Vollständige Version anzeigen : Wie in Italien umher reisen?


Cresa
01.09.2014, 11:42

Hey RRler,

wir wollen nächste Woche eine 3-wöchige Italien-Reise beginnen: Mailand-Pisa-Elba-Florenz-Siena-Rom. Eigentlich hatten wir gedacht, dass wir ganz einfach zwischen den Städten mit Bus oder Bahn hin und her kommen. Das Ganze stellt sich aber grade als doch etwas schwieriger heraus.


Wenn wir erstmal in Florenz sind, wollten wir uns 4 Tage ein Auto mieten, durch die Toskana fahren und evtl ein paar Städte angucken (z;B. Siena). Schließlich dann in Rom wieder abgeben. Das ist kein Problem und sollte funktionieren.

Wir landen jedoch zuerst in Mailand. Von dort würde wir gerne innerhalb eines Tages kurz durch Pisa durch (klassisch :D) und weiter nach Elba. Und diese Verbindung macht mir grade sorgen.
Vielleicht kennt sich da jemand aus - vor Ort sieht das ganze ja nochmal anders aus als im Internet. Hab das Gefühl die Italiener habens nicht so mit der Internetpräsenz ;)
Ein Auto mieten kommt auf der Streck zumindest nicht in Frage. Alle Bus und Zug Verbindungen die ich bis jetzt gefunden habe führen zunächst zu Florenz, und von da aus siehts dann recht schlecht mit Weiterkommen aus. Besonders aber die Strecke zwischen Pisa und Piombino/Elba ist ganz schlecht.
Wie siehts bei den Italienern mit Trampen aus? Nehmen die gerne Leute bzw. Touristen mit?
Hab' auch schon bei blablacar und mitfahrgelegenheiten~de geguckt, findet sich bis jetzt nur eine Fahrt von Florenz nach Pisa.
Ne ganz komische Möglichkeit wäre noch, von Pisa aus nach Corsica überzuschippern (Bastia) und dann weiter nach Portoferraio auf Elba. Kleiner Zwischenstopp in Frankfreich also...

Hoffe jemand von euch hat da Erfahrungen, die er mit mir teilen möchte!

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
DarkRaven
01.09.2014, 19:24

Also ich bin vor ~10 Jahren mit meinen Eltern von Pisa nach Elba per Zug. Es ist also irgendwie möglich :D sorry weitere Details weiß ich nicht mehr..


fatmoe
01.09.2014, 22:32

Vielleicht kennt sich da jemand aus - vor Ort sieht das ganze ja nochmal anders aus als im Internet. Hab das Gefühl die Italiener habens nicht so mit der Internetpräsenz ;)
Ein Auto mieten kommt auf der Streck zumindest nicht in Frage. Alle Bus und Zug Verbindungen die ich bis jetzt gefunden habe führen zunächst zu Florenz, und von da aus siehts dann recht schlecht mit Weiterkommen aus. Besonders aber die Strecke zwischen Pisa und Piombino/Elba ist ganz schlecht;

Also hab mal auf der italienischen Bahn Homepage geguckt und weiß jetzt nicht wo dein Problem liegt ^^
Von MILANO CENTRALE startest Du morgens, fährst ohne Umsteigen 4h oder mit Umsteigen 3h über Firenze nach Pisa Centrale.
Dann von Pisa Centrale über Campiglia Marittima oder direkt nach Piombino Marittima in 90-120min. Von da aus weiter mit der Fähre. Sind knapp 400km, Zeit ist im Rahmen.


Cresa
02.09.2014, 12:08

Also hab mal auf der italienischen Bahn Homepage geguckt und weiß jetzt nicht wo dein Problem liegt ^^

Tatsächlich, muss ich wohl irgendwie immer ganz gut umgoogelt haben 0o Hatte einmal 'ne absolut teure Verbindung (wahrschl. dieser Hochgeschwindikeitszug da) und habs dann aufgegeben.
Danke! Is ja auch noch recht preisgünstig der Trenitalia Zug ;)

Trotzdem jemand andere Erfahrungen noch? Trampen? Busse?


rushonby
08.09.2014, 14:47

Kombi aus Bahn und gemieteten Auto mit voller Versicherung! Das ist meiner Meinung die allerbeste Option - so sieht mal alles!


wutzl
04.10.2014, 21:45

wohl schon zu spät- aber vielelciht trotzdem hilfreich für andere interessierte. Ich würde mir kein Auto mieten, da es mitunter schon recht teuer werden kann und ich nicht sicher bin ob sich das lohnt. Mit der Bahn ist eigentlich vieles gut erreichbar und auch wesentlich günstiger. Aber wenn man auf Comfort setzt sicher, dann ein Mietauto, aber wenn man mit Bahn und Bus unterwegs ist macht man durchaus auch lustige Bekanntschaften.


légionnaire
06.10.2014, 08:43

wohl schon zu spät- aber vielelciht trotzdem hilfreich für andere interessierte. Ich würde mir kein Auto mieten, da es mitunter schon recht teuer werden kann und ich nicht sicher bin ob sich das lohnt. Mit der Bahn ist eigentlich vieles gut erreichbar und auch wesentlich günstiger. Aber wenn man auf Comfort setzt sicher, dann ein Mietauto, aber wenn man mit Bahn und Bus unterwegs ist macht man durchaus auch lustige Bekanntschaften;

Naja also Bahn mag ja günstig und praktisch sein aber wenn man ne 3 wöchige Rundreise macht und Gepäck für 3 Wochen dabei hat dann kann das schon etwas anstrengend werden! Zumal man ja mit der Bahn und auch mit den Bussen nicht direkt vor ein Hotel oder einen Campingplatz fahren kann. Grundsätzlich ist das reisen mit der Bahn schon eine gute Sache aber in meinen Augen nur wenn man dann an einem Ort angekommen ist und dort auch in nem Hotel bleibt oder bei nem Freund oder so, aber das für eine Rundreise wäre es mir zu anstrengend.
Bei einem Mietwagen hätte ich persönlich mehr Angst dass mir irgendjemand ins Auto fährt oder beim Parken jemand ne Schramme rein fährt und du dann den Stress hast wobei man das nicht übertreiben darf, war schon mit sämtlichen autos in Italien unterwegs und es ist nie etwas passiert.
Ich würde bevorzugen n Auto von nem Freund auszuleihen!

Jetzt wäre mal interessant wie es Cresa dann am Ende wirklich gemacht hat!

Grüße Legion


AllStars
24.10.2014, 10:09

Bus und Bahn eignen sich dafür ganz gut.


SpectrumX
25.10.2014, 16:09

Bus und Bahn eignen sich dafür ganz gut;

Meinste nicht, dass er jetzt schon da war? Wenn am 01;09;2014 die rede von nächster Woche war...^^


rotznase
18.04.2015, 20:50

Jetzt ist überhaupt mehr als ein halbes Jahr vergangen, aber die Frage könnte ja auch andere Mal noch auftauchen... daher... :)

In Italien macht es am meisten Sinn sich mit der Bahn (es gibt auch einen privaten und billigeren Anbieter, nämlich Italo) zu fahren.

Auf Elba gelangt man mit der Fähre, wobei diese von Piombino aus losfahren. Piombino ist wiederum mit der Bahn erreichbar.


Costard18
31.03.2016, 14:17

Mit der Bahn ist es günstig, dann kannst durch viele Städte fahren in Italia


rotznase
07.06.2016, 19:55

Na ja es hängt allerdings auch von der Bahn ab... bei Trenitalia kosten die Bahntickets grundsätzlich als bei Italo.

Und ganz wichtig... in Italien funktioniert das so wie bei den Flugtickets, desto später man bucht, desto teurer wird es.

(Ja, der Thread ist schon einige Monate alt, aber diese Info gilt ja immer)


Ähnliche Themen zu Wie in Italien umher reisen?
  • Blaue Reisen
    Hey hey, hat irgendwer von euch schon mal über "Blaue Reisen" Urlaub in der Türkei gebucht? Blaue Reisen - Türkei (;;;blauereisen~de/blauereisen;php) Wenn ja wäre ich über eure Erfahrungen sehr dankbar und über evtl. Dinge, die in jedem Fall zu beachten sind! Was könnt Ihr empfehlen od [...]

  • [Reisen] Wohin ?
    Hallo, ich mach mir gedanken wo ich mit meinen kumpels mal hingehen könnte . Wir wollen alle ins Ausland ,aber halt nicht diese 0815 besuche auf Malle oder so . Hat jemand schon erfahrungen gemacht im ausland und könnt ihr ne bewertung schreiben und euren aufenthalt bisschen kommentieren . Kriter [...]

  • Ruf reisen
    Hey, ich habe mal eine frage! Wie findet ihr RUF reisen?? Speziel die RUF reise nach Young-Island??? Wart ihr schon mal da?? Wenn ja wie fandet ihr es?? Würdest ihr es mir empfehlen?? mehr zu reise ---> HTTP-Fehler 404 - Not Found (;;;ruf~de/b/reiseziele/young-island;asp?AgenturNr=1&Para=&E [...]

  • reisen ab 16 bzw 17??
    hi und zwar möchten meine kumpels un ich(17 nächstes jahr,die andren auch) in urlaub nach malle fliegn. aber wenn ich jetzt auf ne page von ner reisegesellschaft geh muss man immer mindestens einen erwachsenen angeben. is des überhaupt möglich in urlaub zu reisen unter 18 un wenn ja wie funk [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr