Vollständige Version anzeigen : Tagesgeldkonto + Kreditkarte


Rebel Yell
05.02.2014, 00:51

Hallo!

Würdet ihr mir kurz bei meiner Entscheidung unter die Arme greifen:

Und zwar bin ich höchst unzufrieden bei meiner derzeitigen Bank. Dort bekomme beim Tagesgeldkonto um die 0,22 % Zinsen, auf meinem Sparkonto liegt die Verzinsung bei 0,23. Also gibt sich eigentlich nicht viel. Bei beiden Konten bin ich daran gebunden, dass ich pro Monat maximal 2000 € pro Konto abheben darf, sonst kostets was. Das wäre bei den vorgeschlagenen Konten dann nicht mehr der Fall.

Jetzt hab ich mich schon länger nach anderen Banken umgeschaut.

Einmal die Ing Di Ba: (1,5 % die nächsten vier Monate). Wie weit wird die Verzinsung danach runtergehen? Oder geht sie sogar hoch?
Preis- und Leistungsverzeichnis der ING-DiBa (;;;ing-diba~de/kundenservice/konditionen/leistungsverzeichnis/)

oder die Cor tal Con sors: (1,4 % für 12 Monate). Danach auf 0,8?
Tagesgeldkonto fuer Neukunden (;;;cortalconsors~de/ev/Sparen-Anlegen/Sparen/Tagesgeld-fuer-Neukunden#2)
Girokonto (;;;cortalconsors~de/ev/Girokonto/-/Girokonto#2)

Da ich für die meisten Urlaube eine Kreditkarte benötige, und die nach Möglichkeit kostenlos sein soll, muss das auch inbegriffen sein. Beide Banken bieten dies an, wenn man ein Giroktono anlegt (es muss kein regelmäßiger Geldeingang erfolgen).

Der einzige Unterschied ist die Verzinsung. Bei beiden erhalte ich Neukundenrabatte bei Gehalteingang, dies möchte ich aber über meine alte Bank laufen lassen, macht keinen großen Unterschied.

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
Targa
05.02.2014, 01:03

Zwecks den Zinsen: Tagesgeld Zinsen und Konditionen - Extra-Konto ING DiBa (;;;ing-diba~de/sparen/tagesgeld/konditionen/)

Bezüglich einer KK die du, wie du meintest hauptsächlich für den Urlaub brauchst würde ich eher die Kreditkarte bei einer anderen Bank nehmen. Mein Vorschlag wäre die Visa der DKB. Entscheidender Vorteil -> Keine Gebühren beim Geld abheben weltweit.
Wenn man schon am Automaten im Ausland Geld geholt hat, weiß wie teuer das ist :)


korti
05.02.2014, 11:07

Ich habe damals auch lange überlegt wie ich das mache. Wollte eine Kreditkarte haben, auch wegen Urlaub etc. Hatte mich dann auch im Internet erkundigt und auch mit anderen Leuten/Bekannten darüber gesprochen.
Letztendlich kam dann heraus, dass viele mit denen ich gesprochen hatte auch mal bei solchen Kreditinstituten waren und schlechte Erfahrung gemacht haben etc.
Ich habe mich dann letztlich dafür entschieden bei meiner Hausbank eine Kreditkarte zu holen. Muss da zwar 20€ im Jahr für bezahlen aber bekomme je nach Umsatz mit der Kreditkarte das Geld zurück. Im Ausland Geld abholen kostet auch wohl etwas, aber da hat mir mein Berater einen guten Satz gesagt: "Wer für 1000€ oder mehr in Urlaub fahren/fliegen kann, der kann dann auch für paar €uro Gebühren Geld abheben".
Und da finde ich hat er gar nicht unrecht. Deshalb bin ich bei meiner Hausbank mit einer Kreditkarte geblieben. Zumal man dort direkt einen Ansprechpartner hat usw.
Das ist meine Erfahrung und meine Meinung dazu.

Was dein Tagesgeldkonto anbelangt, wirst du wahrscheinlich nirgends großartig Banken finden, wo du gut Zinsen bekommst. Denn die Zinsen sind momentan total im Keller. Es kommt auch immer drauf an, was man möchte und an Support haben möchte. Klar gibt es Banken wo du bisschen mehr Zinsen bekommst, dafür aber schwer irgendwo an Geld kommst bezüglich Automaten oder musst dafür dann Gebühren zahlen um Geld abzuheben oder wenn du Support möchtest, alles nur über Telefon oder per Post erledigt werden kann. Liegt halt immer ganz dran was man da möchte. Ich persönlich habe lieber meine Bank vor Ort und kann dann zur Not hingehen und mit einem dort reden oder mit meinem Finanzberater alles durchsprechen.


Rebel Yell
05.02.2014, 11:44

Ich habe damals auch lange überlegt wie ich das mache. Wollte eine Kreditkarte haben, auch wegen Urlaub etc. Hatte mich dann auch im Internet erkundigt und auch mit anderen Leuten/Bekannten darüber gesprochen.
Letztendlich kam dann heraus, dass viele mit denen ich gesprochen hatte auch mal bei solchen Kreditinstituten waren und schlechte Erfahrung gemacht haben etc.
Ich habe mich dann letztlich dafür entschieden bei meiner Hausbank eine Kreditkarte zu holen. Muss da zwar 20€ im Jahr für bezahlen aber bekomme je nach Umsatz mit der Kreditkarte das Geld zurück. Im Ausland Geld abholen kostet auch wohl etwas, aber da hat mir mein Berater einen guten Satz gesagt: "Wer für 1000€ oder mehr in Urlaub fahren/fliegen kann, der kann dann auch für paar €uro Gebühren Geld abheben".
Und da finde ich hat er gar nicht unrecht. Deshalb bin ich bei meiner Hausbank mit einer Kreditkarte geblieben. Zumal man dort direkt einen Ansprechpartner hat usw.
Das ist meine Erfahrung und meine Meinung dazu;

Der Meinung bin ich definitiv nicht. Heutzutage muss man echt schauen, dass man sein Geld beisammen behält. Deine lapidare Einstellung in allen Ehren, aber ich möchte nicht noch mehr Geld diesen Halsabschneidern in den Rachen werfen, die sowieso so gut wie nichts für mich machen..;und ich für meine Konten Gebühren bezahlen muss, weil ich DENEN MEIN GELD zur Verfügung stelle. Da suche ich mir die Bank aus, die für mich am meisten anbietet und nicht die, die mir am bequemsten ist.

Was dein Tagesgeldkonto anbelangt, wirst du wahrscheinlich nirgends großartig Banken finden, wo du gut Zinsen bekommst. Denn die Zinsen sind momentan total im Keller. Es kommt auch immer drauf an, was man möchte und an Support haben möchte. Klar gibt es Banken wo du bisschen mehr Zinsen bekommst, dafür aber schwer irgendwo an Geld kommst bezüglich Automaten oder musst dafür dann Gebühren zahlen um Geld abzuheben oder wenn du Support möchtest, alles nur über Telefon oder per Post erledigt werden kann. Liegt halt immer ganz dran was man da möchte. Ich persönlich habe lieber meine Bank vor Ort und kann dann zur Not hingehen und mit einem dort reden oder mit meinem Finanzberater alles durchsprechen;
Habe schon oft "Support" von meiner Bank angeboten bekommen..;was da rauskommt ist doch auch nichts anderes als der Typ, der bei dir vor der Tür steht und dir eine Versicherung oder nen Staubsauger verkaufen will.

Für mich macht es einen großen Unterschied, ob ich jetzt für meine 10;000 € 0,22 % Zinsen oder 1,5 % bekomme. Sind nämlich 128 € Unterschied im Jahr.

Wer für 1000€ oder mehr in Urlaub fahren/fliegen kann, der kann dann auch für paar €uro Gebühren Geld abheben";
No comment. Mit seinem dummen Satz hat er dir was aufgeschwätzt und er streicht ne Provision ein. Gratulation.


bushido
05.02.2014, 11:45

Was dein Tagesgeldkonto anbelangt, wirst du wahrscheinlich nirgends großartig Banken finden, wo du gut Zinsen bekommst. Denn die Zinsen sind momentan total im Keller;

Und das wird sich auf absehbare Zeit auch nicht ändern.

Es kommt auch immer drauf an, was man möchte und an Support haben möchte. Klar gibt es Banken wo du bisschen mehr Zinsen bekommst, dafür aber schwer irgendwo an Geld kommst bezüglich Automaten oder musst dafür dann Gebühren zahlen um Geld abzuheben oder wenn du Support möchtest, alles nur über Telefon oder per Post erledigt werden kann. Liegt halt immer ganz dran was man da möchte. Ich persönlich habe lieber meine Bank vor Ort und kann dann zur Not hingehen und mit einem dort reden oder mit meinem Finanzberater alles durchsprechen;

Ich kann in der derzeitigen Situation nur empfehlen eine Bank zu wählen bei der man zumindest sein Geld bar abheben kann. Im Übrigen sollte man sich die AGBs gründlich durchlesen, vor allem im Hinblick auf das was in Großbritannien in den letzten Wochen abgelaufen ist, wo Kunden größere Auszahlungen (selbst unter 5000 Euro) verweigert wurden, weil die Kunden aus Sicht der Banken keine zufriedenstellenden Auskünfte über die Verwendung des Geldes gegeben haben.


korti
05.02.2014, 12:07

Der Meinung bin ich definitiv nicht. Heutzutage muss man echt schauen, dass man sein Geld beisammen behält. Deine lapidare Einstellung in allen Ehren, aber ich möchte nicht noch mehr Geld diesen Halsabschneidern in den Rachen werfen, die sowieso so gut wie nichts für mich machen..;und ich für meine Konten Gebühren bezahlen muss, weil ich DENEN MEIN GELD zur Verfügung stelle. Da suche ich mir die Bank aus, die für mich am meisten anbietet und nicht die, die mir am bequemsten ist.


Habe schon oft "Support" von meiner Bank angeboten bekommen..;was da rauskommt ist doch auch nichts anderes als der Typ, der bei dir vor der Tür steht und dir eine Versicherung oder nen Staubsauger verkaufen will.

Für mich macht es einen großen Unterschied, ob ich jetzt für meine 10;000 € 0,22 % Zinsen oder 1,5 % bekomme. Sind nämlich 128 € Unterschied im Jahr.


No comment. Mit seinem dummen Satz hat er dir was aufgeschwätzt und er streicht ne Provision ein. Gratulation.


das hat nichts mit dummen Satz oder Provision zu tun. Er hat es mir frei gestellt, weil ich auf Ihn zugegangen bin. Er hat zu mir gesagt, du musst es selbst entscheiden wo du hingehst. Genauso in allen anderen Sachen berät er mich und sagt dann entscheide selbst. Auch hat er mich z;B. in Sachen beraten wo er wusste das er nichts abschließt, weil ich es woanders oder über meinen Arbeitgeber abschließe.

Klar ist es viel Geld wenn man irgendwo eine größere Summe anlegen/"bunkern" will und dafür natürlich auch Geld haben möchte. Ich habe ja lediglich gesagt, es kommt drauf an was man möchte und wie man "Support" haben/erhalten möchte.
Vielleicht solltest du einfach mal die Bank wechseln. Ich zahle z;B. keine Kontoführungsgebühren etc. Es kommt halt immer drauf was man selber möchte und danach sollte man dann entscheiden.


Targa
05.02.2014, 12:19

Bezüglich der Kreditkarte führt meines Erachtens kein Weg an der DKB vorbei, außer man möchte Geld verschenken.
Falls du wirklich nur eine Kreditkarte brauchst um damit im Ausland zu zahlen und evtl. hier die Flüge, Mietauto etc. zu buchen und keine Extraleistungen wie Reiserücktrittversicherung, Auslandskrankenversicherungen und co brauchst, ist die Karte von der DKB perfekt.

1. Kostenlos
2. Weltweit umsonst abheben (Und das können pro Abnehmen durchaus knappe 10€ werden, 5€ Grundgebühr + X% des Betrages)

Klar ist nicht die Welt, aber unnötig, wenn ihr mich fragt.

Der Service der DKB (musste ihn einmal in Anspruch nehmen bisher) ist auch gut. Ging gleich jemand hin (24h da, umsonst) und konnte mir auch gleich helfen.

Die karte benutzt ich allerdings wirklich nur im Ausland da ich für Käufe im Inland (Shoppen, einkaufen, tanken etc;) und im Internet die Karte von der Lufthansa (Miles&More) habe. Kostet mich 90€ im Jahr (World Business Gold) allerdings habe ich da Rabatt bei den gängigen Mietwagenfirmen, Reiserücktrittsversicherung, Auslandsversicherung, Automatische Mietwagen Vollkasko bei ALLEN Mietwagen auf der Welt und noch diverse Vergünstigungen bein Hotels und so. Außerdem verfallen die Meilen nicht, die man sammelt -> 1€ Umsatz -> 1 Meile.

Also DKB ist da wirklich super.

Btw: Es gibt bei der Lufthansa KK eine Guthabenverzinsung die im Moment (und auch scon ein dreiviertel Jahr 1,15% beträgt). Allerdings war die Inflatiosrate 2013 1,5 und im Moment wohl 1,3%, von daher :D


Rebel Yell
05.02.2014, 12:46

Bezüglich der Kreditkarte führt meines Erachtens kein Weg an der DKB vorbei, außer man möchte Geld verschenken.
Falls du wirklich nur eine Kreditkarte brauchst um damit im Ausland zu zahlen und evtl. hier die Flüge, Mietauto etc. zu buchen und keine Extraleistungen wie Reiserücktrittversicherung, Auslandskrankenversicherungen und co brauchst, ist die Karte von der DKB perfekt.

1. Kostenlos
2. Weltweit umsonst abheben (Und das können pro Abnehmen durchaus knappe 10€ werden, 5€ Grundgebühr + X% des Betrages)


Mal ne Frage, es ist die Rede von weltweit umsonst abheben. Was ist denn wenn ich außerhalb der EU mit Karte ZAHLE? Finde da keinen Eintrag in der Preis - Leistungstabelle. Oder ist "abheben" = mit Visa bezahlen?

Und wenn ich dort die Karte anfordere, läuft die wie ein Tagesgeldkonto mit 1,05 %. Ebenfalls dann noch ein Internetkonto mit 0,2. Richtig?

EDIT//:
Da hab ichs:
Kreditkarten-Vergleich - Karten-Vergleich - Kreditkarten - Banken - Finanzen - FOCUS Online (;kreditkarte;focus~de/fol/kreditkarte/dkb-cash/203151;html)

Innerhalb der EU keine Kosten bei Zahlung mit Kreditkarte, außerhalb EU 1,75 %. Nicht schlecht.


Mein normales Verfahren wenn ich in den Urlaub gehe:

Ich "lade" Geld auf das Tagesgeld DKB Konto und kann davon dann meine Zahlungen tätigen?


Targa
05.02.2014, 13:22

Mal ne Frage, es ist die Rede von weltweit umsonst abheben. Was ist denn wenn ich außerhalb der EU mit Karte ZAHLE? Finde da keinen Eintrag in der Preis - Leistungstabelle. Oder ist "abheben" = mit Visa bezahlen?

Und wenn ich dort die Karte anfordere, läuft die wie ein Tagesgeldkonto mit 1,05 %. Ebenfalls dann noch ein Internetkonto mit 0,2. Richtig?

EDIT//:
Da hab ichs:
Kreditkarten-Vergleich - Karten-Vergleich - Kreditkarten - Banken - Finanzen - FOCUS Online (;kreditkarte;focus~de/fol/kreditkarte/dkb-cash/203151;html)

Innerhalb der EU keine Kosten bei Zahlung mit Kreditkarte, außerhalb EU 1,75 %. Nicht schlecht.


Mein normales Verfahren wenn ich in den Urlaub gehe:

Ich "lade" Geld auf das Tagesgeld DKB Konto und kann davon dann meine Zahlungen tätigen?

Das Tagesgeldkonto ist nur das Abrechnungskonto welches einmal pro Monat belastet wird, solange du natürlich was mit der KK gezahlt oder abgehoben hast.

Zahlen ist nicht gleich abheben. Du kannst weltweit kostenlos ABHEBEN an den Automaten. Falls du was zahlen musst, erstatten dir die das zurück, was ziemlich schnell geht. Zahlen kostet wie du schon raus gefunden hast in der EU nichts in nicht EU-Ländern 1,75%, was aber bei allen Kreditkarten so ist. Bei der KK der Sparkassen kostet es generell im Ausland (auch EU) 1,6% oder sowas. Also die Konditionen bei der DKB sind wirklich gut, finde ich zumindest.

Also ansich reicht es kurz Geld auf des DKB Tagesgeldkonto zu schieben bevor die KK abgerechnet wird (Ende des Monats). Sonst brauchst du da gar kein Geld drauf haben.


fatmoe
05.02.2014, 23:34

Tagesgeld ganz klar Bank Of Scotland oder Cortal Consors.

War erst bei der BoS, hab da mein Startboni abgestaut (waren damals 35€) und dann bei CC auch 35€ bekommen und parke da jetzt für 1,5%.

Also kenne einige, die die DKB KK nicht bekommen wegen zu wenig monatlichen einkünften.
Von der Comdirect rate ich ab, weil:
- ist keine richtige KK mehr
- haben die seit über nem Jahr eigene Wechselkurse (und nicht die von VISA), bei € und $ sind die sehr minimal, aber bei manchen Währungen einige % im vergleich zum Aktuellen VISA Kurs. Als ich in Polen war, hatte die örtliche Wechselstube bessere Kurse als die KK von comdirect. Mastercard von Germanwings war besser als die Wechselstube, nur so um einen kleinen vergleich zu geben.


Targa
06.02.2014, 03:06

Keine DKB KK wegen zu geringen Einkünften? Interessant. Ich hab 0 Einkünfte da Student und das auch angegeben, keinerlei Probleme. Limit liegt glaub zwar bei 500€ aber das ist immer noch das vorgegebene. Wenn ich will Bekomm ich da sicherlich mehr. Bei der M&M Kk hab ich 2500€ OHNE Einkünfte.
Solange du bei den ersten Abrechnungen genug auf dem. Abrechnungakonto hast, erhöht sich das Limit glaub sogar automatisch, bei der DKB.


bushido
13.02.2014, 11:02

Sparguthaben könnten in Firmen fließen

Statt bei Banken festzuhängen, sollen Sparguthaben der Wirtschaft zugute kommen, die Finanzierung von Firmen sichern – damit liebäugeln EU-Politiker. Die Kommission sucht nach Wegen, Geld der Bürger zu mobilisieren.

Initiative der EU-Kommission: Sparguthaben könnten in Firmen fließen - Vorsorge + Versicherung - Finanzen - Handelsblatt (;;;handelsblatt~com/finanzen/vorsorge-versicherung/ratgeber-hintergrund/initiative-der-eu-kommission-sparguthaben-koennten-in-firmen-fliessen/9474904;html)



Solche und ähnliche Vorschläge aus der EU sollte man bei seinen Anlagen vielleicht berücksichtigen.

Auch wenn hier jeder die Warnungen ignoriert. Direktbanken haben einen entscheidenden Nachteil. Du kannst dein Geld dort nicht bar abheben!


raid-rush
13.02.2014, 14:17

Direktbanken haben einen entscheidenden Nachteil. Du kannst dein Geld dort nicht bar abheben!
... dafür hat er ja die Kreditkarte oder EC-Karte damit kann man überall bezahlen und Bargeld abheben.

btt.
ING-Diba ist relativ gut bedienbar und bietet alle Produkte in einem guten Leistungsverhältnis an.
Auch die Mercedes-Bank ist gut, hat zwar nur ~1% aber dafür monatlich Zinsgutschrift.

Die Zinsen kannst du eigentlich vernachlässigen, weil die 1,5% sind nur für Neukunden im ersten halben Jahr und andere Banken bieten auch nur ~1% ob 0,x mehr oder weniger spielt kaum eine Rolle.


bushido
13.02.2014, 14:22

... dafür hat er ja die Kreditkarte oder EC-Karte damit kann man überall bezahlen und Bargeld abheben;

Du weißt so gut wie ich, daß Bargeldauszahlungen am Automaten nur bis zu einer bestimmten Höhe möglich sind, die zudem von den Banken jederzeit geändert werden können.

Wenn du größere Summen angelegt hast, ist eine Abhebung der ganzen Summe am ATM unmöglich.


raid-rush
13.02.2014, 16:52

Dann erhöht man halt das Limit falls man es je benötigt. Bei der normalen Bank hast du genauso Limits die du erst ändern musst, zudem musst du größere Beträge immer vorher anmelden, bei jeder Bank.

Spielt also keine Rolle, wenn du alles abheben willst geht das so oder so nur mit Anmeldung, abgesehen davon wird nur immer eine bestimmte Menge an Bargeld regelmäßig zu den Banken und Automaten geliefert daher kann die Bank nur mit Anmeldung garantieren das genug da ist.

Aber in der Regel benötigt man nur selten größere Beträge zb beim Autokauf oder Bar Anzahlungen.


bushido
13.02.2014, 17:42

Dann erhöht man halt das Limit falls man es je benötigt. Bei der normalen Bank hast du genauso Limits die du erst ändern musst, zudem musst du größere Beträge immer vorher anmelden, bei jeder Bank.

Spielt also keine Rolle, wenn du alles abheben willst geht das so oder so nur mit Anmeldung, abgesehen davon wird nur immer eine bestimmte Menge an Bargeld regelmäßig zu den Banken und Automaten geliefert daher kann die Bank nur mit Anmeldung garantieren das genug da ist.

Aber in der Regel benötigt man nur selten größere Beträge zb beim Autokauf oder Bar Anzahlungen;


Bei Direktbanken kannst du das Geld eben NICHT in einer Summe bar abheben, wenn es das Limit am Automaten überschreitet. Und nein, dieses Limit läßt sich NICHT unbegrenzt in die Höhe schrauben.


XXXLutz
13.02.2014, 18:20

Naja spätestens wenn das Limit die Kapazität des Geldautomaten überschreitet ;-)


raid-rush
14.02.2014, 14:35

Bei Direktbanken kannst du das Geld eben NICHT in einer Summe bar abheben, wenn es das Limit am Automaten überschreitet. Und nein, dieses Limit läßt sich NICHT unbegrenzt in die Höhe schrauben;


Weil das so oft vor kommt das man sich 20;000€ abhebt, sollte man sich vorher informieren ob es noch mehrere Automaten in der Stadt gibt :rolleyes:

Spaß bei Seite, das spielt überhaupt keine Rolle, mir ist klar das du auf den Bankenrun hinaus willst... das wird es nicht geben, bzw es wird keiner etwas bekommen weil generell nicht so viel Bargeld da ist, also das kannst du voll vergessen.

Es gibt keinen Grund warum man ständig und häufig große Beträge in Bar irgend wo abheben oder einzahlen sollte. Entweder man zahlt sein Geld ein und nutzt es ganz normal wie jeder andere Bankkunde auch, oder man lässt sein Geld gleich unter dem Kopfkissen.

Der Themenersteller hat doch genau gefragt was er sucht und wissen möchte, das geht etwas an den Bedürfnissen vorbei.

Wichtig ist, das du beim kurzzeitigen Kredit (zB Kreditkarte) immer darauf achtest, dass dein Girokonto zur Abbuchung gedeckt ist.


bushido
14.02.2014, 17:08

Weil das so oft vor kommt das man sich 20;000€ abhebt, sollte man sich vorher informieren ob es noch mehrere Automaten in der Stadt gibt :rolleyes:

Auch wenn es dir nicht gefällt und du dies mit der fadenscheinigen Ausrede OT gelöscht hast, es ist aufgrund von Kartenlimits unmöglich derartige Summen am ATM anzuheben.

Spaß bei Seite, das spielt überhaupt keine Rolle, mir ist klar das du auf den Bankenrun hinaus willst... das wird es nicht geben, bzw es wird keiner etwas bekommen weil generell nicht so viel Bargeld da ist, also das kannst du voll vergessen;

Auch das ist ein Bankrun, wenn auch ein erfolgloser. Du beweist wieder einmal, daß du dich der Realität komplett verweigerst.

Warum die Zwangsenteignung für alle kommen wird - Seite 2 - RR:Board (Warum-die-Zwangsenteignung-f%C3%BCr-alle-kommen-wird?p=11178060#post11178060)


Meine Empfehlung an den TE, halte dein Geld unter dem Kopfkissen, vertraue es keiner Bank an und lege dir 10-15% physische (!) Edelmetalle zu.



P;S;: Du solltest in Diskussionen an denen du beteiligt bist keine Posts löschen!


raid-rush
14.02.2014, 20:09

das ist falsch, das limit lässt sich ändern zumindest bei vielen banken. das der automat nicht mehr kann ist wieder was anderes. wenn du große summen abheben willst kannst du das so oder so NICHT, weil du das vorher anmelden musst.

echt toller ratschlag...
bringt nur viel spaß beim bareinzahlen wenn er eine überweisung machen muss.


Rebel Yell
15.02.2014, 00:42

Kann mich wenn ich ehrlich bin nichtmal für eine der zwei Seiten entscheiden. Auch ich habe des öfteren gelesen, dass es früher oder später zum Bankenrun kommen wird.
Aber mein Geld unter dem Kopfkissen verstecken? Klar hab ich bei den niedrigen Zinsen drüber nachgedacht, aber was ist, wenn's Haus abbrennt oder es zu einem Einbruch kommt...

Werde mich nochmal informieren, für die Kreditkarte bei meiner jetzigen Bank würde ich 3 € mehr im Monat zahlen. Mal schaun.


Crack02
15.02.2014, 10:05

das ist falsch, das limit lässt sich ändern zumindest bei vielen banken. das der automat nicht mehr kann ist wieder was anderes. wenn du große summen abheben willst kannst du das so oder so NICHT, weil du das vorher anmelden musst.

echt toller ratschlag...
bringt nur viel spaß beim bareinzahlen wenn er eine überweisung machen muss;


hm schade eigentlich, dann hab ich ne direktbank erwischt, bei der sich das limit von 500 euro bargeldabhebung pro tag nicht ändern lässt und ich das auch erst durch hartnäckiges nachfragen in erfahrung bringen konnte ^^

und ja, bushido, streng genommen war der beitrag überwiegend ot ^^


bushido
15.02.2014, 10:29

Kann mich wenn ich ehrlich bin nichtmal für eine der zwei Seiten entscheiden. Auch ich habe des öfteren gelesen, dass es früher oder später zum Bankenrun kommen wird.
Aber mein Geld unter dem Kopfkissen verstecken? Klar hab ich bei den niedrigen Zinsen drüber nachgedacht, aber was ist, wenn's Haus abbrennt oder es zu einem Einbruch kommt...

Du sollst das was ich gesagt habe nur im Hinterkopf behalten, um mehr ging es mir dabei gar nicht. Schränke dich nicht in irgendeiner Form in deiner Flexibilität ein nur um "0,2%" mehr zu bekommen.


---------------------------------------


das ist falsch, das limit lässt sich ändern zumindest bei vielen banken. das der automat nicht mehr kann ist wieder was anderes. wenn du große summen abheben willst kannst du das so oder so NICHT, weil du das vorher anmelden musst;

Auch das Limit hat eine Obergrenze und die liegt in den meisten Fällen bei 2000-2500 Euro. Schon aus Sicherheitsgründen werden die Banken dieses nicht weiter erhöhen. Woher willst du eigentlich wissen, daß das bei "vielen Banken" so ist. Bei wievielen hast du denn gearbeitet, um das beurteilen zu können? Ich wette bei keiner einzigen.

echt toller ratschlag...
bringt nur viel spaß beim bareinzahlen wenn er eine überweisung machen muss;


Deine Abneigung gegenüber physischen Edelmetallen schlägt sich scheinbar in Leseschwäche nieder. Anders kann man diese reflexartigen Reaktionen bei dem Thema nicht erklären. Ich habe von 10-15% gesprochen insofern sind 85-90% immer noch frei verfügbar. Das sollte wohl reichen um eine Überweisung tätigen zu können.



;crack

Jo stimmt, allerdings hält er die Diskussion mit immer wieder neuen falschen Antworten aufrecht. Wenn er dann meine Reaktion mit der fadenscheinigen Ausrede OT (du nennst es "streng genommen") entfernt, kann man das beim besten Willen nicht mehr als objektiv bezeichnen. ;)


raid-rush
15.02.2014, 12:22

Deine Abneigung gegenüber physischen Edelmetallen schlägt sich scheinbar in Leseschwäche nieder. Anders kann man diese reflexartigen Reaktionen bei dem Thema nicht erklären;

Scheint eher auf dich zuzutreffen, ich habe in keinem Wort Edelmetalle erwähnt, ich spreche von Bargeld das er dann unter seinem Kopfkissen hätte. Aber gut das du so Aufmerksam bist :rolleyes:

btt. Bei der Sparkasse kannst du dir für 25€ pro Jahr auch eine Visa holen und wenn du genug Umsätze machst verringert sich sogar der Kartenpreis bis auf 0. (Wenn du beim Tanken immer mit Karte zahlst hast du die 5000€ Umsatz pro Jahr auch schnell)


bushido
15.02.2014, 12:37

Scheint eher auf dich zuzutreffen, ich habe in keinem Wort Edelmetalle erwähnt, ich spreche von Bargeld das er dann unter seinem Kopfkissen hätte. Aber gut das du so Aufmerksam bist :rolleyes:

Du hast von Problemen bei der Einzahlung gesprochen, die sich klar auf das Edelmetall bezogen. Insofern paßt das schon mit der Leseschwäche. :)

btt. Bei der Sparkasse kannst du dir für 25€ pro Jahr auch eine Visa holen und wenn du genug Umsätze machst verringert sich sogar der Kartenpreis bis auf 0. (Wenn du beim Tanken immer mit Karte zahlst hast du die 5000€ Umsatz pro Jahr auch schnell)

Dies ist die bessere Lösung, wenn man sein Geld schon bei einer Bank läßt, denn dort hat man die Möglichkeit sein Geld in bar komplett abzuheben.


Targa
15.02.2014, 14:05

Ich weiß nicht was gegen eine KK der DKB spricht? Das Tagesgeldkonto muss er ja nicht zum sparen nutzen sondern nur als Abrechnungskonto für die KK. Bessere Konditionen wirst du für Lau auf keinen Fall bekommen.

Was das Tagesgeldkonto zum Anlegen betrifft, ist es wieder eine andere Geschichte. Ich hab die Sparkassen KK ebenfalls, gute Konditionen vor allem im Ausland sehen allerdings anders aus (Ja, ich hab die DKB, die M&M und eine von der Sparkasse). Obwohl ich meist nur eine nutze, zumindest im Innland.


Para
15.02.2014, 15:23

Nun setzen mal alle Betroffenen ihren Hut ab und kehren zum eigentlichen Thema zurück...

Ich bin vor kurzem DKB gewechselt (ehemalig komplett VVB). Bin soweit sehr zufrieden. Das dortige "Tagesgeldkonto" ist nur das KK-Abrechnungskonto, reich wird durch Tagesgeldkonten eh keiner mehr bei der lachhaften Verzinsung.


bushido
15.02.2014, 16:16

Beleidigung entfernt

Ich habe meine Aussage mit aktuellen Meldungen zu Planungen der EU untermauert. Beleidigungen ändern daran nichts.

Ich bin vor kurzem DKB gewechselt (ehemalig komplett VVB). Bin soweit sehr zufrieden. Das dortige "Tagesgeldkonto" ist nur das KK-Abrechnungskonto, reich wird durch Tagesgeldkonten eh keiner mehr bei der lachhaften Verzinsung;

Ganz genau und genau deshalb macht eine Direktbank auch keinen Sinn.


Para
15.02.2014, 22:32

Ich habe meine Aussage mit aktuellen Meldungen zu Planungen der EU untermauert. Beleidigungen ändern daran nichts;

Ach i Wo, Beleidigung. Du weisst es, ich weiss es, jeder hier weiss es. Jeder hat seinen "Hut" zu tragen. Und dabei bleibe ich. Inklusive meiner Meinung.
Und der Abneigung das aus jeder simplen Frage von deiner Seite aus ein Zinnober veranstaltet wird und in einem Riesenpolitikum endet.

Fakt ist : Einen vernünftigen Zins aufs Tagesgeld bietet aktuell keine Bank. Wer darauf verzichtet zig Niederlassungen und einen Wasserkopf mitzufinanzieren und nicht für jeden Pipapo Gebühren zahlen will wird bei einer Direktbank glücklich werden.
Dazu noch Gimmicks wie kostenloses Geldabheben weltweit mit der KK runden das Ganze im positiven Sinne ab.

Ganz einfach Aussage. Ohne Politikum, ohne A**h*t-Schauergeschichten. Simple Frage, simple Antwort.


bushido
16.02.2014, 06:34

Ach i Wo, Beleidigung. Du weisst es, ich weiss es, jeder hier weiss es. Jeder hat seinen "Hut" zu tragen. Und dabei bleibe ich. Inklusive meiner Meinung.
Und der Abneigung das aus jeder simplen Frage von deiner Seite aus ein Zinnober veranstaltet wird und in einem Riesenpolitikum endet;


Es sind genau diese Art von Antworten, die den geistigen Zustand des dt. Michels (;;;youtube~com/watch?v=8NB1NolWXrU) perfekt beschreiben. Es ist die Unfähigkeit Gefahren zu erkennen, selbst wenn man mit der Nase darauf gestoßen wird. Ich habe keinen "Zinnober" veranstaltet, sondern lediglich darauf verwiesen wirtschaftliche Zusammenhänge zu realisieren und in die Entscheidung mit einzubeziehen. Sich dem entgegenzustellen und demjenigen, der mit Fakten untermauert warnt, Paranoia zu unterstellen, ist beleidigend.

Fakt ist : Einen vernünftigen Zins aufs Tagesgeld bietet aktuell keine Bank. Wer darauf verzichtet zig Niederlassungen und einen Wasserkopf mitzufinanzieren und nicht für jeden Pipapo Gebühren zahlen will wird bei einer Direktbank glücklich werden.
Dazu noch Gimmicks wie kostenloses Geldabheben weltweit mit der KK runden das Ganze im positiven Sinne ab;


Vor 15 Jahren hättest du damit Recht gehabt, und es gibt Alternativen, wie raidrush korrekt aufgeführt hat. (Sparkasse s;o;)


muhhaha
16.02.2014, 23:00

also ich bin jetzt aus diesem thread hier noch nicht schlauer geworden, ist ja auch etwas vom thema abgekommen..;meine intensionen sind ähnlich wie TE, ich wollte ne karte, mit der ich weltweit an jedem automaten kostenlos bargeld abgehen kann und das mit kostenloser kontoführung.;~da wurde mir jetzt die comdirect empfohlen und da hat man dann auch noch nen kostenloses tagensgeldkonto inklusive mit 1;5% oder so..;~da wollt ich jetzt eig hin
aber wieso soll das da keine richtige kreditkarte sind, ist doch ne normale visa? und wo findet man das mit den eigenen wechselkursen raus?


Ähnliche Themen zu Tagesgeldkonto + Kreditkarte
  • Erfahrungen Tagesgeldkonto
    Hallo zusammen, ich spar grad nen haufen geld für n neues auto, nun habe ich mich gefragt wo ich das am besten ablege und bin dabei auf ein Tagesgeldkonto gestoßen. Ist dies eine oder vllt sogar die beste Möglichkeit? Ist diese Möglichkeit sicher? Ich habe mich für die Ing Diba entschieden d [...]

  • Tagesgeldkonto Entgeltabrechnung?
    Hallo Leute ich habe ein tagesgeldkonto bei der sparkasse und dachte immer son tagesgeldkonto ist gebührenfrei? doch mir wieder immer in unregelmäßigen abständen gebühren abgezogen. das erste mal warens 5 euro danach 2x 0,55 euro als grund steht da entgeltabrechnung was hatn dies zu be [...]

  • Tagesgeldkonto
    moin, hab da mal ne frage;habe mich son bisschen über tagesgeldkonten schlau gemacht und bei comdirect gibt es ja tagesgeld plus;dort bekommt man als neukunde 4,75% zinsen;pro tag? da würde man ja dann voll viel geld mit machen wenn man z;b. jeden monat 100 euro auf das konto einzahlt hätte m [...]

  • Tagesgeldkonto
    Hi Board, ich wollte gerne mein Geld effektiv anlegen, dabei habe ich mich entschlossen ein Tagesgeldkonto zu eröffnen. Ich wollte mal fragen ob ihr da schon Erfahrungen habt zwecks "Zinsschwankungen" ; also wann so ein Zins sinkt oder steigt. Könnt ihr sogar vielleicht ein Tagesgeldkonto emp [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr