Vollständige Version anzeigen : Deine Pizza - die besten Rezept-Ideen


raid-rush
06.08.2014, 22:53

Wer hat die beste, schönste, geilste Pizza!?

Zeigt her eure Pizzen! Verratet uns eure Tricks und Rezepte, wie macht ihr euren Teig und die Soße?

Rezept für Zwei Bleche Familienpizza:


300g Mehl
140ml Wasser
3 EL Olivenöl
gute Priese Salz



Soße:

100g passierte Tomaten
1 Knoblauzehe
typisch Italienische Kräuter
(Thymian, Rosmarin, Oregano, Basilikum..;)
kräftig Pfeffer
Salz nach bedarf (der Belag ist auch Salzig... daher lieber weniger)
1 TL Zucker
etwas Chilli/Jalapeno-Sauce
2 EL Olivenöl



Belag nach Wahl, bei mir war es Heute:

1 Paprika
Samali und Kochschinken
Mozzarella-Käse und Hartkäse (wie Parmesan)
Pizza Nr;2 mit Kapern und Sadellen

Backzeit ca. 20-30 Minuten bei 170-180C Umluft - fertig ist wenn fertig aussieht :D

Und jetzt das wichtigste, damit euch schön das Wasser im Mund zusammen läuft ;P

#attach#54905#/attach##attach#54906#/attach##attach#54921#/attach##attach#54920#/attach##attach#54918#/attach##attach#54919#/attach#

Das ganze Pizza-Album: Alben von raid-rush: RR-Pizza (;board;raidrush~ws/album;php?albumid=30)

Ich freue mich auf Eure Pizza's

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
thug
06.08.2014, 23:14

Perfekte Pizza: Eine leckere Pizza wie beim Italiener backen. (;;;perfekte-pizza~de/)
von dem das rezept^^
hähnchen aufschnitt, Paprika, Mozzi käse, chilli (habs gerne einfach morgen kommt thunfisch :3)

275°C bei 10~minuten
#attach#54922#/attach#
#attach#54923#/attach#
#attach#54924#/attach#


cable
07.08.2014, 11:24

Hab zwar keine Bilder parat, aber kann die Rezepte für Teig und Sauce liefern.
Pizzateig: Italienischer Pizzateig (Rezept mit Bild) von Katja242 | Chefkoch~de (;;;chefkoch~de/rezepte/716331174378295/Italienischer-Pizzateig;html)
Sauce: Lisas Pizzasauce (Rezept mit Bild) von lametti | Chefkoch~de (;;;chefkoch~de/rezepte/796591183292850/Lisas-Pizzasauce;html)

Ich finde, dass ein Peizzateig ohne Hefe gar nicht geht. Dann wird der Teig imo nicht weich genug. Ich achte eigentlich auch immer auf Ober- und Unterhitze. Sonst wird sie nicht so gut. Und evtl das Blech schon vorheizen.

Bei dem Belag variiere ich häufig. Hier mal meine Evergreens:

Salami
Pepperoni
Mozzarella
Artischocken
Zwiebeln


Was daneben auch gelegentlich zum Einsatz kommt:

Emmentaler
ein rohes Ei
Thunfisch
Paprika


Damit bekommt man sehr gute Pizzen hin. Das Blech sollte man eigentlich nur vorheizen, wenn man keinen Pizzastein besitzt. Der lässt das alles noch besser schmecken.

greez


m00pd00p
07.08.2014, 13:20

Finde auch, dass es nicht ohne Hefe geht. Mein Tipp für einen wirklich guten Teig: weniger Hefe, länger gehen lassen.

Sprich für den Teig (so pi*daumen):
o 500g Mehl
o 270ml Wasser
o 2 EL Öl
o 1/2 TL Salz
o Prise Zucker
o 20g Hefe (halber Würfel) oder halbes Päckchen Trockenhefe (frische Hefe muss aktiviert werden mit der Prise Zucker und einem Teil der 270ml Wasser, aber lauwarm natürlich)

Gut durchkneten, mit Mehl bestreuen, abdecken und kühl! gehen lassen, sprich unter Zimmertemperatur - Speisekammer, Kühlschrank ganz oben,...

Alle 8-12 Stunden mal durchkneten (ggf. Mehl dazugeben, wenn der Teig Feuchtigkeit gezogen hat) und wieder mit Mehl bestreuen. Mindestens 24 Stunden gehen lassen auf diese Weise und der Teig ist bereit. Bei mir hat er sich dadurch auch leichter ausrollen lassen.

Die Soße mache ich mal so mal so, aber ich bereite sie eigentlich immer ein wenig früher zu, damit die Gewürze durchziehen können (vor allem der obligatorische Knoblauch).
ohne Kochen: passierte Tomaten, Tomatenmark, 1 EL Öl, Salz, Pfeffer, ital. Kräuter, wenig Paprika scharf, ggf. Chili und Knoblauch verrühren und 1-2 Stunden durchziehen lassen

mit Kochen: Zwiebel/Knoblauch ganz klein schneiden (ich schmeiße das in so einen Pürierstab Untersatz), in Öl andünsten, mit pass. Tomaten u. Tomatenmark ablöschen, dann wie oben - das ganze dann auf kleinster Stufe einköcheln (Deckel!!! das spritzt)

Meistens schmeiße ich drauf, was so da ist (fast schon ein wenig Resteessen geworden):
o Zucchini
o Paprika
o Mais
o Oliven
o Zwiebel
o ggf. extra Knoblauch :D
o Artischocken
o Käse
o ...
+ italienische Kräuter nochmal über den Käse


Mein absoluter Favorit ist Büffelmozarella-Basilikum-Knoblauch - auf jeden Fall frischen Basilikum nehmen, am besten vom Balkon auf die Pizza. Erweitern lässt sich das (oder jede andere Pizza) noch mit frischem Rukola, der abgetropft und getrocknet nach dem Backen auf die Pizza gelegt wird.

Ober-Unterhitze auf höchster Temperatur (bei unserer alten Möhre 250°C), Backblech mit vorheizen, mittlere Schiene und rausholen, wenn man lange genug zugeschaut hat, wie die Soße kocht und der Käse blasen wirft. :)


skate^
07.08.2014, 15:58

kein rezept aber...

ich mach immer gern oregano und zerpressten knoblauch in den teig, ein wenig honig als alternative für den zucker ist auch ganz gut :) vom übrigen teig kann man sich dann super lecker pizzabrötchen machen.

falls ihr schöne runde pizzen wollt; streicht ne große pfanne mit etwas öl ein, legt den teig darin aus, schneidet mit nem messer das überstehende ab und lasst den teig n wenig brutzeln, sollte irgendwann blasen werfen, wenn ihr meint ders gut, pfanne vom herd, soße und belag drauf und ohne pfanne (wenn die pfanne ofenfest ist auch mit) in den ofen rein ;) geil is auch ein wenig olivenöl drübergeträufelt.

ansonsten das rezept für teig;

NYC-style pizza | Jamie Oliver | Food | Jamie Oliver (UK) (;;;jamieoliver~com/recipes/pork-recipes/nyc-style-pizza)

soße wird selber gekocht n paar stunden vorher.


El Torrro
07.08.2014, 19:13

Auch einen kleinen Tipp am Rande als sizilianer *lol*
Gemüse/Pilze/etc/etc vor dem Belegen kochen/braten, da das Wasser sonst in den Teig läuft, eigtl legt man Schinken/Salami etc auch erst später drauf, weil sons das ganze Fett in den Teig süfft und somit dieser labberig und weich wird :)


Plankton
08.08.2014, 21:09

Auch einen kleinen Tipp am Rande als sizilianer *lol*
Gemüse/Pilze/etc/etc vor dem Belegen kochen/braten, da das Wasser sonst in den Teig läuft, eigtl legt man Schinken/Salami etc auch erst später drauf, weil sons das ganze Fett in den Teig süfft und somit dieser labberig und weich wird :)

Na der Teig wird ja nur labbrig, wenn die Hitze zu gering ist. Meiner Meinung nach kann man keine Pizza im Backofen machen, die geht nur auf Stein um 300°. Das ist das wichtigste. Wer gerne und oft Pizza isst sollte sich einen kleinen Pizzaofen kaufen, die kosten ca. 50€ und sind 1A. Zwar noch keine Holzkohle-Pizza, aber man kann ja nicht immer nach Neapel zum essen.

Mein Liebling ist eine klassische diavola: Teig, Tomatenmark Käse, scharfe Salami und kurz vor Schluss a bisserl Basilikum. Wenn die Pizza fertig ist einen Schuss Olivenöl drauf (vorher hat Öl nichts auf der Pizza verloren)


MasterJulian
08.08.2014, 21:32

Bester Pizzateig den ich bis jetzt gemacht habe:
Roberta’s Pizza Dough - Recipes - The New York Times (;;;nytimes~com/recipes/1016230/robertas-pizza-dough;html)
Das Mehl einfach durch Typ 405 und (wenn vorhanden) 550 ersetzten.
Videoanleitung:
;;youtube~com/watch?v=u-KDRmOYSb0
Wird auch ohne Pizzastein (dauert mir immer zu lang, mache ich deshalb nur selten) super knusprig.
Drauf kommt was der Kühlschrank hergibt (lieber zu wenig als zu viel Belag).
Ofen natürlich auf Ober/Unterhitze auf höchster Stufe vorheizen.
Bis zur gewünschten Bräunung backen.


lux88
08.08.2014, 21:49

Ich fürchte, das mag keiner hören, weil es wohl auch keinem weiter hilft, aber das non-plus-ultra für ne gute Pizza ist der Ofen. Da wir oft und gern Pizza essen, hat sich mein Vater im Garten einen Steinofen gemauert und da wird der schlechteste Teig (mussten letztens einen aus Küchenresten mixen) super dünn und knusprig.


MasterJulian
08.08.2014, 22:04

Ich fürchte, das mag keiner hören, weil es wohl auch keinem weiter hilft, aber das non-plus-ultra für ne gute Pizza ist der Ofen;[..;]Wieso mag das keiner hören? Hitze und vor allem Wärmekapazität sind sehr wichtig beim Pizzabacken.
[..;]da wird der schlechteste Teig (mussten letztens einen aus Küchenresten mixen) super dünn und knusprig;
Die Dicke des Teiges hängt wohl eher vom Hefegehalt als vom Ofen ab ;)
Bin auch schon am überlegen ob ich mir nen Steinofen im Garten mauere. Mal schauen evtl. wenn alles renoviert und ausgebaut ist.
Der letzte Schrei sind im Moment übrigens Stahleinsätze. Super Wärmekapazität und natürlich auch Wärmeübertragung.
Siehe auch: Home Page | Baking SteelBaking Steel | Create the Crust You Crave (;bakingsteel~com/)
Kennt jemand nen deutschen/europäischen Lieferanten oder ähnlichen Hersteller?
//edit: Gibt wohl nen deutschen Hersteller: home (;bakingsteel~de/home;html) allerdings haben die nicht die 1/2" dicke Version. Schade.


lux88
08.08.2014, 22:20

Wieso mag das keiner hören? Wenn ich sag, das Ausschlaggebende bei ner guten Pizza ist eine Messerspitze Zimt im Teig, dann klatscht jeder Applaus, weil das jeder probieren kann. Nen dicken Steinofen kann sich nicht jeder in den Garten stellen...


MasterJulian
08.08.2014, 22:35

Wenn ich sag, das Ausschlaggebende bei ner guten Pizza ist eine Messerspitze Zimt im Teig, dann klatscht jeder Applaus, weil das jeder probieren kann. Nen dicken Steinofen kann sich nicht jeder in den Garten stellen..;
Da gebe ich dir recht. Nichts desto trotz hat der Ofen einen massiven Einfluss und ist somit mMn. ein wichtiger Kommentar. Pizzastein kann da schon viel raushauen. Den kann sich jeder in Ofen leger und kostet nicht die Welt. Mir dauerts nur meist immer zu lang das Teil vorzuwärmen (sollte schon so 30-45Minuten aufwärmen).


skate^
08.08.2014, 23:43

kurzer einwurf: son pizzastein braucht ca 3 stunden um auf temperatur zu kommen, hab ich neulich gelesen.

das verhindert dass feuchter teig am stein kleben bleibt. durch die enorme hitze des steines wird der boden direkt kross und löst sich vom stein :)


raid-rush
09.08.2014, 09:30

Also ich kenne das eher so das der Pizzabäcker den Boden vorher etwas auf Mehl legt diese dünne schicht verhindert ein festkleben auch und die Pizza lässt sich leicht drehen und schieben.

Die Temperatur muss gar nicht so hoch sein. Auch der Pizzabäcker mit Steinofen kennt das Geheimniss, die indirekte Wärme und keine volle Gluthitze.

Die geringe Luftfeuchtigkeit die im Steinofen herrscht (im Gegensatz zum Backofen) sorgt auch für einen recht krossen Boden und Rand.

Deshalb im Backofen immer Umluft und am besten einen Spalt offen oder alle 5 Minuten öffnen/lüften.

Ich backe meist eher auf geringer Temperatur ca 180C und 20Minuten+ so wird die Pizza auch knusprig und nicht so matschig wenn man Gemüse drauf hat oder viel Sauce. Aber Dank des Tipps von El Torrro (Deine-Pizza-die-besten-Rezept-Ideen?p=11194101#post11194101) mit dem Gemüse entwässern, sind 230C und 10 Minuten auch mit Gemüse möglich ;)


Plankton
09.08.2014, 14:28

Das stimmt nicht ganz Raid. Natürlich legt man die Pizza nicht direkt ins Feuer, das wäre auch viel zu viel. Der Steinofen hat aber trotzdem mehr Temp. als jeder normale Backofen. Aber hast Recht, mindestens genauso wichtig wie die Hitze sind die Eigenschaften des Steins, nämlich Feuchtigkeit aufzunehmen.
Wer halbwegs essbare Pizza möchte kommt um sowas nicht herum:

Bestron DLD9070 Pizzasteinofen mit Fenster: Amazon;de: Küche & Haushalt (Link@ Bestron-DLD9070-Pizzasteinofen-mit-Fenster/ )


raid-rush
09.08.2014, 15:56

Ja kann schon gut sein, würde ich mal gerne ausprobieren...
Müsste doch auch im Kugelgrill gehen? So eine passende Speckstein-Platte drauf legen und da die Pizza backen mit geschlossenem Deckel?

Hat jemand Erfahrung mit sowas? ZB Weber Pizzastein rund, 36, 5 cm: Amazon;de: Küche & Haushalt (Link@ Weber-110155-Pizzastein-rund-36/ )


Plankton
09.08.2014, 16:47

Denke schon dass es mit einem Kugelgrill gehen sollte, warum nicht? Falls es der Stein aushält direkt auf den Kohlen zu legen finde ich die Idee ganz cool - auch wenn bisserl umständlicher.
Bei den Ofen musste aber aufpassen, hab irgendwas in den Beschreibungen gelesen, dass die Temp. gedrosselt wurde. Meiner is t ca. 10 Jahre alt und funktioniert 1A


MasterJulian
10.08.2014, 21:37

kurzer einwurf: son pizzastein braucht ca 3 stunden um auf temperatur zu kommen, hab ich neulich gelesen.

das verhindert dass feuchter teig am stein kleben bleibt. durch die enorme hitze des steines wird der boden direkt kross und löst sich vom stein :)
Was hast du nen Monsterstein dass der 3 Stunden im Ofen braucht? Selbst die dickeren dürften nach einer Stunde auf Betriebstemperatur sein. Wenn du mit zu wenig Mehl arbeitest (und dein Teig deshalb zu feucht seien sollte) hilft auch ein Stein nicht, denn der Teig wird dir entweder auf der Arbeitsplatte oder auf dem Schieber kleben bleiben und niemals auf dem Stein landen. Ich gebe dennoch immer kurz bevor ich die Pizza auf den Stein lege ein bisschen Mehl.
Ein Pizzastein ist dafür da um eine gleichmäßige Hize auf den Boden zu geben und den Ofen nicht zu sehr abzukühlen (Wärmekapazität).

;raid-rush: Ich hatte meinen Pizzastein schon auf dem Grill und das funktioniert wunderbar.

Bei Tested gabs zum Thema Baking Steel/Pizzastein vor kurzem ein schönes Video. Daher habe ich den Tipp mit dem Rezept aus der NYT:
;;;youtube~com/watch?v=YIqVI8DU-Wk


thug
13.08.2014, 13:30

Ja kann schon gut sein, würde ich mal gerne ausprobieren...
Müsste doch auch im Kugelgrill gehen? So eine passende Speckstein-Platte drauf legen und da die Pizza backen mit geschlossenem Deckel?

Hat jemand Erfahrung mit sowas? ZB Weber Pizzastein rund, 36, 5 cm: Amazon;de: Küche & Haushalt (Link@ Weber-110155-Pizzastein-rund-36/ )


nein hab das irwo gehört/gelesen kugelgrill geht nicht weil beim öffnen die hitze weg ist im "raum" und nurnoch der "stein" heiss ist, bei der pizza muss aber die "umluft" heiss sein und nicht der stein sonst wird die von unten nur gebraten!

ROMMELSBACHER PS 16 - PIZZA-/BROTBACKSTEIN SET - 35x35 cm: Amazon;de: Küche & Haushalt (Link@ )
wäre der stein nicht besser?


Chief Wiggum
13.08.2014, 15:26

nein hab das irwo gehört/gelesen kugelgrill geht nicht weil beim öffnen die hitze weg ist im "raum" und nurnoch der "stein" heiss ist..;

Geh mal auf YouTube und geb "Pizza Grill" ein, geht auch wunderbar mit einem Kugelgrill, darfst natürlich nur nicht jede Minute schauen, ob se nun fertig ist. Außerdem musst mal bei einem Grill mit Tempanzeige im Deckel schauen, wie schnell die Hitze wieder hoch geht.

Ansonsten will ich nur noch kurz einwerfen, dass ein Nudelholz beim Pizzamachen nix verloren hat, auch hierzu gibt es viele gute Videos auf YouTube oder bei Chefkoch, wie man den Teig richtig ausbreitet. Hier z;B;:
;;;youtube~com/watch?v=AbkfDqA8yKg

EDIT&;MasterJulian:
Haste gesehen, nun geht der deutsche Shop auch, wollen 59 € für die 39 cm x 37 cm Platte.
Bin im Moment recht angetan davon ^^


zimtschnecke
13.08.2014, 19:22

Bei uns ist der Herr des Hauses, also mein Freund, der Pizzabäcker.
Als Belag liebe ich sehr Balsamicozwiebeln, Kapern, Mais, scharfe Pepperoni und Speck.
Und nun läuft mir das Wasser im Munde zusammen :-/ :D Leider wird es heute keine Pizza geben und ich bin mit Kochen dran :P


raid-rush
14.08.2014, 00:18

Wer mal keine Tomatensauce hat, einfach Flammkuchen machen, hab das gerade unbewusst gemacht nur ist mir dann eingefallen, ich hätte da etwas Cremefresh als Sauce nehmen können.

#attach#54983#/attach#


MasterJulian
14.08.2014, 16:04

[..;]
EDIT&;MasterJulian:
Haste gesehen, nun geht der deutsche Shop auch, wollen 59 € für die 39 cm x 37 cm Platte.
Bin im Moment recht angetan davon ^^
Habe ich gesehen und bestellt ;)
Mal schaun ob ich am Wochenende dazu komme die Platte einzubacken (Seasoning) und mal ne Pizza drauf zu legen.
Die sieht nämlich nicht so aus, als ob die "ready to use" wäre (im Gegensatz zum amerikanischen Produkt)


Figger
15.08.2014, 01:53

ich mach immer gern oregano und zerpressten knoblauch in den teig

Knoblauch ist keine gute Idee, der ist nämlich ein Fungizid und verträgt sich somit nicht sonderlich gut mit der Hefe, die ja bekanntermaßen ein Pilz ist. Dadurch kann es sein dass dein Teig schlecht oder auch gar nicht aufgeht.

Ansonsten ist das wichtigste, um den Teig wie beim Italiener hinzubekommen das richtige Mehl, nämlich idealerweise Pizzamehl vom (italienischen) Typ 00. Das bekommt man entweder im gut sortierten Supermarkt (bei uns im Real), im italienischen Laden oder mittlerweile auch im Internet. Alternativ kann man auch das deutsche 550 nehmen, das kommt dem ganzen noch am nächsten. Außerdem immer noch etwas Hartweizengrieß mit in den teig geben, das mach ihn knackiger. Dann das ganze, wie oben bereits erwähnt, unbedingt mit langer Führung (=mind. 24 Std. im Kühlschrank) gehen lassen.

Gruß, Figger

//Edit: Für diejenigen, die mal eine Pizza-Variante probieren wollen, kann ich nur die "Chicago Style Stuffed"-Pizza empfehlen.
#attach#54999#/attach#

Ist im Grunde nur eine abgefahrene Variation der Calzone aber saulecker ;-)

Dabei wird eine Kuchenform mit dem teig ausgelegt und erst mal ein paar Minuten vorgebacken, damit er die Form behält. Dann kommt alles, was man normalerweise auf die Pizza packen würde, als Füllung zusammen mit massenweise Käse rein. Dabei macht sich zb Brokkoli sehr gut, dann muss man nämlich keine Salami 5cm hoch stapeln um eine schöne Kuchenform hinzubekommen :D
Dann kommt der Rest Teig als Deckel obendrauf und die Tomatensoße OBEN auf den Deckel.


Candia
20.08.2014, 15:10

Ich mag die Napolitana gern, also Pizza mit Sardellen und Kapern. Das ist nicht zu überladen und hat genau die richtige Würze. Und so ein immer gleiches Rezept hab ich nicht. Beleg das immer frei nach Schnauze.
Und für den Teig bin ich meistens zu faul. Den kauf ich immer fertig :redface:


Chief Wiggum
20.08.2014, 16:57

Habe ich gesehen und bestellt ;)

Haste die Platte schon bekommen und getestet?

Und für den Teig bin ich meistens zu faul. Den kauf ich immer fertig :redface:

Bei uns hier in der Metro gibt es TK-Pizzateigkugeln, die sind auch sehr gut. Nach ca. 4-5 Std. sind die aufgetaut und zum Einsatz bereit; sehr zu empfehlen. Im Gegensatz zu diesen Rollen aus der Kühltheke, die schmecken immer sehr bescheiden.


MasterJulian
20.08.2014, 20:49

Haste die Platte schon bekommen und getestet?
Bekommen ja, getestet nein. Laut Beschreibung fertig zum Gebrauch kein "Einbrennen" notwendig
Dem kann ich nicht zustimmen. Leider habe ich kein Foto vom Ausgangszustand gemacht. Der Stahl hatte neben Flugrost einige Flecken die entweder aus einem extrem schlechten "Einbrennversuch" oder noch von der Metallverarbeitung stammten. Von einer einheitlichen ÖL Schutzschicht keine Spur. Eine Pizza hätte ich da nicht drauf machen wollen.
Ich habe den Stahl dann ordentlich mit dem Schwingschleifer abgeschliffen und mit 000er Stahlwolle poliert.
Zum einbacken bin ich noch nicht gekommen. Ich werde jedoch berichten wenn ich die erste Pizza drauf hatte (wenn ich dran denke dann auch mit Foto)


LifeLiner
08.05.2015, 11:37

Pizza mit Körnerboden- reicht für ca. 2 mittlere Pizzen.

Zutaten für den Teig:
- 500g Mehl
- 4g Hefe, frisch
- 300ml Wasser, lauwarm
- 4 EL Olivenöl
- 10g Salz
- nach Belieben Sonnenblumkerne, Sesam oder Mohn

Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel geben und eine eine Mulde hinein drücken. Salz und Olivenöl in die Mulde geben, die Hefe klein bröseln und ebenfalls hineingeben. Dann das Wasser langsam hinzufügen und ganz kurz chillen lassen.
Dann alles miteinander verkneten, so schön 5 Minuten lang.
Angedeckt und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Bevor ihr den Teig ausrollt, legt ihr euch nach belieben Körner auf die Arbeitsfläche, bei mir sinds zum Beispiel immer Sonnenblumkerne. dann formt ihr etwas Teig zu einem Ball, legt die Kugel auf den Haufen Körner und fangt dann auszurollen.
Dann die Pizza nach Belieben belegen, ab in den Ofen und backen lassen bis es euch passt.

Und schupps habt ihr ganz einfach eine Pizza mit ganz individuellem und besonderem Boden ;-)


June
19.05.2015, 12:12

Mein absoluter Favorit ist diese hier:
Pizza wie aus dem Steinofen?!? - Fabio kennt den Trick - YouTube (;;;youtube~com/watch?v=nJCK-HvZT7A)

Habs schon 2 mal nachgemacht, der Trick mit dem Backblech ist unbezahlbar! Meine Pizza braucht maximal 5 Minuten im Ofen!


mandollo
29.07.2015, 21:54

Uh uh la la - mir läuft gerade das Wasser im Munde zusammen, ich habe so nen großen Guster - aber ich machs oft auch auf amerikanische Art, mit ganz viel Teig der aufgeht, das mag ich so am liebsten.


Nees
29.07.2015, 22:30

Mein absoluter Favorit ist diese hier:
Pizza wie aus dem Steinofen?!? - Fabio kennt den Trick - YouTube (;;;youtube~com/watch?v=nJCK-HvZT7A)

Habs schon 2 mal nachgemacht, der Trick mit dem Backblech ist unbezahlbar! Meine Pizza braucht maximal 5 Minuten im Ofen!


Bier und Milch haben absolut nichts in einer Pizza zu suchen, ehrlich! Ist das die Rache für die WM 2006?


analprolaps
29.07.2015, 22:41

Bier und Milch haben absolut nichts in einer Pizza zu suchen, ehrlich! Ist das die Rache für die WM 2006?

blöd nur dass der pizzateig in italien seit ewigen zeiten auf diese art und weise hergestellt wird...


LachsFilet
30.07.2015, 15:55

Ich esse Pizza wahninnig gerne und mache den Teig auch am liebsten frisch... für den Fall, dass es aber mal schnell gehen muss habe ich immer Tiefkühlpizza zu Hause, die ich mir einfach komplett selbst belege ;) am liebsten belege ich mir die dann mit ganz viel Schinken, Salami, Champignons, Mais und gaaaanz viel Käse :P Lecker schmecken mir aber auch vegetarische Varianten wie beispielsweise Spinat, Schafskäse und Cocktailtomaten oder aber die Variation mit Brokkoli, Paprika, Mais und Champignons... schmecken alle verdammt lecker aber wie gesagt: es muss bei mir einfach unheimlich viel Käse darauf sein :D


Nees
31.07.2015, 19:10

blöd nur dass der pizzateig in italien seit ewigen zeiten auf diese art und weise hergestellt wird..;

Ist das dein ernst? Das ist wohl ein schlechter Witz!


raid-rush
31.07.2015, 19:41

Finde die Idee gar nicht schlecht, könnte auch geschmacklich was bringen... kenne das mit Milch sonst nur vom Kuchenteig ^^ schmeckt bestimmt etwas milder als mit Öl und Wasser.

Oder nur Weißbier, da ist die Hefe schon mit drin :D im Ernst ich werde es probieren... Bierpizza, Hunger!


raid-rush
10.08.2015, 19:30

Also ich habe das letztens mal mit etwas Milch probiert und relativ viel Olivenöl, das gut ist der Teig lässt sich leichter verarbeiten und klebt weniger. (Hab dazu Dinkelmehl verwendet, aber ich vermute daran wird es nicht gelegen haben) geschmacklich konnte ich keine großen Unterschiede feststellen, der Belag war vll zu intensiv.

Noch ein neuer Tipp für eine Vegetarische Pizza:

Champions, Zwiebeln, Zucchini und etwas Paprika klein geschnitten auf die Tomatensauce, frischen Rosmarin, Thymian und Salbei-Blätter sowie Feta-Käse drüber geben. Die Kombination aus Salbei mit dem Feta gibt eine richtige Geschmack;plosion.

In die Tomatensauce gebe ich meistens noch etwas Tabasco, Oliven-Öl, Knoblauch, schwarzen oder roten Pfeffer und eine priese Gemüsebrühe-Pulver.


m00pd00p
10.08.2015, 20:08

Ja durch das Öl wird der Kleber gebunden, aber manchmal wurde der Teig bei mir dafür schwer auszurollen, weil er sich immer wieder zusammengezogen hat. Ich bin dazu übergegangen nur noch Mehl, Wasser, Hefe, Salz und eine Prise Zucker zu verwenden, die Maschine 10 Minuten kneten zu lassen und darauf zu achten, dass er fast ein wenig zu klebrig wird und ggf. kleine Mengen Mehl/Hartweizengrieß hinzuzugeben bis er grad nicht mehr klebt.
Ausgerollt wird ganz unzivilisiert mit dem Nudelholz, aber nicht feste über den Rand rollen, sondern einen dicken Rand nach außen rollen - im rohen Zustand kaum merklich, aber nach 1 Minute im Ofen geht der Rand schon ordentlich hoch. Ich rolle auf Hartweizengrieß aus - Teig wird knuspriger und nebenbei gibt es weniger Sauerei.
Meine beste Soße hat 3-5 Zehen Knoblauch auf 1 Dose Tomaten (gehackt und nochmal grob mit dem Pürierstab zerkleinert), Olivenöl, Salz, Zucker(!!!), Pfeffer, ggf. Thymian, Bohnenkraut, Oregano, Basilikum. Letztere kann man aber auch alle weglassen und ein paar frische Blätter Basilikum aus dem Topf nehmen.
Über Käse wurde hier noch recht wenig geschrieben obwohl das wohl auch viel am Geschmack ändern kann. Bei (viel) Gouda hat man Lieferservice-Geschmack, bei viel Mozzarella verschwindet die Schärfe (egal ob Chili, Pfeffer, Zwiebel, Knobi,.;), eine ordentliche Prise Parmesan schadet nie und wer es deftiger mag vielleicht ein paar Stücke Gorgonzola oder Saint Agur... was nehmt ihr da so?


Ähnliche Themen zu Deine Pizza - die besten Rezept-Ideen
  • Den Besten "Deine Mudda" Witz^^
    Hi wollt mal hören was ihr so an deine Mudda Witzen drauf habt. Schreibt sie einfach mal hin. Ich fang mal an. Deine Mudda arbeitet in Lidl im leergut Automaten und säuft die reste aus :D [...]

  • Suche nach den Besten "deine Mudda" Witz
    Hi, Wollte mal hören was ihr so an deine Mudda witzen drauf habt. Wen ihr ein geilen habt schreibt ihn einfach hin. Ich fang mal an, Deine Mudda arbeitet in Lidl im Leergut Automaten und säuft die Reste aus. Deine Mudda macht Armdrücken hinterm PennyMarkt ums Flaschenpfand. :D [...]

  • Mozilla prämiert die besten Tab-Ideen
    Mozilla prämiert die besten Tab-Ideen ;;0;xup~in/exec/ximg;php?fid=67479880 CubeZilla Bild: Mozilla Labs "Wie können wir mehrere Webseiten öffnen, durch sie navigieren und sie ihnen in einer Browserinstanz verwalten?" So lautete die Fragestellung der "Design Challenge Summer 09 (;des [...]

  • Dein Kuchen - die besten Rezept-Ideen
    Hallo Freunde des Ofens ;-) Das mit der Pizza Diskussion (;board;raidrush~ws/threads/856048-Deine-Pizza-die-besten-Rezept-Ideen) hat mich drauf gebracht, wenn schon Ofen dann geht auch Kuchen. Backen aufwendig? Nicht aufwendiger als Pizza! Hier möchte ich euch ein Kuchen-Rezept vorstellen das ger [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr