Vollständige Version anzeigen : Lohnsteuerjahresausgleich - Viel Geld zurück bekommen?


Pyl0n
28.11.2013, 18:29

Hallo,

ich habe am 10. Juni meine Ausbildung abgeschlossen. Am 12. Juni habe ich dann im neuen Betrieb als Angestellter angefangen. Ein Kollege meinte ich soll ein Lohnsteuerjahresausgleich machen. Da würde ich massig Geld zurück bekommen, da ich nur ein halbes Jahr Steuern bezahlt habe;(In der Ausbildung zu wenig verdient um Steuern bezahlen zu müssen).

Stimmt das, dass ich massig Geld zurück bekommme?
Wie hoch ist der Freibetrag wenn es Ihn gibt!?
Welches Formular muss ich dann benutzen?

Habe jetzt für die 6 Monate ungefähr 1140€ Lohnsteuern bezahlt.

Vielen Dank im voraus.

Pyl0n

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
Manyl
28.11.2013, 19:42

GUTE FRAGE

ich ergänze das ganze noch um:

was gebe ich 2014 bei der steuererklärung eigentlich an? muss ich die beträge aus der ausbildungszeit (einkommen halt) komplett mit reinschreiben oder mach ich quasi ne erklärung "ab dem termin des arbeitsverhältnisses nach der ausbildung"?

das such ich nun länger, mein nächster schritt wäre gewesen am amt nachzufragen, aber das kann ich mir (vielleicht) ja sparen :-D


Neightality
28.11.2013, 20:04

Bei uns macht das die Personalabteilung. Kannst ja dort mal nachfragen, ansonsten selber eine Einkommenssteuererklärung für das Jahr 2013 machen.

Du bekommst deswegen so viel wieder, weil sich die Lohnsteuer anhand deines Jahreseinkommens aus deinem angestellten Verhältnis bemisst. Angenommen 2T€ brutto -> 24T€ Jahreseinkommen -> daraus gesamte Lohnsteuer 2013 berechnet -> Verteilung auf 12 Monate. Da du aber 6 Monate lang Azubi warst, ist dein Jahreseinkommen und die sich daraus ergebende Lohnsteuer ja niedriger.

Bei ESt-Erklärung 2013 anhand deiner Jahresgehaltsabrechnung die Werte bei Einkünfte eintragen (Azubigehalt + Angestelltengehalt). Dann merkt das Programm, dass der Wert der eingezahlten Lohnsteuer zu hoch ist und weißt dir das "Guthaben" aus.


Manyl
28.11.2013, 20:08

Bei ESt-Erklärung 2013 anhand deiner Jahresgehaltsabrechnung die Werte bei Einkünfte eintragen (Azubigehalt + Angestelltengehalt). Dann merkt das Programm, dass der Wert der eingezahlten Lohnsteuer zu hoch ist und weißt dir das "Guthaben" aus;


THX man BW ist raus


Ähnliche Themen zu Lohnsteuerjahresausgleich - Viel Geld zurück bekommen?
  • Beziehung zu ende,wie herz zurück bekommen?
    hey an alle bin neu hier,und mir gehts verdammt Scheisse :( Bin 23jahre alt und war über 3 jahre mit meiner Freundinn zusammen;Bis sie vor 1 1/2 Wochen schluss gemacht hat aus nicht grade Sinnvollen Gründen! Sie hat mir immer gesagt,wie sehr sie mich liebt immer und immer wieder;Wenn streit wa [...]

  • Artikel bei Ebay nicht zurück bekommen
    Guten Tag, ich habe ca. am 17 Oktober meinen MP4 Player bei ebay gekauft und es besitzt auch eine 2 jährige Garantie. Die Ware wurde schnell geliefert und als ich es benutzen wolte ging es für ca. 30 minuten oder so. Als ich aus und wieder angemacht habe, funktionierte das Gerät nicht mehr [...]

  • [PC] ESL Account zurück bekommen?
    Hallo zusammen, folgendes Problem: Ich hab gestern meine Mail Addy geändert und hab folglicherweise statt~de am ende ~com gemacht also (name;hotmail~com), aber hatte bei hotmail, erst die ~de erstellt. Hab das erst bemerkt als die Daten bei der ESL schon raus sind. Ich darauf hin sofort die glei [...]

  • Amazonbestellung storniert und Geld zurück bekommen + Ware
    Huhu, ich hab mir letztens etwas über amazon bestellt, allerdings gab es beim Versand Probleme und ich habe mich mit dem Amazonsupport darauf geeinigt, dass ich das Geld erstattet bekomme. Das Geld war auch am nächsten Tag da, plus die Ware die ich bestellt habe. Meine Frage ist ob die nun o [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr