Vollständige Version anzeigen : Allgemeine Fragen zum Abnehmen


AceOnFire
21.04.2013, 18:54

Ihr würde gerne 3-4 kg abnehmen.
Der Grund für die 3-4 kg ist ein ganz einfacher:
Ich brauche in knapp 2 Monaten einen Anzug bzw. habe einen nur habe ich seit dem letzten mal tragen ca. die 3-4 kg zugenommen und jetzt ist es am Bauch etwas eng. :D

Erste frage:
Ist es überhaupt möglich in diesem Zeitraum die kg wieder verschwinden zu lassen?
Ich kenne mich mit dem Thema Abnehmen überhaupt nicht aus.

Als Sport habe ich jetzt Laufen und Radfahren ausprobiert, wobei ich gestehen muss, dass mir das Radfahren mehr Spaß macht.
Ich bin gestern mal eine eine nette und schöne Strecke gefahren, die zum Teil auf der Straße und zum Teil durch Wald verläuft.

Es sind ca. 24;2km (gemessen mit einem Sporttracker den ich für mein Handy gefunden habe,der die Strecke über GPS misst und noch aus Interesse über OpenStreetmap: beide male praktisch dieselbe Entfernung) die ich in ca. 68min gefahren bin.
Wobei ich sagen muss, dass ich mich nicht großartig anstrengen musste, da ich vor einer Weile aus Mangel an Geld für den Sprit aufs Radfahren bei kürzeren Strecken bis 10km umgestiegen bin und auch dabei geblieben bin.
Lustigerweise benutze ich das Auto kaum noch...

Auf dem Sporttracker wurde ein kcal Verbrauch von ca 850 kcal angezeigt.
Ich weiß jetzt nicht inwiefern ich der Anzeige trauen kann.

Ich habe mal meinen Grundbedarf ausgerechnet.
Bei 180cm, knapp 82 kg und 20 Jahren kam ich auf ca. 2000kcal und da ich ich mich am Tag echt nicht viel bewege, komme ich auf einen Tagesbedarf von ca 2700kcal.

Dachte mir, dass ich jetzt mit den ca. 800kcal verbrannten kcal beim Fahren + bei einer Aufnahme von ca 2500kcal am Tag wieder in der Zeit auf mein altes Gewicht komme.

Meint ihr, dass das totaler Blödsinn ist oder ist das so machbar?
Wie gesagt, ich kenne mich mit dem Thema überhaupt nicht aus, da ich mir darum noch nie Gedanken gemacht habe.

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
lux88
21.04.2013, 19:10

Für ziemlichen Blödsinn halte ich es, als Unerfahrener große Kalkulationen aufzustellen. Es ist sicherlich nicht verkehrt sich mit Zahlen für Grundbedarf, Sport und Zufuhr auseinander zu setzen, jetzt aber nen großen Plan aufzustellen, halte ich für Unfug. Treib einfach Sport, am besten jeden Tag ne Stunde Cardio-Training und schau, was dann über Zeit an Fett runter geht.

Nach nem Monat kannst du immer noch an den Stellschrauben Sport und Ernährung drehen.


AceOnFire
21.04.2013, 19:15

Hast da natürlich recht. Ich verbrauche nur so viel, wie ich es tue, egal was ich mir vor alles ausgerechnet habe.

Ich hatte das mal nachgesehen und dementsprechend hier auch dazu geschrieben.


RobertoB.
25.04.2013, 14:33

Ich habe da meine Erfahrungen gemacht und kann dir sagen, dass es nur mit Sport schwierig wird. Grundsätzlich ist Sport immer der richtige Ansatz wenn du abnehmen willst aber du musst dir die Frage stellen, warum du diese 3-4 Kg zugenommen hast.
Der Grund wird vermutlich falsche Ernährung sein. Und genau da liegt auch der Schlüssel zu deinem Ziel.

Eigentlich ist es ganz einfach in 2 Monaten 3-4 Kilo abzunehmen.
Versuch mal Abends keine Kohlehydrate zu dir zu nehmen und generell alle Mahlzeiten
etwas Eiweißreicher zu gestaltet. Also viel Fleisch/Fisch, Eier oder andere Eiweißhaltige Lebensmittel. Abends dann eben keine Nudeln, Reis, Brot, Obst usw.
Ich verzichte zusätzlich auf Milchprodukte (da weiss ich aber nicht ob es wirklich was bringt)

Ich mache das immer in der Saisonvorbereitung weil wir da jeden Tag trainieren.
Das Ergebnis ist immer zufriedenstellend. Ich nehme in der Vorbereitung 2-3 Kilo an Gewicht ab, werde allerdings durch das viele Training auch kräftiger und baue Muskulatur auf.


AceOnFire
26.04.2013, 16:30

Weihnachten und die Tage danach viel gegessen und nichts dagegen gemacht... :D
Ich mach(t)e einfach keinen Sport und daran wird es wohl liegen.
Zudem bewege ich mich, wenn man sich den Tagesablauf betrachtet, echt wenig, meist nur am Sitzen.

Ich esse nicht bei fast food Ketten(schreibt man das so?) mit Ausnahme von Döner 2-3 mal im Monat, obwohl das auch immer schwankt. Gekocht wird meist selbst, obwohl ab und zu sich auch mal eine Fertigpizza einschleicht.

Süßes esse und trinke ich auch nicht, habe vor Jahren mal aus andern Gründen aufgehört und nehme es seit dem nicht mehr zu mir.
Naja gibt ab und zu auch mal Schummeltage bei Süßigkeiten...
Getränke sind meist nur noch Wasser, Tee und Milch^^

Was ist daran schlecht bzw. wäre anders besser?


access denied
03.05.2013, 10:00

Ich hab 5 Jahre lang fünf mal die Woche Kampfsport trainiert, bis zu 4 Stunden. Hatte trotzdem ein kleines Bäuchlein.
Jetzt versuche ich es mit der Atkinsdiät, um zu sehen, ob sie funktioniert. Will mich danach auch komplett von Fastfood und Fertigsaucen fernhalten.
Auf Dauer kann ich die Atkinsdiät nicht einhalten, weil nie wieder Brot und wenig Obst und Gemüse ist einfach nichts für mich, ich brauch regelmäßig Kartoffeln und Brokkoli und Möhren und Äpfel, Trauben usw.
Aber die 5 Kilo Übergewicht, die ich habe, will ich erstmal weg machen.
Gib mal Low Carb in google ein und informiere Dich, ich hab jetzt erst angefangen, in 2 Wochen weiss ich mehr.


mr.knut
03.05.2013, 10:10

stell deine ernährung einfach auf eiweiss um. hau dir thunfisch, quark, eier und wo sonst noch schön viel eiweis und wenig kohlenhydrate drin sind rein. komplett auf kohlenhydrate musst du zwar nicht verzichten, wenn du aber welche isst dann vor ~15 uhr (je nach tagesablauf) und nur in form von vollkornbrot. keine nudeln, kein reis, kein obst, kein honig, nichts süßes, kein helles brot. ansonsten natürlich fleisch, fisch und gemüse. wobei du beim gemüse aufpassen musst weil in manchem ne menge zucker drin ist. dabei darfst du aber nicht vergessen sehr viel zu trinken. sonst kriegst du probleme mit sodbrennen und den nieren tut das auch nicht gut. wenn du dann noch gerne scharf isst und ab und zu nen kaffe dann wünsche ich dir viel spaß bei ~3-4x scheissen pro tag. es ist anfangs etwas komisch kein brot etc zu essen aber wenn du dich dran gewöhnt hast und dich ein bisschen mit dem zeug ausprobierst was du essen darfst/sollst dann läuft und schmeckts echt gut. dein körper wird an manchen tagen wirklich nach zucker schreien das vergeht aber schnell :-)

Ich esse nicht bei fast food Ketten(schreibt man das so?) mit Ausnahme von Döner 2-3 mal im Monat, obwohl das auch immer schwankt. Gekocht wird meist selbst, obwohl ab und zu sich auch mal eine Fertigpizza einschleicht;
naja fast food, pizzen etc natürlich vermeiden. was kochst du denn so? nur weil man selbst kocht ist es noch lange nicht hilfreich bei einer diät.

Süßes esse und trinke ich auch nicht, habe vor Jahren mal aus andern Gründen aufgehört und nehme es seit dem nicht mehr zu mir.
Naja gibt ab und zu auch mal Schummeltage bei Süßigkeiten...
Getränke sind meist nur noch Wasser, Tee und Milch^^
süßigkeiten wo es geht vermeiden und diese "naschphasen" z;b. mit erdnüssen stopfen. natürlich nicht die fettigen von ültje :D würde dir empfehlen welche zu kaufen die du noch knacken musst.

trinkst du den tee pur oder machst du da irgendwas rein? milch würde ich auch lieber weglassen... das ist bei mir aber eher eine überzeugungssache.


access denied
03.05.2013, 11:02

komplett auf kohlenhydrate musst du zwar nicht verzichten

In den ersten zwei Wochen sollte man das schon, um die Ketose anzuregen.
wobei du beim gemüse aufpassen musst weil in manchem ne menge zucker drin ist;
Am besten Brokkoli, Spinat und anderes grünes Blattgemüse

dein körper wird an manchen tagen wirklich nach zucker schreien das vergeht aber schnell :-)

süßigkeiten wo es geht vermeiden und diese "naschphasen" z;b. mit erdnüssen stopfen. natürlich nicht die fettigen von ültje :D würde dir empfehlen welche zu kaufen die du noch knacken musst;
Haßelnüsse sind noch besser, weil die die Verdauung anregen.


d1n
03.05.2013, 11:06

Hier zum Thema Eiweiß ein informatives Interview:


Der Eiweiß-Plan für Kopf und Topf -
Gesundheit -
Bild~de (;;;bild~de/ratgeber/gesundheit/eiweiss-diaet/der-eiweiss-plan-fuer-kopf-und-topf-30166502;bild;html)


KingLui
03.05.2013, 11:09

Hier zum Thema Eiweiß ein informatives Interview:


Der Eiweiß-Plan für Kopf und Topf -
Gesundheit -
Bild~de (;;;bild~de/ratgeber/gesundheit/eiweiss-diaet/der-eiweiss-plan-fuer-kopf-und-topf-30166502;bild;html)


facepalm :D bessere quelle bzw artikel haste nicht gefunden?

mal was besseres, informativeres oO

Proteine und Eiweiß (;proteineeiweiss~de/)


mr.knut
03.05.2013, 14:01

In den ersten zwei Wochen sollte man das schon, um die Ketose anzuregen;das stimmt wohl.
möchtest du das ganze langristig oder gar für immer machen oder nur für die paar kilos? wenns nur für die paar kilos ist machs so radikal wie möglich. solltest du eher dein bewusstsein für ernährung geändert haben oder ändern wollen machs step by step. von heute auf morgen einfach alles umstellen führt meistens zum jojo effekt weil man damit nicht klar kommt...


LORD1337
03.05.2013, 14:17

mach das gegenteil was man macht wenn man zunehmen will^^
iss wenige aber große portionen, trink viel wasser,(am besten direkt vor dem essen)
Trink WENIG alkohol! alkohol ist kalorienreich!!!


access denied
03.05.2013, 15:04

Noch vergessen: Pilze! Enthalten keine Kohlenhydrate (und auch sonst keine Nährstoffe), sind aber sehr gut, passen zu fast allem.


bushido
03.05.2013, 15:16

Ich hab 5 Jahre lang fünf mal die Woche Kampfsport trainiert, bis zu 4 Stunden. Hatte trotzdem ein kleines Bäuchlein.

Bei dem Trainingspensum solltest du eigentlich keinerlei Probleme damit haben. Ich bin selbst Kampfsportler habe aber bis heute, trotz meines Alters, nicht mal den Ansatz eines "Bäuchleins".


mr.knut
03.05.2013, 16:18

Und Eier wurden hier irgentwo noch erwähnt, die sind auchnur mehr oder minder gut, da Eigelb unglaublich viele Kohlenhydrate enthält;
eigelb enthält unglaublich viele kohlenhydrate? davon hab ich ja noch nie gehört. zeig mir mal wo du das gelesen hast.

auch brauchst du nicht jeden tag kohlenhydrate essen um den stoffwechsel aufrecht zu erhalten. wöchentlich oder sogar monatlich, je nach person, reicht.


access denied
03.05.2013, 18:38

Ist völiger Blödsinn, Eier haben nur Spuren von KH, nicht nennenswert.


Samanick
03.05.2013, 21:13

Sry habe mich vertan, sie haben sehr viel Fett, trotzdem ist es wenn schon empfehlenswerter Eiklar, statt Vollei bzw. Eigelb zu sich zunehmen.


Das mit dem Frühstück werde ich jedoch so bei meiner Meinung belassen, es gibt zwar unterschiedlichste Studien, aber ich habe die besten Ergebnisse mit einem Frühstück gehabt bei dem ich verschiedene KH, Fette und Eiweiß zu mir genommen habe und zwar jeden morgen!


pattich
03.05.2013, 21:26

Bei dem Trainingspensum solltest du eigentlich keinerlei Probleme damit haben. Ich bin selbst Kampfsportler habe aber bis heute, trotz meines Alters, nicht mal den Ansatz eines "Bäuchleins";

rawr ich werd schon ganz nass im schlüppi ;)

low carb kann ich empfehlen. hab das mal gute 1-2 wochen durchgezogen. auf dauer ist es aber echt schwer. für dein vorhaben aber echt ausreichend.
wichtig viel trinken! sättigt und rauskommen tut es auch wieder. jedoch nur wasser oder tee (möglichst ungesüßt, zucker = kohlenhydrat). keine säfte oder limonade!


AceOnFire
19.05.2013, 15:19

Hab mich hier echt lang nicht mehr gemeldet...

; mr;knut:
Ich trinke den Tee pur, wenn du damit meinst, ob ich Zucker hinzugebe.
Wir süßen in unserer Familie unsere Getränke praktisch nie. :)

Und zu dem, was es so zu essen gibt, muss ich ehrlich sagen, dass das gerade etwas schwer zu beantworten ist.
Meine Mum hat recht oft Suppen, u;a. sehr häufig Sauerampfersuppe, gekocht und dann bekommen wir auch öfter von bekannten, die selbst Enten, Hühner und k;A. was noch alles halten, diese geschenkt.
Ich hab dann gelernt das zu kochen, was es früher zuhause gab.

Auch wenn ich immer noch einen kleinen Bauch habe, merke ich, dass ich schon abgenommen habe, da mir einfach meine Hosen zu groß werden und ich den Gürtel enger schnallen muss, damit sie nicht runter fallen :D
Es funktioniert also^^

Jetzt habe ich aber mal eine andere Frage und wollte dafür nicht extra einen neuen Theard eröffnen.
Ein Kumpel hat mal erzählt, dass wenn man regelmäßig Sport macht, dass dann auch die anderen Muskeln mit wachsen, auch wenn man diese nicht speziell trainiert.
Ich kann das nicht so wirklich glauben, musste aber feststellen, dass ich, als ich mal aus Spaß an der Freude ein paar Klimmzüge machen wollte, jetzt mehr machen konnte bzw. mich aus einem größeren Winkel heraus nach oben ziehen kann.
Mir fällt auch gerade nicht ein, wo ich diese Muskeln unbewusst trainiert haben könnte, da ich an sich keine Klimmzüge mache.

Wollte jetzt doch mal wissen, ob da was dran ist und was ihr dazu sagt oder ob es doch nur Zufall ist und ich diese doch irgendwo mal bei irgendwas mit beansprucht habe und so "trainiert" habe.


Samanick
19.05.2013, 15:43

Ist doch schön wenns klappt weiter so!

Zu den Klimmzügen kanns mehrere Gründe haben:
Natürlich 1x das du wahrscheinlich ja schon bischen was abgenommen hast.
Bei Klimmzügen ist besonders die Rückenmuskulatur beansprucht, je nachdem wie sportlich du auf deinem Rad sitzt werden die auch zumindestens angespannt, dadurch reizt du sie natürlich immer etwas, nicht viel aber ein bischen.
Evtl. hast du irgentwas andres noch gemacht wobei deine obere Rückenmuskulatur beansprucht wurde?!


access denied
19.05.2013, 18:26

Ich denke es liegt daran, dass Du leichter bist.


Ähnliche Themen zu Allgemeine Fragen zum Abnehmen
  • [C#] Allgemeine Fragen
    Hallöchen und guten Abend..;:] Ich habe allgemeine Fragen über C#... Wenn ich jetzt ein ganzes Programm gemacht habe, und dieses Programm weitergebe, muss der, der das Programm erhält irgendein Windows Feature installiert haben? Ich hatte einst angefangen, mit Visual Basic 2008 zu program [...]

  • Allgemeine Fragen zu BMW M5 e60
    Hallo, Ich habe einige Fragen zur unterhalt. Was würde dieses Auto kosten an steuern,versicherung etc? Muss sagen meine Probezeit ist im November rum und habe mir nie was zu schulden kommen lassen. Ist es inteligenter es als 2. wagen von tante,oma,mutter etc anzumelden weils vllt billiger ist? [...]

  • Allgemeine Fragen
    Warum sind bei den meisten Seiten nicht mit /Impressum sondern mit (;;;domain~de/Impressum) verlinkt ? Und wenn die zweite Möglichkeit die bessere ist, wo holt man sich dann bestenfalls die Domain her? $_[SERVER] oder lieber aus der DB wenn man sie dort hinterlegt ?  Wie realisiere ich mit [...]

  • fragen zu verwaltungsrecht und allgemeine fragen
    hey löse gerade ein paar fälle, bei den folgenden weiss ich echt nicht weiter, wäre nett wenn einer die antwort wüsste, bw ist sekbstverständlich 1. beamter b. ist leidenschaftlichter kunstsammler und hat 2 teure gemälde in seinem dienstzimmer, bei einem nächtlichem brand, werden die gemä [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr