Vollständige Version anzeigen : MacBook Pro (Early 2011) mit SSD u. HDD - Bootcamp?


tuffi.w
01.10.2013, 13:16

Moin zusammen,

ich schlage mich nun seit Wochen (oder sogar seit Monaten?) mit einem "kleinen" Problem rum: Ich habe mittels hrdwrk-kit mein Superdrive aus meinem MBP ausgebaut und dafür meine alte HDD reingesetzt. In den HDD-Schacht dann eine SSD. Soweit so gut.

OS X läuft 1a auf der SSD und is auch alles super, aber jetzt wirds eklig: Wie kriege ich Windows 7 auf das MBP (möglichst mittels Bootcamp wegen der Treiberuntertsützung)?

Ich habe mittlerweile so ziemlich alles versucht glaube ich:
- Installation über das externe Superdrive -> Bootet nicht
- Installation über bootable USB-Stick mit Win 7 Image -> bootet nicht

Umbauen möchte ich eigentlich ungern nochmal, beim ersten Umbau habe ich schon 1. verdammt lange gebraucht und 2. fast alles kaputt gemacht ^.^ Ich habe noch ein paar Tutorials gelesen bei denen mit VMWare-Fusion gearbeitet wird, aber ich versteh das ganze Prinzip dahinter irgendwie nicht so richtig, bzw. habe ich danach haufenweise Threads mit möglichen Fehlern dabei gefunden.

Gibt es nicht mittlerweile noch eine andere Möglichkeit? Irgendwie? Oder zumindest ein Tutorial, dass mir zu 99,99% garantiert, dass es funktioniert?

Habe nun schon etliche Stunden Arbeit reingesteckt, langsam bin ichs leid :-(

Ich danke im Voraus für Antworten!

Greez,
tuffi

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
wave
01.10.2013, 14:23

Google doch mal wie Bootcamp auf Mac Produkten mit FusionDrive (Also der Kopplung von SSD&HDD) gehandhabt wird bzw. bei Macbook Air und Macbook Pro, die ja auch kein DVD Laufwerk besitzen.

Vielleicht findet man dahingehend einen Anhaltspunkt?

//EDIT: Sicher, dass der Stick bootable ist?


theQuest
04.10.2013, 15:09

Und Windows virtuell auszuführen kommt für dich nicht in Frage?


Fraggdieb
18.10.2013, 08:47

Zwar etwas spät, aber ich hab mich mit dem Problem auch schon rumgeärgert.

Bei meinem MBP von 2010 habe ich ebenfalls gleiches gemacht, also Laufwerk raus, HDD an die Stelle vom Laufwerk und SSD rein. Wollte dann über Bootcamp auf der HDD ne Partition erstellen und dort Win7 installieren. Das Problem beim 2010er MBP, es lässt keine Win7 Installation per USB-Stick zu. Es geht einfach nicht ... Ist vom EFI einfach blockiert. Erst ab 2011 geht die Installation per USB-Stick ... Umbauen wollte ich dann auch nicht mehr, vorallem hatte ich das Laufwerk nich mehr. Hab die Platte dann in nem MacPro gesteckt und das dort per CD gemacht. Andere Möglichkeit sehe ich nicht, falls deiner ebenfalls so alt ist wie meiner.


Ähnliche Themen zu MacBook Pro (Early 2011) mit SSD u. HDD - Bootcamp?
  • MacBook: Bootcamp Boxen klicken
    Moin, also ich habe ein Problem mit meinem MacBook 4,1 wenn ich Windows XP über Bootcamp laufen habe. Immer wenn die internen Boxen laufen entsteht so ein klopfen, aber halt auch nur unter Windows also ein Hardware-Problem ist es nicht und die Bootcamp Treiber hab ich auch nochmal neu draufgepack [...]

  • MacBook inkl. Bootcamp verschlüsseln
    Moin Leute! Ich möchte mein Lappi komplett mit TrueCrypt verschlüsseln... Also so verschlüsseln das vorm Booten schon ein Passwort abgefragt wird. Ist das möglich trotz BootCamp? Hab ein wenig gegoogelt und gelesen das OS X sich gar nicht verschlüsseln lässt?! Ist das korrekt? Wär klasse we [...]

  • Mac Book Pro 17 (early 2011) mit diesen Boxen?
    Hallo! Kann man diese Boxen problemlos,mit den mitgelieferten Kabel am Mac Book Pro 17 Zoll (early 2011) anschließen? Oder welches Kabel bräuchte ich dazu ? lg rtm [...]

  • MacBook Pro 13 Late 2011 oder MacBook Air 13 2011
    Hallo, stehe gerade vor der Entscheidung zu welchem Mac ich greifen soll. Ich habe zurzeit ein MacBookPro 13 von 2009 mit SSD und bin jetzt auf der Suche nach einem neuen. Ich bearbeite öfters mit Lightroom RAW Fotos und nutze ihn in der UNI um mittels VMWare zu programmieren. Zu welchem MacBoo [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr