Vollständige Version anzeigen : gamigo AG übernimmt Gulli.com


MoSu
29.06.2013, 08:03

;i;imgur~com/xwnnXFR;jpg

Der bisherige Betreiber, die Inqnet GmbH hat sich entschlossen gulli zu verkaufen. Damit geht nun auch die Zeit von gulli in der Obhut der Inqnet vorbei. Die kurzen und konstruktiven Verhandlungen mündeten vor kurzen in der Unterschrift auf den Verträgen.

Der neue Betreiber, die gamigo advertising GmbH wird mit Mo, 01;Juli 2013 das Ruder übernehmen. In ihrem Abschieds Beitrag schreibt die InQnet GmbH noch einmal über die vergangene Zeit und wünschen den neuen Betreibern viel erfolg.

Mit dem Verkauf von Gulli werden nun auch immer mehr Gerüchte laut das Fritzmann (der Eigentümer der inQnet GmbH) nicht mehr genug Gewinn einfährt. Das bestätigen auch die stätig sinkenden Userzahlen

Viele User schauen der Übernahme eher skeptisch entgegen. Ein User schrieb nur:

Gulli (Randolf) würde sich im Grabe rumdrehen, wenn er denn schon dort liegen würde…

Nachdem 2008 die Gulli:Boerse geschlossen wurde verdiente Fritzmann durch seinen dienst Firstload eine menge Geld durch Werbung auf Gulli. Fritzmann wirkt auch bei diversen anderen sehr bekannten Projekten mit. Fritzmann soll angeblich auch die Boerse Datenbank verkauft haben. Aus welchen boerse~bz und mygully entstanden sind. Wer den Namen einmal googelt wird viel Negatives über ihn erfahren.

Aber nun zu den neuen Betreibern. Diese stellten sich heute Offiziell der Board Community vor. Es wird viel von Verbesserung und Vergrößerung der Reichweite der Seite gesprochen aber auch viel von Werbung und Traffic Analyse. Wird denn aus Gulli eine noch größere Werbeplattform? Denn so wirklich passt eine “Underground / Technik News Seite” ja nicht in das Portfolio des Browsergames Betreibers. Hier steht sicherlich nur die Vermarktung eigener Produkte im Vordergrund.

Nun ist die Kuh gemolken (das Board nicht mehr rentabel) und muss weg…

Nun wie damals schon bei der Übernahme durch die InQnet GmbH warten wir mal die 100 Tage Schonfrist ab und sehen was dann so passiert.

(;scenepirat~to/2013/06/28/gulli-com-verkauft-an-gamigo-ag/)

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
wave
29.06.2013, 09:51

Das muss der schlechteste Artikel der Welt sein. Hat sich ein zwölfjähriger an dem Thema vergangen? So viele grammatikalische Fehler in einem so kurzen Text sind wirklich erschreckend.


raid-rush
29.06.2013, 10:09

Eine halbe Million war sicher kein Schnäppchen :D

Die Redaktion und das Team von Gulli wird kaum Freude daran gehabt haben wenn Artikel über "Fritzmann"-Verknüpfte Projekte geschrieben werden die unangenehmes offenbaren.

So wurden in den letzten Wochen und Monaten immer mehr Artikel gelöscht oder zensiert was eine interne Problematik vermuten lässt.

Es funktioniert halt nicht für immer Gut wenn man als Farmer ein vermeintlich geheucheltes "Anti-Abzock" Image betreiben möchte.


eSo
29.06.2013, 13:02

Das muss der schlechteste Artikel der Welt sein. Hat sich ein zwölfjähriger an dem Thema vergangen? So viele grammatikalische Fehler in einem so kurzen Text sind wirklich erschreckend;

der artikel ist sogar inhaltlich falsch. gamigo ist nichtmal ein "browsergame betreiber" :D


dreamax
29.06.2013, 14:51

Das muss der schlechteste Artikel der Welt sein. Hat sich ein zwölfjähriger an dem Thema vergangen? So viele grammatikalische Fehler in einem so kurzen Text sind wirklich erschreckend;

Das ist "Scenepirat".

Paar Kiddies in Kombination mit nen paar Kiddies die Scene Seiten betreiben.

Inhalte / Angaben (auch von dritten) werden direkt und ohne Prüfung veröffentlicht.
Gleiches gilt von "Nachrichten" die direkt vom Betroffenen veröffentlich werden.

Im Endeffekt ne Mischung aus schlechten Nachrichten und Werbung als "Nachrichten".

Kritische Kommentare werden gelöscht und Diskussionen zu Inhalten unterbunden.


Ehmteakay
29.06.2013, 21:46

hierzu kann man nur sagen

safety first!


DvD1108
30.06.2013, 10:02

sry, wenn ich bis jetzt aufm Schlauch stand, was das Thema "Underground-Umzug" angeht, aber daran, dass der Underground verkauft wurde hatte ich noch nie gedacht.

Kannste das näher erklären, oder gibts da mehr Informationen zu?

MfG DvD1108


Phame
13.07.2013, 18:17

Haha was da jetzt abgeht :D

(;lars-sobiraj~de/machs-gut-gulli-com-es-war-echt-schon-mit-dir/)


1bast4
14.07.2013, 07:59

schlechter artikel hin oder her. hat sich in den letzten tagen mal jemand im g:b umgesehen? ich behaupte gulli ist nun entgültig tod. mit gamigo haben sie auch den letzten rest von gulli zerstört, bzw. gamigo zeigt gerade eindrucksvoll wie das geht. r;i;p.


theJas0n
14.07.2013, 11:02

Vor wenigen Tagen wurde Gulli von der Gamingo Advertising GmbH übernommen. Diese Übernahme entfachte schon im Gulli Board viele Diskussionen. Der neue Betreiber sagte das sich nichts ändern würde, doch jetzt wurden einige alte Team Mitglieder ihres Status enteignet. Fahren die "Amigos" das Gulli Portal an die Wand?

Nicht nur alte Team Mitglieder wurden gesperrt oder ihres Status enteignet. Auch der bekannte Gulli Redakteur "Lars Sobiraj" kündigte nun sein Arbeitsverhältnis mit den Amigos. In seinem Blog berichtete er über diverse Diskrepanzen zwischen den neuen Betreibern und dem Team.

Am 11;07;2013 wurden im gulli:board 21 Personen gesperrt. Darunter auch einige ehemalige Mitglieder der Board:Crew, Moderatoren und Co-Moderatoren, wie beispielsweise Gandalph, WoodstockimWeb, Larius, Hezu, Sitecom, Sebone, Enteo, Badboyoli, Kuppy etc.

Eine umfangreiche Diskussion mit den Betreibern StefanRecht und Amigo endete nach über zwei Stunden damit, dass sich alle aktiv moderierenden Personen bis heute 18 Uhr entscheiden sollen, ob sie die neuen Eigentümer bei der Verfolgung ihrer Strategie unterstützen wollen.

Die gesperrten Accounts würden so bleiben, hieß es. Dies sei nach dem Verhalten der Gesperrten nach Auskunft des gamigo-Geschäftsführers nicht diskutabel. Man würde den Mods "entgegenkommen", indem man eine öffentliche Erklärung abgibt. Dann aber ohne jede Entschuldigung. Auch würde man zumindest künftig die Regeln beachten, die seit vielen Jahren zwingend für alle Moderatoren gelten.

......

Am heutigen Freitag wurden insgesamt bis kurz vor 17 Uhr 13 weitere Personen gesperrt, darunter auch viele Zweit- und Dritt-Accounts von Ehemaligen. Der Rest der früheren Aktiven hat einer Zurückstellung auf Userstatus zugestimmt (Kugelfisch23 etc;) Viele andere Mitglieder mit mehr als 10 Jahren Zugehörigkeit im Forum und vielen Tausend Einträgen wurden ebenfalls zurückgestuft

......

Zwei haben bisher bekannt gegeben, weiter zu machen. Viele reagieren überhaupt nicht oder sind möglicherweise gerade im Urlaub. Deren Status wird auf User herab gestuft. Offenbar will man damit vermeiden, dass Informationen aus dem internen Bereich nach außen dringen können;


Nun versuchen die Betreiber "ruhe" in das Board geschehen zu bringen. Doch wie auch Lars Sobiraj sagte: " Das g:b ist aber eine sehr empfindliche Gemeinschaft, die extrem stark auf jede Kleinigkeit reagiert. Mit derart radikalen Maßnahmen wird man gewiss keine Ruhe erreichen. "

Quelle: Scenepirat~to (;scenepirat~to/2013/07/13/gulli-com-die-amigos-fahren-gulli-an-die-wand/)


Phame
14.07.2013, 11:34

Dem Gulli Board gehts schlecht, dass neue Projekt der Mods wird keine 2 Monate halten... holt die Leute doch hierher :D


Stifler
14.07.2013, 11:47

Dem Gulli Board gehts schlecht, dass neue Projekt der Mods wird keine 2 Monate halten... holt die Leute doch hierher :D

Welches ist das neue Project der Mods?..


Phame
14.07.2013, 11:54

gibts noch nicht, aber die wollen wohl ihr eigenes board machen, wieder mit Warez


1bast4
14.07.2013, 12:51

(;lordmat~de/board/forum;php?req=main&id=2)

ngb - das wirklich unabhängige IT- und Tech-Board (;ngb~to/)


breZZer
14.07.2013, 13:12

Ich bin überrascht, dass es Gulli überhaupt noch gibt. Hatte das seit Jahren nicht mehr auf dem Schirm.


CCS
15.07.2013, 14:08

gibts noch nicht, aber die wollen wohl ihr eigenes board machen, wieder mit Warez

Nett, wie hier rumspekuliert wird...

a) Board ist da...
b) es wird keine Warzen geben...

:cool: Cee ya, CCS


Phame
15.07.2013, 14:23

Naja wayne, wer braucht das wenns RR gibt :)


dreamax
15.07.2013, 15:57

Naja wayne, wer braucht das wenns RR gibt :)

Als ob das nicht (absichtlich) gegen die Wand gefahren wurde.. :rolleyes:


Phame
15.07.2013, 16:09

Ich hab keine Ahnung wies dort noch aussieht, aber die Leute dort sind doch berüchtigt.

Als die Börse geschlossen wurde haben doch diverse andere Foren die Registrierung kurzzeitig geschlossen, da man diese Leute einfach nicht wollte.


theJas0n
15.07.2013, 23:27

Die aktuellen Geschehnisse rund um das Portal Gulli~com dürften an den wenigsten einfach so Vorbeigegangen sein. Nach der Übernahme durch die Gamigo advertising GmbH gab es im Lager der Gullianer viele Schlechte News, gerade die Zahlreichen Sperrungen alter Teamler bringt die Community zum Kochen. Nun haben die Ex Teamler eine "alternative" zum Gulli:Board geschaffen.

Sicherlich ist das Projekt noch in den Kinderschuhen aber schon eine große Anzahl an Usern haben auf die alternative zum jetzigen Gulli:Board gewechselt. Doch was ist eigentlich in den Letzten Wochen seit der Übernahme von Gulli:Board geschehen und wie es zu so einem Streit kommen konnte? Ich habe einmal bei NGB~to angefragt was "NGB" ist und ob sie mir nicht ein paar Informationen zur Aktuellen Lage geben können. Danke hier auch an Gandalph (Admin NGB), Ghandy (Lars Sobiraj) und badboyoli (Mod NGB).

Was ngb bedeutet kann sich jeder selbst ausdenken. Vielleicht ein next generation gulli, a new gulliborn oder neues gulliBoard, not (a) GamigoBoard


Komplett siehe Link:

(;scenepirat~to/2013/07/15/gulliboard-ist-tot-es-lebe-ngb-to/)


Phame
16.07.2013, 00:04

Wer vom ehemaligen Gulli Team ist der Betreiber dieser Seite schon wieder? :D


MoSu
16.07.2013, 11:30

Wer vom ehemaligen Gulli Team ist der Betreiber dieser Seite schon wieder? :D

Kugelfisch ;)



Gulli~com - komplettes Team setzt sich auf eigene Community ab


;;0;xup~in/exec/ximg;php?fid=11764007
{img-src: ;i;imgur~com/Hk8ksRL;png}

Nach dem Verkauf des IT-Portals "Gulli;com" (wir berichten (;;;zokero~de/news,id14543,gamigo_advertising_gmbh_uebernimmt_online_portal_gulli;html)) an die gamigo advertising GmbH häufen sich nun vermehrt teaminterne Problematiken nach außen, so wurden laut einigen Informationen zufolge, ehrenamtliche und alte Teammitglieder entweder degradiert oder gar gesperrt.

Das diese Maßnahmen schwerwiegende Folgen haben können, dürfte die gamigo advertising GmbH nun wohl am eigenen Leib erfahren.

Denn wie man nun aus erster Hand erfahren durfte, haben ältere Team- und Ehren-Mitglieder aus der Gulli-Community ein selbstständiges und eigenes Projekt gestartet.

Unter "NGB~to (;ngb~to/)" wird zukünftig die ehemalige Gulli-Moderation eine neue Community aufbauen. Natürlich haben wir uns direkt an dem Pressesprecher von NGB;to, Lars Sobiraj (;lars-sobiraj~de/), gewandt, entstanden ist ein kurzes und ausführliches Interview:

zokero;net: Wie ist es zum Zerfall des Teams nach der Übernahme durch die Gamigos gekommen?

Lars Sobiraj: Kurz vor Ende Juni gab der Geschäftsführer des ehemaligen Betreibers (Inqnet GmbH) den Verkauf von gulli~com und aller Markenrechte bekannt.
Am 1. Juli wurde das IT-Portal gulli~com an die Hamburger Gamigo advertising GmbH offiziell übergeben.

Nach einer Degradierung des Moderators Dexter, die für die Ehrenamtlichen nicht nachvollziehbar war, erhitzte sich die Stimmung innerhalb kürzester Zeit.
Die Mitglieder der ehemaligen gulli board:crew, zahlreiche Co-Moderatoren und Moderatoren trafen sich letzte Woche für etwa 160 Minuten zu einem Chat mit dem gamigo-Geschäftsführer Michael Stadler (Amigo) und seinem Mitarbeiter StefanRecht.

Eine Rücknahme aller bisher ausgesprochenen Sperren oder Degradierungen kam für die Betreiber nicht infrage.
Zudem hatte man per Ankündigung öffentlich darum gebeten, man solle sich als Moderator bewerben. Dies geschah ohne jede Absprache mit den Moderatoren.

Außerdem wurden alle bisher gültigen Regeln des gulli:boards ohne jede Ankündigung oder Begründung mehrfach außer Kraft gesetzt.

Danach erfolgten zahlreiche Sperren. Alleine am 11. Juli waren es 22, einen Tag später mindestens 13 permanente Sperren.
Alle Links, die auf kritische Berichte hinweisen, werden zensiert. Wer auf den Blog des ehemaligen Redaktionsmitglieds Lars Sobiraj oder eines der Alternativen des gulli:boards verweist, muss ebenfalls mit einer sofortigen dauerhaften Sperre rechnen.

Am gestrigen Sonntag waren bei ngb~to zeitweise mehr registrierte User anwesend, als bei gulli;com. Der neue Führungsstil wird sich ganz erheblich auf die Zugriffszahlen von gulli~com auswirken.


zokero;net: Wie steht die Gamigo advertising GmbH zur aktuellen Lage? Gibt es da Streitigkeiten?

Lars Sobiraj: Innerhalb des Unternehmens sind uns keine Streitigkeiten bekannt.
Im Gegensatz zum Forum existiert bei der GmbH ein klar hierarchisch strukturierter Aufbau, von daher ist mit keinen internen Auseinandersetzungen zu rechnen.

Außerdem kannte mit Ausnahme der gulli-Chefredakteurin Annika Kremer keiner der gamigo Mitarbeiter das Forum aus früheren Zeiten, von daher gibt es offenbar keinen Diskussionsbedarf.


zokero;net: Beteiligen sich alle "alten" Teammitglieder an dem neuen Projekt "NGB;to"?

Lars Sobiraj: Es sind sowohl fast alle Ehemaligen des Teams vertreten, als auch schon sehr viele aktive User des gulli:boards.
Ob mit oder ohne Alternative: Nur etwa 10 bis 20 % der früheren Ehrenamtler wollten unter der jetzigen Führung bei gulli~com bleiben, der Rest hat dort das Handtuch geworfen oder wurde letzte Woche gelöscht.
Mittlerweile arbeiten mehrere Mitarbeiter des Unternehmens auch an den Wochenenden, um gulli~com zu moderieren.
Nach den umfangreichen Sperren war die Moderation verschiedener Bereiche des Forums nicht mehr besetzt.
Die bezahlte Tätigkeit der Hamburger Mitarbeiter wird sich natürlich nachteilig für den Gewinn des Unternehmens auswirken.


zokero;net: Wird die Gulli:Börse in der "NGB"-Community vorhanden sein?

Lars Sobiraj: Nein, dafür gibt es bekanntlich zwei gut funktionierende Anlaufstellen im Web, die ihre Datenbank auf die frühere Börse von gulli~com aufgebaut haben.
NGB soll keine weitere Anlaufstelle für Filehoster- oder Usenet-Links werden. Wer sich für das Thema Filesharing interessiert, sollte sich dort umschauen.


zokero;net: Kann man auf "NGB;to" bald und zukünftig eine seriöse Plattform für Underground-Nachrichten erwarten?

Lars Sobiraj: Es wird dort in absehbarer Zeit auch Nachrichten oder kritische Blogbeiträge geben.
Allerdings kann man das nicht zwingend mit den gulli:News vergleichen, weil dies im Gegensatz zu regulären News-Portalen ein Hobbyprojekt ist.
Genaueres steht noch nicht fest. Derzeit werden wir von unserem eigenen Erfolg geradezu überrollt.

Die Techniker und Moderatoren kommen kaum mit der Abarbeitung der Aufgaben und Wünsche der Nutzer hinterher. Trotzdem freuen wir uns natürlich sehr über den großen Zuspruch der Community!


zokero;net: Abschließend noch: Gibt es einige Worte von euch/dir die Ihr gerne an die Gamigo advertising GmbH richten wollt?

Lars Sobiraj: Jeder Kommentar unsererseits würde den Ruf der Gamigo advertising GmbH schädigen und wäre dazu in der Lage kostenpflichtig abgemahnt zu werden, weswegen wir gerne darauf verzichten.

NGB~to ist kein Resultat einer von langer Hand vorbereiteten Aktion.

Wir fühlten uns aufgrund der vorherrschenden Lage geradezu dazu gezwungen, den Usern in kürzester Zeit eine neue Heimat anzubieten, wo sie sich wieder wohlfühlen können.

Auch wenn noch nicht alles perfekt ist, die Atmosphäre stimmt offenbar schon mal.
Die User fühlen sich nach eigenem Bekunden sehr wohl und freuen sich, wieder unzensiert ihre Meinung kundtun zu dürfen.


Quelle:
ngb - das wirklich unabhängige IT- und Tech-Board (;ngb~to)
Machs gut gulli;com, es war echt schön mit dir!! (;lars-sobiraj~de/machs-gut-gulli-com-es-war-echt-schon-mit-dir/)

Ein paar Anmerkungen zum gestrigen Statement der Amigos (;lars-sobiraj~de/ein-paar-anmerkungen-zum-gestrigen-statement-der-amigos/)

Mehrere Ableger des gulli:boards aufgetaucht (;lars-sobiraj~de/mehrere-ableger-des-gulliboards-aufgetaucht/)


(;zokero~de/news,id14551,gulli_com_komplettes_team_setzt_sich_eigene_community_ab;html)


loop
16.07.2013, 12:49

Für mich leider völlig überstürtzter Launch eines Projektes. Gestaltungstechnisch ist das leider die absolute Katastrophe. Dadurch leidet vor allem auch die Übersicht. Ein Forum ohne irgendeinen wirklichen "Reiz" aufzubauen könnte äußerst schwer werden.


MoSu
16.07.2013, 14:12

Ich geh mal davon aus, dass es eher für die alten Gullihasen gedacht ist. Viele User hatte Gulli doch schon durch Fritzmann verloren. Nun ist aber nur das alte Team da.


Phame
16.07.2013, 17:06

An dem was dort gerade abgeht sieht man mal schön, dass ein Großteil von denen dort einfach der größte Abschaum ist den man in dem Bereich findet.


in.spider
16.07.2013, 18:41

inqnet oder gamigo macht doch kein unterschied. bis auf das ein paar leute gekickt wurden, scheint ja alles beim alten zu sein, aber schön das man die chance nutzt um trubel für ein neues forum zu machen.

am besten wir machen jetzt auch ein paar accounts und spam screenshots für's rrb :D

ich habe viele tutorials gelesen wie man aus einer mücke den elefanten macht, aber das riecht schon nach walfisch lol


analprolaps
16.07.2013, 20:19

ich beobachte dieses kindliche treiben/gebashe, in beiden boards, jetzt sporadisch seit 3tagen und finde es einfach nur erbärmlich.
das die mods& admins durch gamigo einfach gekickt wurden , ist sicherlich eine frechheit sondergleichen. doch ist diesen nicht so recht bewußt, dass sie bei gulli lediglich eine art hauswart waren und nicht sie das rad erfanden, denn das war mister jorberg.
eventuell hat gamigo auch den zeitpunkt der übernahme etwas vergeigt und hätte damit bis nach den ferien warten sollen. auf lange sicht gesehen werden die den laden schon schmeißen,wie es allerdings mit dem nbg board weitergehtl bleibt abzuwarten
ich mag das rr. hier ists so schön gemütlich


Decryptor
16.07.2013, 20:24

die neuen Theads hier sind auch so schön übersichtlich :D


Prrovoss
16.07.2013, 21:18

die neuen Theads hier sind auch so schön übersichtlich :D

seh ich das richtig, dass hier heute (bis jetzt) nur in knapp 60 threads gepostet wurde? oO


analprolaps
16.07.2013, 22:15

die neuen Theads hier sind auch so schön übersichtlich :D

qualität setzt sich doch bekanntlich immer durch;wenn ich den shitstorm dort sehe,haben uns zarti,raid&crack doch ganz gut erzogen. allerdings bin ich etwas neidisch auf den alltagstalk(zwischenmenschliches im gb).. bei rr werden diverse themen schon im ansatz gekillt und leute posten ihre probleme,aufgrund des "hatens" (sag man das heute so?), erst gar nicht. vielleicht könnte man hier diesbezüglich einen anderen weg einschlagen?


Phame
17.07.2013, 15:25

Ist auch egal was damit passiert, man beachte die Leute die jetzt im Gulli Board spamen machen dann im neuem Forum von denen weiter, ändert sich also nicht viel :lol:


Camaro
17.07.2013, 22:59

Wie fändet ihr die Idee, sich mit versammelter Mannschaft in Los Angeles zu einem netten Plausch zu versammeln?
gulli:board (;board;gulli~com/thread/1735343-offizieller-forentreff/?p=14837262#post14837262)

:lol:


Phame
17.07.2013, 23:31

:rolleyes: mit Security


raid-rush
18.07.2013, 08:36

bin etwas erschrocken als ich das durcheinander (nach 4 jahren) gesehen habe, das aber scheinbar schon länger entstanden ist... vll möchte gamigo aufräumen und das stößt manchem falschposter sauer auf ^^

hm vll sollte ich mal im werbeforum ein thread erstellen :D


CCS
18.07.2013, 08:57

vll möchte gamigo aufräumen und das stößt manchem falschposter sauer auf ^^

Wenn's so einfach gelaufen wäre, hätte es keinen Exodus dieser Größenordnung gegeben..;aber wer grundlos dem gesamten Team ein Ulitmatum stellt und dann wahllos Crew/Mods/User sperrt, darf sich nicht wundern, daß es so läuft..;nun denn: sollen sie machen! Ob das angestrebte Ziel (welches auch immer das sein mag) erreicht wird, wird man sehen..;ich glaub nicht dran *GGG*

:cool: Cee ya, CCS


MoSu
18.07.2013, 09:02

Die Frage wäre, wie alle reagieren würden, wenn RR sein Baby verkaufen würde, und der neue Inhaber hier das gleiche abziehen würde. Würdet ihr dann auch noch so reden? Ich glaube nicht. Ich hab schon Verständnis für die Mods, die ja mal locker 10 Jahre für gulli gearbeitet haben!


Phame
18.07.2013, 09:07

Es geht doch immer nur um Macht. Die 10 Jahre aktiven Mods wollen ihren Teil zu sagen haben und der neue Besitzer, welcher angeblich eine halbe Millionen investiert hat will was zu sagen haben bei seinem neuem Besitz. Beide Seiten kann man irgendwie verstehen :bulle:

hm vll sollte ich mal im werbeforum ein thread erstellen

dafür! :admin:


phraser
18.07.2013, 09:41

Es geht doch immer nur um Macht. Die 10 Jahre aktiven Mods wollen ihren Teil zu sagen haben und der neue Besitzer, welcher angeblich eine halbe Millionen investiert hat will was zu sagen haben bei seinem neuem Besitz. Beide Seiten kann man irgendwie verstehen :bulle:
[..;]



Einerseits hast du natürlich Recht - aber ob nun Firma oder Forum, es ist doch überall das Gleiche. Wenn ich meine, ich komme da in die Firma, lass paar Scheine fallen und alle tanzen nach meiner Nase, weil ich Geld habe, dann verstehe ich die mods sicherlich mehr als solche Investoren. Denn hier steht nur das Geld im Vordergrund - man hätte solche Probleme sicher umgehen können, aber wenn man schnell an Kohle ranwill muss man über Leichen gehen. Ob nun gamigo gulli selbst zur Leiche macht.. mal sehen


watumba28
18.07.2013, 13:31

(Ich konnte es nicht lassen auch etwas dazu zu schreiben, lang genug rumlurken tu ich ja schon..;)

Ich kenn diese Situation schon aus einem Autoforum. Das wurde eher Hobbymäßig betrieben, wurde recht groß & beliebt und wurde dann irgendwann auch verkauft. Weil der Besitzer halt nicht nein sagen konnte zum Geld und auch keine Lust mehr hatte es selbst weiterzubetreiben.
Gekauft hats jemand der dachte er kann gut "investieren", sprich er hat sich natürlich auch einen gewissen Ertrag erwartet (wie auch immer das funktionieren soll).
Auch da wurde über Nacht ohne Vorwarnung oder Kommentar das alte Forenteam "entmachtet" und irgendwelche Frischlinge eingesetzt.
Hat auch damit geendet dass sich mehr oder weniger die gesamte eingesessene Community ein eigenes Forum gemacht hat.


So wie es bei Gulli (da bin ich auch nicht aktiv, lese halt ab und zu) eben gerade läuft.



Für mich zeigt das wie an den Haaren herbeigezogen die ganzen "Geldwert-Schätzungen" von Internetseiten und von "geistigem Eigentum" sind.

So ein Forum ist in gewisser Weise ein Soziotop und der Wert sind die einzelnen User (immer noch Menschen) die dort aktiv sind.
Und die kann man ja eigentlich nicht verkaufen, der neue Betreiber hat ja kein "Recht" bzw. keine Sicherheit dass der User in gewohnten Umfang seine Tätigkeit fortsetzt.
Es ist ja nicht so dass ein Forum eine lebensnotwendige Ressource wäre mit der man, wenns den Usern der Umgang / die Stimmung / ect. nicht passt suchen sie sich eben ein anderes.
Das ist nicht so wie mit Wohnungen, Lebensmitteln, Benzin und anderen Lebensnotwendigen Gütern bei denen fröhlich "investiert" werden kann.


Und das, so denke ich, ist vielen nicht bewusst.
Gerade den Geschäftsmännern. Sieht man ja auch am Umgang mit dem Urheberrecht und "geistigem Eigentum" (ich mag das Wort ja nicht.. ist ein Gedanke mal ausgesprochen ist er beliebig vervielfältigt in den Köpfen anderer Menschen.. aber das is ja ein anderes Thema).

Eine Gruppe die durch das Interesse an einem gemeinsamen Thema zusammengefunden hat wird nicht wegen eines Führungswechsels auf einmal alle Ideale und Vorstellungen aufgeben und anders handeln. Da spalten sich die Mitglieder einfach ab und suchen sich was neues wo sie sich wieder nach ihren Vorstellungen selbst verwirklichen können.

edit:
Natürlich soll der Betreiber eines Forums entsprechend für seinen Aufwand (Kosten wie Arbeitszeit) entlohnt werden (wobei die meisten Forenbetreiber sicher draufzahlen und es als Hobby sehen).
In "komerzeillen" Foren hab ich noch selten brauchbare Diskussionen oder Antworten gefunden.
Man kann halt nicht aus allem Bargeld machen, meiner Meinung nach speziell mit Foren nicht.
Ausser natürlich man hat sich ein zwielichtes Geschäftsmodell überlegt, zB. durch den Vertrieb "schwer zu beschaffender Güter" u;ä.


raid-rush
18.07.2013, 15:07

Das kommerzielle Geschäftsmodell halte ich jetzt weniger für den "Knackpunkt" bei der Geschichte. Die maximale Gewinnsteigerung wurde durch inqnet schon seit dem Verkauf von Randolf betrieben.

In diesem "kurzem" Zeitraum wurde auch mehr abgeschöpft als im ganzen Zeitraum vorher.

Der Verkaufszeitpunkt (2. Verkauf) war mehr als pünktlich getroffen... Konflikte waren vorprogrammiert und das Image beschädigt, dann noch eine ordentliche Summe beim Verkauf dafür zu erhalten ist schon erstaunlich.

Das Herr Jorberg damals kurzfristig Verkauft hat aus diversen Gründen war für mich schon sehr bedauerlich da ich selbst in den 90ger Jahren ein Fan war und letztendlich auch viel gelernt habe aus der Kommerzialisierung der Szene.

Das Gulli Board wurde durch fehlende oder falsche Optimierung auch heftig geschädigt, da fehlte vermutlich die Erfahrung.

Aber Lest selbst was Randolf dazu sagt: Gulli wird an Gamigo weiterverkauft | Das Randolf Jorberg Blog (;randolf;jorberg~de/2013/07/01/gulli-wird-gamigo/)

Auch ein intressanter Kommentar:


boerse~to war _mein_ Projekt und meine Domain, dass ich nach Vorwarnung und aus Frustration über die Tatsache, dass Wien das von mir beim Verkauf vorgeschlagene Börsen-Auslagerungs-Konzept nicht umsetzen wollte dann eben selbst gestartet habe. Wenige Tage nach Launch wurde mir dann deutlich gemacht, dass sie meine Aktivität nicht gutheißen und ich habe aus goodwill (ohne jegliche juristische Verpflichtung) alles an sie übertragen.

Aufgrund diverser Fakten und Aussagen, wie u;a. dieser öffentlichen: "Ich habe der entsprechenden Person das gesamte Projekt übertragen und stelle ihm ebenfalls die Inhalte der Threads der ehemaligen gulli:börse zur Verfügung;" gehe ich davon aus, dass die Unterstützung für boerse~bz nicht nur eine finanzielle war. Dass seit Beginn die Werbepartner immer aus dem Hause Fritzmann kamen (erst Firstload, aktuell Uploaded), ist sicherlich nicht Zufall...


MoSu
18.07.2013, 16:00

Die 10 Jahre aktiven Mods wollen ihren Teil zu sagen haben
Du kannst aber auch nicht sagen, das Mods die 10 Jahre, Tag täglich für´s gb gearbeitet haben, dass es denen nur um Macht geht! Wenn du ein neuen Job hast und ins Team kommst, hat das auch null mit Macht zutun, sondern das deine Kollegen nunmal mehr >Erfahrung mit allem haben!


Phame
18.07.2013, 16:43

Nur sagt ja keiner, aber das wird schon den Ausschlag gegeben haben, dass man einfach so im Schnellschuss ein neues Forum hingekloppt hat.


analprolaps
18.07.2013, 17:08

ins Team kommst, hat das auch null mit Macht zutun, sondern das deine Kollegen nunmal mehr >Erfahrung mit allem haben!

Nur das es sich in diesem Fall um kein gewöhnlicher Mitarbeiter handelt, sondern um den Eigentümer/Geschäftsführer, welcher bekanntermaßen über dem langjährigen Angestellten steht.
Gamigo ist ein ganz gewöhnliches Unternehmen, welches gewinnorientiert handeln muss und wenn dieses beschließt, dass ein Kaffeeautomat rentabler ist, als die bisher verwendete Kaffeemaschine, dann steht es dir frei dich diesem zu widersetzen, Argumente zu bringen.
Aber wenn du hingehst, dem Chef auf den Schreibtisch kackst und in ein blödes Schwein nennst, würde es letztendlich doch auch auf eine Kündigung hinauslaufen.;,.
//
hier mal das statement von einem mitglied der ehemaligen gb boardcrew. dennoch sollte man es objektiv von beiden seiten betrachten, ehe man sich ein urteil bildet.
Zusammenfassung der Geschehnisse im Gulli:Board

Die Moderatorenschaft des Gulli:Board wurde durch einen Vorstellungsthread des neuen Betreibers, Nickname Amigo, im internen Bereich über den Verkauf informiert.
Ein vorsichtiges Annähern erfolgte, Fragen wurden gestellt, Antworten gegeben. Zusammenfassend waren es die gleichen Informationen, welche der Community zur Verfügung gestellt wurden.
Information: Es gibt im G:B eine sogenannte Shoutbox, ein Chatfenster in dem sich die Moderatoren austauschen, ähnlich dem IRC -
In der Shoutbox wurde ein wenig mehr geschrieben, ein Kurs wurde aber nach mehrmaligem Nachfragen nicht genannt. Alles sollte so bleiben wie es war.

Mit dieser Aussage wurde wieder verstärkt versucht Ideen zu sammeln, um das G:B wieder attraktiver zu machen, diesmal jedoch mit dem Schwerpunkt auf den Geschäftsbereich der Gamigo AG.
Ein weiterer Mitarbeiter wurde vorgestellt - nennen wir Ihn Henry James - der im Board nicht vorstellig werden wollte, jedoch recht "aggressive" Strategien in der Shoutbox auf den Tisch gebracht hat.
Eine, wie im GB üblich, Diskussion in einem Thread, für ALLE Moderatoren sichtbar, nachlesbar, auffindbar und diskutierbar sollte bei Entscheidungen nicht geführt werden.
Diese sollten ad hoc in der Shoutbox unter den anwesenden Moderatoren durchgewunken werden, wobei Henry der Bad und Amigo der Good Cop waren.

Dexter, ein wirklich interessantes Thema. Nach der Übernahme der Inqnet sind wir das Erste mal mit den IRClern aneinandergerasselt. Fragt mich nicht warum, es war so und es gab einen regelrechten Krieg.
Unter Missraten wurde dieser aber bald beigelegt und die Koexistenz ging weiter, #gulli hat uns wieder in Ruhe gelassen und wir haben #gulli in Ruhe gelassen, mit Ausnahme von Missraten, der sich zukünftig als OP am Channelleben beteiligt hat. Thema durch.
Irgendwie ist nach der Übernahme das Thema der phösen IRCler wieder auf den Tisch gekommen und Amigo hat, obwohl er vom IRC nicht viel Ahnung hat, den Channel an sich gerissen und die ganzen Ops, Half-Ops und Admins ausgetragen.
Das war keine gute Idee, ein Wort gab das nächste und was daraus geworden ist, sieht man aktuell im #gulli bzw. dem neuem Channel #talk.
Ein Wort in eigener Sache: Ein herzliches Danke an die Jungs vom #talk für die freundliche Aufnahme während der boardlosen Zeit.
Dexter, unser Co-Moderator im GB für den IRC, Webtechnik und Webdesign Bereich, hat nachgefragt und wurde sofort in einem Query - einem privater Chatraum innerhalb des IRC - zur Rede gestellt. Den genauen Wortlaut habe ich irgendwo rumliegen, krame diesen aber jetzt nicht raus. Das Resultat bei dem nicht wirklich sachlichem Gespräch war, dass sich Dexter SOFORT für oder gegen die Übernahme des #gulli entscheiden musste.
Eine von Ihm geforderte Bedenkzeit, die nach einem heftigem Wortgefecht mehr als verständlich ist, wurde als Nein gewertet und Dexter wurde sofort von Amigo aus der Moderatorenriege des GB entfernt.
Eine aufkommende Diskussion wurde sowohl in dem intern gestarteten Thread als auch in der Shoutbox unterbunden. Quintessenz seitens Amigo war: Wer nicht für mich ist, ist gegen mich und ich sage: "JETZT IST SCHLUSS mit dem Thema". Wiederholt wurde von Seiten der Moderation auf die internen Modregeln hingewiesen, jedoch ohne Erfolg: Dexter ward Geschichte.

Gewaltandohung seitens der Moderation, wenn ich ehrlich bin ist das Thema komplett an mir vorbeigegangen und ich habe weder in der Shoutbox noch im internen Bereich etwas dazu gelesen. Das wird wohl nach meiner Sperrung gewesen sein. Ein Wort gibt das andere und ein "Ich komm Dir gleich rum und schmeiss Dir einen Gullideckel ins Auto" wird normalerweise als Liebesbeweis unter den Moderatoren gesehen.
Jedoch kann ich hier den Faden aufnehmen und von einem Besuchsvorschlag unserer Moderatoren Gandalph, Sebone und Wire berichten, die auch aus dem schönen Städchen Hamburg kommen.
Dort wollte man sich in der Firmenzentrale der Gamigo AG treffen und die Zukunft des GB in einem persönlichem Gespräch erörtern, was nach der Dexter Aktion allerdings keine gute Idee war, da sich mittlerweile die Einstellung von Amigo und Henry mehr und mehr herauskristalisierte und Diskussionen in der üblichen Moderatorensprache geführt worden sind, die den Mitarbeitern von Gamigo wohl nicht zu liegen scheint.
Die Idee mit dem Treffen hat sich dann auch schnell wieder erledigt, nachdem Intern jene Ideen, welche uns nach und nach präsentiert wurden, hinterfragt und angezweifelt wurden. "Worüber soll man sich unterhalten wenn alles was wir einbringen nicht akzeptiert wird" wurde gefragt, weil es schlecht für das GB ist war die Antwort, mal sachlich mal aufgeregt, jedoch immer von der gesamten Moderationsriege.
Als Beispiel führe ich hier nur die von allen gelesene Ankündigung der Moderatorensuche an. Für schlechte Zeiten hieß es. Wir können ja mal schauen wer sich so bewirbt. Warum in der Vergangenheit nach dem Motto "don´t call us we call you" gehandelt wurde konnte die Board:Crew nicht vermitteln, zumindest wurde die Ankündigung ein wenig entschärft und aus der Moderatorensuche wurde eine Co-Moderatorensuche. Leider wurde auch hier wieder vorschnell gehandelt und die Ankündigung wurde nicht in den Moderatorenbereich weitergeleitet, sondern direkt veröffentlicht.

Dann kam der Tag an dem alles anders wurde. In einem internen Beitrag, wahrscheinlich von Henry verfasst, wurde eine neue Idee der Gamigo AG veröffentlicht: Die Neuzusammensetzung der Board Crew.
Information: Es gab im GB folgende Hirachie:
Inhaber » Board Crew » Moderatoren » Co-Moderatoren » User.
Die Board Crew dient als administrative Einheit UND als Sprachrohr zu den Moderatoren. Entscheidungen - sofern diese das Board betreffen - wurden immer zuerst von den Board:Crew-Mitgliedern "analysiert" und dann in den Moderatorenbereich entlassen, um dort die Meinung des gesamten Teams zu sammeln und gegebenenfalls Änderungen vorzunehmen oder Diese abzulehnen. Aktuellstes Beispiel ist der Bedankomat.

Die Board:Crew wurde bei Ihrer Entstehung von den Inqnet Mitarbeiter und den ehemaligen Administratoren festgelegt. Dann wurde ein System eingeführt, bei dem die Moderatoren die Board:Crew aus Ihren eigenen Reihen wählen können. Die genaue Anzahl ist mir momentan entfallen, aber es sind immer zwei Personen des Inhabers dabei;-

Das stieß nicht nur bei den Board:Crew-Mitgliedern auf Ablehnung. Nach einigen Beiträgen in dem besagtem Thread wurden dann Moderationsmitglieder ohne Vorankündigung gesperrt, darunter auch meine Wenigkeit. Die folgende Diskussion in der Shoutbox war sinnlos und hatte zur Folge, dass sich weitere Moderatoren auf eigenen Wunsch haben austragen lassen, weil sie mit der Vorgehensweise der Gamigo AG nicht einverstanden sind und das Verhalten, Sperrung der Moderatoren und Ablehnung der Bitte die Sperre wieder aufzuheben, nicht den Regeln des GB entsprechen. Hier möchte ich anmerken, dass die gesperrten Moderatoren teilweise mit einem "**** DICH" um Austragung gebeten haben. Jene Moderatoren, welche noch als Mitglied geführt werden, sind erstaunlich sachlich geblieben als sie um Ihre Austragung gebeten haben. Vielen Moderatoren wurden direkt angesprochen, "Bist Du für oder gegen Mich?". Achjo, die ganze "Austragungsaktion" hat weniger als eine Minute gedauert und irgendwann wird wohl das Backlog geleakt werden.
Die verbleibenden Moderatoren haben per PN von Henry ein Ultimatum bekommen sich bis zum Folgetag 18;00 Uhr zu entscheiden, ob sie dem Kurs der Gamigo AG folgen oder als Mitglied weiter im GB verweilen möchten.
Die von der Gamigo AG eingesetzten Moderatoren sind Mitarbeiter/Praktikanten.

NGB, der Neuanfang. Nachdem sich die Vertriebenden im IRC eingefunden haben, ging alles ziemlich schnell. Es wurden Webspace und eine VBulletin Instanz zur Verfügung gestellt, die Foren angelegt und die Information im #talk verbreitet. Hier gilt der Dank Sebone, welcher das Gerüst gelegt hat, und dem Kugelfisch, der die Steine mauert, danke.

Ich hoffe ich habe Euch mit dem Geschwafel nicht allzusehr gelangweilt, Internas gibt es hier keine bis auf folgenden Leitspruch des neuen Inhabers:

AMIGO, Gamigo AG: Das gulli:board ist kein Fanprojekt sondern ein Wirtschaftsunternehmen.

Danke und Gruß
Team ngb~to
quelle: Zusammenfassung der Geschehnisse im Gulli:Board - ngb (;ngb~to/threads/602-Zusammenfassung-der-Geschehnisse-im-Gulli-Board?p=8471#post8471)


watumba28
18.07.2013, 20:41

Wenn sie gewinnorientiert handeln MÜSSEN dann müssen sie sich was anderes suchen.
Mit einem Forum funktioniert das nicht.

Und bei den alten mods ect. ist es doch ganz einfach, da gehts nicht in 1. Linie um Macht, da gehts rein darum dass man ihre Arbeit die wohl meist ehrenamtlich ist würdigt. Und das tut man nicht indem man sie kommentarlos sperrt.
Gleiches trifft auf diverse Stammposter zu die qualitativ hochwertige Informationen posten und dem Forum so Benutzerzustrom & Werthaltigkeit geben. Eben die die die richtigen Antworten auf die Fragen stellen, die wo man sich freut wenn man per Google den Thread mit der ersehnten Problemlösung findet.

Und die tun das meist aus reiner Selbstverwirklichung, wenn man denen auf den Kopf scheisst dann suchen sie sich eben ein neues Board.


raid-rush
18.07.2013, 21:16

Wenn sie gewinnorientiert handeln MÜSSEN dann müssen sie sich was anderes suchen.
Mit einem Forum funktioniert das nicht;


Gulli ist seit über 8 Jahren Wirtschaftlich orientiert und auch erfolgreich gewesen... daran wird es also nicht liegen.

Ich denke es war einfach zu überstürzt und der neuen Eigentümer war in so kurzer Zeit auch nicht wirklich eingeweiht in die Verwurzelung.

Die plötzliche Umsetzung einer eigentlich guten Idee ist eben etwas an der Realität des Boardlebens vorbei gegangen.

Die Reaktionen finde ich teilweise übertrieben aber irgend wo auch verständlich. Es wirkte als hätte es keinen Schlichtungsversuch gegeben, alles ging schnell wie ein "Kurzschluss".


analprolaps
18.07.2013, 21:34

ist denn gamigo wirklich an den menschen und dem forum interessiert oder nur an der marke/ dem namen?
welche rechte hat denn ein administrator/ langjähriger mitarbeiter, wenn der neue eigentümer ganz andere ziele verfolgt?er bekommt im besten fall eine abfindung und wird mit nem feuchten handkuss zum stempeln geschickt, da er mit seinem überholten denken,den zukunftsplänen des neuen inhabers im wege steht. das ist gang und gäbe in deutschland. gugg mal aus dem fenster.
meines erachtens lief das für beide parteien ziemlich mies.
auf der einen seite die neuen betreiber, welche es tagtäglich lediglich mit geschäftspartnern zu tun haben und auch diesen umgangston gewohnt und auf der anderen die administration des gb, welche vorwiegend verständnisvoll und menschlich agiert;die alte gb riege und auch gamigo räumen doch mittlerweile diverse fehler in sachen kommunikation ein;vielleicht nähert man sich ja in der zukunft etwas an? beide parteien könnten voneinander profitieren. nur mach das mal den kids im gb klar
// raid war schneller. manno^^


watumba28
19.07.2013, 01:12

Gulli ist seit über 8 Jahren Wirtschaftlich orientiert und auch erfolgreich gewesen... daran wird es also nicht liegen;
Mag sein, habs auf den allgemeinen Durchschnitt bezogen.
Dass es gekauft wurde damit es eine Usenext Werbeplattform ist ect... stimmt natürlich, da hast schon recht.

Trotzdem muss man bei einer Machtübernahme sehr vorsichtig sein... Meistens wird eben die gesamte bere und mittlere Führungsebene "geköpft" damit es keinen Widerstand gibt. Damit geht dann viel know-how (in welcher Form auch immer) und auch die Motivation der Verbliebenen verloren.
Das hast in einer "echten" Firma genau so wie auf einer Internetplattform.

Nur is halt das "blöde" dass die Internetplattform kaum aus mehr besteht, in einer Firma hast noch einen gewissen Warenwert ect. der den Schaden verhältnismäßig kleiner aussehn lässt.

Und dass das alte Team jetzt vermutlich auch keine Lust mehr hat "zu reden" kann ich mir denken, wenn man einfach so "weggeputscht" wird und dann kommen sie wieder gekrochen weil sies (die die die Macht übernommen haben) allein nicht hinbekommen dann würde das zumindest mir ein müdes befriedigendes Lachen entlocken. Aber mehr auch nicht.
Wer 1x zu so einer Praxis greift tut das öfter. (Das ist wie das Sprichwort "wer 1x Lügt dem glaubt man nicht..;)


Und zu den "kids": Das find ich gar nicht so schlimm, es schimpfen eh überall alle auf die "kids", obs jetzt bei shootern, in WoW oder in Foren ist... Wenn die "kids" keine Vorbilder haben, wo sollen sies denn lernen? Können ja nix dafür dass sie nur so Noskillerscheisse wie CoD vorgesetzt bekommen.

Viel schlimmer find ich diese komischen verkorksten "och ich hab doch nix zu verbergen, mich störts nicht wenn ich überwacht werden" und "er hat das Urheberrecht verletzt, er hat eine CD runtergeladen, der böse Räuber der, selber Schuld, sollen sie ruhig eine Hausdurchsuchung machen bei Ihm und seinen PC beschlagnahmen" Unmoralapostel.

Und die "geh zum Anwalt" Spammer haben die "benutz die SuFu" Spammer ja auch schon überholt (generell in deutschen Foren..;).
So semischlaue Antworten find ich viel schlimmer als die "kids".


Phame
19.07.2013, 16:28

Naja normalisiert sich ja schon wieder, in zwei Monaten siehts wieder genauso gut/schlecht aus wie vor der Übernahme.


Alex²
19.07.2013, 16:30

Und die "geh zum Anwalt" Spammer haben die "benutz die SuFu" Spammer ja auch schon überholt

Es ist halt so, dass dieser "Spam" in den meisten Fällen angebracht ist. Juristische Hilfe holt man sich nicht in irgendwelchen Foren (maximal in/auf speziell dafür zertifizierten Foren / Plattformen) und wenn es schon 1000x das Thema gegeben hat ist die SuFu auch angebracht.

Völlig losgelöst davon ist das Gulli Board qualitativ der letzte Dreck und das schon seit ziemlich langer Zeit.


watumba28
19.07.2013, 18:32

Ich hab nix über die Quali vom g:b gesagt, hab nur gemeint dass die "kids" in meinen Augen nicht das schlimmste sind.


Naja aber ich erinner mich zB. an den Thread mit der Türe der Videothek... wo der User gefragt hat wie er vorgehn soll.. lauter Gequake wegen "Anwalt", aber kein einziger hat irgendwas von Gewerkschaft, Arbeitnehmerschutz ect. gesagt.
Ich weiss ja nicht wie das in Deutschland ist, ich bin nicht aus Deutschland... aber da wo ich her komm gibt es eine Staatiliche Institution die jeden Arbeitnehmer vertritt, egal ob der bei einer Gewerkschaft ist oder nicht. Und die übernimmt in so Fällen auch den Rechtschutz für den Arbeitnehmer, wenns irgendwie gerechtfertigt ist.

Genau so so ebay-Fälle.. wegen 50EUR zum Anwalt laufen? Lol. Da wird mans ja noch schaffen selbst ein paar Gesetze zu lesen und das der Gegenseite mal unter die Nase zu reiben. Meistens reicht das. Der weiss ja nicht ob ich beim Anwalt war oder nicht. Wenn ers googelt sieht er dass er im Unrecht ist und bekommt oft mal weiche Knie. Wenn nicht kann man ja immer noch zum Anwalt.

Aber das ist OT, sorry, wollts nur gesagt haben.


Decryptor
19.07.2013, 18:46

;watumba28 Firstload nicht Usenext


watumba28
20.07.2013, 01:07

Sorry. Fehler in meinem Kopf.


Alex²
21.07.2013, 18:44

Naja aber ich erinner mich zB. an den Thread mit der Türe der Videothek... wo der User gefragt hat wie er vorgehn soll.. lauter Gequake wegen "Anwalt", aber kein einziger hat irgendwas von Gewerkschaft, Arbeitnehmerschutz ect. gesagt.
Ich weiss ja nicht wie das in Deutschland ist, ich bin nicht aus Deutschland... aber da wo ich her komm gibt es eine Staatiliche Institution die jeden Arbeitnehmer vertritt, egal ob der bei einer Gewerkschaft ist oder nicht. Und die übernimmt in so Fällen auch den Rechtschutz für den Arbeitnehmer, wenns irgendwie gerechtfertigt ist;


Es gibt in Deutschland (soweit ich weiß) keine Gewerkschaft oder ähnliche Institution, die irgendwelche 400EUR Jobber vertritt (und skate^ sowieso nicht :D ).

Und schön, dass du das Problem selbst so deutlich hier abbildest. Du hast eigentlich keine Ahnung von der Materie (wie du selbst sagst) aber dennoch willst du irgendwelche Vorgehensweisen bzw. Lösungsansätze anbringen. Warum sollte man das Problem also nicht einem Anwalt bzw. einer entsprechend in dieser Richtung ausgebildeter Person übertragen? Es handelt sich im Endeffekt eindeutig um ein juristisches Problem, wenn keine Einigung erfolgen sollte.

Halbwissen halte ich für eine der größten Krankheiten des Internets. Jeder kann schreiben was er will und zusätzlich bekommen die Aussagen eine gewisse Authentizität.

tl;dr es hilft bei manchen Problemen einfach nicht, wenn 20 Leute über irgendwelche Dinge mutmaßen.


lordc
23.07.2013, 12:41

Leute weicht nicht vom Thema ab. Gulli ist für mich seit Ewigkeiten nur unübersichtlich und nervig, ich bin im RRB und deshalb beschäftige ich mich mit denen nicht. Ich bin froh das es hier entspannter ist, auch wenn das meiste jetzt im Nydus läuft. Da haben auch alle Anfangs gemotzt, es ist zwar etwas unübersichtlich, aber passt schon:thumbsup:
Wieviel RR wohl wert ist? :D


Ähnliche Themen zu gamigo AG übernimmt Gulli.com
  • MC Fit übernimmt Fit24
    So alle mal her gehört ;Ich hab grad hier eine Nachricht gelesen das Fit24 durch MC Fit übernommen wurde und jetzt alle Kunden von fit 24 können auch in MC Fit Studios rein;Also das ist auch für mich ein Vorteil ,wenn ich zu MC Fit will dann muss ich eine Menge latschen ,aber fit 24 ist gleich u [...]

  • nfo.gulli.com - Releasenews auf gulli.com
    NFO-Files der aktuellen Szenereleases können ab heute unter nfo;gulli~com gesucht und gefunden werden. Mittels der Kooperation mit gns~cc findet man nun auch auf gulli die aktuellen Informationen zu den jüngsten Releases. ;nfo-Files sind Releases beigefügt und entwickelten sich seit ihrem ersten [...]

  • gulli.to: Redirektor-Service von gulli.com
    tja extrem billige art und weise 2-3 visitors pro tag abzuziehen. echt bemitleidenswert die 3;dl;amler. [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr