Vollständige Version anzeigen : [Android] Neue Versionen mit SELinux erschwert Root-Apps


Death-Punk
24.01.2014, 16:14

#attach#4614#/attach#

Sicherheitserweiterung bremst Root-Apps aus

Ein neues Sicherheitsfeature in Android könnte dafür sorgen, dass in zukünftigen Android-Versionen viele Apps nicht mehr funktionieren, die Root-Rechte benötigen. Die Macher von Titanium Backup und Co. müssten dann handeln.

Nicht wenige Android-User haben ihre Smartphone gerootet, um volle Kontrolle über ihr System zu haben oder um Anwendungen einsetzen zu können, die Root-Rechte benötigen. Titanium Backup beispielsweise erstellt mit Root-Rechten ein Komplett-Backup des Android-System inklusive aller Apps, Dateimanager erlauben mit Root-Rechten Zugriff auf das gesamte Dateisystem des Android-Geräts. Auch viele Tools zur tief gehenden Systemanalyse und -konfiguration oder Apps, die die Deinstallation der vom Hersteller vorinstallierten Bloatware erlauben, funktionieren nur mit Root-Rechten. Die meisten Custom ROM wie CyanogenMod bieten sowieso Root-Zugriff.

Normalerweise haben Anwendungen, die mit Root-Rechten laufen, unter Android (wie auch unter Linux und Unix) vollen Zugriff auf das System. Mit der Linux-Sicherheitserweiterung SELinux, die Google in Android 4;3 eingeführt hat, lassen sich jedoch Beschränkungen auch für Programme mit Root-Rechten im System verankern. Genau das tun die beiden Änderungen: Sie sorgen dafür, dass Apps, die mit Root-Rechten laufen, keine Programme starten dürfen, die auf der /data-Partition liegen. Genau dort bringen aber viele Root-Apps Hilfsprogramme unter: Titanium Backup beispielsweise Busybox, das eine Vielzahl von Funktionen für Dateioperationen zur Verfügung stellt, und der ROM Manager Kommandozeilen-Tools, die zur Installation eines Firmware-Image benötigt werden.

Derzeit droht allerdings noch keine akute Gefahr: Die SELinux-Änderungen müssen erst mal Teil einer neuen Android-Version werden – ob das Android 4;5, Android 5 oder eine noch spätere Version wird, lässt sich nicht absehen. Sobald Google allerdings eine neue Android-Version mit den Beschränkungen für Root-Apps veröffentlicht, sind bei vielen Root-Apps größere Umbauten nötig;

Quelle:heise~de (;;;heise~de/newsticker/meldung/Android-Sicherheitserweiterung-bremst-Root-Apps-aus-2096612;html)

Das sind ja keinen schönen Zukunftsaussichten. Ich kann mir nicht vorstellen ein Androidgerät zu besitzen, welches ich nicht rooten kann.
Natürlich sind viele Sachen auch direkt über das OS zu handhaben, aber ein komplettes Backup von allen Sachen (Einstellungen, Apps etc) ist aktuell immer noch nicht ohne Root zu machen, wie zB mit Titanium Backup Pro.

Vorreiter für diese Bevormundung ist ja Samsungs Knox, da muss man ja einen riesen Kopfstand machen, das Gerät korrekt zu rooten ohne es zu zerschießen.

In Zukunft ist es vielleicht möglich, ein solches Backup direkt über das Gerät zu machen. Alle Hersteller schauen ja auch immer in der Modder Szene, was da gerade hoch im Kurs steht und übernehmen es dann in das reguläre Betriebssystem.

Aber es wird immer einen geben, der eine entsprechende Lösung aufgrund des jeweils aktuellen OS, erarbeitet bzw anbietet.

Lassen wir uns überraschen ^^

Cu
Death-Punk

/Edit:
Hab gerade noch einen netten Artikel bei chip~de (;;;chip~de/artikel/Android-Backup-Apps-Daten-Spielstaende-sichern-und-synchronisieren-_-mit-und-ohne-Root_66631185;html) gefunden, in dem beschrieben wird wie man auch ohne Root ein komplett BackUp machen kann (zB mit Helium Backup (;;;chip~de/news/Helium-Backup-Apps-synchronisieren-ohne-Root_66630434;html) oder Holo BackUp (;;;chip~de/news/Android-Backup-ohne-Root-Alle-Daten-sichern_57371861;html)).
Vllt hilft es ja dem Einen oder Anderen jetzt schon weiter ^^

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
Ähnliche Themen zu [Android] Neue Versionen mit SELinux erschwert Root-Apps
  • Google verärgert Kunden mit alten Android Versionen
    Google Earth nur für Android 2;1 Nachdem Google vor einigen Wochen die Anwendung Google Earth auf einem Android-Smartphone demonstriert hat, ist die App ab sofort im Android Market erhältlich. Allerdings steht sie nur für die aktuelle Android-Version 2;1 zur Verfügung. Damit schließt der [...]

  • Android 5 erschwert das Rooten
    Google bestätigt, dass Android 5 am 3. November für das Nexus 9 und die Geräte der Nexus-Serie erscheint. Unklar bleibt der Verkaufsstart des Nexus 6 – und Auswirkungen auf die zukünftige Root-Fähigkeit von Android-Geräten. Quelle: heise~de (;;;heise~de/security/meldung/Android-5-kommt-am [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr