Vollständige Version anzeigen : Unfallflucht? Ja, nein?


Mr. Halb Sieben
01.09.2011, 00:03

Hallo ihr Lieben,

Ich hab glaub ich grad Mist gebaut und bereuhe es jetzt schon. Ich kam aus einem Lokal, setzte mich in mein Auto und setzte ein Stück zurück, da dicht vor mir noch ein Auto geparkt hatte. Dabei hab ich leider einen Roller, der im Rückspiegel nicht zu sehen war angeditscht und er ist umgefallen. Ich hob ihn auf, begutachtete ihn und es waren weder Kratzer, noch Schrammen zu sehen. Anstatt mich zu melden, bin ich aber dann einfach losgefahren.
Jetzt bin ich mir natürlich nicht sicher, ob mich jemand dabei gesehen hat.
Wenn ja, was kommt da auf mich zu?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Und spart euch die Moralpredigt, ich weiß selbst, dass es absolut ******* war.

LG, Mr.


Gando
01.09.2011, 00:05

wenn dich keiner gesehen hat und an dem roller wie du sagst keine schäden sind ist doch alles gut? sollte doch nix passieren_.. klar wäre es besser du hättest ne nachricht dagelassen aber mein gott es gibt echt schlimmeres.


N-Sane
01.09.2011, 00:10

Ähnliche Themen: Unfallflucht? Ja, nein? Hallo ihr Lieben, Ich hab glaub ich grad Mist gebaut und bereuhe es jetzt schon. Ich kam aus einem Lokal, setzte mich in mein Auto und se[...]
Unfallflucht mit Verfolgungsjagd Hi rr'ler, gestern so um 23 uhr wollte ich meinen Kollegen nach Hause fahren, bis einer aus Overrath (in Düsseldorf) aufeinmal von der r[...]
Unfallflucht? Ja, nein?
wenn dich keiner gesehen hat und an dem roller wie du sagst keine schäden sind ist doch alles gut? sollte doch nix passieren_.. klar wäre es besser du hättest ne nachricht dagelassen aber mein gott es gibt echt schlimmeres_

Das Korrekte Verhalten wäre keine Nachricht da zu lassen, sondern die Polizei zu rufen und sich selber anzuzeigen.

Aber so ist das ganz normal Fahrerflucht. Kannst ja mal googln was es dafür so gibt.

Wenn denn wirklich kein Kratzer dran war, wieso machste dir Sorgen?


Mr. Halb Sieben
01.09.2011, 00:10

Es stand da leider n Auto an der Kreuzung, der hat das glaub ich gesehen, aber nur dass der Roller lag. Könnte aber natürlich auch meiner sein_.-Ich hoffe der meldet nicht mein Kennzeichen oder so_..


Das Korrekte Verhalten wäre keine Nachricht da zu lassen, sondern die Polizei zu rufen und sich selber anzuzeigen.

Aber so ist das ganz normal Fahrerflucht. Kannst ja mal googln was es dafür so gibt.

Wenn denn wirklich kein Kratzer dran war, wieso machste dir Sorgen?

Weil das, selbst wenn derjenige keinen Schaden hat, ja trotzdem ne polizeiliche Anzeige gibt, wenn derjenige, der mich ausm Auto an der Kreuzung anzeigt oder nicht?


N-Sane
01.09.2011, 00:21

Weil das, selbst wenn derjenige keinen Schaden hat, ja trotzdem ne polizeiliche Anzeige gibt, wenn derjenige, der mich ausm Auto an der Kreuzung anzeigt oder nicht?

Und was soll da passieren?

Die Polizei schaut sich das an, wenn kein Schaden passiert ist, wofür sollen die dich denn anzeigen?

Bzw. du bekommst evtl. ein Schreiben, weil dich der Typ im Auto angezeigt hat.
Dies passiert ohne, dass die Polizei sich den erstmal anschaut.
Dann geht es darum, was denn passiert ist, sprich die schauen, ob und was da kaputt ist.
Ein Schaden muss nicht immer offensichtlich sein, kann ja sein, dass da im inneren irgendwas flöten gegangen ist.

So oder so hat ER die Beweispflicht.

Nachdem die das geprüft haben, und feststellen, dass da NIX passiert ist, ist das ok, die Sache ist erledigt.
Denn, naja, ohne Schaden kein Unfall, ohne Unfall keine Fahrerflucht, relativ simpel.

Gibt es einen Schaden, wird da geschaut, wie viel, und danach richtet sich afair auch die Strafe.

Maximalstrafe im Falle einer Verurteilung: 7 Punke + 6 Monate ohne Führerschein + Schaden bezahlen.
Aber wenn nix passiert ist, kannst du dich zurück lehnen und dir die Eier schaukeln_..
Aber sowas passiert im normalfall nur, we


Croczka
01.09.2011, 00:22

wenn es wirklich keiner gesehen hat, wird denke ich nichts sein_..

ne freundin von mir ist 2x beim einparken gegen autos gefahren (einmal hinten und einmal vorne)_-und das war mitten in der großen pause vor dem Schulhof_.-solange es niemand sieht/es niemanden interessiert kommt da auch nichts_.

also vllt haste glück gehabt ^^


ManiacKiller
01.09.2011, 00:27

wenns keiner gesehen hat gut für dich , sonst asskarte vom allerfeinsten aber warte erstmal ab , kann dir ja keiner nachweisen das du den roller aufgehoben hast , sollte was kommen sagste einfach NEIN du warst das nicht , sonst wäre ja auch bei dir was am auto dran


Cy.
01.09.2011, 00:56

wir oft werden Auto in Parkhäuser gerammt, Parkplätze an schule schon fast "frei geschoben". Heut zutage haut sowieso jeder ab. Meine komplette schnauze ist im Arsch aber was will man machen weg ist weg. (Uni einer drauf gefahren)

Ich sag dir du hast alles richtig gemacht.


RedFlash
01.09.2011, 02:34

dir wird höchstwarscheinlich nichts passieren, mach dir keine sorgen.
ich habe in meiner anfangszeit auch schon paar mal autos angestupst, aber zum glück war nie was zu sehen und dementsprechend hab ich von keinem was gehört. keep it easy ;)


undi
01.09.2011, 02:41

Ist eigentlich alles soweit korrekt gesagt.

Falls du wirklich Probleme bekommst behauptest du einfach, dass du nicht derjenige warst, der gefahren ist.
Kann auch jemand mit deinem Auto gefahren sein, musst ja nicht du gewesen sein.

Das klappt übrigens wunderbar, wenn das Auto z_B. auf die Mutter angemeldet ist und aber ein männlicher Fahrer im Auto geblitzt wurde, muss man keinen Strafzettel zahlen ^^
Weil die Identität des Fahrers nicht geklärt werden kann.
Die Halterin wird hier nicht zur Haft gezogen.

Hab ich schon öfters getestet ^^


s1nu
01.09.2011, 08:26

wenn es wirklich keiner gesehen hat, wird denke ich nichts sein_..

ne freundin von mir ist 2x beim einparken gegen autos gefahren (einmal hinten und einmal vorne)_-und das war mitten in der großen pause vor dem Schulhof_.-solange es niemand sieht/es niemanden interessiert kommt da auch nichts_.

also vllt haste glück gehabt ^^

2 mal angefahren bei 1mal einparken? oder bei 2 mal einparken_.^^ sorry nur aus neugier_. musste halt lachen bei dem posting :)

Wenn der Rollerbesitzer dich net selbst anzeigt, bzw den Schaden anzeigt, wird wohl eher weniger passieren denk ich_. Wenn er keinen Schaden feststellt, wird er auch nichts dergleichen unternehmen_. Und wenn, so wie du sagst, der fahrer an der kreuzung nur sah, wie du den roller aufhebst, könnte das ohne weiteres deiner gewesen sein_. und wer macht sich bitte die mühe, irgndjemanden anzuzeigen nur weil da n roller liegt, auf den Verdacht hin, es könnte ihne jemand umgefahren haben?

also ich net ^^


KirO
01.09.2011, 09:59

Alternativ haste ja auch die Möglichkeit der Selbstanzeige und könntest behaupten du hast weder kennzeichen noch sonst iwas von dem Roller - wenn sich keiner meldet haste Glück, wenn doch, haste dich ja selbst gemeldet.


Alexsim_
01.09.2011, 10:02

ich sag ma so wenn nix zu sehen war was soll da auf dich zu kommen ausser ein opa hat aus dem fenster geguckt


Mr.Burns
01.09.2011, 10:16

wir oft werden Auto in Parkhäuser gerammt, Parkplätze an schule schon fast "frei geschoben". Heut zutage haut sowieso jeder ab. Meine komplette schnauze ist im Arsch aber was will man machen weg ist weg. (Uni einer drauf gefahren)

Ich sag dir du hast alles richtig gemacht_

Wieso soll er alles richtig gemacht haben. Jetz mal abseits des Topics, aber Vergleicht doch mal die möglichen Folgen!!!!

Wenn er es meldet, übernimmt den Schaden die Versicherung, da leicht fahrlässig --> no problem.
Mit Fahrerflucht Strafe + Punkte + Schadensersatz !!!

Von wegen alles richtig gemacht.


dekz
01.09.2011, 10:23

Das Korrekte Verhalten wäre keine Nachricht da zu lassen, sondern die Polizei zu rufen und sich selber anzuzeigen.



Eben nicht. Korrekt ist es, eine gewisse Zeit zu warten und wenn in dieser Zeit niemand auftaucht eine Nachricht zu hinterlassen. So ist es auch im Gesetz hinterlegt ;)

Kack drauf, wenn jemand an deiner Tür klopft, sag du hast 'ne halbe Stunde gewartet und 'nen Zettel mit deinen Personalien ans Tacho geklebt, der dann anscheind weggeflogen ist.


XtodaZ
01.09.2011, 11:19

Eben nicht. Korrekt ist es, eine gewisse Zeit zu warten und wenn in dieser Zeit niemand auftaucht eine Nachricht zu hinterlassen. So ist es auch im Gesetz hinterlegt ;)


Die Polizei zurufen ist sicherlich nicht falsch. Die Polizei muss bei sowas anwesend sein um den Sachverhalt aufzunehmen.


chubidoo
01.09.2011, 11:19

wenn dich einer gesehen hat und der roller vorher schon schäden hatte, dann kannste schnell auch mal für die schäden zur kasse gezogen werden.
wenn du dich bei dem meldest kannste mit demjenigen zusammen gucken. da wird der dann sehr wahrscheinlich nicht die möglichkeit haben schon über alte fehler am roller nachzudenken.

war nicht die klügste aktion von dir aber passiert halt


fatmoe
01.09.2011, 11:22

is nem Kumpel auch mal passiert, die eigenen Nachbarn haben ihn verpfiffen.

Hat reue gezeigt blabla. Musste dann 20 Sozialstunden machen ^^


Darkstar.
01.09.2011, 11:44

Die Polizei zurufen ist sicherlich nicht falsch. Die Polizei muss bei sowas anwesend sein um den Sachverhalt aufzunehmen_

Nein_.. wenn dann geht man direkt danach zur Polizei, aber die wegen sonem Scheiß zu stören hilft doch nicht. Auch bei kleineren Autofällen soll man sie nicht rufen. Hab extra mein Fahrschulbuch rausgekramt^^


DgB
01.09.2011, 12:42

sorry, aber das war ne völlig falsche handlung_..
folgendes: wer mag schon beschädigungen am auto, wofür man nichts kann?
unser 4 golf war total clean. kaum hier in berlin (nicht mal 1 monat) hatten wir 2x seitenspiegel angefahren (zum glück eingeklappt) und am radkasten (der weiter raussteht, kenne den begriff nicht dafür) ne dicke fette lackspur und jedesmal sind die abgehauen. des weiteren kamen noch hinzu: front kennzeichen total verdellt und den rahmen davon stark beschädigt (wahrscheinlich anhängerkupplung, fehler war handbremse in diesem fall -_-), diverse kratzer an der hinterstange und KEINER von denen hat auch nur eine sache hinterlassen. das kotzt mich sowas von an! das auto war vorher kratzerfrei und das soll schon was heißen -_-

b2t: fährst ja wahrscheinlich eh noch mal dahin. kleb nen zettel ran, dass du gegen gefahren bist und die sich melden sollen, wenn etwas defekt ist. natürlich solltest du auch fotos machen, damit die dir nicht etwas anhängen können, was du nicht getan hast.

und jetz zum blöden weg: wenn keiner dich gesehen hat, wirste auch nichts kriegen. solltest du post bekommen, dann hängt alles von der zeugenaussage ab. wie genau die person dich beschreiben kann und wie viel sie gesehen hat.
du könntest ja auch nur dein mofa aufgehoben haben. wobei es kein sinn macht, wenn du dein mofa aufhebst und dann mit deinem auto wegfährst. sieht ziemlich komisch aus. wie schon gesagt: hängt stark vom zeugen ab und wie gut bzw. wie lange er es beobachtet hat. meistens passiert gar nix.
in unserer straße leben > 100 menschen und NIE hat auch nur einer gesehen, das jemand bei uns gegen gefahren ist -_- alles egopis***.

wir hatten mal jemadnen darauf hingewiesen, dass er angefahren wurde. er hat aber keine beschädigungen gefunden (stoßstange ftw) und meinte: is egal.

Mfg DgB!

_Darkstar_: er selber vllt. nicht, dafür aber der zeuge, da fahrerflucht (_._)


Darkstar.
01.09.2011, 16:41

_Darkstar_: er selber vllt. nicht, dafür aber der zeuge, da fahrerflucht (_._)

Ich rede doch auch von dem Threadstarter, sollte eigentlich klar sein_.


Croczka
01.09.2011, 20:49

2 mal angefahren bei 1mal einparken? oder bei 2 mal einparken_.^^ sorry nur aus neugier_. musste halt lachen bei dem posting :)

Wenn der Rollerbesitzer dich net selbst anzeigt, bzw den Schaden anzeigt, wird wohl eher weniger passieren denk ich_. Wenn er keinen Schaden feststellt, wird er auch nichts dergleichen unternehmen_. Und wenn, so wie du sagst, der fahrer an der kreuzung nur sah, wie du den roller aufhebst, könnte das ohne weiteres deiner gewesen sein_. und wer macht sich bitte die mühe, irgndjemanden anzuzeigen nur weil da n roller liegt, auf den Verdacht hin, es könnte ihne jemand umgefahren haben?

also ich net ^^

2x einparken xD halt an verschiedenen tagen passiert_.-aber bei den anderen autos hat man nichts gesehen, nur bei dem einen mal bei meiner freundin vorne_.-aber das wird auch wieder dank mutti und papi :D


Bruckl
01.09.2011, 20:52

Die Polizei zurufen ist sicherlich nicht falsch. Die Polizei muss bei sowas anwesend sein um den Sachverhalt aufzunehmen_

falsch bei bagatellfällen musst du sogar 30 euro strafe zahlen, die sind ja nicht wegen jedem scheiß verantwortlich. erinnert mich irgendwie an nen auffahrunfall von mir ich mit meinem roller hinten aufs auto gefahren_.-ich dann schön rechts geblinkt und wollte einfach weiterfahren, bis das auto mich verfolgt hat :D. hat gemeint ob was passiert ist hat sich hinten das auto angeschaut und gesehn da ist nichts und ist weitergefahren, also nicht so schlimm.


king-dede
01.09.2011, 22:09

hi,
ich kenn das mir ist sowas ähnliches passiert bei mir war auch nichts zu sehen. Anschließend habe ich weil es jemand gesehen hat anwaltskosten und die versicherungskosten von dem anderen tragen drüfen. War so krass da es vor gericht gegangen ist aber war komplitzierter als man jetzt denkt. Wenn was kommt dann STEH dazu weil sonst wird es unnötig teuer. Du könntest aber auch sozial sein und zur polizei gehen und fragen ob es zu diesem vorfall ne anzeige gibt oder ähnliches. Aber dann kann es auch teuer werden. Warte ab und wenn was kommt dann erklärst du alles wie es war. LG K-D


Phoen!x
04.09.2011, 18:32

Wieso soll er alles richtig gemacht haben. Jetz mal abseits des Topics, aber Vergleicht doch mal die möglichen Folgen!!!!

Wenn er es meldet, übernimmt den Schaden die Versicherung, da leicht fahrlässig --> no problem.
Mit Fahrerflucht Strafe + Punkte + Schadensersatz !!!

Von wegen alles richtig gemacht_

Röööchtig

Mein Opa hat ma einem nen Spiegel abgefahrn, sich gedacht das hat keiner gesehn und is weitergefahrn_..
Ende vom Lied war er wurde gesehn, durfte den Spiegel selbst zahlen, bekam 3 Punkte und musste glaub 400 Euro Bußgeld zahlen.

Also an deiner Stelle würd ich hoffen das es keiner gesehn hat, Fahrerflucht zählt hierzulande nicht als Kavaliersdelikt, in Spanien interessiert das keine Sau ;)


Irie-D
04.09.2011, 19:10

Solange kein Mensch verletzt oder gar getötet wurde ist fahrerflucht reine Glückssache und der Geschädigte mit Sachschaden hat Pech.
Wenn du aber so ein schlechtes Gewissen hast dan meld dich doch beim Roller Besitzer und sag ihm einfach was passiert ist der wird bestimmt nicht gleich Anzeige erstatten

MFG

Irie-D


BelaFarinRod
05.09.2011, 15:00

Wenn es keine Schäden gibt wird der Rollerbesitzer ja nicht bemerken dass jemand dagegen gefahren ist. Sollte dem Besitzer allerdings etwas auffallen, oder jemand hat dich gesehen und dein Nummernschild aufgeschrieben dann wirst du oder deine Versicherung das wohl zahlen müssen.


msg BelaFarinRod


!nV!$!bL3
05.09.2011, 15:15

Konsequenzen

Die Konsequenzen, die bei einem bewiesenen unerlaubten Entfernen vom Unfallort drohen, sind erheblich und oft existenzbedrohend.

Zivilrechtlich gleicht der eigene Haftpflichtversicherer zwar die gegnerischen Schadenersatzansprüche aus, hat aber die Möglichkeit, den unfallbeteiligten Versicherungsnehmer für einen Teil der entstandenen Kosten in Regress zu nehmen.

Die strafrechtlichen Konsequenzen hängen von den Umständen (u_a. Höhe des Schadens, eigener strafrechtliche Vorbelastungen etc_) ab. Es droht eine Geldstrafe oder Freiheitsstrafe, die Beschlagnahme des Führerscheins, die Entziehung der Fahrerlaubnis, eine Sperre für die Neuerteilung der Fahrerlaubnis.

Darüber hinaus droht für Fahranfänger eine Nachschulung und eine Verlängerung der Probezeit, wenn nicht bereits die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Für alle anderen 7 bzw. 5 Punkte im Verkehrszentralregister.

Wie für alle Straftaten, derer man verdächtigt wird, gilt auch für § 142 StGB, dass gegenüber der Polizei keine Aussagen gemacht werden müssen und man sich gut überlegen sollte ohne vorherige Akteneinsicht Aussagen zu machen. Oft ist es die spontane Äußerung, die im Gerichtsverfahren zur Verurteilung führt. Mit der Einlassung man habe den Unfall nicht bemerkt kann man sich regelmäßig nicht entlasten_

Quelle: Fahrerflucht - Kein Kavaliersdelikt Strafrecht - Straftaten 123recht-net (___123recht-net/Fahrerflucht-Kein-Kavaliersdelikt-__a6520-html)


king-dede
05.09.2011, 21:29

Wenn es keine Schäden gibt wird der Rollerbesitzer ja nicht bemerken dass jemand dagegen gefahren ist. Sollte dem Besitzer allerdings etwas auffallen, oder jemand hat dich gesehen und dein Nummernschild aufgeschrieben dann wirst du oder deine Versicherung das wohl zahlen müssen.


msg BelaFarinRod


Die Versicherung bezahlt bei einer Fahrerflucht nicht!




raid-rush.ws | Imprint & Contact pr