Vollständige Version anzeigen : Produktionsleiter Schweigepflicht gegenüber Familienangehöriger


Berseker
27.04.2015, 15:11

Hallo RRler,

ich habe vor ein paar Monaten in der selben Firma angefangen wo auch mein Vater arbeitet.
Ich muss dazu sagen das ich mit meinem Vater kein sonderlich gutes Verhältnis mehr habe da er sich unteranderem nur noch melden kann um mir mehr ärger zu machen als ich schon habe oder wenn er von etwas denkt zu wissen wie ich es hätte besser machen können.

Und da ich früher in meiner Ausbildung relativ oft Krank war (sie aber trotzdem mit Erfolg abgeschlossen habe) reagiert er da ziemlich "allergisch" darauf.

Nun war ich letzten Monat 2 Wochen Krankgeschrieben und hab da schon einen riesen Haufen ärger bekommen, wo ich davon ausgehe das er diese Info's von meinem Abteilungsleiter bekommen hat da er wohl einen guten Draht zu ihm hat.

Jetzt bin ich von heute bis Mittwoch wieder Krankgeschrieben und ca 1 Stunde nachdem ich bei der Arbeit angerufen hab weiß er es wieder und schrieb dazu noch das er es von dem Abteilungsleiter erfahren hat.

Jetzt meine Frage:
Steht ein Abteilungsleiter nicht auch unter Schweigepflicht?
Ich hatte bereits gegooglet aber da waren nur Links zu Ärzten deshalb dacht ich mir frage ich euch einfach.

Was meint ihr wie ich Reagieren sollte?
Also dem Abteilungsleiter gegenüber weil reden funktioniert ja scheinbar nicht.

MfG Berseker

Hardware Preisvergleich | Amazon Blitzangebote!

Videos zum Thema
Video Loading...
analprolaps
27.04.2015, 15:30

deine arbeitsscheue einstellung würde mir aber auch auf den sack gehen. es wirft einfach ein schlechtes licht auf deinen vater wenn du ständig blau machst ich kann die reaktion deines erzeugers durchaus nachvollziehen. was möchtest denn machen den abteilungsleiter verklagen?^^
um diesem treiben ein ende zu setzen bleibt dir wohl oder übel nichts anderes übrig als die firma zu wechseln. gute besserung!


Xyran^
27.04.2015, 16:37

Also warum sollte er das nicht erzählen dürfen. Wenn Jemand mit dir sprechen muss, weil seine Arbeit von dir abhängt, und fragt wo du bist wird der Abteilungsleiter doch wohl sagen "Der Herr Berserker ist heute krank", statt "Ich darf Ihnen betreffend Herr Berserker leider nichts mitteilen, ich stehe unter Schweigepflicht"


Berseker
27.04.2015, 17:02

Mein Vater hat ja nix mit meiner Arbeit zu tuen
er hat das quasi nur erfahren weil er manchmal einfach so mit dem Abteilungsleiter quatscht

MfG Berseker


Xyran^
27.04.2015, 17:40

"ich habe vor ein paar Monaten in der selben Firma angefangen wo auch mein Vater arbeitet;"

Ich bekomme auch täglich Krankmeldungs E-Mails von Leuten auf der Arbeit, mit denen ich nichts zu tun habe. Er muss ja nicht zwingend in deiner Abteilung sein.


Sancho-Pancho
28.04.2015, 07:59

Ich finde es zwar merkwürdig, wie man auf Grund einer Frage mit kurzer Problemschilderung gleich sicher darauf schließen können will, ob jemand einfach nur faul und arbeitsscheu ist oder ein wirkliches Problem mit Erkrankungen hat. Eine, mit Ärzten usw. vergleichbare, Schweigepflicht für den Produktionsleiter besteht aber natürlich nicht.
Wenn überhaupt, gäbe es eine vertraglich vereinbarte Schweigepflicht, z;B. bei Betriebsgeheimnissen etc. Das betrifft dann aber das konkrete Verhältnis Arbeitgeber und Arbeitnehmer.


Sven200
28.04.2015, 08:39

"arbeitsscheu" ist nebenbei bemerkt ein Nazi-wort


Fu$$el
05.05.2015, 16:43

"arbeitsscheu" ist nebenbei bemerkt ein Nazi-wort

aber sehr zutreffend..

Und nun um das Ganze hier abzuschließen. Es ist völlig legitim zu erzählen, dass du krank bist. Eventuell will dich ja jemand sprechen oder ähnliches.
Es ist etwas anderes, wenn du ihm im Vertrauen gesagt hast, was du für eine Krankheit hast. Aber das musst du ihm auch nicht erzählen.


Sancho-Pancho
07.05.2015, 07:24

aber sehr zutreffend...
Oder vielleicht doch einfach nur blödsinnig. Wie dem auch sei, gleich mit der Nazikeule zu kommen, nur weil jemand in seiner Wortwahl vielleicht doch ein kleines bisschen übers Ziel hinausgeschossen ist, ist auf jeden Fall Blödsinn. :P


Ähnliche Themen zu Produktionsleiter Schweigepflicht gegenüber Familienangehöriger
  • emDoc: Bayerns Ärzte müssen Schweigepflicht aufgeben
    Löschen [...]

  • Muss ein Psychologe eine Straftat melden? (Schweigepflicht)
    Nehmen wir an: X geht zum Psychologen: (wegen mehreren Problemen und wegen Y) X bekommt Hartz 4 wohnt aber zusammen mit Y der aber arbeitet -> Lebensgemeinschaft! Y ist aber nicht in dem Haus gemeldet sondern woanders sodass X sagen kann wohnt alleine (alleinerziehend mit 2 Kindern) -> X be [...]

  • Hallo Frage zur Schweigepflicht
    Hallo habe da mal eine Frage und zwar hat das Arbeits Amt eine Schweigepflicht gegenüber mir zu arbeitgebern??? Oder können die alles über mich ausplaudern was ich Gesuntheitlich habe und udnund es geht um einer ausbildung danke bitte um richtige antworten bw ist drinne [...]

  • Schweigepflicht - Nebeninfos zählen ?
    Moin moin, vllt etwas komische Überschrift aber wusste nicht wie ich es besser defenieren soll. Arbeite in einem Betrieb als Praktikant und habe natürlich hierfür unterschrieben "betriebsinterne Angelegenheiten auch nach dem Ende des Praktikums Stillschweigen zu bewahren" - Ihr wisst was ich [...]



raid-rush.ws | Imprint & Contact pr