Vollständige Version anzeigen : PC & Internet-Router vor DDoS schützen


KaZaaM
18.10.2013, 19:52

Hi leute wollte mal bissel was fragen in letzter zeit ist es in mode bei Games zu DDOS sprich den Spieler solange packete zusenden bis der ping auf 1340 ansteigt und man seine verbindung verliert wie kann ich das verhindern?=

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
dreamax
18.10.2013, 20:55

Hi leute wollte mal bissel was fragen in letzter zeit ist es in mode bei Games zu DDOS sprich den Spieler solange packete zusenden bis der ping auf 1340 ansteigt und man seine verbindung verliert wie kann ich das verhindern?=

Quelle?


KaZaaM
18.10.2013, 21:01

wird derzeit oft in der esl von user gemacht die sich ddos server mieten :) ich hatte selber das vergnügen heute die frage ist jetz aber wie schütz ich mich da mein toller o2 router keine eingehenden ips anzeigt.


dreamax
18.10.2013, 21:05

wird derzeit oft in der esl von user gemacht die sich ddos server mieten :) ich hatte selber das vergnügen heute die frage ist jetz aber wie schütz ich mich da mein toller o2 router keine eingehenden ips anzeigt;

a) Nicht auf den Server der Gegner sondern nur auf eigenem Spielen
b) Es der ESL Melden

Sofern du nicht auf ihrem TS / GS bist, haben sie deine IP nämlich nicht.


KaZaaM
18.10.2013, 21:10

ja ware bei den auf server aber weise das mal einen nach also kann ich leider nicht machen außer vllt ein Vpn zwischenschalten das die das VPn DDos


dreamax
18.10.2013, 21:14

ja ware bei den auf server aber weise das mal einen nach also kann ich leider nicht machen außer vllt ein Vpn zwischenschalten das die das VPn DDos

Traffic mitschneiden sollte beweiß genug sein.

VPN mit shared ip wäre in der Tat eine möglichkeit, als Gamer legt man dafür imho aber zuviel wert auf die eigene latenz.


KaZaaM
18.10.2013, 21:38

ja ;:) so ein scheiß hatte gedacht das ich im router erst was ausstellen kann das wenn zuviele packete kommen das die ip geblockt wird


Die_Quelle
18.10.2013, 22:23

In Steam ist es auch möglich (wenn dein Angreifer in der FL ist) via VOIP deine IP-Adresse zu bekommen. Und dann kannst du auch angegriffen werden.

Ich wage aber gehört zu haben das es möglich ist auch ohne RCON oder ähnlichem deine IP heraus zu bekommen. Ich hör mich nochmal um ;)


dreamax
18.10.2013, 22:41

Ich wage aber gehört zu haben das es möglich ist auch ohne RCON oder ähnlichem deine IP heraus zu bekommen. Ich hör mich nochmal um ;)

Meine Gamer Zeiten sind zwar schon lange vorbei.. aber:

solange keine direkte Verbindung besteht (was z;B. bei HLDS/SRCDS der fall ist) kann das gegenüber seine IP nicht wissen. Als Server betreiber natürlich schon.

ja ;:) so ein scheiß hatte gedacht das ich im router erst was ausstellen kann das wenn zuviele packete kommen das die ip geblockt wird

Ob geblockt oder nicht ist egal. Wenn ich mit ner Gigabit leitung auf ne DSL Leitung feuer und der Schadtraffic erst am Kunden Router abweiße, ist die Leitung sowieso dicht.


alexgold
19.10.2013, 05:55

wie kann nen home user überhaupt geddost werden? Ich hab hier nen gammel router und windows firewall konfiguriert da war noch nie was (spiele auch online usw;)


dreamax
19.10.2013, 09:35

wie kann nen home user überhaupt geddost werden? Ich hab hier nen gammel router und windows firewall konfiguriert da war noch nie was (spiele auch online usw;)

Genauso wie jedes andere Netzwerkfähige Gerät auch :rolleyes:


raid-rush
19.10.2013, 09:36

wie kann nen home user überhaupt geddost werden? Ich hab hier nen gammel router und windows firewall konfiguriert da war noch nie was (spiele auch online usw;)

musst nur die ip über die verbindung ausfindig machen und dann sendest du halt mal 100mbit pings mit 64k packet größe, egal ob die gedropt von der firewall oder nicht, wird dein router die verbindung kappen oder es geht einfach nix mehr.

außer du hast eine gigabit anbindung zuhause ^^

es gibt eine möglichkeit sich davor zu schützen, (auch wenn es eigentlich keiner braucht, weil private ips eh nicht ddos't werden normal) du surfst über ein VPN/Proxy/Tunnel der eine entsprechende limitiertung hat und vorher schon extern den datenverkehr filtert.


dreamax
19.10.2013, 11:12

Schön das die Administration bereits gepostetes nochmal ausführt :rolleyes:


alexgold
19.10.2013, 13:51

Genauso wie jedes andere Netzwerkfähige Gerät auch :rolleyes:

wahnsinns Behlerung mr. allwissend
es ging wohl eher darum wie sowas zuhause möglich sein soll, da es bei mir und andren noch nie vorkam: merke lesen/denken/schreiben


KaZaaM
19.10.2013, 14:31

ich sag ja ist derzeit in der esl in Mode und ja er war im gegner Team der kerl und der Server admin auch lächerlich sowas.


Murdoc
19.10.2013, 14:36

wahnsinns Behlerung mr. allwissend
es ging wohl eher darum wie sowas zuhause möglich sein soll, da es bei mir und andren noch nie vorkam: merke lesen/denken/schreiben


Weil es bei dir und vielen anderen bisher nicht vor kam ist es nicht möglich?
Das ist blödsinnig, sorry.

Ruf doch mal bei UnityMedia an, die teilweise Montate lang den lease der WAN-IP nicht ablaufen lassen, und lass dir erzählen wie oft es bei Onlinespielern/Broadcaster (z;b;: Twitch) Probleme dieser Art gibt. Die haben sogar einen Ansprechpartner dafür :D


dreamax
19.10.2013, 14:47

es ging wohl eher darum wie sowas zuhause möglich sein soll

Genauso wie jedes andere Netzwerkfähige Gerät auch :rolleyes:


Wie oben mehrfach ausgeführt, er spielt auf deren Server, die haben seine IP.

Ich hatte auch noch nie eine DDoS Attacke auf meine Home IP. Trotzdem wäre es eine Leichtigkeit für mich, als Gameserver Betreiber, dies durchzuführen.


Fraggdieb
19.10.2013, 15:59

Habe das ganze letztens leider selber mitbekommen... Du musst nichtmal auf deren Server zocken, es reicht wenn du jemand in der Freundesliste hast und ihm ne VOIP-Einladung schickst... Er muss sie nichtmal annehmen, aber allein bei der Einladung versucht Steam schon zur IP des gegenüber zu verbinden ... Er lehnt ab, du hast seine IP .... Steam aka Valve fail ... Ist wie bei ICQ vor 6-7 Jahren oder so...

Fehler wiederholen sich immer und immer wieder ... Bei der ESL ist das Problem ... Der fängt dich an mit seinem sueprtollen root den mama finanziert und der nebenbei noch als openrelay dient dich zu ddosen, du fliegst raus, match geleaved ... verloren ... dam dam dam


dreamax
19.10.2013, 21:30

Bei der ESL ist das Problem

ESL ist sowieso ein club voller *********en. Jedenfalls was die technische Seite anbelangt.


Mr.Smoke
22.10.2013, 09:27

Haha wusste garnicht das es leute gibt die sowas ddosen :D

Wird aber erst richtig lustig wenn man mal die 70 Gb Drossel der Telekom noch drauf hat. Kannst dein Gegner nicht nur vom Server ddosen sondern gleich aus dem ganzen Internet ^^


Ähnliche Themen zu PC & Internet-Router vor DDoS schützen
  • Kann man sich gegen DDoS Attacken schützen
    Hallo leute ich hoffe ihr habt die eine oder andere Idee wie man sich vielleicht davor schützen kann.;!? Wir sind eine Community die seit geraumer zeit mit DDoS Attacken belästigt werden.;! Wäre für jede Idee dankbar..;! MFG [...]

  • DDos wie kann man sich davor schützen?
    hallo Leute, ich habe einen home-game-server am laufen und werde immer zugespammt.... ich weiß was es für eine Ip verursacht. aber nun wei kann ich mich davor schützen ? (wenn falscher bereicht , pls mods moven, danke) für hilfreiche antworten, gibt es bw's :D Bai bai [...]

  • wie kann ich mich vor ddos attacken schützen ?
    Hy, also kommt darauf an, ob dein Router eine integrierte Firewall besitzt. Wenn nein, kannst du ja auf Zone Alarm oder Ähnliches zurückgreifen. Die Aktualität des Routers spielt eine Rolle beim Besitz von Firewalls. [...]

  • Gegen DDoS schützen?
    Hey Leute, was für Möglichkeiten (außer ;htaccess setzen) gibt es, sich gegen DDoS-Angriffe zu schützen? Ich habe ein Webspace-Paket und stehe seit Tagen unter DDoS (9GB Traffic bisher :\). Was kann ich dagegen tun? Grüße [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr