Vollständige Version anzeigen : Macbook aufrüsten oder ein neues anschaffen ?


Owen
24.10.2013, 22:25

Hallo zusammen,

ich habe ein Macbook aus dem Jahre 2009 genauer das late 2009 Modell.
Genaue Spezifikationen des Gerätes gibt es HIER (;;;xup~in/dl,16695601/Bildschirmfoto_2013-10-24_um_22;11;23;png/) und HIER (;;;xup~in/dl,17436251/Bildschirmfoto_2013-10-24_um_22;10;55;png/) (Der Akku hat um die 970 Ladezyklen)

Da das Gerät nun um die 3 1/2 Jahre alt ist und die Leistung entsprechend der Anforderung der heutigen Software nicht mehr ganz mithalten kann bin ich am überlegen, ob mir ein neues Macbook anschaffe oder lieber aufrüste - Sprich eine SSD Festplatte einbauen und auf 8 GB auszurüsten.

Könnt ihr mir da weiterhelfen ?

Danke euch!

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
HiGh-FlY
24.10.2013, 23:01

Kommt ja auf deine Bedürfnisse an. Reicht die SSD und mehr RAM für dein Vorhaben? Oder muss wirklich ein komplett neuer her.

So kannst es dir ja selbst beantworten


Owen
24.10.2013, 23:29

Kommt ja auf deine Bedürfnisse an. Reicht die SSD und mehr RAM für dein Vorhaben? Oder muss wirklich ein komplett neuer her.

So kannst es dir ja selbst beantworten


Spielen will ich damit nicht, aber das neue OS von Apple sollte flüssig laufen vielleicht ab und zu über parallel desktop windows 7 oder parallel laufen und bisschen programmieren.

surfen usw kann ich ja damit noch ganz gut das ist nicht das problem.


terraNova
25.10.2013, 05:07

Spielen will ich damit nicht, aber das neue OS von Apple sollte flüssig laufen vielleicht ab und zu über parallel desktop windows 7 oder parallel laufen und bisschen programmieren.

surfen usw kann ich ja damit noch ganz gut das ist nicht das problem;


OS X 10;9 läuft flüssiger als sein Vorgängiger. Apple hat die Speicherverwaltung überarbeitet und auch Safari ist flotter geworden (Inaktive Tabs ziehen nicht mehr soviel).

Für Virtualisierungen würde es sich lohnen auf 8 GB RAM aufzustocken. Ein neueres Modell wäre natürlich auf jedenfall flotter als dein Jetziges.

Dürftest für deinen Macbook ja noch um die 500EUR*bekommen, von daher musst Du im Endeffekt selber wissen ob ein simples Aufrüsten oder ein aktuelleres Modell lohnenswerter wäre, was natürlich auch mit mehr Kosten verbunden sein wird.

Ich sag mal so: Solltest Du dein Macbook für 500EUR verkaufen können würde ich mir an deiner Stelle ein neueres Macbook Pro (13" Late 2011 - Early 2013) für 900-1000EUR*zulegen. Das dürfte vom Preis her ungefähr hinhauen und ob Du nun 200EUR fürs Aufrüsten zahlst oder 200-300EUR mehr drauflegst und dir ein komplett neues Modell holst das mit aktuellerer Hardware ausgestattet ist.. Es wäre mit Sicherheit einere sinnvollere Investition als ein altes Gerät nochmal wiederzubeleben indem Du eine "Teilrestauration" vornimmst. :P


Fraggdieb
25.10.2013, 11:16

Ein Upgrade auf SSD + 8GB Ram bringen bei dem MacBook + Mavericks schon einen ernormen Leistungszuwachs ... Solang du keine aufwendige Sachen betreibst wie Bildbearbeitung und Co. sondern du das Teil zum surfen und Co verwendest ... Reichts auf jedenfall...

PS: Mein MBP von 2010 hat nun 1099 Ladezyklen hinter sich .. hält immer noch bei guter Führung über 4h ... Finde das erstaunlich :X


mele1
25.10.2013, 11:47

Ich selber habe noch ein altes MB (damals noch ohne Pro, aber Alu) in der late 2008 Variante.

Hatte es schon früh auf 4GB RAM aufgestockt und seit Kurzem eine 128er SSD verbaut.

Mit neuem Akku (der alte ist nach 4,5 Jahren leider hinüber) hält es locker seine 6-7 Stunden Office/Internet Betrieb aus :)
Genutzt wird es hauptsächlich für die Uni, wenn man mal länger in der Bib sitzen muss.
Die CPU mit 2,4GHz (1. Core2 Generation! Aktuell ist die 4. Gen neu) reicht da völlig bei aus, 10;9 gerade heute erst drauf gespielt, kann ich noch nichts zu sagen, aber für 10;8 und meine Bedürfnisse mehr als ausreichend.

Solltest du keine aufwendigen Programme laufen lassen, wird dein Gerät wohl noch schnell genug sein.

Einziger Knackpunkt ist leider das Display - bzw. die Auflösung... 1280x800 ist nicht mehr so schön :(


Owen
25.10.2013, 12:44

Danke euch erstmal.

Nun ja hauptsächlich benutze ich das auch für die UNI, sprich ein bisschen office surfen und programmieren. Aber ab und zu mal was mit Photoshop machen würde ich auch gerne, deswegen bin ich mir etwas unsicher, ob es sich diese 200EUR auszugeben ? :(


Ähnliche Themen zu Macbook aufrüsten oder ein neues anschaffen ?
  • Notebook anschaffen oder warten?
    Hallo zusammen, Ich möchte mir demnächst ein neues Notebook zulegen, da mein Alter jetzt ein paar Jahre alt ist und schon einige Ermüdungserscheinungen hat (DVD-Laufwerk defekt, Audioausgang defekt, Bildschirm getaped, da er mir runtergefallen war und angehen tut er auch nur nach mehrmaligen Sta [...]

  • Diesel anschaffen oder nicht?
    Moin, ich such grade nen sparsameres Auto, ich habe zur zeit nen Audi A4 mit nem V6 der mit 150PS/2,6Liter bestückt ist, mein Baby is aus dem Jahr 1997 aber schlucken tut es um die 15 Liter:baby: Da mir das auto aber vom Innenraum und Fahrkomfort sehr sehr gut gefällt will ich mir gerne den s [...]

  • Neues Auto anschaffen 500€ im Monat? Kaufen? Leasen? Finanzieren?
    Und zwar fang ich demnächst einen neuen Job als Berater an und die bieten mir einen Wagen im Wert von 500€ im monat oder ich steck die 500€ ab... Jetzt die Frage 500€ abstecken und sich nach einem eigenen Auto umsehen? Da habe ich dann auch wieder mehrere Möglichkeiten: Ein gebrauchtes k [...]

  • neues MacBook! Ja oder Nein?
    Hi leuts.... wie ich schon öfters mal angesprochen habe, bin ich auf der suche nach einem neuen Notebook für die Uni! Ich suche ein kleines 13" Gerät mit Genug rechenleistung, aber trotzdem langlebigen Akku (mind. 4h im Word betrieb) Mein Favorit war eigentlich das Dell XPS 1330, aber nun ka [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr