Vollständige Version anzeigen : Unerträglicher Baulärm - Mietminderung möglich?


Vice City
06.02.2014, 15:00

Hallo,

ich wohne seit Oktober 2012 in einem Studentenwohnheim, dass frisch erbaut wurde. Seit gut einem halben Jahr wird nebenan ein weiteres Studentenwohnheim gebaut, dabei ist der Lärm unerträglich. Mir wurde während der Vertragsunterzeichnung nicht gesagt, dass noch weitere Bauarbeiten/Neubauten anstehen. Jedenfalls werde ich jeden morgen zwischen 7 Uhr und 8 Uhr von einer sehr lauten "Rüttelmaschine" aufgeweckt, mein ganzer Boden vibriert. Während des Tages sind auch die Motorengeräusche von Baggern, Kreissägen etc zu hören, sodass das Lernen - v;a. jetzt in der Prüfungshochphase - sehr beeinträchtigt wird. Da ich kein Bock mehr drauf habe, möchte ich euch fragen, ob hier eine Mietminderung möglich ist.
Wenn ja, wie soll ich da vorgehen und um wie viel Prozent ist eine Minderung möglich?

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
giX
06.02.2014, 15:06

Erster Treffer bei Google Mietminderung: Baulärm – Lärm durch Bauarbeiten oder Sanierung (;;;mietminderung~org/mietminderung-baulaerm/)

schau mal im 2. Abschnitt, da ist was ähnlich für deinen Fall


Vice City
06.02.2014, 15:17

Erster Treffer bei Google Mietminderung: Baulärm – Lärm durch Bauarbeiten oder Sanierung (;;;mietminderung~org/mietminderung-baulaerm/)

schau mal im 2. Abschnitt, da ist was ähnlich für deinen Fall


Das hab ich auch schon gefunden. Aber WIE gehe ich da vor? Was muss ich tun um die Miete zu mindern? Ich kann doch net einfach 80 % der Miete überweisen. Muss ja irgendwie "beweisen", dass ich durch den Baulärm beeinträchtigt bin.


mr.knut
06.02.2014, 15:21

Du schreibst deinem vermieter einen brief (von dem du eine kopie behälst) in dem du davon berichtest. dabei lässt du die bombe "Mietminderung" einschlagen und schlägst vor, dass du nur noch 70% zahlst (sofern dein ziel bei 80% miete liegt). danach muss man gucken wie er sich verhält. einfach 20% miete weglassen solltest du vermeiden.


Neightality
06.02.2014, 18:20

Du schreibst deinem vermieter einen brief (von dem du eine kopie behälst) in dem du davon berichtest. dabei lässt du die bombe "Mietminderung" einschlagen und schlägst vor, dass du nur noch 70% zahlst (sofern dein ziel bei 80% miete liegt). danach muss man gucken wie er sich verhält. einfach 20% miete weglassen solltest du vermeiden.

am besten per einschreiben und 14 tage frist setzen.


blau_max
07.02.2014, 12:25

Ich bin mir nicht sicher ob das funktioniert. ich habe auch an der Straße gegenüber eine Baustelle (seit 7 Monaten .... ich dreh durch) und da ist mit Mietminderung nix, weil es nicht in meinem Haus passiert. Aber du könntest es versuchen!


SpectrumX
14.02.2014, 08:39

Ich bin mir nicht sicher ob das funktioniert. ich habe auch an der Straße gegenüber eine Baustelle (seit 7 Monaten .... ich dreh durch) und da ist mit Mietminderung nix, weil es nicht in meinem Haus passiert. Aber du könntest es versuchen!

Das hat damit gar nix zu tun ob der Lärm in deinem Haus passiert oder deinen Vermieter ein Verschulden trifft. Wenn deine Wohnqualität nachweisbar beeinträchtigt ist kannst du die Miete mindern, egal wodurch die Beeinträchtigung entsteht.


Slowhand
14.02.2014, 14:25

Nur mal so aus Interesse.
A: Dein Vermieter ist auch gleichzeit Bauherr des neuen Studentenwohnheims?
B: Deine Miete beträgt mehr als 200 € ?

----

Mein Beileid trotzdem. Musste auch ein halbes Jahr neben einer Baustelle leben. Durchgehend, bei geschlossenem Fenster die Lautstärke kann einem irgendwann wirklich den letzten Nerv rauben. Gerade, wenn man nicht einmal vernünftig ausschlafen kann. Halte durch :D


Cresa
14.02.2014, 17:21

Natürlich wird der Vermieter alles erdenklich Mögliche tun um diese noch kleine Mietminderung nicht durchgehen zu lassen.
Denn wahrscheinlich wird das Problem mit dem Baulärm nicht nur dich betreffen, sondern das ganze Wohnheim!
Bei uns hier wohnen ca. 420 Studenten, 60 in einem von 7 Hausblöcken. Wenn jeder eine Mietminderung möchte, bedeutet das 'ne Menge weniger Geld^^

Natürlich ist das nicht dein Problem oder das Problem der anderen Studenten. Aber du kannst dich auf massive Gegenmaßnahmen vorbereiten. Kann mir nicht vorstellen dass er da keine findet, Rauszögern is 'ne beliebte Taktik.

Trotzdem viel Glück dabei, kann mir gut vorstellen wie's nervt ;)


légionnaire
17.02.2014, 11:34

also ich hab da letztens mit nem Jurastudenten drüber geredet und er hat gemeint ne chance besteht allerdings sieht es sehr schlecht aus

es kommt drauf an wie lange die Baustelle dauert, inwiefern lärm verhindert werden könnte und vorallem auch wer baut und wem das Gebäude gehört dass du bewohnst!

ich denke mal deine miete wird sowieso nicht all zu hoch sein und Deutschland braucht, zumindest im südwestlichen Raum einiges an neuem Wohnraum zu hüten preisen, auch für Studenten und dazu muss gebaut werden!

denke nicht dass dir da irgendjemand was an miete erlassen wird aber dennoch viel erfolg!


grüße!


Ähnliche Themen zu Unerträglicher Baulärm - Mietminderung möglich?
  • Mietminderung bei Schimmel
    Hallooooo, also ich schreib euch mal mein anliegen ;) Wohne hier in ner 2 Zimmerwohnung seit nem guten Jahr. Vor ein paar Monaten kam hier der Schimmel raus, die Leitungen waren kaputt und unter der ganzen Spühle in der Küche kam Schimmel, alles klar bin zur Gewoba(von denen is die Wohnung) [...]

  • Chance auf Mietminderung ?
    Ich bin umgezogen und mir wurde von der Hausverwaltung die Renovierung finanziert. Soll heissen, das sie das Laminat, fussleisten, tapeten bezahlt haben, aber nur aus einem grund und zwar, ich muss selber hand anlegen. Nun habe ich alles sauber verarbeitet und logischerweise hat sich dadurch der We [...]

  • Recht auf Mietminderung?!
    sers leute, hat damit zufällig jemand erfährung? habe seit knapp 3monaten einen regen briefverkehr mit meinem vermieter... die fenster sind "kaputt", nicht sooo kaputt, aber nicht richtig dicht, total veraltet, sie klappern und haben überhaupt keinen dämmschutz. bei der besichtigung wurd [...]

  • Wohnung wegen Baulärm Kündigen
    Hallo, jaaaa sie ists wieder ^^ und zwar heute: Schaffe ich es, eine außerordentliche Kündigung durchzuziehen, aufgrund von Baulärm? google spuckt nur sachen aus vonwegen: Renovierungsarbeiten etc. Wenns sich um was kurzfristiges Handelt is mir das ja egal. Aber ich erklär euch mal mein Fall: [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr