Vollständige Version anzeigen : Urheberrecht bei Forenposts?


Phame
17.07.2013, 22:29

Hallo,

ich les zurzeit auch ein bisschen in einem anderem Forum mit wo sich alle die Köpfe einschlagen :D (Name nenn ich mal nicht). Dort geht es derzeit auch darum, ob ein Thread nach dem Urheberrecht dem Ersteller oder doch dem Forum allgemein gehört.

Würd mich interessieren wie es da wirklich aussieht, vielleicht kennt sich ja jemand mit der Materie aus. Ich hör ständig was davon, dass ein Schöpfungswert erreicht sein muss, nur wann ist das der Fall?

Kann ein Threadersteller ein Forum verklagen, wenn diese nach Aufforderung einen Thread nicht löschen? ?(

Wie siehts eigentlich hier aus? Raidrush hat ja seinen Sitz nicht in Deutschland, da dürft es schwerer werden?


Mfg

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
bushido
18.07.2013, 08:50

ich les zurzeit auch ein bisschen in einem anderem Forum mit wo sich alle die Köpfe einschlagen :D (Name nenn ich mal nicht). Dort geht es derzeit auch darum, ob ein Thread nach dem Urheberrecht dem Ersteller oder doch dem Forum allgemein gehört;

Ich habe schon Posts von mir in anderen Foren wiedergefunden bei denen der Wortlaut eins zu eins übernommen wurde. Das finde ich weniger aus rechtlicher Sicht bedenklich, das ist eher ein Armutszeugnis, denn eigentlich sollte jeder in der Lage sein seine eigenen Worte zu finden, um einen Sachverhalt darzustellen.

Kann ein Threadersteller ein Forum verklagen, wenn diese nach Aufforderung einen Thread nicht löschen?

Das wäre wohl ziemlich übertrieben.


raid-rush
18.07.2013, 08:58

Das kommt darauf an ob das speziell in den Regeln aufgeführt ist, letztendlich ist es meist so, dass du als Ersteller auch Rechte (und Verantwortung) für den Inhalt hast, die ebenfalls an den Forenbetreiber gehen.

Sprich mit dem Posten erhält das Forum die Nutzungsrechte an dem Text sofern keine Klausel bestätigt wird, das alle Inhalte an den Betreiber abgetreten werden.

Beispiel ICQ, alle Chatverläufe und Texte gehören ausschließlich ICQ, das bestätigt man mit den AGB (Terms of Use).

Auch bei Facebook und Google sind ähnliche Formulierungen irgend wo zu finden, auch wenn es kaum verständlich versteckt ist.


Blackdaemon
18.07.2013, 11:33

Ich habe schon Posts von mir in anderen Foren wiedergefunden bei denen der Wortlaut eins zu eins übernommen wurde. Das finde ich weniger aus rechtlicher Sicht bedenklich, das ist eher ein Armutszeugnis, denn eigentlich sollte jeder in der Lage sein seine eigenen Worte zu finden, um einen Sachverhalt darzustellen;

Paradebeispiel nydus. Dort wurden ja auch viele Posts von RR übernommen, obwohl man den Beitrag hier veröffentlicht hat. Irgendwie wurde nydus dadurch noch ein bisschen armseliger als es sowieso schon gewesen ist. Schade, dass sowas von raid unterstützt wird, denn ich nehme an, dass die meisten Nutzer beim Verfassen der Beiträge die Absicht hatten, dass der Post nur hier bleibt und nirgendwo anders veröffentlicht wird.


dreamax
18.07.2013, 11:55

Paradebeispiel nydus. Dort wurden ja auch viele Posts von RR übernommen, obwohl man den Beitrag hier veröffentlicht hat. Irgendwie wurde nydus dadurch noch ein bisschen armseliger als es sowieso schon gewesen ist. Schade, dass sowas von raid unterstützt wird, denn ich nehme an, dass die meisten Nutzer beim Verfassen der Beiträge die Absicht hatten, dass der Post nur hier bleibt und nirgendwo anders veröffentlicht wird;

Jo und die werden nach aufforderung nichtmal gelöscht.

Aber egal gibts halt demnächst mal wieder DDoS


bushido
18.07.2013, 12:21

Paradebeispiel nydus. Dort wurden ja auch viele Posts von RR übernommen, obwohl man den Beitrag hier veröffentlicht hat. Irgendwie wurde nydus dadurch noch ein bisschen armseliger als es sowieso schon gewesen ist. Schade, dass sowas von raid unterstützt wird, denn ich nehme an, dass die meisten Nutzer beim Verfassen der Beiträge die Absicht hatten, dass der Post nur hier bleibt und nirgendwo anders veröffentlicht wird;

Jo und die werden nach aufforderung nichtmal gelöscht.

Aber egal gibts halt demnächst mal wieder DDoS


Helft mir mal auf die Sprünge worum es in euren Posts genau geht. Für mich ist Nydus nur ein Ableger von RR, um den Underground auszugliedern.


raid-rush
18.07.2013, 12:45

Scheinbar wurde das falsch verstanden ^^ Nydus ist kein RR... Wie ich auch mal in dem Thread beschrieben haben wir dort nur den Teile mit UG-Bezug verschoben.

So lange man nicht versucht das restliche Forum (bis auf die vereinbarten UG-Bereiche) zu Kopieren, ist auch alles ok.

Um auf deine Frage zurück zu kommen, auch nach deutschem Recht, gibt es keinen Anspruch des Verfassers auf Löschung der Beiträge (Außer wenn priv. Bilder oder Daten veröffentlicht wurden oder Gesetze verletzt werden), weil das in den Bedingungen der Forennutzung enthalten ist.

Darin steht auch meistens (zumindest bei uns) "Die Eigentümer... haben das Recht, Themen und Beiträge zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu schließen. " damit also Nutzungsrecht.


dreamax
18.07.2013, 15:24

Helft mir mal auf die Sprünge worum es in euren Posts genau geht. Für mich ist Nydus nur ein Ableger von RR, um den Underground auszugliedern;

Exakt, quasi um die "Spuren zu verwischen". Warez = Mehr Besucher = Mehr Kohle.
Auch wenn das wohl nicht so ganz aufgegangen ist.

So lange man nicht versucht das restliche Forum (bis auf die vereinbarten UG-Bereiche) zu Kopieren, ist auch alles ok;

Es geht darum Inhalte von Nutzern ohne ihre Wissen an (angeblich) dritte weiterzugeben.

Um auf deine Frage zurück zu kommen, auch nach deutschem Recht, gibt es keinen Anspruch des Verfassers auf Löschung der Beiträge (Außer wenn priv. Bilder oder Daten veröffentlicht wurden oder Gesetze verletzt werden), weil das in den Bedingungen der Forennutzung enthalten ist;

Natürlich hat ein Nutzer Anspruch darauf zu Erfahren was von ihm gespeichert und was weitergegeben wird und an wen.

Ohne irgendwelche AGB zu akzeptieren habe ich also NIEMALS der Weitergabe meiner Daten zugestimmt.

Wäre eine AGB vorhanden die die Weitergabe an Dritt Boards regelt wäre das natürlich was anderes. Dann wäre auch die schöpfungshöhe bzgl. urheberrechts entscheidend.

=> Weitergabe von Inhalten ohne Zustimmung ist unzulässig.

Darin steht auch meistens (zumindest bei uns) "Die Eigentümer... haben das Recht, Themen und Beiträge zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu schließen. " damit also Nutzungsrecht;

(Die Betreiber erhalten sämtliche Nutzungsrechte der Posts)

Dem habe ich übrigens niemals zugestimmt.


raid-rush
18.07.2013, 16:01

Zwischen Posts und Nutzerdaten ist ein großer unterschied. Wie ich in Klammern geschrieben habe sind persönliche Daten aufgrund der Datenschutzbestimmung immer speziell gesichert und werden auch nicht weitergegeben.

Ein Nutzer hat zumindest in einigen EU Ländern das Recht seine persönlichen Daten zu bestimmen bzw einzusehen oder deren Löschung zu beantragen, wenn diese nicht mehr zur technischen Abwicklung nötig sind.

Bei uns wurden nie solche Daten weitergegeben. Und ein Account-Import ist immer auf freiwilliger Basis.

(Zudem muss es ja nicht zwingend so sein, dass ein anderes Forum auch einen anderen Eigentümer hat. Auch ein Administrator ist nicht zwangsweise der Eigentümer)


Lediglich die geposteten Inhalte aus bestimmten Bereichen (deren Nutzungsrecht man bei der Registrierung bestätigt), wurden abgetreten.

Dabei wurden auch Nicknames übertragen (die keine Persönliche Daten sind) von nicht Importieren, das ist vermutlich deine Kritik die ich nachvollziehen kann und verstehe... mit etwas Aufwand sollte es aber möglich sein diese Nicknames zu verfremden.

(Wenn das der Fall war, schreib mir bitte eine PM dann setze ich mich dafür ein, dass der Nickname im Nydus verfremdet wird;)

btt:

Letztendlich ist das sowieso eine etwas komplizierte Sache, wenn man sich überlegt das bei einem Forum verkauf wie jetzt bei Gulli ja auch diese "Daten" komplett an 3te übergeben werden, die aber zum selben Zeitpunkt Eigentümer werden, was dann rechtlich wohl kein Problem mehr ist.

Daran sieht man auch das im Datenschutz einige Lücken sind.


Alex²
19.07.2013, 16:26

Letztendlich ist das sowieso eine etwas komplizierte Sache, wenn man sich überlegt das bei einem Forum verkauf wie jetzt bei Gulli ja auch diese "Daten" komplett an 3te übergeben werden, die aber zum selben Zeitpunkt Eigentümer werden, was dann rechtlich wohl kein Problem mehr ist.

Daran sieht man auch das im Datenschutz einige Lücken sind;


Das ist im Endeffekt egal, da die Daten trotzdem nur in dem Kontext genutzt werden dürfen in dem sie erhoben wurden (sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart). Der neue Besitzer kann also nicht mehr damit machen der alte.


Ähnliche Themen zu Urheberrecht bei Forenposts?
  • Neues Urheberrecht
    Seit dem gestrigen Mittwoch ist das "zweite Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft" (PDF-Datei) im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Die heftig umstrittene zweite Reformstufe des Urheberrechts kann so am 1. Januar in Kraft treten. Der "2. Korb" bringt nach Ansicht des [...]

  • Urheberrecht und Copyright
    Hallo !!! Ich hab eine Homepage, genauer gesagt einen Blog auf blogger;com. Diesen Blog führe ich jetzt schon seit einigen Jahren, meine Freunde besuchen diesen auch regelmäßig, und finden das super !!! Jedoch ist mein Blog deshalb super, weil ich vieles aus anderen Pages zusammentrage, und [...]

  • Youtube Urheberrecht
    Wollte grad das lied mal auf youtube hören: YouTube (;;;youtube~com/watch?v=yCL6xEEtdek) ;youtu~be/yCL6xEEtdek dann les ich da: Dieses Video enthält einen Audiotrack, dessen Verwendung nicht von allen Urheberrechtsinhabern genehmigt wurde. Der Audiotrack wurde deaktiviert. Weitere [...]

  • Urheberrecht bei Scripten?
    Wie schaut es denn bei scripten aus mit dem Urheberrecht? Also wenn ich jetzt eins gekauft hab, und dran bastel wie ein kaputter, bis irgendwann nicht mehr viel vom originalcode übrig ist. Ich mein irgendeine Zeile wird immer mal mit irgendeinem Code im netz übereinstimmen. Ab wann steht es nic [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr