Vollständige Version anzeigen : Tipps für passendes Reiseziel


Rebel Yell
03.02.2014, 16:11

Wollte auch mal kurz eine Frage da lassen:

Was würdet ihr mir für Urlaubsziele empfehlen?

Sind ein Paar, beide 24. Sie liebt eher den Strand..;ich auch, allerdings brauche ich auch etwas zum Erkunden (ich kann nicht 2 Wochen nur am Strand oder am Pool liegen). Deshalb haben wir auch meist ein Mietauto, damit wir mobil sind.

Wir/ich war schon an folgenden Plätzen:

- Griechenland, schon fast alles durch , da ich dort Verwandschaft habe
- Spanien, Mallorca (fast die ganze Insel gesehen, super gut gefallen)
- Spanien, Andalusien (dort mehrere Städte bereist, runter an die Küste, Gibraltar und auch nach Marokko übergesetzt, klasse Urlaub)
- Italien, Toskana (auch sehr schön gewesen)
- Italien, Rom (gehe ich im März)
- Österreich
- Polen
- Irland


Wo ich nicht hinmöchte:
- In den NORDEN
- Türkei
- Frankreich
- und nach Osteuropa..;Kroatien, Bulgarien..;die Ecke. Gefällt mir überhaupt nicht.


Da ich sehr an den spanisch sprechenden Teilen der Welt interessiert bin und mir sehr gut das Flair gefällt, findet ihr einige meiner Vorschläge in diesem Raum.


Vorschläge:

- Gran Canaria (zu viel Touristen? Überlaufen?)
- Teneriffa (siehe Gran Canaria?)
- Fuerteventura
- Ägypten (Hurghada, Sharm El Sheikh)
- Portugal (richtige Urlaubsgebiete vorhanden? Immer windig? Schöne Strände? Etwas zu endecken?)
- Malta (Urlaubsort? Oder eher ein Ort um für ein paar Tage hin zu fliegen?)
- Sizilien (Urlaubsort?)

Budget pro Person: höchstens 1;200 €
Urlaubszeitpunkt soll im Juni sein.

Gerne würde ich auch weiters weg..;allerdings bin ich mir da nicht so sicher..;bin meist der, der sagt wo's lang geht und sie kommt halt mit. Was ich meist sehr anstregend finde, wenn ich allein alles regeln muss. (Sie kann nicht gut englisch..;ich kann Deutsch, Englisch und griechisch fließend).

Die arabische/islamische Welt schreckt sie ein bisschen ab..;ich habe da auch ein wenig meine Bedenken, nicht weil ich irgendwelche Vorurteile den Ländern gegenüber habe, aber auch die Ungewissheit, wie es dort abläuft und man eher mit menschlichem Leid konfrontiert wird, macht mich etwas nachdenklich. Bin auch nicht der Meinung, dass ich Urlaub machen sollte, wo andere Leute hungern. Dazu kommt, dass ich mich voll auf mich verlassen muss..;und keiner mal die Zügel in die Hand nimmt, wenn ich mal nicht weiter weiß.

Danke!

Hoffe auf viele Antworten!

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
légionnaire
03.02.2014, 17:38

Also Sharm El Sheikh war ich vor 2 Jahren, das war absolut super!

waren da in nem hotel und haben uns 3-4 mal son ausflugsschiff gechartet das uns exklusiv in schnorchelbereiche gefahren hat... das exklusive daran war dass wir unter uns auf dem boot waren und auf nem anderen boot 30 Leute oder so waren! aber is halt ne finanzielle Sache und kann man auch mal in ner großen Gruppe machen! wird nicht solo schlimm sein denke ich!

ansonsten waren wir da in der nähe von sharm el sheikh auch mim auto unterwegs, sind zum Katharinenkloster (;de;wikipedia~org/wiki/Katharinenkloster_(Sinai)) gefahren und auch mal bissl Richtung Strand, waren nicht alles offizielle Strassen aber war dafür umso verlassener und schöner!

ansonsten weiss ich aber nicht was du noch machen könntest in der Gegend! also obs da so viel mehr zu sehen gibt! in das Kloster kann man allerdings rein gehen und sich verschiedene Sachen anschauen, war schon sehr interessant! allerdings war bei uns damals sehr unklar wann und wieviele in das Kloster dürfen! desweiteren falls ihr das macht UNBEDINGT alle lange Kleidung tragen sonst lassen die euch nicht rein bzw müsst ihr euch n Tuch umbinden dass bis zu den Knöcheln geht!

Malta is ein absolutes lieblingsziel eines bekannten also das solltest du dir auch überlegen!

ansonsten kann ich dir bei deinen Vorstellungen nicht wirklich weiterhelfen!


Rebel Yell
03.02.2014, 18:19

Hi legionnaire,

danke schonmal für deinen Beitrag. Hört sich gut an. Hab mir die Gegend auch schon ein bisschen näher angeschaut. Denke, dass die andere Seite vom Roten Meer, also in der Gegend um Hurghada dann wohl interessanter ist. Da könnte man sicher auch schön schnorcheln oder tauchen gehen...;und bis nach Luxor sind es mit dem Auto laut G Maps 4 Stunden. Da das Tal der Könige dort ganz in der Nähe ist, wäre das super!

Wie ist das mit einem Mietauto? Stelle mir die vertraglichen Gegebenheiten und die Verständigung schwer vor (in den Touristenstädten geht das sicher, aber was mache ich, wenn ich mitten im Nirgendwo nen Unfall oder eine Panne habe?). Ist dann wohl mit einem Reisebus besser.


Will mich aber jetzt nicht gleich auf ein Reiseziel festlegen! Mal schaun was noch kommt.

Malta:
Stelle mir vor, dass Malta bisschen klein ist, um auf der kleinen Insel 2 Wochen zu verbringen?

Ich lasse mich mal von weiteren Beiträgen überraschen.


légionnaire
03.02.2014, 18:38

Hi legionnaire,

danke schonmal für deinen Beitrag. Hört sich gut an. Hab mir die Gegend auch schon ein bisschen näher angeschaut. Denke, dass die andere Seite vom Roten Meer, also in der Gegend um Hurghada dann wohl interessanter ist. Da könnte man sicher auch schön schnorcheln oder tauchen gehen...;und bis nach Luxor sind es mit dem Auto laut G Maps 4 Stunden. Da das Tal der Könige dort ganz in der Nähe ist, wäre das super!

Wie ist das mit einem Mietauto? Stelle mir die vertraglichen Gegebenheiten und die Verständigung schwer vor (in den Touristenstädten geht das sicher, aber was mache ich, wenn ich mitten im Nirgendwo nen Unfall oder eine Panne habe?). Ist dann wohl mit einem Reisebus besser.


Will mich aber jetzt nicht gleich auf ein Reiseziel festlegen! Mal schaun was noch kommt.

Malta:
Stelle mir vor, dass Malta bisschen klein ist, um auf der kleinen Insel 2 Wochen zu verbringen?

Ich lasse mich mal von weiteren Beiträgen überraschen.

zum Thema Mietauto, ja gut das mit der Panne in ner verlassenen Gegend is natürlich der worst case! das ist richtig, da könnte es schwer werden aber hilft der ADAC nicht weltweit wenn man Mitglied ist!? und die haben dann ja auch immer jemanden in den Regionen! desweiteren würde ich dann in diesem fall wenn du durch verlassene Gegenden und vllt über stock und stein fahren willst n massiveres auto wie zB nen Nissan Pajero nehmen oder so!?

zum Thema Malta, ja das könnte etwas klein werden aber ich bin seit 3-4 Jahren sowieso eher der Ansicht dass man sich lieber 2-3 mal im Jahr 5-7 Tage gönnen sollte als 1x 14 Tage!? und da wäre dann Malta für 5-7 Tage auch was nettes denke ich!

oder ihr verbindet das ganze mit Sardinien!? startet auf Malta und von Sardinien aus wieder zurück? is nur die frage wie man das mit dem Mietauto machen kann!? gibt es aber sicher ne Lösung!? dann könnten das auch wieder interessante 8-10 Tage werden!? und wenn das immernoch nicht reicht wäre Corsica auch noch auf der route!? ;)

aber da stellt sich halt die frage ob deine Chefin da wirklich bock drauf hat!? ;)


grüße!


fatmoe
03.02.2014, 19:23

Also ich bin selber sehr Reisefreudig, aber Ägypten wäre mir grad doch etwas zu heikel.
(war selber erst Sommer 2011 am roten Meer, aber inzwischen ist die Lage was brenzliger).

Wenn Du auf schöne Landschaften stehst, fahr nach Kappadokien, war ich erst selber letzten Herbst. Natürlich musst Du da auf den Strand verzichten, aber ansonsten ist da alles sehr westlich. Vorallem mit einem Mietauto sehr Praktisch zu bereisen.

Hast Du Dir schonmal Madeira angeguckt? Die meisten Hotels haben sich nen Strand angeschüttet, mit einem Auto gibt es auch sehr viel zu entdecken.

Ansonsten halt wie Du schon geschrieben hast auf die Kanaren.


analprolaps
03.02.2014, 20:27

ägypten war schon vor den unruhen totaler schrott. wenn du auf fliegende händler stehst und an jeder ecke belästigt/abgezockt werden willst dann fahr nach ägypten. auch das tauchen im roten meer find ich nicht grad prickelnd;mietwagen fällt in diesem chaosland sowieso weg es sei denn du willst unbedingt sterben^^ plädiere mal für malta bzw wie siehts mit der dominikanischen republik aus? das sollte doch mit frühbucherrabatt für 1,2 zu bekommen sein?!
schau dir mal die halbinsel samana an. da sollten eure beiden interessen bedient werden;land und leute sind einfach nett.


Rebel Yell
03.02.2014, 20:31

ägypten war schon vor den unruhen totaler schrott. wenn du auf fliegende händler stehst und an jeder ecke belästigt/abgezockt werden willst dann fahr nach ägypten. auch das tauchen im roten meer find ich nicht grad prickelnd;mietwagen fällt in diesem chaosland sowieso weg es sei denn du willst unbedingt sterben^^ plädiere mal für malta bzw wie siehts mit der dominikanische republik aus? das sollte doch mit frühbucherrabatt für 1,2 zu bekommen sein?!
schau dir mal die halbinsel samana an. da sollten eure beiden interessen bedient werden;land und leute sind einfach nett;

Ist das da nicht genauso wie in Ägypten, wenn ich mich außerhalb der Ferienanlage aufhalte?


analprolaps
03.02.2014, 20:37

nee eben nicht. du kannst die frei bewegen ohne angequatscht zu werden. wir haben uns damals jeder einen roller oder auch mal quad geliehen und sind die insel abgefahren, dabei auf traumhafte strände,wahnsinnige tauch und schnorchelplätze fernab des massentourismus und menschen gestoßen die uns einfach zum langusten essen einluden. wenns die reisekasse hergibt dann sollte man sich natürlich santo domingo anschauen. check aber erstmal obs überhaupt im budget liegt^^


maha.rishi
03.02.2014, 21:04

Also ich kann dir gran Canaria wärmstens ans Herz legen. Eine landschaftlich Tolle Insel, mit schönen Ortschaften und das Wetter ist natürlich das ganze Jahr über grandios. Überlaufen ist eigentlich nur Maspalomas und Playa del ingles, letzteres ist eh völlig uninteressant, wenn man mal vom Strand und den Geschäften absieht und in Maspalomas sind eigentlich auch nur die Dünen spannend, die guckt man sich einmal an und dann ist gut. Gerade wenn man weiter ins Hinterland fährt hat man ziemlich schnell absolute Ruhe von Touris, das fand ich sehr angenehm. Mietwagen ist natürlich Pflicht, aber dann kann man tolle touren machen und viel sehen. 1200€ sollten für zwei Wochen noch hinhauen (wenn man nicht gerade 4 Sterne all inclusiv im Luxusloft haben will). Mit Auto, Essen und so weiter muss man diese Summe aber denke ich auch einplanen, wobei der Juni ja noch den Vorteil hat, dass er, wenn man früher fährt, noch nicht so teuer ist. Das ist ohnehin auf GC zu empfehlen, denn im Juli und August brennt da die Sonne wie Sau.

Malta ist ne schöne Destination, allerdings weiß ich nicht, ob man sich da bei 2 Wochen nicht irgendwann langweilt. Will man jeden Tag was neues sehen hat man spätestens nach 10 Tagen warscheinlich die Nase voll. Will man dagegen auch ein paar Tage einfach nur am Strand rumliegen und ist nicht so mega anspruchsvoll, was die Attraktionen angeht kann man auch 14 Tage sinnvoll füllen. Auch hier ist ein Mietwagen pflicht (Linksverkehr ;)) wenn man nicht gerade in Valetta wohnt. Allgemein würde ich hier die Nebeninsel Gozo empfehlen, ist zwar kleiner aber schöner und im Sommer nicht so überlaufen wie die Hauptinsel und man kommt bequem per Autofähre auf die Hauptinsel. Preislich liegt Malta auf demselben Niveau wie Gran Canaria.
Partymäßig ist auf Malta nicht ganz so viel los, wenn man mal von der wirklich schönen Hauptstadt absieht.
Die Idee, das ganze mit Sardinien zu kombinieren ist gar nicht schlecht, wobei ich schon denke, dass man 14 Tage gut rumkriegt auf Malta, du hast ja geschrieben deine Freundin will auch an den Strand :)

Ein Land das ich noch empfehlen könnte wäre Israel. Ich war gerade im Dezember dort und war begeistert. Wenn man sich für Kultur und Geschichte interessiert bekommt man hier unglaublich viel geboten, auch Landschaftlich gibt es hier nicht nur das Tote Meer sondern noch viele andere schöne Sachen zu sehen. Strände gibt's da natürlich auch genug und Warm ist es auch. Die Leute sind überall super nett, als Deutscher hat man da überhaupt kein Problem. Allerdings ist ein Urlaub in Israel nicht ganz billig, aber gerade wenn man nicht so Bock hat auf ein richtig arrabisches Land ist Israel als Mischung zwischen unserer und der arrabischen Kultur sehr empfehlenswert. Mit Menschlichem Leid wird man da übrigens gar nicht konfrontiert und vom Konflikt bekommt man als Tourist eigentlich auch nix mit. (Mal abgesehen von der Befragung am Flughafen)


Siebenstein
03.02.2014, 21:53

Also, als vorsichtiger mensch, der arabische laender wegen der armut meidn will, wuerde ich die dom rep erst recht meiden. Ich wette dort ist es um einiges gefaehrlicher als in aegypten. Aber dass aegypten nervig und anstrengend ist, zumindest die menschen dort, das hoere ich immer wieder.


légionnaire
04.02.2014, 08:27

Also, als vorsichtiger mensch, der arabische laender wegen der armut meidn will, wuerde ich die dom rep erst recht meiden. Ich wette dort ist es um einiges gefaehrlicher als in aegypten. Aber dass aegypten nervig und anstrengend ist, zumindest die menschen dort, das hoere ich immer wieder;

also ich war damals genau zur Hochzeit der aufstände in Ägypten, als es in Kairo richtig rund ging in Sharm El Sheikh und man hat da absolut nichts gemerkt ausser dass man im Hotel keine Platzangst bekommen hat und im Ort beim Essen am Abend freie Sitzplatzwahl hatte!

aber uns hat keiner so richtig genervt. es stand an jedem hotel sicherehitspersonal und die Strassen zum Ort und weg vom Ort wurden alle mit Straßenkontrollen der Polizei überwacht! wie es jetzt heute ist weiss ich nicht genau...

aber im großen und ganzen denke ich muss man sich als tourist in solchen touristenorten nicht die großen sorgen machen denn die region und die menschen dort leben einfach von den Touristen und würden sich damit selbst das leben zerstören!

aber das ganze is natürlich was anderes wenn ihr wirklich jeden Tag zu zweit mit dem auto durch die Landschaft fahren wollt, dann würde ich aber auch nicht nach Südamerika oder Afrika fahren glaub ich


grüße!


fatmoe
04.02.2014, 09:33

also ich war damals genau zur Hochzeit der aufstände in Ägypten, als es in Kairo richtig rund ging in Sharm El Sheikh und man hat da absolut nichts gemerkt ausser dass man im Hotel keine Platzangst bekommen hat und im Ort beim Essen am Abend freie Sitzplatzwahl hatte!

aber uns hat keiner so richtig genervt. es stand an jedem hotel sicherehitspersonal und die Strassen zum Ort und weg vom Ort wurden alle mit Straßenkontrollen der Polizei überwacht! wie es jetzt heute ist weiss ich nicht genau...

aber im großen und ganzen denke ich muss man sich als tourist in solchen touristenorten nicht die großen sorgen machen denn die region und die menschen dort leben einfach von den Touristen und würden sich damit selbst das leben zerstören!

aber das ganze is natürlich was anderes wenn ihr wirklich jeden Tag zu zweit mit dem auto durch die Landschaft fahren wollt, dann würde ich aber auch nicht nach Südamerika oder Afrika fahren glaub ich
grüße!

aber genau das hat sich ja geändert im vergleich zu vor 2-3 Jahren. Besonders kleinere Anlagen werden wohl gerne mal überfallen! Ein Bummel durch den nächst gelegenen touristichen Ortskern sollte man auch lassen.

Auswärtiges Amt - Reise- und Sicherheitshinweise - Ägypten: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung) (;;;auswaertiges-amt~de/sid_2A5314591B4ECC755EF4E71BCAC8BDEE/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AegyptenSicherheit;html?nn=363090#doc363010bodyText1)


Rebel Yell
04.02.2014, 10:34

aber genau das hat sich ja geändert im vergleich zu vor 2-3 Jahren. Besonders kleinere Anlagen werden wohl gerne mal überfallen! Ein Bummel durch den nächst gelegenen touristichen Ortskern sollte man auch lassen.

Auswärtiges Amt - Reise- und Sicherheitshinweise - Ägypten: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung) (;;;auswaertiges-amt~de/sid_2A5314591B4ECC755EF4E71BCAC8BDEE/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AegyptenSicherheit;html?nn=363090#doc363010bodyText1)

Sehr schade! Genau sowas reizt mich halt an einem Urlaub. Wenn ich meinen ganzen Urlaub nur in einer Ferienanlage abhängen muss, kann ich auch irgendwo in Deutschland in ein Hotel. Da sehe ich dann genau so viel.

;analprolaps:
Würde dir gerne glauben, kann sicher auch sein, dass euch da nichts passiert ist. Bei den Hotelbewertungen im Internet liest man über die dom. Republik aber manchmal über die überaus aufdringlichen Verkäufer an den Stränden und Diebstahl in den Hotels selbst. Leider hat sowas für mich dann nichts mehr mit Urlaub zutun.

(Fühle mich schon leicht wie ein verweichlichter Europäer, aber mit meiner Freundin muss das wirklich nicht sein. Mit ein paar Kumpels würde das sicher anders aussehen, aber danach suche ich im Moment nicht;)


Siebenstein
04.02.2014, 14:32

Sehr schade! Genau sowas reizt mich halt an einem Urlaub. Wenn ich meinen ganzen Urlaub nur in einer Ferienanlage abhängen muss, kann ich auch irgendwo in Deutschland in ein Hotel. Da sehe ich dann genau so viel.

;analprolaps:
Würde dir gerne glauben, kann sicher auch sein, dass euch da nichts passiert ist. Bei den Hotelbewertungen im Internet liest man über die dom. Republik aber manchmal über die überaus aufdringlichen Verkäufer an den Stränden und Diebstahl in den Hotels selbst. Leider hat sowas für mich dann nichts mehr mit Urlaub zutun.

(Fühle mich schon leicht wie ein verweichlichter Europäer, aber mit meiner Freundin muss das wirklich nicht sein. Mit ein paar Kumpels würde das sicher anders aussehen, aber danach suche ich im Moment nicht;)

ich denke, ich würde an deiner stelle irgendwo in europa urlaub machen......;ansonsten ist alles andere entweder schlechte reisezeit, zu teuer für euer budget, oder zu gefährlich für euch


Ähnliche Themen zu Tipps für passendes Reiseziel
  • Reiseziel Holland
    Hallo liebe RRler, Ich wollte mit einem Freund in den Sommerferien nach Holland fahren. Wir wollten an der Nordküste irgendwo Zelten bzw. in einer Jugendtaberge pennen. Kennt ihr ein paar coole Reiseziele da? Weiber wären auch nicht schlecht :P Bw ist sicher [...]

  • Reiseziel?
    Abend' drei Kollegen und ich wollen im Sommer wegfahren. Allerdings, wissen wir nicht genau wohin. Zur Auswahl stehen: Novalja (Kroatien), Rimini, Balaton, Lloret de Mar und natürlich das Standardziel Malle;:) Wichtig ist, das wir keinen Kultururlaub oder Städtereisen machen wollen, wie man vi [...]

  • Reiseziel...
    Hallo, ich will mit 4 kollegen in den urlaub fliegen... Wir überlegen entweder nach malle oder bulgarien zu fliegen. Es sind zwei leute volljährig, die anderen erst 17. Hauptziel ist party zu machen und eben auch mal in der sonne zu chillen. Wenn es richtung bulgarien gehen soll, haben wir [...]

  • Tipps: Reiseziel Sommerurlaub
    Hallo zusammen, plane eventuell Mitte bis Ende Juli für ca. eine Woche einen spontanen Sommerurlaub zu machen. Budget: ca. 400-600€ Dauer: ca. 7 Tage Flughafen: Hannover / Norddeutschland Der Urlaub sollte bieten: Schöner Urlaubsort, angenehme und gute sommerliche Temperaturen, Meer& [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr