldozer eigentlich einen relevanten Leistungsverlust auf dem AM3 Sockel haben???


GermanFire
15.07.2011, 13:04

Darüber ist noch nichts bekannt ob sie es haben werden.
Mit gewissen Einschränkungen musst du natürlich rechnen.


Heute ist es offiziell.
Die Benchmarkwerte zum Bulldozer wurden gefaket.
OBR hat diese Werte dem Domianinhaber verkauft, jetzt muss OBR mit einer Anzeige rechnen.
Benchmark Termine sind in etwa 4-6 Wochen geschätzt.
Schade, das die Werte nicht echt sind :(


GermanFire
26.07.2011, 05:26

Die neue AMD Radmap wurde geleakte.
Der erste Deca Core kommt jetzt das kommende Jahr.
Ob der Sockel AM4 heißt wurde noch nicht bestätigt.
Geleakte AMD-Roadmap - 2012 Deca-Cores im Desktop-PC (;;;hardwareluxx~de/index;php?option=com_content&view=article&id=19322%20%20&catid=34&Itemid=99)


GermanFire
04.08.2011, 00:01

So jetzt sind die Infos raus.

B3 und C0 stepping bis september verfügbar.

FX 8150 3,6Ghz 4,2Ghz im Turbo 8 Kerne 125W
FX 8120 3,1Ghz 4,0Ghz im Turbo 8 Kerne 125/95W
FX 8100 2,8Ghz 3,7Ghz im Trubo 8 Kerne 95W
FX 6120 unbekannt unbekannt 6 Kerne 95W
FX 6100 3,3Ghz 3,9Ghz im Turbo 6 Kerne 95W
FX 4120 unbekannt unbekannt 4 Kerne 95W
FX 4100 3,6Ghz 3,8Ghz im Turbo 4 Kerne 95W


GermanFire
24.08.2011, 15:31

Erste benchmarks sind raus vom Bulli.
Sehen auf jedenfall realistisch aus.

fx-8150_bulldozer-b2-turbo-06;jpg - Saved~im (;saved~im/mtkxotc5ztjo/fx-8150_bulldozer-b2-turbo-06;html)
fx-8150_bulldozer-b2-turbo-01;jpg - Saved~im (;saved~im/mtkxotc1etrl/fx-8150_bulldozer-b2-turbo-01;html)
fx-8150_bulldozer-b2-turbo-02;jpg - Saved~im (;saved~im/mtkxotc0mhr1/fx-8150_bulldozer-b2-turbo-02;html)
fx-8150_bulldozer-b2-turbo-05;jpg - Saved~im (;saved~im/mtkxotc4ehjo/fx-8150_bulldozer-b2-turbo-05;html)
fx-8150_bulldozer-b2-turbo-03;jpg - Saved~im (;saved~im/mtkxotc2btrw/fx-8150_bulldozer-b2-turbo-03;html)
fx-8150_bulldozer-b2-turbo-04;jpg - Saved~im (;saved~im/mtkxotc3mmpn/fx-8150_bulldozer-b2-turbo-04;html)


remyagorp
26.08.2011, 15:37

kannst du die benchmarks nettweise auch kommentieren? ^^
also evtl vergleiche aufstellen oder deine meinung dazu sagen?
Ich weiß du kriegst öfter ein auf den deckel für deine meinung, aber ich als pc-laie kann mit reinen benchmarks nicht sehr viel anfangen, möchte mich allerdings trotzdem so gut wie möglich up-to-date halten :)


GermanFire
28.08.2011, 23:25

Zu den benchmarks kann man ja wenig sagen.
Es gibt noch nicht einmal ne offizielle Bestätigung.

Was ich nur sagen kann.
In Cinebench 11;5 ist ein i7 2600K Stock genau so schnell wie dort der AMD.
Also + -, wie sich das OC verhält weiß noch keiner, aber bei den Taktraten die der AMD Serie hat,
müsste er schon an der 6Ghz Marke kauern um einem i7 2600K OC das Wasser zu reichen.

Super Pi war noch nie AMDs stärke.
Übertaktet komme ich auf glatte 7sek, serie glaub 10 in etwa.
Also knapp doppelt so viele wie dort getestet.

In 3D mark Vantage bin ich auf 5Ghz über 100% schneller.
Was da los ist weiß ich leider nicht.

Wie gesagt offiziell wurde noch nichts bestätigt.
Ich denke der AMD sollte schon etwas mehr auf dem Kasten haben als auf den Screens zu sehen.
Sonst wäre der Bulldozer kaum bis garnicht schneller als ein AMD 1100T BE.

Müssen also bestätigte Tests abwarten, vielleicht dreht sich da noch was.

Wenn sich nichts weiter verschiebt, sollte er in knapp 20 Tagen erhältlich sein.
Komisch nur das es noch keine Testergebnisse gibt.
Auch bei Geizhals sind noch keine Am3+ CPUs gelistet.
Entweder macht es AMD spannend bis auf die letzte Sekunde, oder wir müssen noch länger warten.


Killerpixel
06.09.2011, 13:33

Benötigt AMDs Bulldozer FX-CPU ein Windows-Update für volle Leistung?
Benötigt AMDs Bulldozer FX-CPU ein Windows-Update für volle Leistung? (;;;pcgameshardware~de/aid,843056/Benoetigt-AMDs-Bulldozer-FX-CPU-ein-Windows-Update-fuer-volle-Leistung/CPU/News/)

also kann man an den bisher erschienen benchmarks zweifeln???


mele1
06.09.2011, 21:37

Jaja..;kurz vor Launch kommen immer mehr Gerüchte in den Umlauf.

Diverse Tests von angeblichen ES CPUs würde ich eh vergessen - einfach die paar Tage noch warten und gut ist!
Man hat über 2 Jahre drauf gewartet, jetzt bringen einen die paar WOchen nicht um ;)


Jebedaia
12.09.2011, 17:39

Erste Bulldozer-Preise aufgetaucht

AMD hat erst kürzlich mehr oder weniger offiziell bekannt gegeben, dass die Bulldozer-CPU für den Desktop-Markt noch ein wenig weiter verzögert wird und damit den Endkundenmarkt erst im vierten Quartal dieses Jahres erreichen wird, obwohl der Launch ursprünglich noch für das dritte Quartal vorgesehen war.

Weitere Informationen zur Bulldozer-CPU gibt es aktuell nicht, doch sind mittlerweile die ersten Listungen beim englischsprachigen Online-Shop „Bottom Line Telecommunications“ aufgetaucht. So wird dort der FX-8150, AMDs zukünftiges Flaggschiff, für rund 266 US-Dollar gelistet. Die CPU wird über vier Module mit 3,6 GHz verfügen, die im Turbo-Modus auf bis zu 4,2 GHz beschleunigt werden.

Als zweiter mit von der Partie ist der FX-8120, das zweitschnellste Produkt der FX-Prozessorreihe. Dieser setzt auf ebenso vier Module, taktet aber nur noch mit 3,1 GHz. Der Preis liegt bei 221 US-Dollar. Der dritte im Bunde ist der FX-6100, der mit 3,3 GHz zu Werke geht, aber nur noch drei Module bietet. Die aufzubringenden Kosten liegen bei 188 US-Dollar.

Um die Preise etwas genauer einordnen zu können, haben wir uns in dem Online-Shop genauso die Konkurrenzpalette von Intel angeschaut. Dort kostet der Core i7-2600k etwa 337 US-Dollar, weswegen die Spekulationen wahrscheinlicher werden, dass AMDs Flaggschiff FX-8150 gegen den schnellsten Sandy-Bridge-Prozessor im Durchschnitt voraussichtlich nicht bestehen kann. Der Core i5-2500k ist mit 233 US-Dollar dagegen günstiger als der FX-8150 und liegt nur knapp über dem FX-8120. Der Core i5-2400 ist für 203 US-Dollar gelistet und liegt damit etwas über dem FX-6100. Es ist jedoch zu bedenken, dass sich die Preise noch ändern können, vor allem dann, wenn der Launch näher rückt. Diese sind deswegen nur als Anhaltspunkte zu gebrauchen;

Quelle: Erste Bulldozer-Preise aufgetaucht - ComputerBase (;;;computerbase~de/news/2011-09/erste-bulldozer-preise-aufgetaucht/)


Tullaris
14.09.2011, 13:03

Neuer Weltrekord: AMDs „Bulldozer“ auf 8,43 GHz übertaktet

AMDs FX-Prozessoren auf Basis der „Bulldozer“-Architektur sorgten im Vorfeld für eher negative Schlagzeilen: Die Launch-Verschiebung(en) sowie eine den bekannt gewordenen Preisen nach vermutlich geringere Leistung als von vielen erwartet, sorgten mancherorts für Unmut. Doch mit einer Rekordübertaktung meldet sich AMD zurück.

Bei einem von AMD ausgerichteten Overclocking-Event, erreichten in der Szene bekannte Overclocker mit einem AMD-FX-Prozessor – genauer einem Engineering Sample des kommenden FX-8150 – einen Takt von unglaublichen 8,429 GHz. In der Disziplin der höchsten vom Tool CPU-Z angezeigten und validierten CPU-Frequenz stellt dies einen neuen Weltrekord dar. Den bisherigen Rekordhalter, der einen betagten Intel Celeron 352 (LGA 775, „Cedar Mill“) auf 8,309 GHz gebracht hatte, verweist man somit deutlich auf den zweiten Rang der offiziellen Weltrangliste von HWBOT;


#attach#50120#/attach#
{img-src: //pics;computerbase~de/3/6/2/6/0/1_m;jpg}


Wie der CPU-Z-Validierung zu entnehmen ist, waren bei dem Rekordergebnis allerdings lediglich zwei der insgesamt acht „Bulldozer“-Cores (vier Module) aktiv.

Quelle (;;;computerbase~de/news/2011-09/neuer-weltrekord-amds-bulldozer-auf-8;43-ghz-uebertaktet/)
______________________________________

Ich weiß, dass das nicht mit der späteren Leistung zu tun hat und auch das es ein Engineering Sample war, allerdings finde ich trotz alle dem eine reife Leistung


Killerpixel
10.10.2011, 14:28

wann kommt die cpu denn jetzt?
googel wirt mir nur alte beiträge entgegen und sonst wo hört man auch nichts mehr von der cpu-serie.












gruß!


BuffaloBill
10.10.2011, 14:32

Nach meinem letzten Kenntnisstand am 12;10


GermanFire
11.10.2011, 17:13

Morgen ab 6 könnt ihr die Augen offen halten.
Dann dürfen die Testergebnisse bekannt gegeben werden.

Zum Anlass des Real. vom Bulldozer hat Intel pauschal mal den Preis seiner CPU um 20€angezogen.

Bei geizhals ist der Bulldozer gelistet
AMD FX-Series FX-8150
AMD FX-8150, 8x 3;60GHz, boxed (FD8150FRGUBOX) Preisvergleich | Geizhals EU (;geizhals~at/eu/689396)
AMD FX-Series FX-8120
AMD FX-8120 125W, 8x 3;10GHz, boxed (FD8120FRGUBOX) Preisvergleich | Geizhals EU (;geizhals~at/eu/689394)
AMD FX-Series FX-6100
AMD FX-6100, 6x 3;30GHz, boxed (FD6100WMGUSBX) Preisvergleich | Geizhals EU (;geizhals~at/eu/689390)
AMD FX-Series FX-4100
AMD FX-4100, 4x 3;60GHz, boxed (FD4100WMGUSBX) Preisvergleich | Geizhals EU (;geizhals~at/eu/689366)

Ich erninnere nochmal an AMDs Worte:
50% mehr als i7 950
Der Bulldozer möchte immer mit dem Intel Extreme verglichen werden (ca 800€)

Vorrausgesagt wurde 2600K - i7 Extreme.

Laut inoff. Berichten von Testern sieht sind sie sich recht einig.
Wann und ob Windows7 das Update nachrücken lässt für die Sheduler ist unbekannt.
Oder ob das nur das halbfertige Windows 8 mit sich bringt.
Ein Update wird es für 7 aber sicher geben, frage nur wann.

Selbst der AMD x6 Phenom 2 legte einen Preisanstieg hin.
Den Rest werdet ihr morgen dann sehen, ob der Bulldozer dem Sandybridge zeigt, das der name auch Programm ist, oder ob das alles nur heiße Luft war trotz dezenter Verspätung.


Die_Quelle
11.10.2011, 17:35

Benötigt man ein spezielles Mainboard um 8kerne zu unterstützen oder reicht da ein normales AM3 system? :D

Welcher wäre Preisleitungsmäßig ambesten?


lg


GermanFire
11.10.2011, 18:00

Kann man noch nicht sagen.
Offizielle Tests gibts erst morgen zu gesicht.

Welcher Preis/ Leistung der Beste ist da werden sich noch einige umgucken.
Ich würde def. warten.
Somal, wenn man die CPU hat eh noch warten muss auf das Windwosupdate.

Wenn dein Board Rdy ist, geht das.
Läuft regul. auch auf einem AM3 Board notfalls mit Einschränkungen.
Werden uns morgen erstmal überraschen lassen, auf AM3+ Basis.

Dann kann man sich das immer noch überlegen eine AM3+ CPU auf ein AM3 Board zu schnallen.


Crack02
11.10.2011, 18:03

also von den specs allein machen die bulldozer schon einiges her ^^ für 230 flocken nen octocore mit 3,6 (4,2) ghz ^^ preis/leistungsmäßig echt nice.

bin sehr gespannt auf die benchmarks.


GermanFire
12.10.2011, 07:17

So die Tests sind draußen.
4-10% maximal würde das Updatet noch erreichen.
Bei AMD ist jetzt der Name = Programm.
Das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Test: AMD „Bulldozer“ - ComputerBase (;;;computerbase~de/artikel/prozessoren/2011/test-amd-bulldozer/#abschnitt_einleitung)


Sonderk!nd
12.10.2011, 08:04

Wieso ist der name Programm ich überfliege den Text gerade nur und die Werte aber bisher siehts doch wohl echt besch..;eiden aus o;O

PS: man sieht wieviel der Bulldozer kann und zwar hier xD
Preisentwicklung für Intel Core i5-2500K, 4x 3;30GHz, boxed (BX80623I52500K) (90 Tage) | Geizhals Deutschland (;geizhals~at/deutschland/?phist=580328)


Gabo
12.10.2011, 08:09

Nun, allzu viel positives lässt CB am Bulldozer ja nicht dran. Leistungsaufnahme: exorbitant, Leistung eher mässig bis schwach (gegenüber Vorgänger), Preis/Leistung auch schwach.

Schade. Hätte gehofft, dass AMD mal endlich wieder mit Intel konkurrenzieren kann, aber leider ist das (im Moment) noch nicht der Fall.
Mal sehen was sich in Zukunft tut. Ansonsten hole ich mir nächstes Frühjahr erneut einen Intel...


mele1
12.10.2011, 09:29

Bulldozer - Fail des Jahres.

Damit tritt er offiziell in die Fußstapfen des Phenom1.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob German das wirklich ernst meinst, ich kann leider kein Anzeichen von Ironie feststellen.
Dieses Resultat kann man einfach nicht als positiv/gelungen betrachten!

mfg


Z-Diode
12.10.2011, 09:38

mhhh hatte sich auf den Papier sehr viel besser angehört... Aber die 10% würden doch allen Mehrkern-CPU zugute kommen oder habe ich da was falsch verstanden?


naja dann wird jetzt doch ein Intel gekauft ....
Ich dachte die Preise sinken wenn der Bulldozer raus kommt nicht das die steigen :)


EDIT:

Ohh laut PC-Games Hardware schneidet der bulldozer aber relativ gut bei BF:BC 2 aber was mich aber wundert das der bei Anno nicht weiter oben ist ...


BuffaloBill
12.10.2011, 09:39

Ich glaube German hat nen falschen Test gelesen.;)

Allein schon der erste Absatz des Fazits beschreibt alles ausreichend:
Fazit und Empfehlung

Die Theorie klang sehr gut, doch das finale Produkt fällt vorerst tief: Was AMD aus einem 315 mm² großen und satte 2 Milliarden Transistoren umfassenden Prozessor-Die herausholt, enttäuscht auf nahezu ganzer Linie. Nicht nur, dass die Performance wenig Überzeugungsarbeit leistet, der exorbitante Stromverbrauch, der dazu notwendig ist, schockiert regelrecht. Doch der Reihe nach;


Das einzige was am Namen jetzt Programm ist, ist das AMD wahrscheinlich bald damit anfangen kann ihre Gebäude einzuebnen.


mele1
12.10.2011, 09:53

Die Überschrift vom Test auf Golem;de:

AMD FX-CPU IM TEST
Fast acht Kerne und auch fast schneller


Trifft es wohl verdammt genau ;)


Ein rotes Auto
12.10.2011, 13:49

Habe den CB Test in der Berufsschule durchgelesen und musste lachen. :D

Mein Sitznachbar wird sich definitiv eine Intel CPU kaufen, der Bulldozer hat ja schon Probleme am PII vorbei zu ziehen (Spielebenchmarks). Und der 8150 kann nicht einmal mit dem 2400 mithalten, geschweige denn mit den Vorgängermodellen. Für was haben die den BD so lange raus gezogen?

Und ich bezweifle, dass AMD jetzt noch über den Preis gehen kann.


Masterchief79
12.10.2011, 14:37

So die Tests sind draußen.
4-10% maximal würde das Updatet noch erreichen.
Bei AMD ist jetzt der Name = Programm.
Das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Test: AMD „Bulldozer“ - ComputerBase (;;;computerbase~de/artikel/prozessoren/2011/test-amd-bulldozer/#abschnitt_einleitung)

Sicherlich, wenn du das so verstanden hast, dass die ihre eigene Firma wegbulldozern wollen Oo

Ist ein Trauerspiel. Schade, ich hätte mich für AMD gefreut, aber das war vielleicht nicht der beste Zeitpunkt, um mit einer neuen Prozessorarchitektur rauszukommen.
Das erinnert mich ein wenig an HD5000 vs. GTX400, wo Nvidia auch mit gehöriger Verspätung die Produktreihe mit der neuen Architektur vorgestellt hat. Nur müsste man das Beispiel für diesen Vergleich so anpassen, dass die GTX480 etwa 20% langsamer als die HD5870 gewesen wäre, damits Intel - AMD momentan noch einigermaßen trifft.

Tja, damit war das Warten auf Bulldozer offenbar völlige Zeitverschwendung.


sLapp0r
12.10.2011, 14:42

Wenn AMD den Preis nicht senken wird (um gute 20-30%), dann werden sie wohl auf ihren CPU's sitzen bleiben. Das was die jetzt abliefern (und das auchnoch mit dem Spitzenmodell), ist enorm schwach....

Gar nicht auszudenken wie die anderen CPU's abschneiden werden..;der 8100 wird wohl grad so auf Augenhöhe mit PII 1100T laufen..;Konkurrenz im eigenen Unternehmen...;top!!!

LG


Dj.KaTa
12.10.2011, 16:43

PCGH hat einen netten Test mit den Bullis gemacht ;)

Test: Bulldozer FX-8150 - Gelungenes Comeback für AMD? Update mit Umfragen (;;;pcgameshardware~de/aid,848744/Test-Bulldozer-FX-8150-Gelungenes-Comeback-fuer-AMD/CPU/Test/)

Mein 2600k ist noch schön vorne :D
(als mal AMD vorne, mal Intel, aber mehr Intel)

Zwar ist der FX-8150 vom Preis her sehr interessant, aber mir reichen meine 4/8 Threads ;)
Nur hat AMD meiner Meinung nach bei den TDP bisschen gefailt.
Aber jedem sein eigen, schlecht sind sie nicht.


GermanFire
12.10.2011, 19:06

Bei mir war das 100% ironie.
Sorry Leute, aber das was man alles von AMD immer hörte das Blablabla und blablabla, war wie zu erwarten nur blabla.
Wenn AMD die Katze ausm Sack lässt und die neue HD 7; mit der neuen Zauberformel (zu mind für AMD) euch verzaubert.
Und diese dann genau so brutal ab geht wie der Bulldozer (AMD erzählt schon von deutlichst mehr als alles was je da gewesen war).
Dann kann AMD entgültig den Markt dicht machen.
Im Server Markt holt AMD doch auch nichts mehr.

Die TDP ist mal unter aller Sau um es milde aus zu drücken.
Die Kunden wurden aufs übelste verascht und hintergangen.
Dann das Problem auf AM3 Boards und das nötige Update was es nicht gibt.
Sorry, AMD kann sich sowas überhaupt nicht leißten.
Wenn jetzt AMD dafür blutet habe ich auch ehrlich gesagt garkein Mitleid mehr.

Dachte echt AMD kratzt die Kurve mit dem Bulli.
Die Luft war heiß die gequatscht wurde.
Aber langsam muss man an der Kompetenz von AMD zweifeln.


mele1
12.10.2011, 20:33

Im Server Markt holt AMD doch auch nichts mehr;

Scheinst gut informiert zu sein.

AMD's neuer Interlagos (16 Kerner!) wird gerade erst ausgeliefert, schon trudelte eine Massenbestellung ins Haus:

„Interlagos“ und „Kepler“ für den Titan - ComputerBase (;;;computerbase~de/news/2011-10/interlagos-und-kepler-fuer-den-titan/)

In einer ersten Phase werden dieses Jahr die 6-Kern-Prozessoren gegen AMDs brandneue Opteron-Prozessoren mit 16 Kernen (,,Interlagos") ausgetauscht. Pro Node wird statt zwei nur noch ein Prozessor verbaut, die Zahl der Kerne pro Node steigt damit aber dennoch um ein Drittel und erreicht eine Gesamtzahl von 299;008. Damit einher geht auch ein Wechsel der Boards;

Ich nehm mal die Rechnerei ab:
Das sind fast 19;000 CPUs für einen Supercomputer.
Gehen wir von den Spitzenmodellen aus, liegen wir hier bei mehreren Tausend pro CPU, das ist ein dickes Millionengeschäft für AMD Verhältnisse.
Dazu werden natürlich noch Chipsätze - auch mal wieder 19k Einheiten.

Aber du hast Recht.;~im Serverbereich läuft garnix.


GermanFire
12.10.2011, 21:54

Damit war die Rede vom im Moment.
Was ist an 16 Kernen so dolles?
Intel bietet für den Server markt seid Jahren Dual CPU Boards an.
AMD lag übrigends vorher schon bei 12 Kernen.

Intel bei 10 Kernen 20 Threads und 30MB.


TuXiFiED
12.10.2011, 22:04

Bezüglich Bulldozer:
1. Die CPU wird von dem derzeitigen Scheduler massiv ausgebremst:
Testsysteme und die Windows-Bremse - AMD FX-CPU im Test: Fast acht Kerne und auch fast schneller - Golem~de (;;;golem~de/1110/86974-4;html)
2. Klar, die Single-Threading-Leistung ist nicht so großartig, dafür die Multi-Threading-Leistung - darauf werden auch in der Zukunft massiv (!) Engines setzen - das hat man in den letzten Jahren bereits gesehen und sieht es immer mehr: CryEngine 3, Unreal Engine 3, FrostBite-Engine (selbst 1;5 macht das bereits gescheit, bei 2;0 wird sicherlich noch was draufgesetzt) ...
3. Sind in den Tests teilweise Intel-optimierte Games drin, was natürlich das Ergebnis zu Intels Gunsten verfälscht (StarCraft II ist a) nur auf zwei Threads optimiert und b) selbst nur auf Intels High-End-CPUs auf gescheiten Details spielbar, c) kommt noch das oben bereits erwähnte Problem mit dem Scheduler, Caches etc dazu, wodurch auch noch der Turbo gehemmt wird;)
Die Bulldozer-Architektur ist eben futuristisch, wodurch eben u;U. aktuelle Software noch lange nicht in den kompletten "Genuss" der ganzen technologischen Neuerungen kommt, allein XOP, FMA4, AES (kommt zwar z;B. bei TrueCrypt vor, aber bisher nutzen es sonst noch nicht sehr viele Programme).
Insbesondere die großen Caches im Desktop-Markt dürften zudem einen bisher noch brach liegenden Vorteil darstellen.
Davon abgesehen sind die Chipsätze an sich sogar noch attraktiver, als die von Intel (mehr PCIe Lanes, meist alle SATA-Ports 6 GBit, u;v;m), wodurch (mal vom leider hohen Stromverbrauch unter Volllast, was ich hier nicht verteidigen werde, weil es einfach ein klarer Nachteil ist) ein weiterer Teil des Mosaiks, welches ein gesamtes System ausmacht.
Die Sandy Bridges haben jetzt ihre Blütezeit, die des Bulldozers kommt schon noch früh genug, defacto gibt es derzeit kaum Games, die nicht damit auch spielbar wären, die zukünftigen werden durch die bessere Skalierung noch besser spielbar sein.
(z;B. sind bereits zwei Free-2-Play-Shooter mit guter Skalierung angekündigt: Warface (CryEngine 3) und Blacklight Retribution (;;;pcgameshardware~de/aid,832376/Blacklight-Retribution-Free-to-play-Titel-mit-DirectX-11-und-Unreal-Engine-3-Trailer-online/Action-Spiel/News/).

Die Situation wird schwärzer gemalt, als sie ist - hier ist immerhin KEIN Bug Schuld (wie beim Phenom I), sondern nur eine komplett neue Architektur (!)....

Ich erinnere nur gern an die Unkenrufe zu Q6600-Zeiten, wo immer zu den Dual-Cores geraten wurde, wobei sich letzten Endes die Q6600er die bessere Wahl waren, weil das Multithreading stark zugenommen hatte....

Mfg
TuXiFiED


mele1
12.10.2011, 22:45

Was ist an 16 Kernen so dolles?

Hervorgehoben, damit die Rechnung nachvollziehbar ist


Intel bietet für den Server markt seid Jahren Dual CPU Boards an;

Das bieten seit Jahren beide Hersteller - dass dieser Supercomputer auf 1 CPU/Board setzt hat mit den Teslas zu tun - die sollen die Hauptaufgaben in Sachen Rechnen übernehmen und dann jeweils 1 GPU pro CPU.
Warum? Ich habe keine Ahnung.



1. Die CPU wird von dem derzeitigen Scheduler massiv ausgebremst:

Okay..;dann darf ich vielleicht, wenn ich Glück habe, mit Windows 8 in einigen Monaten mit bis zu 10% Leistungszuwachs rechnen?


2. Klar, die Single-Threading-Leistung ist nicht so großartig, dafür die Multi-Threading-Leistung - darauf werden auch in der Zukunft massiv (!) Engines setzen

Ich stand vor 5 (!!) Jahren vor der Wahl:
Langsamer, teurer, hungriger Quad Core (q6600) oder schneller, preiswerter, sparsamer (+neuer) Dual Core (e6750).
Ich habe mich für den Dual-Core entscheiden - und drei Jahre später gab es gerade einmal eine handvoll Spiele, die 4 Kerne sinnvoll ausnutzen konnten.
Weitere 1,5 Jahre später hat - in der Spielebranche - das Quad-Zeitalter so gerade erst angefangen.

Ich soll mir also jetzt diese lahme Nudel zulegen (inkl. aller Nachteile!) um für die Zukunft gewappnet zu sein?
Vor 5 Jahren hätte ich nie dran gedacht, dass das Teil so lange im Einsatz sein wird.
Sie ist auch nur noch im Einsatz, weil für mich die Spiele mehr in den Hintergrund gerückt sind.


Sind in den Tests teilweise Intel-optimierte Games drin, was natürlich das Ergebnis zu Intels Gunsten verfälscht

Alle Tests, diverserer PC-Seiten (CB, PCGH, HT4U, etc etc) zeigen das gleiche Bild - der AMD liegt durchgehen 20-25% hinter dem SB-Flaggschiff.
Somit müssten alle Spiele Intel optimiert sein.


Insbesondere die großen Caches im Desktop-Markt dürften zudem einen bisher noch brach liegenden Vorteil darstellen;

Wie viel Vorteil ein großer Cache bringt, ist dermaßen Architektur abhängig.
Sieh dir die Conroes an - die hatten Cache ohne Ende und profitierten massig davon. Ganz einfach, weil die CPUs noch am alten FSB hingen, welcher oft genug eine limitierende Wirkung zeigte. Der Nehalem brauchte nicht mehr so viel.
(Bsp: QX9770: 12MB L2, i7-965: 8MB L3)


Davon abgesehen sind die Chipsätze an sich sogar noch attraktiver, als die von Intel

..;aber nichtmals USB3 nativ onBoard, brauchen auch einen Zusatzchip, wie wahrscheinlich auch der BD Nachfolger, der ja auf dem gleichen Sockel laufen soll.
Und Intel will nächstes Jahr schon PCIe3 zum Standard machen - das ist zukunftssicher!


Die Situation wird schwärzer gemalt, als sie ist - hier ist immerhin KEIN Bug Schuld (wie beim Phenom I)

Und der so legendäre TBL (oder TLB?) Bug vom Phenom1 wurde auch deutlich! schlimmer dargestellt, als er am Ende war, meistens nur ein gefundenes Fressen für Intel-Fanboys oder AMD-Hater damals.


Ich persönlich würde niemanden unter den aktuellen Umständen einen Bulldozer empfehlen. AMD hat mal wieder einfach - leider - verschissen!

mfg


GermanFire
12.10.2011, 22:59

Muss da Mele in jedem Punkt zu stimmen.

Maximalst kann der Bulldozer noch 10 % gewinnen.
Großes Problem was er hat.
2 Kerne = 1 Modul und um platz zu sparen nur 1 Cache.
Also müssen sich 2 Kerne einen Cache teilen.

In dem Fall bin ich mit Mele einer Meinung.

In Verbindung mit einem Ivy Bridge ist PCI-E 3 schon heute möglich.

Der Preisvorteil beim Bulldozer ist dank der Mainboardpreise des AM3+ auch hinfällig.
Sehe da leider auch keinen Grund.
Wer einen x4 oder x6 hat, sollte dabei bleiben.

Dafür das der Bulldozer 300 mhz mehr hat als der x6 ist das pro Kern Ergebniss schon echt mager.
Konkurrenz im eigenen haus nennt man das.


TuXiFiED
12.10.2011, 23:11

Okay..;dann darf ich vielleicht, wenn ich Glück habe, mit Windows 8 in einigen Monaten mit bis zu 10% Leistungszuwachs rechnen?
Es sind ja mehr Probleme dort angesprochen, resultierend durch den unzureichenden Scheduler dürften da noch höhere Dimensionen möglich sein....
Zum Beispiel Caches mit falschen Daten etc etc, dort steht ja auch, dass es stark (!) bremst.



Ich stand vor 5 (!!) Jahren vor der Wahl:
Langsamer, teurer, hungriger Quad Core (q6600) oder schneller, preiswerter, sparsamer (+neuer) Dual Core (e6750).
Ich habe mich für den Dual-Core entscheiden - und drei Jahre später gab es gerade einmal eine handvoll Spiele, die 4 Kerne sinnvoll ausnutzen konnten.
Weitere 1,5 Jahre später hat - in der Spielebranche - das Quad-Zeitalter so gerade erst angefangen;

Sieh dir die genannten Beispiele samt Tendenz an, hin zu noch mehr als vier Cores/Threads, welche unterstreichen, dass sich dies deutlich beschleunigt hat und weiterhin wird...

Ich soll mir also jetzt diese lahme Nudel zulegen (inkl. aller Nachteile!) um für die Zukunft gewappnet zu sein?
Vor 5 Jahren hätte ich nie dran gedacht, dass das Teil so lange im Einsatz sein wird.
Sie ist auch nur noch im Einsatz, weil für mich die Spiele mehr in den Hintergrund gerückt sind;

Nur, dass die Zukunft dieser CPUs nicht erst in fünf Jahren beginnen wird - die AES-Instruktionen hat ja Intel z;B. auch schon im Programm (mit den SBs), der Rest folgt bei den Ivy Bridges...


Alle Tests, diverserer PC-Seiten (CB, PCGH, HT4U, etc etc) zeigen das gleiche Bild - der AMD liegt durchgehen 20-25% hinter dem SB-Flaggschiff.
Somit müssten alle Spiele Intel optimiert sein;

Nein, die Games nutzen hauptsächlich max. 4 Threads - schau dir zum Beispiel Bad Company 2 an, dort wird das Potenzial auch genutzt...
Dort sind natürlich keine zusätzlichen Optimierungen bzgl. Bulldozer vorgenommen worden, Battlefield 3 wird mit Sicherheit nicht weniger threaded werden....
Zudem kannst du bei den Extremfällen auch mit Zusatztools die Dual-Core-optimierten Games automatisch auf ein Modul legen, womit der Turbo dann voll greifen dürfte.


Wie viel Vorteil ein großer Cache bringt, ist dermaßen Architektur abhängig.
Sieh dir die Conroes an - die hatten Cache ohne Ende und profitierten massig davon. Ganz einfach, weil die CPUs noch am alten FSB hingen, welcher oft genug eine limitierende Wirkung zeigte. Der Nehalem brauchte nicht mehr so viel.
(Bsp: QX9770: 12MB L2, i7-965: 8MB L3)

Das mit der Cache-Skalierung wird sich zeigen.



..;aber nichtmals USB3 nativ onBoard, brauchen auch einen Zusatzchip, wie wahrscheinlich auch der BD Nachfolger, der ja auf dem gleichen Sockel laufen soll.
Und Intel will nächstes Jahr schon PCIe3 zum Standard machen - das ist zukunftssicher!

Aber eben auch erst nächstes Jahr, zudem nur mit ausgewählten Boards und Ivy-Bridge-CPUs ;)
Dennoch bieten die meisten AMD-Boards bereits derzeit eben deutlich das rundere Gesamtpaket, und das bei den allermeisten Boards und nicht nur einigen wenigen...


Und der so legendäre TBL (oder TLB?) Bug vom Phenom1 wurde auch deutlich! schlimmer dargestellt, als er am Ende war, meistens nur ein gefundenes Fressen für Intel-Fanboys oder AMD-Hater damals;
TLB - Translation Lookaside Buffer, wobei hier natürlich dann ein Architektur-Fehler vorlag, der die CPUs an sich direkt um 10-15% zurückwarf...
Hier ist es derzeit nur die fehlende Ausnutzung der Resourcen...

Mfg
TuXiFiED


mele1
13.10.2011, 00:23

Es sind ja mehr Probleme dort angesprochen, resultierend durch den unzureichenden Scheduler dürften da noch höhere Dimensionen möglich sein....
Zum Beispiel Caches mit falschen Daten etc etc, dort steht ja auch, dass es stark (!) bremst;


Und?
Soll ich mir jetzt einen BD kaufen, um in >1 Jahr vielleicht die volle Leistung nutzen zu können?
Auch wenn sie diese Fehler/Probleme haben, wir müssten die jetzt, hier und heute, ausbaden, Punkt!


Sieh dir die genannten Beispiele samt Tendenz an, hin zu noch mehr als vier Cores/Threads, welche unterstreichen, dass sich dies deutlich beschleunigt hat und weiterhin wird..;

Was ich mit meinem Beispiel sagen wollte:
Die Technik schreitet voran ja, aber was nützt es mir, wenn ich in 3 Jahren dann das volle Potential dieser Architektur ausnutzen könnte, wenn die CPU doch langsam eh schon zu lahm ist?


Nein, die Games nutzen hauptsächlich max. 4 Threads - schau dir zum Beispiel Bad Company 2 an, dort wird das Potenzial auch genutzt..;

Achtung, ich kämpfe mal mit deinen Waffen:
BF:BC2 ist übelst AMD optimiert!!!


Aber eben auch erst nächstes Jahr, zudem nur mit ausgewählten Boards und Ivy-Bridge-CPUs
Dennoch bieten die meisten AMD-Boards bereits derzeit eben deutlich das rundere Gesamtpaket, und das bei den allermeisten Boards und nicht nur einigen wenigen..;


Anfang nächsten Jahres - und der eigentliche Gegenspieler von AMD wird auch erst wieder ein 3/4 Jahr später kommen..;wenn er pünktlich ist.
Was heißt auf ausgewählten Boards?
PCIe3 wird beim P77 Standard sein.

Und erkläre mir mal, warum die AMD Boards ausgewogener sein sollen


TuXiFiED
13.10.2011, 14:22

Und?
Soll ich mir jetzt einen BD kaufen, um in >1 Jahr vielleicht die volle Leistung nutzen zu können?
Auch wenn sie diese Fehler/Probleme haben, wir müssten die jetzt, hier und heute, ausbaden, Punkt!

Wie kommst du auf diese Zeitspanne?
Man sieht die Performance-Unterschiede bereits in der Windows 8 Developer Preview (Alpha-Status!!)...
Zudem lassen sich mit bestimmten Tools automatisch bestimmten Kernen bestimmte Programme zuweisen, womit das Problem mit dem Threads über die Module springen entfällt, der Turbo besser arbeiten kann und der Stromverbrauch sinken dürfte, da die anderen Module entlastet und damit runtergetaktet werden ;)


Was ich mit meinem Beispiel sagen wollte:
Die Technik schreitet voran ja, aber was nützt es mir, wenn ich in 3 Jahren dann das volle Potential dieser Architektur ausnutzen könnte, wenn die CPU doch langsam eh schon zu lahm ist?

Auch hier wieder ein völlig aus der Luft gegriffener Zeitraum...
Bei den aktuellen Tendenzen (oben bereits genannt), wird es mit Sicherheit nicht mal ansatzweise so lange dauern...
Und wer mir sagt, dass ihn nicht interessiert, was seine CPU in nem halben Jahr leistet, hat meiner Meinung nach nicht den Weitblick bzw zu viel Geld, wenn er jedes halbe Jahr seine Hardware austauscht....


Achtung, ich kämpfe mal mit deinen Waffen:
BF:BC2 ist übelst AMD optimiert!!!

Wie gut, dass dein Beispiel nur aus der Luft gegriffen ist, während ich meins stützen kann:
Gameplay and Graphics Optimized for Intel® Technology (;;;intel~com/content/;/us/en/gaming/overclocking/games-optimized-for-intel;html)
StarCraft 2 wird bei PCGH und Civilization IV bei Computerbase gebenched, durch die bestätige Intel-Optimierung erklärt sich auch, wieso es dem Bulldozer dort deutlich an Frames fehlt, um gescheite Spielbarkeit zu erreichen...
Daher haben diese beiden Teilbenchmarks wenig Aussagekraft.
Bei den meisten Games der heutigen Zeit erreicht die CPU nämlich durchaus spielbare Bildraten, auch wenn sie derzeit nicht an den 2500K/2600K rankommt...


Anfang nächsten Jahres - und der eigentliche Gegenspieler von AMD wird auch erst wieder ein 3/4 Jahr später kommen..;wenn er pünktlich ist.
Was heißt auf ausgewählten Boards?
PCIe3 wird beim P77 Standard sein;

Und wenn schon, dann ist zwar PCIe3 beim P77 Standard, die Lanes etc, SATA 6 Gbit-Ports und ähnliches wird aber wohl weiterhin rar gesät sein, wie es bisher war/ist.

Und erkläre mir mal, warum die AMD Boards ausgewogener sein sollen
Weil nicht nur im Durchschnitt weniger zahlst, sondern in ganz anderen Preisregionen bereits mehr Features bekommst, bzw die Boards nicht so beschnitten sind.
Sowas wie nen fast zu Tode abgespeckten H61/P61 gibt es da ebenfalls nicht...
Zudem sind meist auch mehr PCIe-Lanes vorhanden, beim P77 werden die Karten dann wieder neu gemischt.

Mfg
TuXiFiED


mele1
13.10.2011, 15:50

Wie kommst du auf diese Zeitspanne?
Man sieht die Performance-Unterschiede bereits in der Windows 8 Developer Preview (Alpha-Status!!)..;


Win8 Release.


Zudem lassen sich mit bestimmten Tools automatisch bestimmten Kernen bestimmte Programme zuweisen[..;]

Echt super.;~da müssen diverse Zusatzprogramme im Hintergrund laufen, um die Fehler in der Hardware auszubügeln. Erklär das mal den Leuten, die sich regelmäßig im Doofmarkt ihren PC kaufen und sich dort beraten lassen.
Wenn ich mir Hardware kaufen, dann will ich hier und jetzt und zwar sofort das volle Potential ausschöpfen können!


Daher haben diese beiden Teilbenchmarks wenig Aussagekraft;

Ähm..;doch!?
Es ist doch nur interessant, was am Ende an Leistung ( => FPS) bei rauskommt, und wenn Intel besser mit den Spielefirmen zusammen arbeitet, kommt uns das nur zu Gute. AMD hat es mit ATI verpennt und wird es jetzt wohl auch verpennen.
Sollen wir das ausbaden?


SATA 6 Gbit-Ports und ähnliches wird aber wohl weiterhin rar gesät sein, wie es bisher war/ist;

Selbst die billigsten P67 Board (<80EUR) haben standardmäßig 2x USB3 und 2xSATA3
Die billigsten 970er Board sind kaum preiswerter (ab 70EUR) bieten "nur" 3xSATA3 mehr.

Wer mehr externe USB3 haben will, muss in die Oberliga greifen - sprich 180EUR bei AMD, aber nur 125EUR bei Intel (einfach über Geizhals sichtbar)

990er Boards fangen bei 90EUR an - Z68er mit gleicher Ausstattung bei 100EUR - wobei die Intels wieder den Vorteil der "onboard" GPU haben.

Keiner von beiden Chipsätzen ist "besser" als der andere.
Und ich wette, 99,5% aller PC Nutzer (inkl uns) kommen mit "nur" 2 SATA3 vollkommen zurecht. Für mehr hat man kaum Verwendung. (nutzt hier einer >2 SATA3 SSDs?)


Bleibt festzuhalten:

Bevor der BD überhaupt sein volles Potential zeigen können wird (und wenn's nur 10-15% sind..;), hat Intel schon die nächsten beiden Systeme am Start, die den BD drei mal links überholen werden.


GermanFire
13.10.2011, 19:14

Preis/leistung ist AMD mit dem AM3+ Chip eh nicht mehr zu gebrauchen.
Der Zug ist abgefahren.

Finde es auch ehrlich gesagt leicht ne sauerei.
Erst lässt man die Kunden fast 1 Jahr aufm trocknen.
Lässt die Werbetrommel nur so knallen das man warten soll auf den Bulldozer.
Dann baut AMD mehrfach schei.... und der Kunde wartet auf ungewisse Zeit.
Dann rückt AMD keine Infos raus, was wann wo wie läuft.
Und dann nach 10 Monaten verspätung, präsentieren sie eine halb fertige CPU.
Die es mit dem 2600K und i7 Extreme aufnehmen soll und dann sone Show abliefert.

Finde das ein extrem trauriges Ergebniss.
Das AMD nicht das bringt was sie versprochen haben udn angepriesen war schon irgendwo glas klar.
Das die CPU aber nach nem 3ten Facelift immer noch so unterwegs ist.
Das ist schon eine echte Frechheit.


TuXiFiED
13.10.2011, 22:05

Echt super.;~da müssen diverse Zusatzprogramme im Hintergrund laufen, um die Fehler in der Hardware auszubügeln. Erklär das mal den Leuten, die sich regelmäßig im Doofmarkt ihren PC kaufen und sich dort beraten lassen.
Wenn ich mir Hardware kaufen, dann will ich hier und jetzt und zwar sofort das volle Potential ausschöpfen können!

Tust du nur so, oder stehst du auf der Leitung?
Es liegt nicht an der Hardware, sondern am Scheduler (was im Golem-Link meines ersten Posts breit und dick erklärt steht) der kein Äquivalent zu SMT Parking für den BD u;ä. anbietet.



Ähm..;doch!?
Es ist doch nur interessant, was am Ende an Leistung ( => FPS) bei rauskommt, und wenn Intel besser mit den Spielefirmen zusammen arbeitet, kommt uns das nur zu Gute. AMD hat es mit ATI verpennt und wird es jetzt wohl auch verpennen.
Sollen wir das ausbaden?

Das Fass mit Intels marktverzerrenden Methoden muss ich hier nicht neu aufmachen, oder :rolleyes: ?
Es ist ein Unterschied, ob ich Geld bezahle, damit ein Spiel auf CPUs anderer Hersteller schlechter läuft, oder die Hersteller supporte, damit es auf meinen eigenen besser läuft (möglicherweise war es auch eine Kombination aus beidem..;).
An dieser Stelle lang und breit über Moral und Ethik allein dieser Überlegung zu debattieren erspare ich allen Beteiligten mal, jedenfalls zählt nicht bei allem immer "nur das Ergebnis".
Nach der Devise "Scheiss egal, wie viele Chinesen bei Foxconn von den Dächern springen, solange ich für 70 Tacken immer schön meine Boards kaufen kann".
Aber egal...
Derzeit gibt es keine Alternativen, daher ist es in diesem Fall nicht zu vermeiden, dennoch, diese Denkensweise ist nicht sonderlich positiv.

Bevor der BD überhaupt sein volles Potential zeigen können wird (und wenn's nur 10-15% sind..;), hat Intel schon die nächsten beiden Systeme am Start, die den BD drei mal links überholen werden;
Die Zeit wird es zeigen, ich bin hiermit fertig mit der Diskussion, da mir die Zeit dafür zu schade ist und sich das ganze im Kreis dreht.


Jebedaia
14.10.2011, 19:45

Ich stimme mele in allen Punkten zu!
Der Bulldozer ist ein Reinfall!
Begründungen dafür wurden schon genügend genannt.

Eines möchte ich aber noch loswerden:
Spiele-Benchmark (vor allem ;Tuxi):
Das Problem bei den Spiele-Benchmarks ist nicht Intel (die sind mit Abstand vorn), sondern kommt aus dem eigenen Haus (x6 1100t bzw. x4 9x5)!
Der BD ist nicht in der Lage seine eigene Konkurrenz zu schlagen!
Das ist einfach nur traurig!
Es kann doch nicht sein, dass man eine 18 Monate alte CPU (x6 1090t) - aus eigenem Haus - nicht schlagen kann!!!


PS: Ich bin ein großer AMD-Fan (CPUs), aber das was AMD mit dem BD abgeliefert hat, ist lächerlich!

MfG
Jebedaia


mele1
15.10.2011, 09:42

Das Problem, die alten CPUs in gewissen Situationen nicht schlagen zu können, wird AMD zum Teil wohl hingenommen haben.

Die Pro-Takt-Leistung ist eigentlich echt grausam, erinnert schon fast an Pentium4 Zeiten.

Dies will man aber einerseits durch einen sehr hohen Basistakt realisieren - andererseits durch hohe Parallelisierung.


Den hohen Basistakt sieht man ihm ja an (3,6GHz das Top-Modell) - man kann davon ausgehen, dass AMD von Anfang an mehr erwartet hat (4GHz zum Start z;B;) - haben sie aber nicht geschafft.
Und wenn ich mich recht entsinne, skaliert die Leistung wunderbar mit Anhebung des Taktes.
Würde mich nicht wundern, wenn noch Bulldozer mit 4,4GHz Basistakt kommen und 125er TDP.

Ja..;und die Parallelisierung..;schöne Vorstellung, aber leider noch Zukunftsmusik.
Vielleicht wird dieses Konzept in 1-2 Jahren der Renner werden - aber momentan definitiv am (Desktop-)Markt vorbei entwickelt und kaum brauchbar.
Aber wenn's vernünftig läuft, für Server wohl stark.


Killerpixel
15.10.2011, 09:49

leute ihr habt alle mal keine ahnung, the 8150'er zieht sogar den 2600k in den meisten multicore benchmarks ab.
nur weil ihr überall ******* lest müsst ihr doch nicht auch noch ******* labern.
klar ist die singlecore leistung nicht gut, aber multicore... DAFÜR WURDE ER SOWIESO KONZEPIERT! steckt der alle in die tasche.
diese cpu ist ein MULTITASKER!
merkt euch das.
da gibt TuXiFiED euch mal informationen mit denen ihr tatsächlich arbeiten könnt und ihr spielt hier die tauben und wiederholt euch andauernd.


mele1
15.10.2011, 09:57

Im Gegensatz zu dir können wir wenigstens vernünftig Diskutieren und müssen uns keine Beleidigungen an den Kopf werfen.

Also, solange du nichts Vernünftiges bei zu tragen hast, lass es doch bitte sein.


mele1
15.10.2011, 13:08

Ex-AMD Engineer Explains Bulldozer Fiasco: Lack of Fine Tuning - X-bit labs (;;;xbitlabs~com/news/cpu/display/20111013232215_Ex_AMD_Engineer_Explains_Bulldozer_Fiasco;html)

Wenn alles stimmt, was da drin steht, dann ist das ehrlich gesagt kein Wunder, warum die AMD Chips seit einiger Zeit kaum direkt konkurrenzfähig sind.

Da wird ein Haufen Potential einfach mal links liegen gelassen

Edit:
Oh man, du bist mein Held :D


Ähnliche Themen zu AMD: Bulldozer - Information
  • AMD: Mit Bulldozer, Bobcat und Sandtiger gegen Intel -- ab 2009
    AMD-CTO (;board;raidrush~ws/glossar/entry/f9b55814ed67ac8b) Phil Hester kündigt auf dem AMD Technology Analyst Day eine komplett neue Prozessor-Produktreihe an, die die Bedeutung des "Fusion"-Konzepts für sein Unternehmen verdeutlicht: Der erste Kombi-Prozessor mit den Codenamen Falcon, der 200 [...]

  • AMD Roadmap: Bulldozer 8-Core CPU schon 2011
    AMD verkündete Detailinformationen zu den beiden Bobcat-APUs Ontario und Zacate. Am Abend breitete der Chiphersteller im Silicon Valley dann seine Prozessor-Roadmap bis 2013 aus. Dabei kamen CPU-GPU-Kombiprozessoren, im AMD-Jargon Accelerated Processing Units (APUs) genannt, ebenso zur Sprache wie [...]

  • temps beim amd fx 8150 bulldozer!?
    habe obigen prozessor ;) dazu habe ich als kühlung einen recht betagten zalman reserator, der meine alte cpu einen x4 645 im idle auf ca 30 -33 grad gekühlt hat. mit der neuen cpu kühlt er jedoch selbst im idle meist nur auf 42 grad!!! und das bei einer zimmertemo. von knapp 21 grad. mache m [...]

  • AMD Bulldozer FX-6100 + ASrock 970
    Abend RR´ler, War Heute mit einem Kollege in einem Pc Laden und haben gefragt wie er sich am besten sein Pc für ca. 250 Euro aufrüsten kann. Der Fachmann hat uns dann das aufgeschrieben: SPE 8GB TEAM Elite C L 9 PC3 - 10600 KIT 36,13EUR MBP ASRock 970 Extreme3 dual PC3-14900U 63,02EUR CP [...]

Seiten : | [1] | 2



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr