Vollständige Version anzeigen : Falscher Gang bei Tempo 160


redlabel
11.10.2014, 19:43

Hi,
Bin heute ca. 40-50 Kilometer 160 km/h im 4. Gang gefahren. Habe es halt erst bemerkt als ich auf den Drehzahl Messer geschaut habe und der so bei 6tausend Umdrehung war,...
Auto ist ein 14 Jahre alter Golf.

Man hat jetzt nichts gerochen oder so,...

Leider absolut keine Ahnung, daher:

Was kann im schlimmsten Fall alles passiert sein bzw. kann noch etwas schlimmes passieren?

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
RabFire
11.10.2014, 19:55

Da es wohl das erste mal war, wird kein Schaden bei rumgekommen sein. Ich gehe mal davon aus das du den Motor ein wenig warmgefahren bist.
Hattest halt einen höheren Verbrauch, mehr Abgase.

Angenommen du würdest immer ihm zu hohen Bereich fahren, würdest du ein Getriebeschaden irgendwann bekommen.


GermanFire
12.10.2014, 18:37

Auch nicht schlecht ^^. Ist das Auto nicht etwas laut bei 6000?

Würde das mitm Golf nicht zu oft machen. Sonst haste ruck zuck mal Kühlwasser verteilt.
Passiert sein wird nix. Das Öl würd sicher überhitzt haben, aber der Ölfilm ist ja gott sei Dank nicht abgerissen. Denke durchgäng biste auch keine 160 gefahren.
Wird er schon drüber stehen, sollte er zu mind. Nähste mal merken wie das Auto im 4 noch zieht und wie garnichts mehr im 5. passiert :).


Siebenstein
12.10.2014, 19:16

Auch nicht schlecht ^^. Ist das Auto nicht etwas laut bei 6000?


wenn die jungen leute die musik aufdrehen bis die ohren platzen, dann hört man auch den motor nicht mehr =)

....;vermutlich auch kein martinshorn, wenn jemand einen unfall hatte und der KW zur einsatzstelle muss :-/


s1nu
12.10.2014, 19:31

als würde man ein einsatzfahrzeug mit blaulicht nicht in sämtlichen spiegeln aufblitzen sehen ;) aber muss schon sagen, 50 km mit dem falschen gang 160 fahren, zeugt nicht grad von nem aufmerksamen fahrer.. ich mein wtf? das fällt einem einfach auf^^

Aber gut, wenn keine warnleuchten angegangen sind und sonst auch nix fehlt, wirds schon noch gepasst haben^^

EDIT: natürlich meinte ich Spiegeln oO ;) sonst ergäbe das ja mal garkeinen Sinn.


Sancho-Pancho
13.10.2014, 04:45

Würde das mitm Golf nicht zu oft machen. Sonst haste ruck zuck mal Kühlwasser verteilt.
Passiert sein wird nix. Das Öl würd sicher überhitzt haben, aber der Ölfilm ist ja gott sei Dank nicht abgerissen. Denke durchgäng biste auch keine 160 gefahren;

Ich wage zu bezweifeln, dass da großartig was passieren würde. Mit 6000 Umdrehungen ist man bei einem Benziner meistens noch unterhalb des roten Drehzahlbereichs. Geht man tatsächlich von 160 kmh Geschwindigkeit aus, sind die 40-50 Kilometer in 15-20 Minuten gefahren worden. Das sollte jeder Motor und jedes Getriebe einigermaßen locker aushalten.


als würde man ein einsatzfahrzeug mit blaulicht nicht in sämtlichen spielen aufblitzen sehen ;)
In Spielen? Das Leben ist dummerweise kein Spiel und der Zweck von Einsatzfahrzeugen mit Blaulicht viel zu ernst, um darüber Scherze zu machen.
Im Übrigen hört man das Signalhorn häufig wesentlich früher, als man das Blaulicht sieht. Und reagiert dann hoffentlich früher und richtig, um eine Einsatzfahrt nicht zu behindern. Schließlich geht es meistens um Menschenleben.


Fr3D
13.10.2014, 07:44

Es sollte wohl eher in Spiegeln heißen...

Außerdem kannst du mir nicht erzählen, dass du mehrere 100 Meter hinter dir auf der Autobahn das Martinshorn früher bemerkst als das Blaulicht. Wenn es überhaupt an ist. Das war bei den letzten Polizeiwagen die an mir vorbei gezogen sind nicht der Fall.

Sorry für OT.^^


Sancho-Pancho
13.10.2014, 19:04

Es sollte wohl eher in Spiegeln heißen...

Außerdem kannst du mir nicht erzählen, dass du mehrere 100 Meter hinter dir auf der Autobahn das Martinshorn früher bemerkst als das Blaulicht. Wenn es überhaupt an ist;

Das dürfte wohl von der konkreten Situation abhängen. Im Stau wirst du unter Umständen schon mal Probleme haben, ein Blaulicht zu sehen. Zum Beispiel nämlich dann, wenn ein LKW direkt hinter dir steht. Und "wenn es überhaupt an ist" ist ja nur wirklich ziemlich dämlich oder? Wenn kein Blaulicht benutzt wird, ist es keine Einsatzfahrt, also spielt es sowieso keine Rolle.


s1nu
13.10.2014, 19:08

Das dürfte wohl von der konkreten Situation abhängen. Im Stau wirst du unter Umständen schon mal Probleme haben, ein Blaulicht zu sehen. Zum Beispiel nämlich dann, wenn ein LKW direkt hinter dir steht. Und "wenn es überhaupt an ist" ist ja nur wirklich ziemlich dämlich oder? Wenn kein Blaulicht benutzt wird, ist es keine Einsatzfahrt, also spielt es sowieso keine Rolle;

Bei Stau bildet man sowieso ne Rettungsgasse, da brauch ich weder Blaulicht hören, noch das Horn hören.. steh ja sowieso an der Seite und warte.. und jedes Einsatzfahrzeug fährt einfach vorbei..

Und ja, es sollte natürlich Spiegeln heißen, siehe EDIT oben.


Sancho-Pancho
13.10.2014, 22:22

Bei Stau bildet man sowieso ne Rettungsgasse..;
Schon mal gegoogelt? ;)
rettungsgasse deutschland - Google-Suche (;;;google~de/search?q=rettungsgasse+deutschland&hl=de&gbv=1)


Fr3D
14.10.2014, 07:22

Und "wenn es überhaupt an ist" ist ja nur wirklich ziemlich dämlich oder? Wenn kein Blaulicht benutzt wird, ist es keine Einsatzfahrt, also spielt es sowieso keine Rolle;

Das war auf das Martinshorn bezogen. Wenn ich jetzt mal nachdenke kann ich mich eigentlich nur an Krankenwagen mit Martinshorn/Sirene erinnern. Auf der Autobahn habe ich noch nie ein Polizeiwagen mit Sirene gesehen/gehört (wenn das Blaulicht an war).


Sancho-Pancho
14.10.2014, 08:14

Und wenn du noch tausend Mal widersprichst.
Hier hast du beides, eine gut funktionierende Rettungsgasse (Vorsicht Ironie) und ein Einsatzfahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn. ;)
Vollsperrung A46 - YouTube (;;;youtube~com/watch?v=FoNJkV6PPVI)

Und hier Polizeifahrzeuge mit akustischem Warnsignal.
Polizei Einsatzfahrt, auf Autobahn+Rettungsgasse - YouTube (;;;youtube~com/watch?v=OJkFc_kkCus)
A1: Autobahnpolizei fährt durch Rettungsgasse (09;01;12) - YouTube (;;;youtube~com/watch?v=A4z2KsiiEAw)

Damit dürften dann hoffentlich alle Klarheiten beseitigt sein. ;)


s1nu
14.10.2014, 08:43

Schon mal gegoogelt? ;)
rettungsgasse deutschland - Google-Suche (;;;google~de/search?q=rettungsgasse+deutschland&hl=de&gbv=1)


Ich versteh nicht, worauf du hinaus willst. Brings doch bitte auf dem Punkt. In Deutschland muss man doch ne Rettungsgasse bilden, sodass in der Mitte die Einsatzfahrzeuge durchfahren können.. Ist bei deinem Link im ersten Eintrag (Wikipedia) doch genau so beschrieben.. also wenn ich in nem Stau stehe, fahre ich an den linken oder rechten Straßenrand, somit ist es völlig egal, ob ich das Einsatzfahrzeug sehe oder höre, weil ein LKW hinter mit steht.. Und genau das, war dein Beispiel..

Aber gut, is offtopic.. wer bitte fährt schon 160 mit der vierten 50km weit und checkt das nich.. ist doch mehr n trollversuch als ernstzunehmen..

Dafür, dass viele Idioten sich bei einem Stau nicht an die Regeln halten, kann ich nix ;)

„Stockt der Verkehr auf Autobahnen und Außerortsstraßen mit mindestens zwei Fahrstreifen für eine Richtung, so müssen Fahrzeuge für die Durchfahrt von Polizei- und Hilfsfahrzeugen in der Mitte der Richtungsfahrbahn, bei Fahrbahnen mit drei Fahrstreifen für eine Richtung zwischen dem linken und dem mittleren Fahrstreifen, eine freie Gasse bilden“

– § 11 Abs. 2 StVO 2013


Sancho-Pancho
14.10.2014, 12:39

Ich versteh nicht, worauf du hinaus willst...
Dafür, dass viele Idioten sich bei einem Stau nicht an die Regeln halten, kann ich nix ;)

Und genau darauf wollte hinaus. Leider ist es nämlich zumindest in Deutschland nicht die Selbstverständlichkeit, die du vermuten lässt. Sehe ich fast jeden Tag, auf der Bahn. Der Verkehr wird langsamer, staut sich bis zum Stillstand und eine Rettungsgasse sucht man vergebens.

Aber gut, is offtopic.. wer bitte fährt schon 160 mit der vierten 50km weit und checkt das nich.. ist doch mehr n trollversuch als ernstzunehmen.;
Selbst wenn, schafft man die Strecke in weniger als einer halben Stunde. Das sollte jeder Motor und jedes Getriebe locker wegstecken.
Von daher ist das Thema sowieso gegessen.


Neo311087
16.10.2014, 14:58

Und genau darauf wollte hinaus. Leider ist es nämlich zumindest in Deutschland nicht die Selbstverständlichkeit, die du vermuten lässt. Sehe ich fast jeden Tag, auf der Bahn. Der Verkehr wird langsamer, staut sich bis zum Stillstand und eine Rettungsgasse sucht man vergebens.


Selbst wenn, schafft man die Strecke in weniger als einer halben Stunde. Das sollte jeder Motor und jedes Getriebe locker wegstecken.
Von daher ist das Thema sowieso gegessen;


Wo fährst du denn rum? Im Osten? :D Ich hab es noch NIE erlebt, dass die Autofahrer es nicht geschafft haben eine Rettungsgasse zu bilden.
/e: Grad mal das Video von der A46 angeschaut. Klar die Leute die nicht reagieren sind schon etwas verpeilt aber in einem Stau wo nichts mehr geht ist es gerade für LKWs etwas schwieriger mal eben soweit vorfahren zu können um eine Gasse zu bilden. Was sollen die machen? Die Autos vor sich wegschieben oder was? In dem Fall gab es ja auch kein Seitenstreifen wo man hätte drauf ausweichen können.


Blubberbob
16.10.2014, 16:57

Wo fährst du denn rum? Im Osten? :D Ich hab es noch NIE erlebt, dass die Autofahrer es nicht geschafft haben eine Rettungsgasse zu bilden.
/e: Grad mal das Video von der A46 angeschaut. Klar die Leute die nicht reagieren sind schon etwas verpeilt aber in einem Stau wo nichts mehr geht ist es gerade für LKWs etwas schwieriger mal eben soweit vorfahren zu können um eine Gasse zu bilden. Was sollen die machen? Die Autos vor sich wegschieben oder was? In dem Fall gab es ja auch kein Seitenstreifen wo man hätte drauf ausweichen können;


Und genau deswegen wird einem in der Fahrschule das vorrausschauende Fahren beigebracht. Wenn ich sehe das der Verkehr vor mir ins Stocken gerät (und damit ist nicht der komplette Stillstand gemeint) dann fahr ich rechts oder links ran um die Rettungsgasse zu bilden oder bereite mich zumindest schonmal drauf vor, so dass ich wenn es zu einem kompletten Stillstand kommt, noch genug Platz hab um die Rettungsgasse zu bilden. Spricht übrigens nichts dagegen auch schon bei zähfließendem Verkehr die Rettungsgasse zu bilden.
Sowas sieht man übrigens ständig wenn man viel auf der Bahn unterwegs ist. Völlig unaufmerksame Fahrer (damit ist nicht nur die Sache mit der Rettungsgasse gemeint) die einfach nichts gepeilt bekommen und sich meiner Meinung nach nicht auf der Autobahn aufhalten dürften. Aber da niemand dafür eine Strafen bekommt, weil die Polizei das nicht hinbekommt und teilweise einfach echt unfähig ist, wirds auch immer so bleiben. Aber alle heulen rum, das ist immer wichtig.

Hier mal ein Spot aus Österreich, kam dort auch im TV:

Rettungsgasse TV Spot - YouTube (;;;youtube~com/watch?v=MjFpckL1rqA)

Dort werden übrigens empfindliche Strafen verhängt sollte sich da jemand nicht dran halten (wenn man den Infos aus dem Netz glauben kann).

Viel Offtopic, aber was solls :-D


Sancho-Pancho
17.10.2014, 09:55

Wo fährst du denn rum? Im Osten? :D Ich hab es noch NIE erlebt, dass die Autofahrer es nicht geschafft haben eine Rettungsgasse zu bilden.
/e: Grad mal das Video von der A46 angeschaut. Klar die Leute die nicht reagieren sind schon etwas verpeilt aber in einem Stau wo nichts mehr geht ist es gerade für LKWs etwas schwieriger mal eben soweit vorfahren zu können um eine Gasse zu bilden. Was sollen die machen? Die Autos vor sich wegschieben oder was? In dem Fall gab es ja auch kein Seitenstreifen wo man hätte drauf ausweichen können;

Dann solltest du mal öfter auf der Autobahn fahren. Und nein - ich wohne und fahre nicht im Osten und Blödheit ist kein ostdeutsches Privileg.

Wenn ich sehe das der Verkehr vor mir ins Stocken gerät (und damit ist nicht der komplette Stillstand gemeint) dann fahr ich rechts oder links ran um die Rettungsgasse zu bilden..;
Genau so sollte es sein. Aber das kann man vom verblödeten "Freie-Fahrt-für-freie-Bürger" vermutlich nicht verlangen. Er könnte ja vielleicht eine halbe Minute eher ans Ziel kommen, wenn er selbst im Stau noch die Lücken rechts und links nutzt.


Ähnliche Themen zu Falscher Gang bei Tempo 160
  • Tempo begrenzung auf deutschen Straßen
    Meiner Meinung nach is es Quatsch sowas einzuführen denn erstens fährt jeder deutsche im durchschnitt nur 105 km/h und außerdem die politiker sollen mal schön ruhig sein weil die mit ihren Autos mehr CO² rausblasen als manch normaler Bürger [...]

  • Deutsch: Stellungnahme -> Tempo 162
    Hey Leute, ich schreib morgen eine Deutscharbeit und wir muessen da eine Stellungnahme schreiben. Das Thema wird hoechstwahrscheinlich sein, dass die Autos ab 2013 nurnoch max. 162 km/h laufen duerfen und wir sollen dazu Stellung nehmen. Nun wollte ich euch fragen, wie steht ihr dazu? Seid i [...]

  • Stoppt Tempo 130 Unterschriftensammlung
    Ich grüße euch! Da ich doch ein wenig mit Stolz erfüllt eine unbeschränkte Freiheit auf deutschen Autobahnen genießen kann und (auch in Zukunft) will, bitte ich um Signierung und Publikation dieser Aktion: Stoppt Tempo 130 (;;;stoppt-tempo-130~de/index;php) Keine Angst, kein Spam etc. [...]

  • Cubase Tempo
    Hi ich möchte bei cubase 5 nur die Acapella Spur auf eine feste BPM zahl stretchen! Also ich habe ein projekt mit 128bpm jetzt importiere ich ein acapella und will dieses auch auf 128 haben! Wie mach ich das? Ich verzweifel noch... Danke [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr