Vollständige Version anzeigen : Kann man mit Fruityloops Basic einen richtigen Track machen?


elf4
03.01.2014, 03:50

Ich möchte heute einmal von Euch wissen, ob man mit Fruityloop's Basic Ausstattung einen wohlklingenden Track hin bekommt oder ob man wirklich zwangsläufig auf Sample-Packs zurückgreifen muss um annähernd gute Qualität zu erreichen. Die Genre habe ich bewusst mal außen vor gelassen, da ich mich noch nicht festlegen möchte.

Allgemeine Tipps für Einsteiger sind gern gesehen und wenn jemand einen eigenen Beispielsong hat dieser auch gern - die mitgelieferten klingen alle irgendwie sehr nach Computer und kommen von der Qualität nicht an Tracks ran die man sonst so in den Charts hört...

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
undabgehts
03.01.2014, 14:19

Ich möchte heute einmal von Euch wissen, ob man mit Fruityloop's Basic Ausstattung einen wohlklingenden Track hin bekommt oder ob man wirklich zwangsläufig auf Sample-Packs zurückgreifen muss um annähernd gute Qualität zu erreichen;

Was meinst du denn mit "Fruityloops Basic Ausstattung"? Fruity Loops gibt es ja schon länger nicht mehr, denn es wurde durch FL-Studio ersetzt.

Wenn du noch das alte Fruity Loops hast, empfehle ich dir auf FL-Studio umzusteigen. Die 10er oder 11er Version sind für den Anfang oder den fortgeschrittenen Bereich zu empfehlen.

Du musst nicht direkt auf Sample-Packs zurückgreifen. Es gibt haufenweise VST-Plugins, die du in deine DAW einspeisen kannst.

Ich verwende Samples oft im Hip-Hop-Bereich. Vor allem wenn es Richtung Oldschool, Boom Bap etc. geht.

Allgemeine Tipps für Einsteiger sind gern gesehen und wenn jemand einen eigenen Beispielsong hat dieser auch gern - die mitgelieferten klingen alle irgendwie sehr nach Computer und kommen von der Qualität nicht an Tracks ran die man sonst so in den Charts hört..;

Wenn du noch am Anfang stehst, empfehle ich dir zuerst eine gute DAW.

Schau mal hier:
Mit welchem Programm Remixes erstellen? - RR:Board (Link#post11166976)

Gruß
undabgehts


elf4
03.01.2014, 22:38

Ich habe mich dann wohl etwas unverständlich ausgedrückt als ich Fruityloops als Namen in den Mund genommen habe - dies konntest du ja nun richtig stellen. Mit "Fruityloops Basic Ausstattung" wollte ich auf die Funktionen hinaus die Lieferumfang enthalten sind - die Basic Sample Packs und Plugins etc.

Damit kann man schon einiges machen - die Frage an Euch war - wie viel. Würde ihr von Euch aus behaupten man kommt gut mit den Grundfunktionen klar oder ist man zwangsläufig auf weitere Samplepacks, Plugins etc. angewiesen.


undabgehts
04.01.2014, 03:01

Mir reichen die mitgelieferten Samples und Plugins definitiv nicht aus. Aber wo liegt das Problem nachzurüsten? Du musst ja nicht direkt Geld ausgeben. Es gibt haufenweise kostenlose Samples und Plugins im Internet. Gerade dort liegt doch der Reiz beim Musikmachen. Neue Sounds entdecken, rumspielen und in den eigenen Track einbauen.

Meiner Meinung nach klingen die Tracks mit den Standard-Plugins ziemlich einfach. Da fehlt halt das gewisse Etwas. Die Sounds hat halt jeder. Ich hoffe du verstehst, was ich dir damit sagen will :P

Gruß
undabgehts


elf4
04.01.2014, 05:41

Das ist genau das Problem was ich momentan habe muss zum beispiel mindestens 3-4 kicks kombinieren so dass sie sich einigermassen anhören... Bin schon drauf und dran einige sachen selbst zu machen mit sylent1 zb.


undabgehts
04.01.2014, 13:40

Das ist genau das Problem was ich momentan habe muss zum beispiel mindestens 3-4 kicks kombinieren so dass sie sich einigermassen anhören..;

Was verstehst du unter "kombinieren"?

1. Spielst du die Kicks übereinander, so dass die Kick im Gesamten breiter klingt?
2. Oder bringst du mit den Kicks Abwechslung rein, indem du sie in jedem Bar an eine andere Stelle setzt?

Falls 1. empfehle ich dir nach guten Drumkit-VSTs Ausschau zu halten. Es gibt auch ausreichend Samples, die du einbauen kannst. Also bisher habe ich noch nie mehrere Kicks übereinander gelegt, weil ich mit dem ersten Eindruck immer zufrieden war.


elf4
04.01.2014, 23:21

Ja in der Tat lege ich sie übereinander (die Standard kicks) da sie doch sehr seltsam klingen und so man mehr Frequenzen abdecken kann. Hab aber auch schon damit begonnen mit Sylenth1 (;;;lennardigital~com/modules/sylenth1/) eigene Drums zu kreieren die dann besser in den Beats klingen.

Was Samples angeht bin ich nicht der Freund von stundenlanger Recherche und daher sehr auf Empfehlungen angewiesen. Von der Genre her suche ich eher House / Elektro Samples oder Synths um eigene Samples zu machen.


Ähnliche Themen zu Kann man mit Fruityloops Basic einen richtigen Track machen?
  • kann mir einer einen wallpaper machen???
    Hi, könnte mir einer von den super GFXlern ein Wallpaper machen? Ich hab eure anderen Arbeiten gesehn und die haben mich halt voll umgehauen;Jeder bekommt natürlich nen 10er für die bemühng. Also, es sollte einmal 1024x768 und das andere mal 1280x1024 Pixel groß sein, das Biohazard logo beinh [...]

  • kann man einen Ordner Passwortgeschützt machen?
    Kann man einen Ordner passwortgeschützt machen?? wenn ja wie?? bitte um genaue vorgehensweise danke euch jetzt schon für eine Antwort [...]

  • Wo kann ich mir einen IRC server machen?
    Hallo Leute So ich woltle mal fragen wo ich mir einen IRC server machen kann also nur für meine seite so einen channel! könnt emir das einer sagen? wäre super mfg [...]

  • Suche Software mit der man aus einem normalen Track ein Instrumental machen kann
    Suche eine Software (für Windows (2000)), mit dem man aus einem normalen Track mit Stimmen einen Track ohne Stimmen ("Instrumental") erzeugen kann. Wenn jemand was für mich hat würde derjenige natürlich eine "10er Bewertung" erhalten. Vielen Dank schon im Voraus! [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr