Vollständige Version anzeigen : Apple iPhone: Patent auf Abschaltung durch Polizei


lordc
13.08.2013, 00:23

Apple hat sich ein Patent gesichert, das eine Technik beschreibt, mit der die Polizei iPhone daran hindern kann, die Kamera oder WLAN zu verwenden.



Wie TechEye meldet, muss die Polizei dazu nur ein öffentliches Treffen als »heikel« bezeichnen, um die Abschaltung zu veranlassen. Apple schreibt in dem Patent zwar, dass es dafür gedacht sei, illegale Aufzeichnungen in Kinos, Theatern oder bei Konzerten zu verhindern, erwähnt aber auch, dass die Technik für verdeckte Polizeieinsätze oder Regierungsmaßnahmen für einen kompletten »Blackout« verwendet werden kann.

Das Patent beschreibt, dass ein codiertes Signal verschickt wird, dass allen drahtlosen Geräten befiehlt, sämtliche Aufzeichnungsfunktionen zu deaktivieren. Über GPS im Zusammenspiel mit WLAN oder mobilen Stationen würde ein Bereich ringförmig dann zu einer Zone, in der weder Bilder noch Videos aufgenommen oder verschickt werden können.

Damit könnten in Zukunft auch Aufnahmen von Polizeieinsätzen, die in vielen Ländern Übergriffe

Quelle: (;;;gamestar~de/hardware/smartphones/apple-iphone-5/apple_iphone,474,3026460;html)

Nun, das gibt mir schon etwas zu denken muss ich sagen! :shock:

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
DarkRaven
13.08.2013, 09:34

Klingt nach einer tollen Zukunft!


Inragee
13.08.2013, 09:35

Dadurch wird mal ebend verhindert das solche "Schlägerpolizei" Videos ins Internet kommen ;)

Im Grunde genommen ist der Gedanke korrekt für z;B Kinos o;Ä ...

Aber die Funktion für die Polizei ist halt tatsächlich (außer vllt in Deutschland) stark gefährlich. Kann mir gut Vorstellen das die Polizei das bei jedem Einsatz fast verwenden wird. Je nachdem in welchem Land welche Dokumente dafür benötit werden etc.


mele1
13.08.2013, 09:42

Hat doch etwas Positives:

Apple patentiert es sich - niemand Anders darf es verwenden, also wird es nie bei den anderen Handy-Herstellern ins Handy wandern ;)
Und iPhones machen bei Weitem nicht den Großteil im Handy-Markt aus...


Chief Wiggum
13.08.2013, 09:45

Hat doch etwas Positives:

Apple patentiert es sich - niemand Anders darf es verwenden, also wird es nie bei den anderen Handy-Herstellern ins Handy wandern ;)
Und iPhones machen bei Weitem nicht den Großteil im Handy-Markt aus..;


Apple will/ wird damit wohl eher Geld machen, wenn alle anderen auf den Zug aufspringen wollen oder müssen ;)

Schon eine krasse Sache...


CanHurry
13.08.2013, 11:35

Kauft euch lieber eine normale Videokamera ohne Funk..


lordc
13.08.2013, 11:40

Kann natürlich wenn NUR Apple es nutzt auch weiter ihren Copyright wahn ausbauen. Das ist ja jetzt schon total überflüssig wieviel Steine die einen in den Weg legen, wenn man nur Musik haben will.

Trotzdem, alleine die Möglichkeit macht mir echt Angst. Dann kommt noch, dass man nicht mehr telefonieren kann und sonstwas.


mr.knut
13.08.2013, 12:04

warum patentiert man sich so einen scheiss?


mele1
13.08.2013, 12:44

warum patentiert man sich so einen scheiss?


Kennst du die Story mit dem Hund und seinen Eiern..;?


Leonardo da Vin
13.08.2013, 12:48

Kennst du die Story mit dem Hund und seinen Eiern..;?

erzähl mal, ich kenn sie nicht und andere bestimmt auch nicht.


Ein rotes Auto
13.08.2013, 14:43

Endlich wird Apple mal innovativ, nach dem Ableben von Stevie.
Mein nächstes Gerät wird daher das PolicePHONE 5(N)S(A) werden.


erzähl mal, ich kenn sie nicht und andere bestimmt auch nicht.

Bin auch mal gespannt.. :)


Chief Wiggum
13.08.2013, 15:00

Ich gebe euch einen Tipp! Die Geschichte endet mit "weil er´s kann" ;)


Inragee
13.08.2013, 15:04

Es gibt viele Firmen die Patente haben von denen man denkt : Whaaaaat.
Aber die Frage ist ob sowas überhaupt in Deutschland genehmigt werden würde bzw die Geräte dann zum Verkauf erscheinen. Weil im Endeffekt müssten dann ja auf öffentlichen Plätzen etc wo Festivals sind immer diese Frequenzen gesendet werden. Ist sicherlich aufwendig.

Siehe Xbox Threat die Patente von Microsoft die da mals gepostet wurden ^^

Und der Hund leckt sich seine Eier - weil er es nunmal kann. Geschichte vorbei.


mr.knut
13.08.2013, 19:26

kann mir jemand meine frage beantworten? bitte nur sinnvolle antworten.


eax
13.08.2013, 20:10

kann mir jemand meine frage beantworten? bitte nur sinnvolle antworten;mele1 wird sicher nicht ganz unrecht haben, was patentiert werden kann wird patentiert, weil man es einfach kann. Vielleicht spekuliert Apple aus uns unbekannten Gründen auch darauf das so etwas von anderen Firmen lizensiert wird. Vorstellen kann ich mir, Druck seitens der RIAA&MPAA damit man bei Kinos und Konzerten das Filmen unterbinden kann. (klar gibt es normale Kameras und Rekoder aber manchmal scheinen die nicht ganz klar denken zu können..;)
Vielleicht hofft man auch auf ein Gesetz das man der Polizei ein Blackout ermöglichen muss und so andere Hersteller nachziehen müssen.


Hier mal Apples alte Werbung
;;;youtube~com/watch?v=R706isyDrqI


analprolaps
13.08.2013, 20:44

eine frage:
wenn sich kamera und mikro abschalten lassen, funktioniert es dann auch in der anderen richtung
(das unbemerkte anschalten der komponenten)?


mele1
13.08.2013, 20:53

eine frage:
wenn sich kamera und mikro abschalten lassen, funktioniert es dann auch in der anderen richtung
(das unbemerkte anschalten der komponenten)?


Warum nicht?
Wäre doch ziemlich einfach.

Gibt doch oft genug Berichte von Hackern, die aus der ferne webcams an Laptops heimlich anmachen können.
Dann sollte sowas ja für Apple bei ihren eiPhones ja ein klacks sein


Inragee
14.08.2013, 09:46

eine frage:
wenn sich kamera und mikro abschalten lassen, funktioniert es dann auch in der anderen richtung
(das unbemerkte anschalten der komponenten)?


Als "Laie":

Frequenz XYZ - Komponente OFF.
Frequenz XZY - Komponente ON.

Denke mal das man vllt 1-2 Sachen ändern müsste dafür. Aber es ist definitiv möglich.

;Knut.

Man patentiert sich sowas um der erste zu sein , eine leitende Rolle zu haben bei gewissen Wirtschaftlichen Entwicklungen !


eax
14.08.2013, 10:30

eine frage:
wenn sich kamera und mikro abschalten lassen, funktioniert es dann auch in der anderen richtung
(das unbemerkte anschalten der komponenten)?
Ja das ging auch schon früher. Der CCC hat das mal im WDR demonstriert irgendwann 2000 herum.
Irgendwie ist mir so das man es auch kann wenn das Handy ausgeschaltet ist weil Teile des Empfänger aktiv bleiben und so Steuersignale empfangen kann, bin mir da aber nicht sicher wo ich das her hab^^


Chief Wiggum
14.08.2013, 11:03

Ich würde mich bei dieser Sache nicht zu sehr auf Apple, iphone und ipad usw. einschießen.
Es geht um die Technologie, ein Bauteil/ Modul das patentiert werden soll.
Deswegen muss dies keine "Appleonlysache" bleiben und in meinen Augen spricht auch nichts dagegen, diese Technologie nicht auch in zukünftigen, anderen Geräten wie Handys, Camcorders, Notebooks usw. zu verbauen.

In jedem Gerät stecken viele Dinge, die nicht vom eigentlichen Hersteller des Gerätes sind.


mele1
14.08.2013, 11:44

Es geht um die Technologie, ein Bauteil/ Modul das patentiert werden soll.
Deswegen muss dies keine "Appleonlysache" bleiben und in meinen Augen spricht auch nichts dagegen, diese Technologie nicht auch in zukünftigen, anderen Geräten wie Handys, Camcorders, Notebooks usw. zu verbauen;



Falsch, es geht hier anscheinend nicht um Hardware!
Dem Text im 1. Post nach zu urteilen ist das eine rein Software seitige Lösung, die keinerlei extra Bauteil bedarf.


Inragee
14.08.2013, 12:06

Falsch, es geht hier anscheinend nicht um Hardware!
Dem Text im 1. Post nach zu urteilen ist das eine rein Software seitige Lösung, die keinerlei extra Bauteil bedarf;


Ist ja auch so schwer Software auf andere Systeme zu übertragen.
Bei Software ist es ja noch einfacher den Usern das unterzuschieben. Das macht das ganze eher schlimmer wie ich finde.
Einfach ein neues iOs / Android rausbringen mit der Software intus.

// Sollte nun darauf bezogen sein weil ich herausgelesen hatte das dein text sich speziell auf das "Appleonly" bezog :)


Chief Wiggum
14.08.2013, 12:34

Jo, wollte Softwarelösungen damit nicht ausschließen.
Sagen wir einfach der Dienst, in welcher Form auch immer verwirklicht, kann sicherlich leicht portiert werden.


Ähnliche Themen zu Apple iPhone: Patent auf Abschaltung durch Polizei
  • Apple beantragt Patent für Kamera am Notebook
    Das US-amerikanische Patent- und Markenamt (UPO (;;;uspto;gov/)) hat einen Patentantrag von Apple (;;;heise~de/newsticker/meldung/;;apple~com) für eine in ein Notebook integrierte Digitalkamera angenommen. Der im März 2004 eingereichte und jetzt unter der Nummer "20050201047" geführte So stell [...]

  • Neues Apple-Patent
    Ich glaube man hat sich mit einem berührugsfreien Touchpad wirklich viel Vorgenommen. Interassant wird die Sache erst, wenns dann auf den Markt kommt, ob es dann ein Top oder ein Flop wird, weil wenn man versehentlich über die Touch Fläche streicht, kann man ja irgendwas gedrückt haben, ohne es [...]

  • Microsoft-Patent: Hardware-Abschaltung bei "Piraterie"
    Mircosoft hat ein Patent zugesprochen bekommen, das ein System beschreibt, welches die Funktionalität der Software und Hardware eines Computers so lange begrenzt, bis der Kunde sie erworben hat. Der Ansatz geht über die bisher üblichen Maßnahmen gegen Piraterie hinaus. Bisher war es bei einig [...]

  • Apple bekommt Patent für iPhone-Multitouch-Steuerung
    Rechtsstreit scheint vorporgrammiert vom 28;01;2009 11:03 Die US-Patentbehörde hat Apple ein Patent für die Multitouch-Steuerung von Touchscreen-Geräten zugesprochen. Zu den im Patentantrag genannten Erfindern zählt unter anderem der derzeit gesundheitlich angeschlagene Apple- [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr