Vollständige Version anzeigen : Whatsapp "total kaputt" - erhebliche Sicherheitsmängel


naitsgang
18.09.2012, 14:46

Offen wie ein Scheunentor
WhatsApp ist "total kaputt"
Es hagelt erneut Kritik an dem extrem erfolgreichen "WhatsApp"-Tool für Smartphones. Demnach können ganze Accounts von Datendieben übernommen werden - sie sind dann für immer verloren. Schlimmer noch: Fremde können Nachrichten empfangen und verschicken.
Die Smartphone-Applikation "WhatsApp" ist erneut wegen großer Sicherheitsmängel in die Kritik der Experten geraten. Das Ergebnis eines Tests der Fachleute von "Heise Security" fällt verheerend aus. Demnach konnte WhatsApp bei der Nutzung in einem offenen WLAN quasi gestohlen werden. Es gelang, in einen fremden Account einzudringen und Nachrichten zu empfangen und zu senden. Zudem habe ein Datendieb fortan immer Zugriff auf das Programm und könne im Namen des "Bestohlenen" agieren, so "Heise Security".

Die Lücke entsteht offenbar durch ein unsicheres Passwort-System bei der Authentifizierung. Besonders leicht sei WhatsApp bei iOS-Nutzern zu knacken – und damit bei Millionen iPhones. Auch andere Experten haben die Sicherheitslücke entdeckt. Im Blog "fileperms", in dem es um Sicherheitsfragen geht, heißt es vernichtend: "WhatsApp ist broken, really broken" ("WhatsApp ist kaputt, total kaputt").

Die Konsequenzen sind für "Heise Security" eindeutig: " Unser Experiment zeigt, dass man WhatsApp derzeit nur mit Vorsicht benutzen sollte. iPhone-Anwender sollten den Dienst nicht in öffentlichen Netzen benutzen, um es Datenschnüfflern nicht unnötig leicht zu machen;" Es liege nun am Anbieter, seine Nutzer zu schützen.

Die App erlebt zurzeit einen wahren Boom. Seit Wochen steht sie in den App-Charts auf den ersten Plätzen. Millionen Nutzer sind bereits ganz umgestiegen und versenden keine SMS mehr. Laut Angaben des Unternehmens verschicken Nutzer täglich rund vier Milliarden Nachrichten über das Chat-Tool;


Quelle: n-tv~de (;;;n-tv~de/technik/WhatsApp-ist-total-kaputt-article7245206;html)

Mal wieder mehr ein Beweis, dass User für einfache Kommunikation Sicherheit und Privatsphäre hinten anstellen. In meinem Bekanntenkreis gibt es kaum noch jemanden der die App nicht auf seinen Smartphone hat. Da das ganze über IOS anscheinend leichter zu hacken ist und das Iphone ja mal wieder gehypet wird, glaube ich fast, dass sich die Accountdiebstähle vervielfachen. Die Grundidee ist gut, die Umsetzung allerdings, lässt richtig zu wünschen übrig.

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
mathstylez
18.09.2012, 22:19

naja whatsapp einfach nicht im öffentlichen WLAN benutzten. denk da gibt es mehrere Dienste die in der hinsicht offen sind. Daher sollte man allgemein mit öffentlichen WLANs aufpassen.

Und IOS ist leichter zu knacken weil da die MAC-Adresse benutzt wird und bei Android die IMEI des Handys ist aber auch machbar.

Mich würde interessieren ob es hier jemanden gibt der sich mit dem klau genauer befasst hat.


naitsgang
19.09.2012, 03:06

Aufpassen muss man immer. Auch im vermeintlich sicheren Heimnetzwerk ;) Da aber sicherlich ne Menge Leute öffentliche Netzwerke benutzen, um ihr Datenvolumen zu schonen stellt das schon ne Gefahr dar. Wenn auch nicht in wirtschaftlicher hinsicht, weil die Kommunikation meist über Freunde läuft und nicht über Firmen. Keinen Zugriff mehr auf sein WA konto zu haben ist allerdings auch nicht angenehm.

Ich erinnere mich noch an die Bluetooth Lücke die es damals gab. Wo man dann Zugriff auf alle Daten hatte. Ich hoffe mal das ist bei Whatsapp anders. Schließlich befinden sich auf modernen Smartphones viel mehr persönliche Daten als damals auf den Backsteinhandys.

lg naitsy


DerEntscheider
19.09.2012, 10:05

Und IOS ist leichter zu knacken weil da die MAC-Adresse benutzt wird und bei Android die IMEI des Handys ist aber auch machbar;

Auch ein Android hat eine MAC-Adresse ..
Und ein iPhone hat auch zufällig eine IMEI ;)


mathstylez
19.09.2012, 10:11

Whatsapp nutzt unter IOS die MAC um ein PW zu generieren und unter Android die IMEI - so hab ichs gemeint :)


Inragee
19.09.2012, 11:25

Wer in einem öffentlichen WLAN rumsaust hat selber schuld wenn er "gehackt" wird... das ist ein Paradies für Hacker die einem ins Handy wollen :)

Nutze Whatsapp auch nur über normales Netz und mein gesichtertes WLAN zuhause


Malena
23.10.2012, 07:38

Es gibt eine andere App, namens Kik Messenger. Sie ist im Gegensatz zu WhatsApp auch noch kostenlos. In Canada und den USA ist es sehr beliebt.

Der Umstieg lohnt sich!


Palme
23.10.2012, 08:31

Es gibt eine andere App, namens Kik Messenger. Sie ist im Gegensatz zu WhatsApp auch noch kostenlos. In Canada und den USA ist es sehr beliebt.

Der Umstieg lohnt sich!


Kik hat wenigstens iPhone5 support... an sich würde ich TextFreek gerne nehmen, da es von BiteSMS ist und auch supported wird. So würde man als Jailbreaker ne Art WhatsApp und die SMS App in einem haben - absolut klasse.

Naja Wunschdenken halt. Hoffe, dass zukünftig es vereint wird sei es über BiteSMS oder Joyn.


Ähnliche Themen zu Whatsapp "total kaputt" - erhebliche Sicherheitsmängel


raid-rush.ws | Imprint & Contact pr