Vollständige Version anzeigen : Urteil: Privates Surfen am Arbeitsplatz kein Kündigungsgrund


tarnkappe.
12.05.2014, 22:28

;raidrush~org/photo/news/17817;jpg
Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hat eine fristlose Kündigung gegen einen Auszubildenden für unwirksam erklärt. Der Vorwurf, er habe Pornos am Rechner angeschaut, sei zu pauschal, und eine Vernachlässigung seiner Pflichten nicht nachgewiesen. Nutzt ein Auszubildender während der Arbeitszeit privat das Internet, obwohl das verboten ist, rechtfertigt das nicht unbedingt eine fristlose Kündigung. Weiterlesen... (;raidrush~org/news/17166;html)

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
Sancho-Pancho
13.05.2014, 05:27

Wer den Bericht aufmerksam zu Ende liest, wird feststellen, dass das Urteil noch lange keinen Freibrief für die private Internetnutzung am Arbeitsplatz darstellt, insbesondere dann, wenn es explizit untersagt wurde oder man sich quasi per Vereinbarung vertraglich dazu einigt.

Die Richter bewerteten die Kündigung als unwirksam. Der Vorwurf des Unternehmens, der Beschäftigte habe sich Pornowebsites angesehen, sei zu pauschal. Der Arbeitgeber habe nicht dargelegt, wann und wie viele Daten der Jugendliche aus dem Internet heruntergeladen habe..;
Strafrechtlich würde man dazu sagen: Freispruch aus Mangel an Beweisen. Und da man dem Azubi die Verfehlung anscheinend nicht hinreichend nachweisen konnte, ist die Kündigung halt unwirksam.
Das "erhebliche" Maß ist ohnehin ein schwammiger Begriff, weil die Beurteilung eher objektiv und außerdem situationsabhängig ist.

Btw. Ist das Thema eigentlich nicht schon etwas älter? Ich meine, darüber schon vor einigen Wochen gelesen zu haben. Oder ist das LAG-Urteil aus der 2. Instanz?


Ähnliche Themen zu Urteil: Privates Surfen am Arbeitsplatz kein Kündigungsgrund
  • Urteil: Kein Mitverschulden eines Phising-Opfers
    Das Opfer eines Phising-Angriffs hat gegenüber dem als Geldwäscher agierenden Mittelsmann einen Schadensersatzanspruch in Höhe des überwiesenen Geldbetrags. Dies entschied das Landgericht Köln mit Urteil vom 5. Dezember 2007 (Az. 9 S 195/07) und hob damit ein Urteil das AG Köln als Vorinstanz [...]

  • virtualbox zeigt kein arbeitsplatz an
    hallo, wenn ich eine neue MAschine erstelle und dann eine datei zur einbindung in ein laufwerk wählen möchte werden dort nur netzwerkumgebungen wird gesamtes netzwerk usw. angzeigt, bis dahin noch normal. Aber klicke ich auf arbeitsplatz werden dort keine Laufwerke angezeigt sondern nur wenn ich a [...]

  • Urteil zum Kündigungsschutz: Unfreundlichkeit ist kein Entlassungsgrund
    Wer Kunden nicht als Könige behandelt sondern als nervige Bittsteller, muss dennoch keine Angst vor der Kündigung haben. Auch schlechte Arbeit rechtfertigt nicht automatisch eine Entlassung. Unhöflichkeit gegenüber Kunden und schlechte Arbeitsleistungen rechtfertigen nicht ohne weiteres eine [...]

  • Umfrage: Privates Surfen und Mailen im Job - 80 Prozent tun es
    Link: (;;;karriere~de/psjuka/fn/juka/SH/0/sfn/buildjuka/bt/2/cn/cn_news/aktelem/PAGE_1867/oaobjid/22069/site/PAGE_4/page1/PAGE_1867/page2/PAGE_1867/home/0/url//index;html) Mal im Büro schnell eine E-Mail an Freund oder Freundin schreiben, nach Last-Minute-Schnäppchen für den Urlaub schauen, kurz [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr