Vollständige Version anzeigen : Mit Tabletten abnehmen: Wunderpillen? Eure Meinung?


Ehmteakay
28.01.2015, 22:56

Hier ist mir mal wieder durch zufall eine Seite über den Weg gelaufen:

Wie man 12kg Bauchfett in nur 30 Tagen abnehmen soll! (;apotheken-tipps~com/)

Angeblich nimmt man mit den 2 pillen ( rexitamol + Gedumoxin) in kürzester Zeit sehr viel ab.

Ich stell mir wirklich jedes mal die Frage warum macht man so etwas?
Hat das jemand von euch schonmal gemacht?

Ich halte von so etwas ja gar nichts, weil jeder gesunde Menschenverstand sagt ja: "so viel Kilos in so kurzer Zeit das kann nicht sein"

Vllt. hat ja einer einen netten Bericht darüber hab bis jetzt noch nix gefunden :)

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
XXXLutz
29.01.2015, 00:18

weil der Mensch faul ist und die Medien suggerieren, dass alles ganz einfach und easy zu erreichen wäre

Die Pillen sollen mit ihren Namen nochdazu hochseriös klingen, auch wenn man nur Werbung oder Forenbeiträge wie diesen hier dazu findet.

Die Teile an sich sind entweder wirkungslos oder gefährlich. Wenn man die offiziell irgendwo kaufen kann wahrscheinlich ersteres.

MfG


fatmoe
29.01.2015, 08:40

Funktionieren können die Teile schon, nur damit schädigst Du deinen Körper extrem. Weißt ja nix über die genauen Wechselwirkungen im Körper. Im Endeffekt ist solch eine Maßnahme ein sehr massiver Eingriff in die Chemie des Körpers (wie jedes Medikament).

Aber wie gesagt, die Menschen sind Faul und wenn da steht "Hollywood-Stars" machen das auch immer, soll man sich seinen Idolen nah fühlen und was die (angeblich ^^) machen, kann ja nur gut sein.

Abnehmen funktioniert nur durch eine negative Energiebilanz, nur das checken die meisten nicht.
Ich hab selber mal ne zeit Alli (;;;vz-nrw~de/schlankheitsmittel--alli---1) genommen, aber nicht 3x am Tag, sondern max 2-3 die Woche, wenn Fettreich (Würstchen) gegessen wurde. Sonst waren meine Mahlzeiten nicht sehr Fettreich, da wollte ich meinem Körper nicht sowas antun.
Achja, der Stuhl danach ist sowas von Ekelhaft :D


Xyran^
29.01.2015, 10:09

Also wenn du solche Maßnahmen ergreifen willst, würd' ich dir einfach Amphetamine empfehlen. Die sind schädlich, und das ist auch schon seit Jahrzehnten bekannt.
Hab' schon einige Menschen damit innerhalb weniger Wochen 5-6 Kg und mehr verlieren sehen.
Lässte dir halt noch irgendwelche Schlafmittel verschreiben oder Wick Medinight, damit du schlafen kannst.
Das alles ist absolut keine Wohltat für den Körper, aber die Auswirkungen sind ja schon seit langer Zeit erforscht, nicht wie bei irgendwelchen neuen Produkten die suspekte Websiten vertreiben.
Solltest du keinen Zugang zu Amphetaminen direkt haben, bewirkt Ritalin einen ähnlichen Effekt. Und über 1-2 Ecken kennt man sicherlich einen ADHS-Patienten^^

Am Besten ist aber halt immer noch -> Arsch hoch und trainieren, wenn einem was daran liegt.


Chief Wiggum
29.01.2015, 10:27

Mit gutem Koks gehts auch, is aber leider recht teuer und macht auf Dauer rote Augen und Dünnpfiff.


Xyran^
29.01.2015, 11:09

Mit gutem Koks gehts auch, is aber leider recht teuer und macht auf Dauer rote Augen und Dünnpfiff.

Man will ja nich arm werden, außer man hat persönliche Kontakte zu solch einem Herren: Polizist gesteht Kokain-Missbrauch im Vergewaltigungsprozess (;;;faz~net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/polizist-gesteht-kokain-missbrauch-im-vergewaltigungsprozess-13391094;html)


XXXLutz
29.01.2015, 11:35

Eine komplette Inhaltsangabe habe ich zwar nicht gefunden, aber anscheinend ist das der übliche "Vitamine, Anitoxidantien, Acai Beere" Quatsch.
Da wird höchstens über erhöhte Diurese ein Gewichtsverlust vorgegaukelt.

Was wirklich "hilft" ist Orlistat, mit dem von fatmoe schon beschriebenen Fettstuhl.

Oder DNP, wovon aber dringend abzuraten ist!

MfG


Fr3D
29.01.2015, 11:42

Zu den Pillen kann ich dir nix sagen.
Aber wenn einem das "faule Abnehmen" so wichtig ist, kann man auch gleich zu DNP greifen.
Funktioniert 100%ig, kannst aber auch genauso schnell draufgehen wenn man nicht aufpasst.^^

//Oh da war jemand schneller^^


lux88
29.01.2015, 12:35

Um mal wieder zum Thema zu kommen: Das Problem beim Abnehmen ist doch auch gar nicht so sehr, das Gewicht zu verlieren, sondern warum man überhaupt erstmal so fett war. Wer sich wunder, warum er mit nem Bewegungspensum von 100 gelaufenen Metern am Tag und ner Kalorienzufuhr eines Pflugochses fett ist, dem ist halt auch nur bedingt zu helfen.

Und so Pillen, ob sie jetzt helfen oder nicht, wecken halt immer die Illusion, alles wäre ja eigentlich in Ordnung...


mr.knut
29.01.2015, 13:10

12 kilo in 30 tagen geht bestimmt. aber ob man dafür pillen braucht wage ich zu bezweifeln. mit pillen und irgendwelchen mitteln abnehmen macht aber eh kein sinn weil du nur durch langfristige umstellung der ernährung dünn bleibst. wenn du nach den pillen weiter machst wie vorher nimmste halt einfach wieder zu (nennt man dann jojo effekt, lol).

iss einfach kaum kohlenhydrate und dafür viel eiweiß und gute fette. achte nicht auf kcal und mach wenn möglich noch sport dazu. 1x die woche kannst dir gönnen was du willst (inkl saufen). wirst unfassbar schnell abnehmen und dir wirds auch so besser gehen (merkste z;b. beim toilettengang).

ich hab das nach der weihnachtszeit/silvester mal wieder extrem durchgezogen (leider ohne sport) und das ergebnis ist mal wieder überragend.


Ehmteakay
29.01.2015, 17:41

Da hat sich doch der eine oder andere mal zu wort gemeldet :)

Ich persönlich würde sowas nie machen, aber mich hats einfach interessiert ob jemand schonmal so ne ******** genommen hat.

das mit dem weniger fressen als verbrauchen ist mir schon bekannt


Blackdaemon
30.01.2015, 13:56

die üblichen klassiker wurden ja schon genannt. irgendwer hat nen kohlenhydrat-müll-gebashe von sich gegeben, anderso fällt das wort kalorien. dazu möchte ich mich auch gar nicht äußern bzw. aufregen. vielmehr möchte ich diese gelegenheit dazu nutzen, um darauf aufmerksam zu machen, dass ein rasches abnehmen durchaus gefährlich sein kann und ggf von einem arzt begleitet werden sollte. schadstoffe, die sich im fett angelagert haben, können ins blut gelangen.


smokerkin
05.04.2015, 23:21

12 kilo in 30 tagen geht bestimmt. aber ob man dafür pillen braucht wage ich zu bezweifeln. mit pillen und irgendwelchen mitteln abnehmen macht aber eh kein sinn weil du nur durch langfristige umstellung der ernährung dünn bleibst. wenn du nach den pillen weiter machst wie vorher nimmste halt einfach wieder zu (nennt man dann jojo effekt, lol).

iss einfach kaum kohlenhydrate und dafür viel eiweiß und gute fette. achte nicht auf kcal und mach wenn möglich noch sport dazu. 1x die woche kannst dir gönnen was du willst (inkl saufen). wirst unfassbar schnell abnehmen und dir wirds auch so besser gehen (merkste z;b. beim toilettengang).

ich hab das nach der weihnachtszeit/silvester mal wieder extrem durchgezogen (leider ohne sport) und das ergebnis ist mal wieder überragend.

Das ist genau das was ich auch als Lizensierter Personal Trainer sagen will.

Allerdings bei den "Cheatdays", wo man 1x die Woche alles Essen darf was man will, muss man trotzdem darauf achten das mann nicht übertreibt. Wenn mann zum Beispiel ein Tagesbedarf von 2500 Kalorien hat. Und man diese erfolgreich über die 6 Tage zuvor gehalten hat bzw. drunter lag. Aber man am Cheatday auf 2-3 fache übersteigt mit 5000-7500 Kalorien, was durchaus möglich ist. Dann wird das Abnehmen Trotzdem schwierig. Also die Menge machts auch aus, neben dem "was" man isst.

Ich bin auch der Meinung, dass das wichtigste der Lifestyle wechsel ist für ein Lang haltiges schlank sein und gut fühlen angeht.

Zudem gibt es genug Natürliche Lebensmittel die beim abnehmen helfen und womit man relativ schnell abnehmen kann. Wie z;B;: Kaffee, Grüntee, Gesundes essen: Brokkoli, Ingwer, Grapefruit, Apfel, mandeln, Hänchen, Pfefferoni, Avocado und vieles mehr...

Zu den Nahrungsergänzungen, Tabletten/Substanzen die man Standardgemäß in der Bodybuilding Scene verwendet gehören: L-Carnitin, CLA( Conjugierte Linol Säure).
Das sind die einzigen zwei die auch empfehlen würde, zu denen es auch Untersuchen gibt und tatsächlich wirken. (;;;bodybuilding~com/fun/mike8;htm)

Von so neuartigen Wundertabletten würde ich jedem abraten. Bis es wirklich Untersuchungen gibt die die Wirkung auch bestätigen. Und auch die Nebenwirkungen aufklären.

Viele greifen wahrscheinlich trotzdem zu den Pillen weil sie sich einfach momentan schlecht in ihrer Haut fühlen und einfach schnell abnehmen wollen um sich wohl zu fühlen. Ich kann dazu nur eins sagen. Viele denken von sich selbst das man irgendwie was besonderes ist, dass ist auch jeder einzelne Mensch aber keiner hat Superkräfte und ist widerstandsfähiger als jemand anderes in Bezug Krankheiten oder menschlich kreiert chemische Tabletten. Jeder nimmt gleich schnell ab. Doch es ist auch Stoffwechsel abhängig, diesen muss man einfach ankurbeln, dann gehts relativ flott. Habt Geduld es eilt nicht.
Hände weg von Drogen und geht es gemütlich und schlau an.

MfG
Smokerkin


rotznase
03.06.2015, 17:05

Ich würde ebenfalls von solchen "Wundermitteln" die Finger lassen. Sie helfen zwar vielleicht beim Abnehmen, können aber dafür dem Körper sehr schaden, weil man nicht weiß, wie sie zubereitet sind.

Gesundes Essen (eventuell auch mit Nahrungsergänzungsmitteln) sowie regelmäßiger Sport helfen viel mehr und sind gesünder.


UweMayer
24.06.2015, 10:25

Bei solchen Hokuspokus würde ich lieber einen hohen Bogen machen. Genauso schlimm wie diese "Almased"-Kacke. "Schnell und gesund" abnehmen, dass ich nicht lache. Wenn man hierbei nicht genug trinkt, ist das total schädlich für die Nieren und richtiges Essen, das man selbst kocht, schmeckt besser und ist tausendmal gesünder als solche Mittel.


Silizium
30.06.2015, 15:16

Ist doch alles Abzocke. Da investiere ich das Geld lieber in gute Sportschuhe und mache regelmäßig Sport oder kaufe mir gesundes Essen und koche mir was leckeres und nahrhaftes.


Togijak
30.06.2015, 18:50

So ein Quark, dass einzige was funktioniert ist eine negative Energiebilanz = weniger zuführen als verbraucht wird.


Pacster
08.07.2015, 13:06

Es gibt keine Wundermittel!
Wunder kann man sich nicht kaufen, dafür muss man etwas tun.
Sport, Ernährung und die richtige Einstellung/Motivation, mehr braucht es nicht.
Und zwei von den Dingen sind sogar umsonst, die Ernährung kostet auch nicht mehr als sonst nur muss man halt drauf achten was man sich hinein schaufelt und was besser nicht.


AllStars
08.07.2015, 15:07

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das klappt und unschädlich ist.


SeverIo
15.07.2015, 11:40

Es gibt keine Wundermittel!
Wunder kann man sich nicht kaufen, dafür muss man etwas tun.
Sport, Ernährung und die richtige Einstellung/Motivation, mehr braucht es nicht.
Und zwei von den Dingen sind sogar umsonst, die Ernährung kostet auch nicht mehr als sonst nur muss man halt drauf achten was man sich hinein schaufelt und was besser nicht;


Ich seh es absolut genauso!
Mag sein, dass diese Pillen einen kurzfristigen Erfolg verschaffen, allerdings weiß man auch nicht, was drin ist und schädlich ist es sicher. Sonst wären solche "Wunderpillen" viel besser vermarktet und öffentlich zugänglich.
Ohne eine Ernährungsumstellung und Änderung der Lebenseinstellung, wird man langfristig keinen Erfolg haben. Allein die Ernährungsumstellung bewirkt schon viel. Da purzeln die Kilos und wenn dann noch Sport dazu kommt, super.
Außerdem finde ich es auch gar nicht so unnormal viele Kilos in wenigen Wochen zu verlieren. Es kommt eben immer drauf an, wieviel Fett vorhanden ist. Und wenn man nunmal einen hohen Fettanteil hat, ist es natürlich auch sehr leicht sehr schnell viele Kilos abzunehmen. Ich würde es immer auf die natürliche Art machen, denn es ist sicherlich das gesündeste für den Körper.


Julia Kusmok
21.07.2015, 12:56

Ich denke auch das solche Pillen keinen langfristeigen Erfolg bringen.
Ich habe ganz gute Efahrungen mit Guarana gemacht, das ist rein pflanzlich und enthält Koffein.

Von der Wirkung hat es eine Kombination aus "Leistungssteigernd = MEHR BEWEGUNG" und "Appetithemmend = WENIGER ESSEN"

Auf Guarana aufmerksam bin ich durch diesen Blog (;;;wachmacher-test~de) geworden, hier beschreibt ein Student seine Erfahrungn mit dem Thema. Wer sich dafür Interessiert sollte mal vorbeischauen.

Ich bin jedoch der Meinung, man sollte keine Wunder erwarten.

Aber mir hilfts ;)


raid-rush
21.07.2015, 15:08

Ja Koffein funktioniert - ist aber generell nicht so wirklich gut für Leute mit schwachem Herzkreislauf. Dosierung sollte also nicht zu hoch sein. Kaffee hat die gleiche Wirkung.

Meiner Ansicht nach gibt es nur eine nachhaltige Lösung: regelmäßig milden Sport und Ernährungsumstellung. Den Frühstücks-Kaffee auf Nachmittag verschieben (ohne Zucker) oder einfach zweimal Kaffee, das regt dann nach dem (Mittag)essen auch noch mal die Verbrennung an und lässt einen bei der Arbeit nicht ermüden (wegen Verdauung). Abends wenig Kohlenhydrate und das war es schon. Das was eben immer gesagt wird ^^ ist nur nicht immer so einfach das einzuhalten, der Schweinehund muss überwunden werden... da hilft es manchmal wenn es einfach "teuer" ist.

Natürlich kann man sich auch für viel Geld jahrelang Diätpulver und Diätbücher kaufen, das ist einfacher, kommt aber dem "Schweinehund" eher entgegen und ist damit nicht nachhaltig.

Genauso wie Vitaminpillen, ach ja das "Gönn ich mir das ist Gesund, dann kann ich auf die bessere Ernährung verzichten" Studien zeigen das solche Pillen genau dazu führen, das Leute das als Ausrede nehmen für sich selbst einen ungesünderen Lebensstil zu vertuschen.

Völlerei, Rauchen und Alk. ach da werfe ich mir einfach regelmäßig eine Pille ein und schon ist mein Gewissen beruhigt ^^ Allerdings ist es so, dass das "Wundermittel" nicht hilft und damit das Problem nicht löst.


SamSi
23.07.2015, 13:27

Bei solchen Sachen bin ich immer relativ skeptisch. Ich mein, es kann nun mal wirklich nicht gesund sein durch Chemie in so kurzer Zeit so viel Gewicht zu verlieren. Man hört ja auch immer wieder von kuriosen Fällen, wo solche Diätpillen zur Lebensgefahr geführt haben. Hier ein Focus Artikel (;;;focus~de/gesundheit/ernaehrung/abnehmen/lebensgefahr-statt-schlanker-taille-toedliche-diaetpillen-aus-dem-internet_aid_976329;html) dazu. Klar, im Endeffekt entscheidet jeder für sich, was er für ein gutes Aussehen bereit ist zu tun. Ich finde, mit Sport und Ernährungsumstellung kommt man viel schneller zum Ziel ohne dabei seine Gesundheit zu gefährden. Und das sogar auch noch nachhaltig....

Grüße
Sam


miss_valeria
29.07.2015, 10:24

Ich finde man erreicht viel mehr durch Sport und einer gesunden Ernährung, als mit Pillen. Im nachhinein hast du eventuell noch mehr Gewicht am Körper, als vorher, weil dein Körper die Pillen eventuell falsch deutet. Lass dich mal beim Arzt darauf testen, worauf dein Körper positiv reagiert. Sprich: Wenn dein Körper gut auf Kohlenhydrate und schlecht auf Proteine reagiert, dann musst mehr Kohlenhydrate essen, als Proteine. Bei taff gab es mal so ein Experiment, den ich sehr spannend fand


LachsFilet
30.07.2015, 15:03

Tabletten zum Abnehmen sollte man meiner Meinung nach meiden, weil das ja auch nicht gerade ungefährlich ist :/ Erstens kann der schnelle Gewichtsverlust nicht gesund sein, zweitens nimmt man dann nach dem Absetzen der Tabletten wieder unheimlich schnell zu und drittens hat jedes Medikament auch potentielle Nebenwirkungen, die dem Körper zusätzlich sehr schaden können... ich würde deswegen die Finger davon lassen und einfach die Ernährung umstellen, mehr Sport machen und viel Wasser bzw. ungesüßten Tee trinken ;) Damit nimmt man auch sehr gut ab und es ist für den Körper auf jeden Fall gesünder! Außerdem vermeidest du damit relativ gut den Jojo-Effekt und der ist ja immer am meisten gefürchtet ;)


Tascha
04.12.2015, 14:51

Ich hab das auch mal überlegt aber nachdem ich gelesen hatte dass es da echt schlimme Pseudoprodukte aus China mit viel Mist drin gibt, hab ich es gelassen und eine Woche Kohldiät gemacht. War echt ekelhaft, hatte überhaupt keinen Appetit mehr auf nichts. Kohl und immer nur Kohl. Aber hatte danach 2 Kilo weniger. :D


lischenla
18.02.2016, 14:17

Wenn man mit Tabletten abnehmen könnte, dann würden zahlreiche Fitnessstudios dicht machen. Aber ich bin ebenfalls gegen irgendwelche Pillen und mache lieber selber Sport: Joggen ist da echt am effektivsten!


Ähnliche Themen zu Mit Tabletten abnehmen: Wunderpillen? Eure Meinung?
  • [PC] Eure Meinung Zu Bia 3
    Hi leute wollte mal hören was ihr so über Bia denkt und wie es auch gefällt Also vorweg ich hab die Us version und die hatt mich glatt vom Hocker gehauen hammer grafik klasse sound und sehr taktisch... Also ich fühle mich als würde ich mitten drin stecken... Die zwischensequenzen ist sensa [...]

  • (Hed)P.E. - Eure Meinung
    Hi Leute! Ich wollte mal eure Meinung zu der Hardcorepunk/Rapcore/G-Punk Band (Hed)P;E. hören,meiner Meinung nach verdammt geile Musik;Die Band hat sich mittlerweile zu einer meiner Liebsten entwickelt. Habs mal hier im Board gefunden..;und war begeistert. Diskographie: * HED p;e. (12. August 19 [...]

  • Eure Meinung - Eure Hilfe
    hallo erstmal, ich möchte mir so ein pocket handy kaufen (weiss nicht wie ich es sonst verallgemeinern soll), damit ich nicht direkt soviel hinblättern muss wollte ich einen neu vertrag machen, aber die karte nicht benutzen! das handy werde ich so neben bei benutzen... an euch: könnt ihr [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr