Vollständige Version anzeigen : Entfernungspauschale und tatsächliche Steuer-Rückerstattung


michi0r
29.03.2015, 13:33

Ich, ledig, Steuerklasse 1, war heute ganz verwundert als der Lohnsteuerbescheid ankam und ich nur schlappe 241 € an Fahrgeld Rückerstattet bekommen habe.

Bei einem Bruttolohn von ca. 40;000 € im Jahr.

Meine Entfernungspauschale beträgt: 224 Tage x 23 Km x 0,3 = 1546 €.

Bedeutet, ich habe gerade mal 16 % der Entfernungspauschale überwiesen bekommen!!


Kann das sein Leute? Wieviel % habt ihr zurückbekommen? Im letzten Jahr, in welchem ich nur halbjährig gearbeitet habe, habe ich 71% zurückbekommen, also ca. 1100 €. Hat sich das Finanzamt verrechnet?


Ps. Bitte keine Besserwisser mit "Jedermanns Steuersätze sind anders". ;) Mir ist das bewusst, aber vielleicht gibt es weitere Leute in Steuerklasse 1 mit vergleichbarem Lohn.

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
raid-rush
30.03.2015, 10:41

Die Werbungskosten aus der Pendlerpauschale muss komplett verrechnet/angenommen werden, wenn du weniger raus bekommst könnte es auch an anderer stelle verrechnet worden sein oder die haben sich wirklich Verrechnet. Du kannst den Bearbeiter ja Anrufen und nachfragen.

Z;B. wenn dein Verdienst höher war und damit auch die Steuern, womit es möglicherweise verrechnet wurde.


Neightality
30.03.2015, 15:55

Hast du elektronisch gemeldet? Dann kannst du den Steuerbescheid online abrufen. Daraus sieht man i;d;R. wo genau welche Korrekturen vorgenommen wurden.

Du musst auch bedenken, dass nur Werbungskosten berücksichtigt werden, die über dem Werbekostenpauschbetrag liegen. Nur dieser "Überschuss" mindert deine Steuerlast.

"Im letzten Jahr, in welchem ich nur halbjährig gearbeitet habe, habe ich 71% zurückbekommen, also ca. 1100 €. Hat sich das Finanzamt verrechnet?"

Nö! Weil der Arbeitgeber so abrechnet, als würde man jeden Monat den selben Lohn bekommen. Bei dir waren es aber nur 6 Monate. Hast du also im letzten Jahr 3;000 EUR/Monat verdient, rechnet der Arbeitgeber mit einem Jahreslohn von 36;000,- EUR. Aus dem Jahreslohn wird dann die monatliche Lohnsteuer berechnet.


Ähnliche Themen zu Entfernungspauschale und tatsächliche Steuer-Rückerstattung
  • Amazon Rückerstattung
    hey guys, Ich habe vor ca. 4 Wochen einen Bildschirm bei Amazon verkauft. Ich habe 180 Euro für den Samsung 2233RZ verlangt. Er wurde dann auch nach ca. 3 tagen verkauft. Nach 2 Tagen bekam ich eine Mail von dem Kunden, er war nicht zufrieden da der Bildschirm auf der Rückseite ein paar Krat [...]

  • Lohnsteuer Rückerstattung
    Hallo liebe RR'-Gemeinde ich habe folgende Frage diesen Themas bezueglich. Und zwar: Ich habe vom 23;06;2009 - 05;07;2009 auf dem CHIO gearbeitet. Jetzt habe ich die Lohnsteuerbescheinigung für '09 vor mir liegen. Nun steht unter dem 4. Punkt: Einbehaltene Lohnsteuer: XX~XX € Ich bin der Mei [...]

  • Lohnsteuer-rückerstattung..
    Moin, also ich putze nun schon seid 2 jahren neben der Schule, Maschinen in einer großen Industrie Firma. Da arbeite ich auf Lohnsteuerkarte. Nun wollt ich mal fragen, da ich ja auch Lohnsteuer bezahle, wie man die wieder bekommt.. Hab schon gehört mit ner Lohnsteuerbescheinigung.. aber wo beko [...]

  • Werbungskosten Entfernungspauschale
    Guten Tag, folgendes Problem ich möchte bzw. muss meine Werbungskosten in die Höhe treiben mit der Entfernungspauschale also 0,30 € pro km. Meine Frage ist nun folgende nehmen wir an ich fahre von zu Hause 30 km bis zu meinem Arbeitsplatz am Tag. Darf ich nun nur 30 km als Entfernungspa [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr