Vollständige Version anzeigen : Morgens nach dem aufstehen Bewusstlosigkeit...


Fenerbahce07
16.01.2014, 11:06

Also den Freitag wo die Herbstferien begonnen haben, bin ich Morgens aufgestanden (1 stunde schlaf gehabt, davor in der Disco gewesen) und wollte mich für die Schule fertigmachen, sprich Baden, Haare stylen usw. Als ich dann aus dem Bad kam und mich angezogen hatte, wollte ich meine Haare stylen und genau in dem selben moment bin ich bewusstlos geworden. Mein Dad hat mir hoch geholfen mich ins Wohnzimmer getragen und unseren Nachbarn der zufälligerweise Arzt ist zu uns geholt. Ich hätte anscheinend den Arzt böse angeguckt und ihm widersprochen jedoch weiss ich davon gar nichts mehr. An dem selben tag wurde ich ins Krankenhaus verlegt, bei mir wurde MET, EKG, Langzeit EKG und noch andere Untersuchungen durchgeführt dennoch war alles normal.

Von gestern auf Heute konnte ich nicht schlafen, wollte trotzdem zur Schule bin dann wieder runter ins Bad und habe mich erstmal geduscht, und nach dem ich mich abgetrocknet hatte, bin ich wieder bewusstlos geworden.. Jetzt stelle ich mir nur diese Frage. Also untersuchen habe ich mich ja in den Herbstferien, es kam nichts Raus , der Arzt meinte es wäre alles normal gewesen. Was denkt ihr? Was könnte die Ursache sein? Und ist das überhaupt normal das man Umkippt wenn man wenig Schlaf hatte oder sowas?

Vielen dank schonmal im Vorraus

Fenerbahce07

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
Michi
16.01.2014, 11:10

dein bad will dich umbringen.

vitaminmangel haste wohl eher nicht? wenig getrunken, übermüdet?


Fenerbahce07
16.01.2014, 11:16

dein bad will dich umbringen.

vitaminmangel haste wohl eher nicht? wenig getrunken, übermüdet?


das glaub ich so langsam auch

übermüdet war ich schon, denn von gestern auf heute konnte ich nicht schlafen...


s1nu
16.01.2014, 11:18

zu heiß gebadet? vllt auch einfach kreislaufprobleme..


Fenerbahce07
16.01.2014, 11:19

zu heiß gebadet? vllt auch einfach kreislaufprobleme.;

ist das denn überhaupt normal das es öfters auftritt dann?


sp!xX
16.01.2014, 11:33

Schlafentzug, Dehydration, Naehrstoff- und Vitaminmangel, koerperliche Erschoepfung, niedriger Blutdruck, Stress ...

Wenn das alles zusammenkommt kanns schonmal vorkommen, dass der Kreislauf sich verabschiedet ;)
Ein Freund von mir kriegt schon weiche Knie und ihm wird schwummrig, wenn er sich am Finger mit dem Brotmesser schneidet, also das ist von Person zu Person unterschiedlich, aber ich wuerde sagen mach dir mal keinen Kopf !

Das ist "normal", grade wenn du frisch aus der Disco kommst hat dein Koerper gut zu arbeiten und wenn dann noch andere Faktoren zusammenkommen, wirds ruckzuck mal schwarz vor Augen.

Ruh dich aus, trink viel, ess was gesundes und reflektier mal ob du irgendwelche Sachen im Hinterkopf hast, die dich persoenlich belasten und bei Bedarf versuch dich von dem Balast zu befreien.

Gesundheit ist zu mind. 50% Kopfsache.

Liebe Grueße und gute Besserung ^^


Uchiha Sasuke
16.01.2014, 12:26

Nicht so viel ziehen. Dann sagt dir dein Körper schon ganz allein, wann er Schlaf braucht ;)


J0rd4N
16.01.2014, 13:34

#attach#54510#/attach#
{img-src: //4;bp;blogspot~com/-6HsojaZ-VS8/TaHqlU-ZzbI/AAAAAAAAAH4/hUzNazbfduI/s400/feiern-auspennen;jpg}

ganz klar der fruehe schulbesuch durchkreuzt deine gesundheit. kannst du denn irgendwie vielleicht nachmittags schlafen, wenn es nachts nicht klapp? zwei tage hintereinander nur grob 2-3 stunden schlaf stell ich mir nicht gut vor. hatte mal ueber ne laengere zeit jeden tag nur 4-5 stunden schlaf bis ich eines abends mal sehstoerungen hatte und auch alles leiser wurde, danach habe ich erstmal 12 stunden geschlafen und das war bitter noetig.


Fenerbahce07
16.01.2014, 13:55

54511
{img-src: //4;bp;blogspot~com/-6HsojaZ-VS8/TaHqlU-ZzbI/AAAAAAAAAH4/hUzNazbfduI/s400/feiern-auspennen;jpg}

ganz klar der fruehe schulbesuch durchkreuzt deine gesundheit. kannst du denn irgendwie vielleicht nachmittags schlafen, wenn es nachts nicht klapp? zwei tage hintereinander nur grob 2-3 stunden schlaf stell ich mir nicht gut vor. hatte mal ueber ne laengere zeit jeden tag nur 4-5 stunden schlaf bis ich eines abends mal sehstoerungen hatte und auch alles leiser wurde, danach habe ich erstmal 12 stunden geschlafen und das war bitter noetig;


stimmt auch wieder, ich werde es mal mehr in angriff nehmen das ich mehr auf meine Gesundheit achte. Danke euch für die Zahlreichen antworten :)


Dark_Tomek
19.01.2014, 21:16

Ich würde auch sagen das du mehr Schlaf brauchst. An deiner Stelle würde ich versuchen regelmäßig früher ins Bett zu gehen und die ganze Sache so zu beobachten. Falls du immernoch "Butterfly Effect" mäßig Ohnmächtig wirst, würde ich nochmal zum Arzt gehen und dem das so Schildern und mich ggf. zu einem spezialisten überweisen lassen.


smokeytina2011
27.01.2014, 09:49

da gibt es so viele mögliche Ursachen: Schlafmangel, niedriger Blutdruck, hoher Blutdruck, Vitamin D-Mangel und und.... ich würde mich vom Arzt mal ordentlich durchchecken lassen. Einmal im Jahr zahlt diesen Check auch die Krankenkasse mit Blutbild, Langzeit-Blutdruckmessgerät, EKG usw.

lg tina


NotTimBerners
25.02.2014, 11:51

Hast du dich schon mal gründlich durchchecken lassen beim Arzt? Weil ich kann mir jetzt nicht vorstellen das das normal ist.


Candia
10.03.2014, 09:03

Vielleicht duscht du auch zu heiß. Kann auch daran liegen, dass dein Kreislauf genau danach schlapp macht. Aber sicherer ist wirklich, du lässt dich von einem Arzt durchchecken.


Sonderk!nd
18.03.2014, 18:45

aus irgendnem Grund muss ich hierdran denken

;;;youtube~com/watch?v=mI5-P3vOpxA


Ich würde zum Arzt gehen und solange zu unterschiedlichen bis es einer findet, den das kann sau gefährlich sein... Meine Ex hatte das Problem ebenfalls wenn sie zu lange zu warm geduscht hat das sie dann teilweiße ummekippt ist.


jojo2peter
24.03.2014, 17:33

Wenn ich mein Senf auch noch dazugeben darf:

Evtl. hast du Angst (bewusst/unterbewusst) und kannst deshalb nicht schlafen, das erste Mal hat wohl schon eher mit Schlafmangel o;Ä. zu tun gehabt, aber die weiteren Male vielleicht doch durch Angst... Auf keinen Fall würde ich deshalb irgendwelche Tabletten nehmen.

Klar, irgendwelche Drogen (Amphetamin, MDMA) lassen dich zwar wenige Stunden nach dem Konsum schlafen, aber danach weitere ~12h nichtmehr.

Hast du erhöhten Puls wenn du schlafen willst? Fühlst dich allgemein unwohl?
Oder ist derzeit alles wieder normal? Seit du den Thread eröffnet hast ist ja nun eine gewisse Zeit vergangen.


Ähnliche Themen zu Morgens nach dem aufstehen Bewusstlosigkeit...
  • Steißbein nach Aufstehen
    An was kann es liegen wenn das Steißbein nach dem Aufstehen schmerzt? Ich bin nicht draufgefallen, hab nix extremes gemacht was den Rücken und Co belasten könnte, usw. Komischerweise schmerzt es nach dem Aufstehen. Zwar nicht so das man zum einen Arzt müsste - aber leicht und man merkts ein [...]

  • Schweißgebadet nach Aufstehen -.-
    Moin hab seit 3 Tagen ne ziemlich heftige Mandelentzündung. Bin also gestern morgen aufgestanden und war komplett durchgeschwitzt, alles komplett, T-Shirt,Decke,Laken, wirklich alles, Haare waren klitsch nass. Also erstmal direkt unter die Dusche und dann ab auf die Couch hab so ca. 2 Stunden TV ge [...]

  • Übung nach dem Aufstehen
    Moin Moin. Nachm aufstehen mach ich entweder Liegestütze oder Klimmzüge. Auch an Tagen wo ich trainieren gehe. Sollte ich morgens Liegestütze machen wenn an dem Tag Trizeps ansteht?? Ist es vielleicht sinnvoller die Sache ganz wegzulassen. So wird der Muskel ya zweimal am Tag belastet? [...]

  • Kopfschmerzen nach dem Aufstehen
    Hallo Leute, habe des öfteren (ja, fast jeden Tag) Kopfschmerzen, wenn ich morgens aufstehe. Die Kopfschmerzen verschwinden zwar nach ein paar Stunden wieder, aber woher kommt das? Kann es sein, dass das am Stress liegt? Bin nämlich z;Zt. grade als Bandarbeiter beschäftigt und bin nach der [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr