Vollständige Version anzeigen : lecithine kapseln erfahrung


foxer
13.01.2013, 14:35

Servus,
wer von euch hat Erfahrung mit den Dingern?
Bitte nur Erfahrungsberichte, nichts zusammengegoogletes :)
Bw geht klar
Gruß

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
bandito
13.01.2013, 19:45

Hey,

ich habe keine Erfahrung mit diesen Kapseln, möchte dir aber einen Ratschlag geben.
Der Bedarf an Nahrungsergänzungsmittel ist rein von der Industrie erfunden.
Du benötigst keine zusätzlichen Präparate, denn die benötigten Vitamine usw. nimmst du ganz natürlich über die Nahrung auf.

Wichtig ist, dass solche Kapseln toxisch auf deine Organe reagieren können, denn unser System ist gar nicht ausgelegt auf diese hoch dosierten Mengen.

Falls du Mangelerscheinungen hast, dann geh lieber zum Arzt anstatt Dr;Google zu fragen :-)

(;;;bfr;bund~de/de/gesundheitliche_bewertung_von_nahrungsergaenzungsmitteln-945;html)


raid-rush
15.01.2013, 19:44

das gibt es als nahrungsergänzung als 500g packung beim müller.

ist eigentlich nur ein emulgator wie eigelb, damit lässt sich wasser und fett verbinden, angeblich soll das gut fürs gehirn sein, dass man besser lernen kann.

es wird in der tierfuttermittelindustrie und backindustrie in größeren mengen verwendet, wird evtl auch aus soja gewonnen.


Plankton
16.01.2013, 15:42

Hey,
Der Bedarf an Nahrungsergänzungsmittel ist rein von der Industrie erfunden;


Das stimmt nur bedingt.
Ich nehme Lachsöl Omega 3 Kapseln, weil ich zuwenig Fisch esse.
Ich nehme Eiweißpulver, weil auf 100g+ pro Tag zu kommen nicht leicht ist ohne.
Ich nehme ab und zu Vitamintabletten, da Obst und Gemüse teilweise seeehr kurz kommen :)


fissy
16.01.2013, 21:48

Das stimmt nur bedingt.
Ich nehme Lachsöl Omega 3 Kapseln, weil ich zuwenig Fisch esse.
Ich nehme Eiweißpulver, weil auf 100g+ pro Tag zu kommen nicht leicht ist ohne.
Ich nehme ab und zu Vitamintabletten, da Obst und Gemüse teilweise seeehr kurz kommen :)


Omega 3 Fette sind sozusagen Vitamine, da der Körper sie nicht selbst aufnehmen kann. Daher macht es Sinn sich diese zu kaufen oder Fisch usw zu essen.
100gr Eiweiß - da freun sich deine Niere. Wenn du dazu noch viel Fleisch usw. isst solltest du auch sehr gut trinken.
rr hat da schon recht - man braucht es in unserer Welt kaum. Eventuell vegetarische oder vegan lebene personen, vor allem frauen brauchen viel eisen, b12 und folsäure (wg periode). aber sonst ist das nur geldmacherei...
eine gescheide ernährung bringt viel mehr, auch an ballaststoffen, spurenelementen usw.


Plankton
17.01.2013, 10:51

100gr Eiweiß - da freun sich deine Niere. Wenn du dazu noch viel Fleisch usw. isst solltest du auch sehr gut trinken;

dass ein zuviel an eiweiß schädlich sein kann stimmt. du kannst aber bedenkenlos mindestens ein 4x deines körpergewichtes an eiweiß konsumieren. natürlich viel trinken, aber das sollte man immer tun.
die warnmeldung ist ungefähr genauso wichtig wie der hinweis, dass zuviel wasser trinken tödlich enden kann :)
ich stimme dir aber in dem punkt zu, dass eine gute ernährung das non plus ultra darstellt. aber wer hat schon die zeit - und vor allem das geld nur das beste vom besten zu essen.


raid-rush
18.01.2013, 11:57

die präperate sind das reinste gift. die dosierungen für vitaminsäfte etc wurden in den letzten jahren stark reduziert, weil immer mehr leute krank wurden durch die überdosierten vitamine.

nur die chem;industrie hängt das nicht an die große glocke, es gibt aber studien die nachweisen das hirnblutungen (;;;carstens-stiftung~de/artikel/hirnblutungen-durch-vitamin-e;html) und verschiedenste krebsarten gehäuft auftreten bei leuten die diese präperate zu sich nehmen.

eine unausgewogene ernährung lässt sich nicht durch diese zusätze ausgleichen... (95% placebo, weil man denkt sich was gutes zu tun als ausgleich) wenn überhaupt dann die dosierung so gering wie möglich halten, diese präperate sind massiv überdosiert.

mein tipp, finger weg wenn es nicht ärztlich verschrieben wurde und wirklich nötig ist.


Plankton
19.01.2013, 19:22

die präperate sind das reinste gift. die dosierungen für vitaminsäfte etc wurden in den letzten jahren stark reduziert, weil immer mehr leute krank wurden durch die überdosierten vitamine.

nur die chem;industrie hängt das nicht an die große glocke, es gibt aber studien die nachweisen das hirnblutungen (;;;carstens-stiftung~de/artikel/hirnblutungen-durch-vitamin-e;html) und verschiedenste krebsarten gehäuft auftreten bei leuten die diese präperate zu sich nehmen.

eine unausgewogene ernährung lässt sich nicht durch diese zusätze ausgleichen... (95% placebo, weil man denkt sich was gutes zu tun als ausgleich) wenn überhaupt dann die dosierung so gering wie möglich halten, diese präperate sind massiv überdosiert.

mein tipp, finger weg wenn es nicht ärztlich verschrieben wurde und wirklich nötig ist;


dein link - quelle zweifelhaft - besagt nur, dass es probleme gibt bei einer vitamin e überdosierung. das stimmt. aber das musst du massivst (!) über jahre machen. das ist durch normales vitamintabletten essen unmöglich. da musste dir schon 10 jahrelang 20 dinger am tag reinpfeifen. vitamin e überdosierung kannst du aber auch mit olivenöl hinkriegen... ;)


corehard
19.01.2013, 19:29

100gr Eiweiß - da freun sich deine Niere. Wenn du dazu noch viel Fleisch usw. isst solltest du auch sehr gut trinken;

Ist es nicht auch so, dass es immer darauf ankommt, ob der Körper es auch wirklich gerade benötigt, oder ob man es einfach so zuführt? Du als med. Student kannst vielleicht was erwiesenes dazu sagen, auch im Bezug darauf, ab wann zuviel Protein wirklich zuviel ist. Wobei ich mir 100g/Tag als absolut harmlos vorstelle, habe mich aber damit auch noch nie befasst. Ich weiss aber, dass viele Bodybuilder zb. 40/40/20 AUfteilungsrate ihrer Nahrung haben. Soll heissen: 40% Kohlenhydrate, 40% Proteine und 20% Fett. Und das bei Körpermasse von über 100kg und mehr. Würde sagen, dass sich viele seit Jahrzehnten 500g+/Tag einfahren.

Was wären denn deine befürchteten Schäden? Sowohl auf Lang- als auch auf Kurzzeit?

Daher sollte der TE auch mal auspacken, warum er sich Lecithine geben will.


zNk
20.01.2013, 04:05

Also ich studiere Jura und da das nicht immer Spaß macht und einem beim Lernen hin und wieder die Müdigkeit übermannt, nehme ich auch Lethicitin Kapseln von Abtei und ab und an Vitamin B oder Ginseng. Dass das schädlich sein kann oder sein soll, wenn es freiverkäuflich im Supermarkt erhältlich ist und man sich an die Dosierungsempfehlungen hält, kann ich mir nicht so recht vorstellen. Dass es gepaart mit ein wenig Obst konzentrationsmäßig hilft, würde ich schon sagen - aber nur über einen recht kurzen Zeitraum - so 2,3 stunden vielleicht. Natürlich kann das auch Placebo sein, aber da ich kein Arzt bin, werd ich das wohl auch nicht erfahren. Ist aber ja auch relativ egal, denn selbst wenn man es sich nur einbildet und man so trotzdem "leistungsfähiger" ist, hat man ja den Zweck erreicht ;).


Ähnliche Themen zu lecithine kapseln erfahrung
  • Creatin-Kapseln, welche?
    Hey Leute ich suche Creatin-Kapseln, welche könnt ihr mir da empfehlen? Am besten mit Internet-Shop, dass ich sie gleich bestellen kann! MfG [...]

  • Ephedrin haltige Kapseln
    Hallo, ich wollte fragen, ob mir jemand einen Onlineshop empfehlen kann, indem man Ephedrinhaltige Kapseln kaufen kann. ; Mods Ephedrin unterliegt nicht dem BtmG, sollte das Thema trotzdem hier falsch sein bitte verschieben oder closen. [...]

  • Aminosäure Kapseln mit vorbelastung?
    Hi, ich hatte gestern eine längeres Gespräch mit meinen Eltern geführt und wollte mal fragen, was ihr darüber so denkt. Ich bin 21 Jahre und hab Anfang Februar angefangen mit Aminosäure Kapseln. Diese Kapseln sind von Goldfield und ich nehm an Trainingstagen immer 3 Kapseln vor und 3 nach [...]

  • Kapseln gegen Pickel?
    Hab das Zeug mal genommen, jedoch relativ erfolglos. Hoffe sie haben keine Nebenwirkungen, weiss da jemand was davon? Sollte das fürn Bioreferat wissn, und google spuckt nix aus -;- [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr