Vollständige Version anzeigen : Illegaler Download (uTorrent) - Brief von Anwaltskanzlei


Siebenstein
16.05.2014, 16:05

Hallo,

ein Freund von mir hat mir eben erzählt, dass sein Vater Filme heruntergeladen hat, bei Torrent und Bitreactor und nun hat er ein schreiben vom Anwalt bekommen in welchem steht, dass er 1000€ zahlen soll( habe ihm gesagt, er soll mir das schreiben mal abfotografieren).


Ich weiß, der Kerl ist sau dumm, wie kann man im heutigen Zeitalter noch von Torrent oder Bitreaktor herunterladen ?!? Aber der Vater kennt sich halt nicht so gut aus und hat vom Arbeitskollegen gesagt bekommen, dass es sicher wäre und der Kollege lädt schon seit 8 Jahren und hat noch nie Probleme bekommen.



Worauf ich eigentlich hinaus will, was kann der Vater nun tun, oder was SOLLTE er nun tun ?!? Klar, die Programme hat er direkt gelöscht und benutzt sie auch nicht mehr....




Bin für jeden SINNVOLLEN Beitrag dankbar und Bewertungen sind natürlich selbstverständlich...

Gruß Siebenstein

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
Officer Doofy
16.05.2014, 16:17

es gibt kaum eine frage die einfach mit google zu beantworten ist
oft hilft es schon wenn du den kanzleinamen eingibst


delpiero
16.05.2014, 16:18

Hier, schau mal da ob du da was zu findest :

WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte - YouTube (;;;youtube~com/user/KanzleiWBS/search?query=torrent)


Siebenstein
16.05.2014, 16:20

wenn ich nach illegalem download suche, gibts genauso viele "hilfe-anwälte" die dann kohle wollen, damit sie dir helfen dass du nichts zahlen musst, wie es anklageanwälte gibt... sprich die bösen anwälte machen geld mit dem abmahnen und gleich kommen die guten nwälte und machen geld mit dem "dagegen gehen" =) =) =) =)


EDIT:

#attach#49237#/attach#
#attach#49238#/attach#
#attach#49239#/attach#
#attach#49240#/attach#


raid-rush
16.05.2014, 17:45

Wohnen mehrere Leute in dem Haus die den Anschluss verwenden, oder es sind Häufig Gäste da: Es lässt sich nicht feststellen wer das war - der Anschlussinhaber war es nicht er hat so ein Programm noch nie verwendet und sonst scheinbar auch keiner. Im Zweifel für den Angeklagten.

Auf keinen Fall bezahlen das wäre ein Schuldeingeständnis.

Außerdem gibt es eine Deckelung von 100€ bei der ersten Abmahnung.

Gibt vorgefertigte Antwortschreiben so wie die von Abo-Abmahnungen die kannst Verwenden als Antwortschreiben.

1. Zunächst einmal: Ruhe bewahren!
Lassen Sie sich nicht durch den teilweise harschen Ton und 10 – 15seitige Anwaltsschreiben mit Vorwürfen, Drohungen und teils immensen Geldforderungen aus der Ruhe bringen. Prüfen Sie die Abmahnung in Ruhe, aber nehmen Sie sie ernst.

2. Rufen Sie die abmahnenden Anwälte nicht an, geben Sie die Rechtsverstöße nicht zu!
Vielfach berichten Betroffene, dass Sie die Anwälte der abmahnenden Kanzleien sofort angerufen haben oder sofort ein Schreiben verfasst haben. Oft werden dann aber Aussagen gemacht, deren rechtliche Folgen nicht überblickt werden und die nicht mehr zurück genommen werden können.

3. Unterschreiben Sie nicht vorschnell die geforderte Unterlassungserklärung!
Auch wenn die gesetzten Fristen oft sehr kurz sind, unterschreiben Sie die geforderte Unterlassungserklärung nicht. Diese sollte in den meisten Fällen zu Ihren Gunsten modifiziert werden. Unterschrieben Sie die geforderte Erklärung, erkennen Sie den Vorwurf verbindlich an. Sie verpflichten sich dann auch zur Zahlung der im Abmahnschreiben geforderten Kosten und Schadensersatzforderungen. Zudem sind in Unterlassungserklärungen oft horrend hohen Vertragsstrafen (5001 Euro für jeden Fall der Zuwiderhandlung) gefordert. ;;;;e-recht24~de/artikel/tauschboersen/6716-filesharing-abmahnungen;html


Die P2P Abmahnungen sind Vollautomatisiert, da geht es nur ums Abzocken... die Schicken jeden Tag 100 bis 1000 solcher Schreiben raus.


m00pd00p
16.05.2014, 17:53

google > c-law gbr abmahnung > Was tun gegen Abmahnung der c-LAW GbR (Schulenberg & Schenk)? (;;;verbraucherdienst~com/abmahnung/schulenberg-und-schenk-c-law-gbr-mahnt-filesharing-ab-;php)

Kannst dich kostenlos an die wenden oder für wenig bis gar nichts ein Erstgespräch mit einem Anwalt führen (sollte auf Urheberrecht/.. spezialisiert sein).

NICHT bei c-law melden (ohne Rücksprache mit Anwalt)!
NICHTS unterschreiben oder bezahlen!
NICHT ignorieren, sonst kann es zur Klage kommen.

Kurz: Anwalt konsultieren!


Siebenstein
17.05.2014, 19:13

habe mit son anwalt, der darauf spezialisiert ist gesprochen..;kostenlose erstberatung... die wollen ca. 500 euro dafür, dass sie diese modifizierte unterlassenserklärung schreiben und ~co allerdings gibt es keine 100%ige garantie, dass es klappt haben die gesagt...

wow..;hmm


Fu$$el
20.05.2014, 21:43

habe mit son anwalt, der darauf spezialisiert ist gesprochen..;kostenlose erstberatung... die wollen ca. 500 euro dafür, dass sie diese modifizierte unterlassenserklärung schreiben und ~co allerdings gibt es keine 100%ige garantie, dass es klappt haben die gesagt...

wow..;hmm


ich hatte damals so einen brief von der Waldorf Kanzlei bekommen.

Ich hatte mich im Internet schlau gemacht, mir eine mod. Unterlassungserklärung fertig gemacht und die unterschrieben.
Dann kamen ein paar so genannte "Bettelbriefe". Diese entweder ignorieren (wenn nicht per Einschreiben erhalten) oder auf die mod. Unterlassungserklärung verweisen.
Wichtig ist, dass alle Brief zur Kanzlei per Einschreiben verschickt werden. Alles andere kommt komischerweise nicht an bei denen ;)

Den Brief hatte ich vor zirka 4 Jahren bekommen und nach kurzer Zeit haben die auch ruhe gegeben..

Also entweder Anwalt besorgen oder schlau machen.. Der Anwalt muss nicht zwingend ein Spezialist auf dem Gebiet sein. Ein Bekannter hat es bei einem Anwalt für Familienrecht machen lassen und erfolg gehabt :D


Thrake7
21.05.2014, 18:56

Hier noch ein Video dazu von einer bekannten Kanzlei: Abmahnung von c-Law GbR erhalten? (;;;wbs-law~de/abmahnung-filesharing/c-law-gbr-mahnt-wegen-urheberrechtsverletzung-ab-47169/)
Vielleicht sind die günstiger?


DrSeltsam
05.11.2014, 14:47

Zunächst schließe ich mich den vorherigen Postern an, er soll NICHTS vor Rücksprache mit Anwalt unternehmen.

Nach meiner Erfahrung sieht es dann so aus: Bei einem Erstvergehen kann der Anwalt eine Unterlassungserklärung schreiben, das sollte ohne weitere Kosten den Vorfall abstellen (es fällt lediglich die Gebühr von dem Anwalt an, die sollte für ein Schreiben aber relativ gering ausfallen).

Und ansonsten soll er doch in Zukunft ein VPN verwenden, bevor er torrents runterlädt ;)


Candia
21.11.2014, 13:48

Würde auch sagen, er soll sich einen Anwalt holen, wenn du ihn schon als "dumm" beschreibst, packt der das alleine sicher nicht.


Ähnliche Themen zu Illegaler Download (uTorrent) - Brief von Anwaltskanzlei
  • [P2P] uTorrent
    Ladet euch uTorrent auf (;;;utorrent~com) runter. (lieber die Beta als die stable Version) 1. Wie bekomme ich uTorrent eigentlich auf Deutsch? -->auf µTorrent - a (very) tiny BitTorrent client (;;;utorrent~com) das Language Pack runterladen und die utorrent;lng ins uTorrent Verzeichnis kopieren. N [...]

  • Seltsames Schreiben einer Anwaltskanzlei
    Heute morgen, an einem Freitag gelangte ein Briefumschlag von Schutt, Waetke - RECHTSANWÄLTEN in unseren Briefkasten. Wo drin beschrieben wird, dass ich an einem gewissen Tag ein gewisses Computerspiel, per Torrent -;-, zum Upload freigegeben habe. Ip Adresse geloggt, Datum, Uhrzeit, alles dabei. [...]

  • Legaler/Illegaler Download
    Hi Leute, wollt mal Fragen was eig. Legal ist und was nicht. Ich höre immer wieder mal das das Herunterladen von bestimmten Dateien legal sei oder das es Legal ist sie auf dem Pc zu haben aber nicht sie zu Loden. Ich peile da absolut nix mehr und will jetzt mal hier Fragen was ihr so meint oder [...]

  • Illegaler Download (uTorrent) - Brief von Anwaltskanzlei
    [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr