Vollständige Version anzeigen : 3 Jahre Haft für ex-Torrent.to Betreiber Jens R.


MoSu
06.05.2013, 19:55

Der ehemalige Betreiber des Filesharing-Portals torrent~to wurde vom Amtsgericht Aachen zu einer Freiheitsstrafe von 3 Jahren und 10 Monaten verurteilt. Der Vorwurf gegen den gebürtigen Heinsberger Jens R. lautet auf gewerbsmäßige unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke. R. wurde wegen Fluchtgefahr nach der Verhandlung festgenommen, torrent~to ist aber weiterhin online.

;;0;xup~in/exec/ximg;php?fid=28478730
{img-src: ;picspy~info/images/78632799080080423993;jpg}

Wie heute im Rahmen einer Pressemitteilung der GVU bekannt wurde, sprach das Amtsgericht Aachen bereits am 30. April 2013 ein Urteil gegen den heute 33-jährigen Mann. Dem früheren Betreiber eines der bis heute beliebtesten deutschsprachigen Torrent-Webseiten wird vorgeworfen, er habe darüber von Dezember 2005 bis April 2008 aktuelle Kinofilme, Fernsehserien, Musik, Software, Games, E-Books, Pornos und vieles mehr vertrieben.

Nach Ansicht des Gerichts stand dabei der Profitgedanke sehr stark im Vordergrund. Die Werbung des Filesharing-Portals wurde über ein eigens dafür installiertes Werbenetzwerk vertrieben. Ein Richter warf dem Angeklagten vor, mit diesem Geschäftsmodell habe R. in Spitzenzeiten monatliche Einnahmen im hohen fünfstelligen Bereich erzielt. Zu den Vorwürfen hat sich der Angeklagte zu keiner Zeit geäußert. Auch weigerte er sich, der Gesellschaft zu Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e. V. (GVU) oder den Ermittlungsbehörden Hilfestellungen zur Aufklärung der Urheberrechtsverletzungen zu geben.

Dr. Matthias Leonardy, Geschäftsführer der GVU, erkennt Gemeinsamkeiten des Torrent-Anbieters mit dem Streamingportal kino;to. torrent~to könne als Blaupause für kino~to angesehen werden, weil es ebenfalls zeitweise eine marktführende Rolle gespielt hat. Zudem soll auch der Betreiber von torrent~to seinen Mitarbeitern niedrige Löhne gezahlt haben.

Da die Vermutung besteht, dass R. über Gelder in der Schweiz und in Liechtenstein verfügt und fliehen könnte, wurde der Angeklagte noch im Gerichtssaal festgenommen. Derzeit läuft ein weiteres Verfahren beim Amtsgericht Aachen wegen Bankrotts und Untreue. Es wurde Untersuchungshaft angeordnet.

torrent;to: 3 Jahre und 10 Monate Haft für ehemaligen Betreiber - News - gulli~com (;;;gulli~com/news/21455-torrentto-3-jahre-und-10-monate-haft-fuer-ehemaligen-betreiber-2013-05-06)

----------------------------------------
Oooooooooor, wie schade, muß Jens nun auch in Knast! Hat ja genug Admins mit Layer-Ads übern Tisch gezogen!

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
Decryptor
06.05.2013, 20:28

das geilste war ja btw
Strafverschärfend wirkte sich nach Auffassung des Gerichts die hohe kriminelle Energie des Angeklagten aus. So habe er szenespezifische Verdunklungshandlungen vorgenommen, um seine Identität zu verschleiern - unter anderem mit der Registrierung des illegalen Download-Portals unter einer ;to-Domain. Seinen Mitarbeitern habe er außerdem extrem niedrige Löhne gezahlt;


Officer Doofy
06.05.2013, 20:32

das geilste war ja btw

na immerhin nörgeln die nicht wegen der fehlenden frauenquote in seinem kriminellen netzwerk rum :D

wie viel kohle hat der junge wohl damit verdient? fast 4 jahre haft finde ich für solch ein delikt schon recht lange


in.spider
06.05.2013, 21:11

Aufgeflogen wäre er wohl nicht wenn ihn die Kino;to-Chefs nicht verpfiffen hätten.

Lustig ist eigentlich das alle sich kennen nur der jetzige Torrent~to Besitzer und Sponsor scheint unerreichbar zu sein obwohl es sehr offensichtlich ist das die ganzen Seiten zum Firstload-Gulli-Boerse Netzwerk gehören in das sich immer mehr große Seiten und Projekte einreihen.

Liegt wohl daran das die österreichischen Behörden überfordert sind und erst mal interne Lücken schließen müssen.


MoSu
06.05.2013, 21:51

;Officer Doofy
Genug ^^
Hat ja genug an Layer-Ads verdient.
Und wenn man sich ein R8 leisten kann, weißt du bescheid.
(;;;inlife~de/blog/wp-content/layer;jpg)


;in;spider
Wirst du eingentlich für den Schwachsinn bezahlt den du schreibst?
Wo hat Kino etwas mit T~to zutun? Nichts! Lies doch mal richtig, Reimer wurde schon vorher verurteilt! Und Kino hatte null mit T~to zutun. Dirk hatte seine Saugstube.
Und der Hammer dann noch, dein Netzwerkmüll.
Klar hat T~to Werbung für FL gemacht aber das hat JEDE Szeneseite. Gehören die alle zum Gulli, FL, Fritzman Clan? Werd Erwachsen Junge!


eric cartman
07.05.2013, 08:16

Wurde die Seite nicht vor lange zeit (Nachdem das Board gehackt wurde) von Rage aka Jens Reimer an Baster verkauft?

danach hat doch der Jens auf saubermann gemacht und Layer-Ads gestartet

er soll ja damals 6 stellige summen im monat mit T~TO verdient.


MoSu
07.05.2013, 08:59

Nee LA war schon gestartet, der Verkauf kam erst später. Aber selbst Baster hast T~to dann wieder verkauft.


in.spider
07.05.2013, 09:07

Wo hat Kino etwas mit T~to zutun? [..;] Dirk hatte seine Saugstube.

Klar hat T~to Werbung für FL gemacht aber das hat JEDE Szeneseite. Gehören die alle zum Gulli, FL, Fritzman Clan?


Entweder bist du blind oder willst die Leute Decken, es gibt mehrere Fakten dafür das Fritzman T~to betreibt oder zumindest den betrieb sicherstellt und zudem war er auch bei Kino~to als (Haupt)Sponsor beteiligt.

Dirk hatte direkten Kontakt zu Jens. Beide kannten sich schon vorher zu Saugstube~to Zeiten. Damals war dort auch Layerads gut vertreten und hatte hier seine ersten Erfolge.

so auch die GVU (;;;gvu~de/25_215_Nahezu_vier_Jahre_Haft_fuer_ehemaligen_Betreiber_von_illegalem_Downl oad_Portal_torrent_to_GVU_Fall_von_geschaeftsmaessiger_Internetkriminalitae t_wie_kino_to;htm):
Wir wissen zudem, dass sich der Angeklagte und die kino;to-Chefs kannten. T~to kann somit als Blaupause für kino~to bezeichnet werden;"

Die Seiten im Netzwerk haben auch alle den Gulli-Ticker drin und verwenden spezielle Firstload-Werbemittel die nicht für normale Webmaster zur Verfügung stehen.

;eric
t~to war mit die erste seite die layerads hatte, die war damals noch nicht verkauft.


Ich halte die Strafe für übertrieben... Schuld daran ist der Vergleich mit Kino~to - da es kaum "fair" oder seriös wäre wenn er jetzt deutlich weniger Haft bekäme als die schon Verurteilten.

Das Kino~to Urteil ist historisch gesehen ziemlich ausschlaggebend für zukünftige Verurteilungen und deren Bemessung.


Decryptor
07.05.2013, 09:44

...


trotzdem ist Rage vor Kino hoch genommen wurden, ob Sich die beiden kanten steht auf einem anderen Blatt, aber ist durchaus möglich eben auch durch das Siehe zum 2..

zum 2. die Deutsche Scene wird sowieso nur von 2 Leuten "regiert" bzw dominiert das sollte aber bekannt sein


Inragee
07.05.2013, 10:34

Der geht nun für 3 Jährchen in den Knast, kommt danach raus und hat trotzdem noch die Kohle. fertig.

Interessiert mich auch recht wenig weil es immer Leute gibt die sowas weiter machen. Kein Untergang für die Scene


MoSu
07.05.2013, 11:21

;in;spider
Logisch kannten sich beide, Saugstube hatte doch dann genauso den LA Layer drin. Warum? Weil es am Anfang der einzigste Szeneanbieter war. Danach kam noch Binhaufen und erst dann is Sponsorads auf den Zug aufgesprungen.

Zum Gulliticker. Auch falsch! Denn sie hatten alle ShortNews - Deutschlands größte News-Community - seit 1999! (;;;shortnews~de/) drin! Aber gehört sicher auch Fritzmann ;)

Und was die FL Seiten angeht. Tja, das ist der kleine Unterschied zwischen den ganzen Seiten. Hast du genug Views am Tag bekommst du auch soeine Seite. Haste keine, bekommst du auch keine!
Ich hatte damals auch eine eigene. Merkst du was? Aber meine Seite gehörte sicher auch Fritzmann.


-------------------------------------
Zum Strafmaß. Jens hat bis zum Ende seine Klappe gehalten, was man ihm, in der Szene hoch anrechnen, kann. Dirk hatte nen Deal. Deswegen. Ohne die Aussagen von Dirk & Co hätten sie es nicht so einfach gehabt.


phraser
07.05.2013, 11:39

trotzdem ist Rage vor Kino hoch genommen wurden, ob Sich die beiden kanten steht auf einem anderen Blatt, aber ist durchaus möglich eben auch durch das Siehe zum 2..

zum 2. die Deutsche Scene wird sowieso nur von 2 Leuten "regiert" bzw dominiert das sollte aber bekannt sein



du weißt noch, über was wir damals gesprochen haben? Die registrierten Accounts bei tonic~to ?


Decryptor
07.05.2013, 11:58

du weißt noch, über was wir damals gesprochen haben? Die registrierten Accounts bei tonic~to ?

im konkreten, nicht im einzelnen :D


phraser
07.05.2013, 15:40

nunja, es war doch so, dass torrent~to und kino~to auf dem selben tonic-account lagen.

Heißt für mich, dass da schon Kontakt bestanden hat. Genauen Zeitpunkt kann ich jetzt aber auch nimmer rekonstruieren..


CraZyStoNe
11.05.2013, 20:51

trotzdem ist Rage vor Kino hoch genommen wurden, ob Sich die beiden kanten steht auf einem anderen Blatt, aber ist durchaus möglich eben auch durch das Siehe zum 2..

zum 2. die Deutsche Scene wird sowieso nur von 2 Leuten "regiert" bzw dominiert das sollte aber bekannt sein

Um wem soll es sich dabei handeln? Deniz C. und?

Finde die Begründung mit der ~TO Domain und den Niedriglöhnen etwas merkwürdig.


MoSu
11.05.2013, 21:20

Ich denke mal Deniz & Fritzmann. Sind ja die Beiden, die sich überall einkaufen.


Ähnliche Themen zu 3 Jahre Haft für ex-Torrent.to Betreiber Jens R.
  • Kino.to-Folgebust: Filehoster Skyload.net geschlossen, Betreiber in U-Haft
    Die Räumlichkeiten mehrerer Verantwortlicher des Filehosters Skyload, der unter anderem als Lieferant für das gebustete Streaming-Portal Kino~to fungierte, wurden letzte Woche in Frankfurt, Rosberg und Chemnitz durchsucht. Die mutmaßlichen Betreiber wurden festgenommen. Die GVU hatte im Zuge der [...]

  • Urteil: Pirate Bay-Betreiber müssen ein Jahr in Haft
    Die Betreiber des BitTorrent-Trackers 'The Pirate Bay' haben in dem von der Musikindustrie angestrengten Verfahren vor einem schwedischen Gericht verloren. Der Richter befand sie für schuldig. Das Verfahren richtete sich gegen Peter Sunde, Gottfrid Svartholm Warg, Fredrik Neij und Carl Lundströ [...]

  • Abofallen-Betreiber zu 3 Jahren Haft verurteilt
    (;;;youpic~in/) Das Landgericht Hamburg hat einen Betreiber von Abofallen zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Wegen banden- und gewerbsmäßigen Betrugs soll der Hauptangeklagte nun für einen Zeitraum von drei Jahren und neun Monaten ins Gefängnis. Weitere Beteiligte kamen mit Bewährungsst [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr