Vollständige Version anzeigen : Automatisches herunterfahren


Pituch
21.11.2013, 20:07

Hallo Leute,

Habe seit kurzem mein altes Notebook in einen Linuxserver verwandelt. Er ist hauptsächlich als Multimedai and Fileserver da, sprich filme über dlna und files per samba. Das funktioniert aus alles super, nur würde ich gerne ein Comfortfeature haben. Ich würde gerne den server automatisch herunterfahren lassen, sobald niemand mehr direkt auf ihn zugreift.

das mit dem Skript und Rechner anpingen finde ich nicht so geil, da ich oft den Rechner auch ohne den Serverbetreibe und der dann nicht mitlaufen muss.

Wie kann ich das hinkriegen?

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
Murdoc
21.11.2013, 20:21

Du könntest mit einem Crontab mittels "netstat" prüfen ob keine Verbindungen bestehen und den Rechner dann herunterfahren.

Das "aufwecken" ist hingegen ein wenig einfacher:

Wake on LAN › Wiki › ubuntuusers~de (;wiki;ubuntuusers~de/Wake_on_LAN)


HiGh-FlY
21.11.2013, 20:22

Geiler username erstmal :D

B2t. Was heißt denn bei dir genau niemand direkt zugreift?


Pituch
21.11.2013, 20:57

Ja danke, finde den Usernamen, find ihn auch ganz witzig ^^

B2T:
Es soll nur geprüft werden ob ich grade nen film streame, oder files hoch oder runter schiebe. Evtl. kann man den ausgehenden traffic darauf überprüfen, ob irgendwelche Frames auf DLNA Aktivitäten hinweisen.


Kirill
30.11.2013, 12:23

Hi Pituch,
wie schon Murdoc #2 meinte, muss du dir ein Skript basteln, das überprüft, ob eine DLNA-Verbindung oder Samba-Verbindung besteht.

Also im Prinzip:
if [no dlna connection or no samba connection] then
shutdown

Grüße
Kirill


Mr.Smoke
02.12.2013, 14:40

Hey,

mit 'smbstatus' kannst du dir schonmal offene smb Verbindungen anzeigen.
und mit netstat kann man bestimmt was für dlna bauen.

EDIT:

bei mediatomb:
netstat -n | grep 8200


Kirill
07.12.2013, 16:10

Ich würde dann noch auf Foreign Address prüfen, ob eine IP connectet ist, damit kann festgestellt werden, ob jemand auf DLNA zugreift bzw. streamed.

Grüße
Kirill


Mr.Smoke
23.01.2014, 13:16

Das müsste so gehen, hab aber gerade nix zum testen.

netstat | grep ;;;;;;;

oder so um nach Protokoll und ip zu prüfen:
netstat | awk '{ print $1,$5}' | grep 'tcp X;X;X;X'


Ähnliche Themen zu Automatisches herunterfahren
  • automatisches Script
    Hey Leute, ich brauche eure Hilfe! Und zwar will ich eine kleine Idee von mir verwirklichen! Da es ja mit XP Boardmitteln realtiv schwer zu sein scheint, für bestimmte Benutzer einzelne Laufwerke zu verstecken, habe ich mir was mit der registy gedacht! Das Problem dabei ist, es ist doch eher mü [...]

  • Automatisches Installieren
    Hallo. Gibt es ein Programm, welches die genauen Maus- und Tastaturaktivitäten aufnimmt und diese dann nachher auch wieder selbstständig durchführt? Anwendung fände es z;B. bei dem automatischen Installieren von Programmen mit speziellen Einstellungen.. Sollte es doch durchaus geben oder? [...]

  • Automatisches Makieren
    Hallo, ich hab da mal ne Frage. Wenn ich zB in einem HTML Quellcode was makieren will, dann nimmt er immer automatisch auch alle zeichen vor dem Wort. hier mal ein beispiel: Ich will nur das Wort makieren <a href="WORT">WORT</a> Dann makiert er aber automatisch noch die ganzen Sonder [...]

  • automatisches herunterfahren
    wisst ihr ob es ein programm dafür gibt dass wenn die lan verbindung unterbrochen wird das ein client dann runtefährt?? [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr